Suche

Beiträge zum Thema Suche

Blaulicht
Wer hat Nawras S. (28) gesehen, fragt die Polizei in Dortmund. Er wird seit Samstag vermisst.

Dortmunder Polizei bittet um Hilfe auf der Suche nach Nawras S.
In der Nordstadt zuletzt gesehen

"Wer hat Nawras S. gesehen?", fragt die Dortmunder Polizei und bittet um Mithilfe auf der Suche nach dem 28-Jährigen, der am Samstag,  31. Juli, gegen 15 Uhr seine Wohnung an der Unnaer Straße in Dortmund verlassen hat. Seitdem wird er vermisst. Er kann zu Fuß unterwegs sein, aber auch öffentliche Verkehrsmittel genutzt haben. Eine Eigengefährdung ist laut Polizei nicht auszuschließen. Nawras S. wird wie folgt beschrieben: kräftige Statur, kurze Haare, Vollbart. Er trug dunkelblaue Jeans, ein...

  • Dortmund-City
  • 02.08.21
Blaulicht
Der 34-jährigen Dortmunder Pascal Görge wird gesucht.

Dortmunder Polizei fahndet mit Foto
Fahndung nach mutmaßlichem Sexualstraftäter

Staatsanwaltschaft und Polizei in Dortmund fahnden mit Haftbefehl nach einem mutmaßlichen Sexualstraftäter. Am 29. Juni 2021 erließ das Amtsgericht Dortmundauf Antrag der Staatsanwaltschaft einen Haftbefehl gegen den 34-jährigen Dortmunder Pascal Görge. Er steht im Verdacht, innerhalb einer partnerschaftlichen Beziehung eine Vergewaltigung begangen zu haben. SeinAufenthaltsort ist derzeit unbekannt. Da die bisherigen Ermittlungsmaßnahmen nicht zu einer Festnahme des Beschuldigten geführt haben,...

  • Dortmund-City
  • 29.07.21
Blaulicht
Wer auf diesem Foto Aurica und ihre Tochter Chantela erkennt und Hinweise zu ihrem Aufenthaltsort hat, meldet sich umgehend bei der Polizei. Denn laut Jugendamt kann die junge Mutter die Einjährige nicht alleine versorgen.

Lebensgefahr: Dortmunder Polizei sucht Mutter Aurica und vermisstes Kind Chantela
Erneuter Fahndungsaufruf

Vor mehr als 12 Tagen hat die 22-jährige Aurica S. eine Klinik verlassen. Mit einem erneuten Fahndungsaufruf sucht die Polizei Mutter und Kind, denn das  Jugendamt sieht eine akute Gefährdung des Kindeswohls.  Wie bereits berichtet, sucht die Dortmunder Polizei die 22-jährige Aurica S. - in der Obhut der Mutter befindet sich die kleine Chantela. Laut Beschluss des Amtsgerichts hat die Mutter vor mehr als zehn Tagen eine Klinik verlassen. Sie ist nicht in der Lage, ihre einjährige Tochter zu...

  • Dortmund-City
  • 28.03.21
Blaulicht
Die kleine Chanela und ihre Mutter Aurica (22) sind in Dortmund verschwunden. Das Jugendamt und die Polizei hoffen auf Hinweise.

Chanela (1) und ihre Mutter Aurica werden in Dortmund gesucht
Polizei bittet um Hilfe

"Wer hat Aurica S. und ihre kleine Tochter gesehen?", fragen die Dortmunder Polizei und das Jugendamt. Denn das Jugendamt vermisst die 22-jährige Dortmunderin sowie ihre Tochter Chanela. Seit zehn Tagen fehlt von den beiden jede Spur. "Bei der jungen Mutter, die sich nicht ausreichend und ohne Hilfe um ihre gerade einjährige Tochter kümmern kann, sieht das zuständige Jugendamt eine akute Gefährdung des Kindeswohls", erklärt Polizeisprecherin Amanda Nottenkemper.  Alle bisherigen Ermittlungen...

  • Dortmund-City
  • 25.03.21
Politik
Nicht nur bei BVB-Spielen werden Pkw verkehrswidrig abgestellt und müssen abgeschleppt werden.

Nur 600 Garagen: Stadt setzt auf Rückgewinnung und Verdichtung sowie PLUS-Parken
Großer Parkdruck im Kreuzviertel

Enge Straße, schmale Gehwege, viel Verkehr und zu wenig Parkplätze. Wie die Suche nach legalen Parkplätzen im Kreuzviertel verbessert werden kann, darüber berichtete jetzt die Verwaltung. Viele, die im Dortmunder Kreuzviertel wohnen, müssen erst ein paar Mal um den Block fahren, bevor sei einen freien Parkplatz finden. Die Zahl der dort zugelassenen Pkw und die am Abend und an Wochenenden dort fahrenden Fahrzeuge übersteigt häufig die Menge der zur Verfügung stehenden, legalen Parkflächen....

  • Dortmund-City
  • 12.07.19
Reisen + Entdecken
Anna-Maria Erlinghäuser (r.v.) und Laura Henter (h.) liefern sich eine Kissenschlacht mit den Kindern der FABIDO Tageseinrichtung für Kinder Uhlandstraße.

Offenheit für alle Menschen: Kita Uhlandstraße wirbt für Gastfreundschaft
Noch 700 Betten für Kirchentag gesucht

 Noch 12 Tage lang ist der Kirchentag auf Privatquartiersuche: Bis zum 22. Mai werden in Dortmund und drumherum vom 19. bis 23. Juni noch rund  700 Betten für Besucher gesucht. Mit Gejohle haben sich Kinder, Eltern und Mitarbeitende in der FABIDO Tageseinrichtung für Kinder Uhlandstraße erstmal eine Kissenschlacht geliefert. Mit dieser Spaßaktion werben sie für Gastfreundschaft für Gäste des Kirchentages, die im Juni nach Dortmund kommen. Offenheit für alle Menschen - dafür steht die FABIDO...

  • Dortmund-City
  • 10.05.19
Reisen + Entdecken
Abhängen am Hochofen: Wenig Komfort, dafür eine atemberaubende Kulisse und ein Blick auf die Sterne: Rund um das Gelände des Gasometers auf Phoenix-West soll während des Kirchentages ein Hängematten-Dorf entstehen. Die eigene Hängematte darf gerne mitgebracht werden, fürs Frühstück wird gesorgt.

Auch ausgefallene Quartiere gesucht

Florian, U-Boot, Hängematten-Dorf - all das ist schon dabei und doch ist der Deutsche Evangelische Kirchentag weiterhin auf der Suche nach rund 4500 Privatquartieren vom 19. bis zum 23. Juni in Dortmund. Auch kreative Lösungen sind bei den Organisatoren der Privat-Quartiers-Suche gern gesehen. Atemberaubende Aussicht und 360° Panorama fanden sie beispielsweise mitten im Westfalenprk: Im ehemaligen Restaurant des Florianturms warten gleich zehn exklusive Privatquartiere auf Gäste des...

  • Dortmund-City
  • 06.04.19
  • 1
Blaulicht
Informieren Sie die Dortmunder Polizei unter der Rufnummer der Kriminalwache 0231 - 132 7441, wenn Sie Lisa sehen.

Jugendhilfeeinrichtung
+++Update++ Vermisste 18-jährige Mutter und Baby sind wieder da!

Die Suche der Polizei war erfolgreich - eine gesuchte 18-jährige Mutter und Baby sind wieder da.  Wie berichtet hatte die Dortmunder Polizei seit dem 20. März nach der 18-jährigen Lisa und ihrem mittlerweile vier Monate alten Sohn M. gefahndet. Beide konnten am Freitag (5. April) wohlbehalten in Herne angetroffen werden. Das Baby wurde anschließend in die Obhut des Jugendamtes gegeben. Mitarbeiter einer Jugendhilfeeinrichtung in Dortmund hatten die junge Frau als vermisst gemeldet. In der...

  • Dortmund-Süd
  • 22.03.19
Vereine + Ehrenamt
Ein einfacher Schlafplatz reicht: Gastgeber werden in Dortmund und Umgebung für den Kirchentag im Juni gesucht.

Weiberfastnachtsaktion für den Kirchentag
Wer hat noch ein Bett frei?

Mit einem humorvollen Auftritt suchen die Organisatoren des Deutschen Evangelischen Kirchentages an Weiberfastnacht noch Betten im Ruhrgebiet. An der Kronenburgallee in Dortmund machten sie mit einer "Frau Holle"-Aktion auf die laufende Bettensuche für Gäste des Kirchentages vom 19. bis 23. Juni in Dortmund aufmerksam. Wer gern für die fünf Tage Gastgeber werden möchte, erfährt Näheres über die extra geschaltete Schlummer-Nummer: 0231-99768-200. Nicht nur in Dortmund werden Schlafstellen für...

  • Dortmund-City
  • 28.02.19
Überregionales
Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind von Joanne K Rowling. Foto: der Hörverlag/Randomhouse
3 Bilder

Hörbuchkompass: Fragen über Fragen und eine Menge Geheimnisse

Heute kämpfen wir aktiv gegen die Montagsstimmung: einfach mitmachen und gewinnen! Ihr könnt wieder drei "Bücher" gewinnen. Das beste daran, sie werden euch sogar vorgelesen. Perfekt, um sich eine Auszeit zu nehmen. Vielleicht auf dem Balkon, in der warmen Herbstsonne, mit einem Kaffee und ein paar Keksen? Einfach nur zuhören, die Augen schließen und der Fantasie freien Lauf lassen. Heute stellen wir euch also drei Hörbücher vor und mit ein bisschen Glück geht eines davon bald in euren Besitz...

  • Essen-Nord
  • 10.09.18
  • 10
  • 7
Überregionales

Rund 3000 besuchten in der Nacht der Ausbildung Unternehmen

Erfolgreich war die Dortmunder Nacht der Ausbildung: Über 3.000 Besucher konnten die 21 DortmunderUnternehmen und Institutionen zählen, die am Abend des 8. Juni bei der Dortmunder Nacht der Ausbildung ihre Türen öffneten. Als rundum gelungene Veranstaltung bewerteten die 21 beteiligten Firmen und Institutionen die 9. Dortmunder Nacht der Ausbildung.Direkte Gespräche zwischen jungen Auszubildenden und Schülern wurden an diesem Abend zahlreich geführt. Busse verbanden 21 Unternehmen Auf den...

  • Dortmund-City
  • 14.06.18
Überregionales

Keine Hoffnung mehr für vermissten Tengelmann-Chef Karl-Erivan Haub

Die Familie sieht keine Überlebenschance mehr. Seit dem vergangenen Samstag ist Tengelmann-Chef Karl-Erivan Haub in einem Gletschergebiet am Matterhorn in der Schweiz verschollen. Die Hoffnung, den 58-Jährigen noch lebend zu finden, ist angesichts der extremklimatischen Bedingungen mit Nachttemperaturen im zweistelligen Minusbereich geschwunden.  Der Unternehmer ist passionierter Skitourengeher und wollte für die sogenannte "Patrouille des Glaciers" trainieren, einem traditionellen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 13.04.18
  • 4
  • 3
LK-Gemeinschaft
Früher haben Hasen die Ostereier einfach im Westfalenpark verteilt, doch jetzt sind sie verschwunden und nur mit Hilfe vieler Helfer und GPS-Ortung zu finden.

Ostern zur Geo-Caching Eiersuche im Westfalenpark

Das Regenbogenhaus im Dortmunder Westfalenpark lädt alle Mädchen, Jungen und Ferienkinder an den Ostertagen und in den Osterwochen zu tollen Aktionen ein. Besonders beliebt ist die Ostereier-GPS-Suche. Die neue Saison im Regenbogenhaus ist jetzt gestartet. Traditionell dürfen am Ostersonntag „Kasper und die 60 wilden Hasen“ der Wuppertaler Puppenspiele nicht fehlen. Auch zur beliebten Ostereier-Geocaching-Suche lädt der GPS-Hase lädt wieder ein. Außerdem wird rund um das Osterfest fleißig...

  • Dortmund-City
  • 29.03.18
  • 1
Überregionales
In Aplerbeck kennt man sie: Bodo-Verkäufer Egon und Hund Hanni. Hanni ist verschwunden. Nun ist die Hilfe der Südanzeiger-Leser gefragt.

Hundediebe? Egon und Hanni sind getrennt +++Update+++

"Hanni war angeleint", beteuert Egon. Und trotzdem verschwand der kleine Mischlings-Hund vom Stammplatz am Rewe Center in Aplerbeck am Rodenbergtor. Hier verkauft Egon die bodo Obdachlosen-Zeitschrift. Tierheime sind informiert "Hanni lag immer auf dem Kissen, Fress- und Wassernapf erreichbar", sagen Kunden, die an Egon und Hanni gewöhnt sind. Tierheime seien informiert worden, Nachrichten werden weitergegeben, und es wurde auch Anzeige bei der Polizei erstattet, versichert bodo-Redakteurin...

  • Dortmund-City
  • 03.01.18
  • 2
  • 1
Ratgeber
Von der Uni und der FH an die Schulen geschickt, sichten (v. l.:) Julia Eberlein. Veronica Mroz. Katharina Schnetgöke. Sonja Hunsche. Melanie Hagedorn. Sarah Dubidad und Barbara Bernhard jetzt Talente.

Scouts für mehr Chancengleichheit

Das Projekt Talent-Scouting nimmt Fahrt auf. Im Rahmen dieser gemeinsamen Initiative schicken FH und TU Talent-Scouts an Dortmunder Schulen. Die Scouts sollen an Schule talentierte Schüler entdecken, die bisher noch kein Studium in Erwägung gezogen haben. Das Talent-Scouting soll zu mehr Bildungsgerechtigkeit und Chancengleichheit führen. Oberbürgermeister Ullrich Sierau, dazu: „Ich freue mich, dass mit der TU und der FH beide am Standort vertretenen großen Hochschulen das Talent-Scouting...

  • Dortmund-City
  • 02.02.16
Ratgeber
Freiwillige sucht das Projekt "Do it", hier vermitteln Ilda Kolenda und Monika Neise Helfer, die sich um junge Flüchtlinge kümmern.
2 Bilder

Für Rentner: Ein Ehrenamt als neue Aufgabe

Nach dem Arbeitsleben kann das Ehrenamt eine schöne, neue Herausforderung sein. Viele Rentner lernen die Langeweile des Alltags, schon kurz nach der Rente kennen. Denn wo zuvor ein strukturierter Tag, Anforderungen und Kontakte das Leben bestimmt haben, steht nun viel freie Zeit zur Verfügung. Es gibt Tipps gegen Langeweile im Ruhestand die dabei helfen,diese schöne Phase für sich zu entdecken und zu nutzen. Zunächst einmal sollte man damit beginnen, den Alltag bewusst zu planen und zeitlich zu...

  • Dortmund-City
  • 08.10.14
Überregionales
Die Polizei hat Alexander heute Mittag (Dienstag, 29. April) im Nettetal, kurz vor der holländischen Grenze; aufgegriffen. Foto: Jürgen Weiß

+++Aktuell: Vermisster Jugendlicher an der holländischen Grenze aufgegriffen

Alexander H. war am Freitag (25. April) spurlos aus seiner Unnaer Wohngruppe (Kinder- und Jugendhilfe "Help") verschwunden. Seine Eltern machten sich große Sorgen. Er galt vier Tage lang als vermisst. Jetzt ist er wieder da. Die Polizei hat ihn heute Mittag (Dienstag, 29. April) im Nettetal, kurz vor der holländischen Grenze, aufgegriffen. Seine Eltern sind erleichtert. "Es ist überhaupt nicht seine Art, einfach abzuhauen. Wir können uns sein Handeln nicht erklären", ließ der Vater am...

  • Kamen
  • 28.04.14
  • 1
Ratgeber
Weniger Kosten, Abgase, Verkehr und Lärm schaffen fahrgemeinschaften, wenn Pendler sich zusammen tun.

Fahrgemeinschaften online bilden

Die Arbeitsgemeinschaft Fahrgemeinschaften NRW schließt sich der Online-Plattform Pendlerportal an. Das erweiterte Internetangebot bietet allen Einwohnern des östlichen Ruhrgebietes die Möglichkeit, Fahrgemeinschaften kostenfrei anzubieten und zu finden. „Mit der Umschaltung zum Pendlerportal haben alle Einwohner unserer Stadt noch bessere Möglichkeiten, regelmäßige Wege in Fahrgemeinschaften zurückzulegen. Neben geringeren Spritkosten profitiert vor allem die Umwelt. Die Bildung von...

  • Dortmund-City
  • 21.02.14
Politik
Mit einer Schultüte voll Kochbücher und Kochmesser und Süßem wurden die 38 neuen Auszubildenden in den Riepe Privat Hotels begrüßt. Sie erlernen in den fünf Betrieben der Familie Riepe wie Ringhotel Drees in den nächsten Jahren die Berufe Koch, Restaurant-fachmann/frau, Hotelfachmann/frau, Hotelkaufmann/frau und Fachkraft. Im Gegensatz zum Trend im Hotel- und Gaststättengewerb weniger Lehrstellen anzubieten, setzt Drees auf Ausbildung.

Trotz Doppelabi weniger Ausbildungsstellen

Trotz aller Apelle mehr auszubilden, meldeten die Betriebe zum doppelten Abi-Jahrgang weniger Ausbildungsstellen bei der Agentur für Arbeit. 4884 Bewerber standen 3336 Lehrstellen gegenüber. Der Ausbildungsmarkt in Dortmund präsentierte sich zurückhaltend. Große Sprünge blieben im Jahr des doppelten Abiturjahrgangs jedoch aus. Dennoch ist Ausbildung für viele Unternehmen ein fester Bestandteil ihrer Strategie zur Fachkräftesicherung. Die Bilanz des Ausbildungsjahres 2012/2013 stellten IHK,...

  • Dortmund-City
  • 06.11.13
Kultur
"Wer sing mit?" fragt der Dortmunder Kammerchor.

Kammerchor sucht Sänger

Der Dortmunder Kammerchor unter Leitung von Margitta Grunwald freut sich über engagierte und begeisterungsfähige Mitstreiter für die nächsten Projekte, besonders über Tenöre und Bässe. Zur Zeit wird für das Projekt ‚Missa in Jazz‘ geprobt, das am Sonntag, 23. Februar 2014, in der Kirche am Markt in Dortmund-Hombruch zur Aufführung kommt. Erste Eindrücke von diesem Werk können Interessierte bei der öffentlichen Probe am Samstag, 14. September13 gewinnen, die von 15 Uhr bis 16 Uhr im...

  • Dortmund-City
  • 12.09.13
LK-Gemeinschaft
Mit GPS-Gerät auf schatzsuche: Harry,  Tim und Steffi Wetzold-Schubert beim Geocacher-Stammtisch am Sonntag auf "Herr Walter" im hafen.

Tausende Schätze warten

Wenn Harry, Tim und Steffi Wetzold-Schubert in den Urlaub fahren, dann nie ohne ihr kleines GPS-Gerät. Denn seitdem sie vor zwei Jahren das erste Mal beim Geocaching auf Schatzsuche gegangen sind, sind sie nicht mehr davon losgekommen. Immer mehr Dortmunder gehen beim Geocaching auf moderne Schnitzeljagd. Wir sprachen mit Familie Wetzold Schubert, was die „Real world outdoor“- Schatzsuche so einzigartig macht. Nicht nur in Dortmund, auch auswärts, mal mit Freunden, mal mit der ganzen Familie...

  • Dortmund-City
  • 14.05.13
Ratgeber
Die Dortmunder Ausbildungspaten (v.l.): Dr. Jens-Robert Hielscher, Axel Schroeder, Birgit Zoerner, Tobias Heitmann, Udo Mager, Dr. Gisela Steenbuck, Astrid Neese. Auf dem Foto fehlen Bernd Engler und Olaf Becker.

Wir helfen Jugendlichen in den Beruf

Acht Ausbildungspaten helfen beim Übergang von der Schule in die Ausbildung. Die Agentur für Arbeit Dortmund koordiniert das Programm und sucht weitere interessierte Paten. Zuhören, Mut machen, Tipps geben, Bewerbungsunterlagen checken, auf Vorstellungsgespräche vorbereiten, während der Ausbildung bei Problemen helfen – diese vielfältigen Aufgaben übernehmen Ausbildungspaten. In Dortmund wurde ein solches Patenprogramm vor einiger Zeit vom Vorstand der Bundesagentur für Arbeit, Heinrich Alt,...

  • Dortmund-City
  • 02.01.13
Ratgeber
Mit einer Rose und lieben Worten bedankte sich die Leiterin der Freiwilligenagentur bei den Helfern, die  freiwillige Dortmunder, die sich ehrenamtlichen engagieren wollen, vermitteln.

Agentur vermittelt engagierte Helfer

Wer fürs neue Jahr den guten Vorsatz hat, Gutes zu tun und ehrenamtlich zu helfen, findet in der Berswordthalle eine Anlaufstelle. Seit 2004 ist das Ladenlokal der FreiwilligenAgentur Dortmund an der Kleppingstraße ein Anlaufpunkt für die Menschen und Organisationen, die sich rund um das freiwillige Engagement beraten lassen wollen. Den Weg der Agentur haben mit großem Engagement Ines Adlung, Carmen Buhl, Marc Helbing, Stefanie Hortmann, Astrid Höhling, Inge Ostermann, Cornelia Ungermann,...

  • Dortmund-City
  • 07.12.12
Ratgeber
Für alle, die noch eine Lehrstelle suchen, lädt die Agentur für Arbeit vorm Start ins Ausbildungsjahr zur Last-Minute-Aktion ein.

Last-Minute-Aktion der Agentur: 1700 Ausbildungsstellen

Rund 500 Jugendliche kamen zur Last-Minute-Aktion „Nur nicht hängen lassen“ der Agentur für Arbeit Dortmund und erhielten 1700 Angebote für offene Ausbildungsstellen. Der Ausbildungsstart steht kurz bevor. Wer noch keine Lehrstelle gefunden hat, muss jetzt zum Endspurt ansetzen und noch einmal richtig Gas geben. Vor diesem Hintergrund lud die Agentur für Arbeit zur Ausbildungsplatzbörse ein. Rund 500 junge Frauen und Männer konnten die noch offenen Ausbildungsstellen von Wäscheleinen, die im...

  • Dortmund-City
  • 12.06.12
  • 1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.