Supermarkt

Beiträge zum Thema Supermarkt

Ratgeber

Corona, Preiserhöhungen,
Wegen Corona: Wird es jetzt immer teurer im Supermarkt und Co??

Die Coronakrise macht Einkaufen nicht nur in puncto Hygiene zur Herausforderung. Auch die Lebensmittel werden teurer. Wieso kosten Produkte plötzlich mehr? Die Coronakrise ist in allen Lebensbereichen zu spüren – vor allem jedoch beim Einkaufen. Wer dieser Tage einen Supermarkt betritt, fühlt sich schnell an einen Endzeitfilm erinnert. Türsteher, mit Desinfektionsmittel bewaffnet, leiten gemeinsam mit roten Pfeilen auf dem Boden den Weg in die Einkaufswelt von heute. Mit Mundschutz und...

  • Wattenscheid
  • 06.07.20
  •  1
  •  2
Blaulicht

Wer kennt diesen Mann?
Unbekannte Männer wollten in Goch Lebensmittel im Wert von 400 Euro klauen

Diese Polizeimeldung erreichte am Dienstag unsere Redaktion: Zwei unbekannte männliche Täter versuchten am 4. Juni gegen 17.50 Uhr aus einem Supermarkt an der Weezer Straße in Goch Nahrungsmittel und alkoholische Getränke im Wert von rund 400 Euro zu entwenden.  Mit dem voll bepackten Einkaufswagen wollten sie einen günstigen Moment abwarten, um durch den Eingang zu flüchten. Der Diebstahl wurde jedoch durch den Filialleiter vereitelt. Auf der Flucht wurde ein unbekannter Täter...

  • Gocher Wochenblatt
  • 30.06.20
  •  1
LK-Gemeinschaft

ES WAR SCHON ETWAS EKELIG...
DAS FLADENBROT

Diese Woche habe ich etwas "Kurioses" erlebt. Ich war in einem türkischen Supermarkt einkaufen.  Vor mir stand ein Mann an der Kasse. In der linken Hand ein Plastikbeutel mit Zitronen, in der rechten Hand baumelte ein Fladenbrot. Also so ganz ohne Verpackung. Fladenbrot pur halt.  Der Mann packte seine Tüte mit Zitronen auf das Kassenband und.....  DAS FLADENBROT LEIDER AUCH.  So etwas hätte ich selbst ohne Corona nicht gemacht.  Was gibt es nicht alles auf einem Kassenband? Sichtbar...

  • Oberhausen
  • 26.06.20
Ratgeber

In den Läden ist Desinfektion ganz unterschiedlich geregelt
Mangelware Desinfektionsmittel?

Schon vor Corona bin ich lieber mit eigenem Einkaufskorb in den Supermarkt gegangen und habe auf einen Einkaufswagen verzichtet. Die Dinger sind nicht nur sperrig, sondern gerne auch mal nicht optimal sauber. Nun also sind die vom Handel gestellten Wagen und Körbe Pflicht, um einen Überblick über die Kundenzahl zu haben. Ist ja durchaus verständlich, wenn nur das Desinfektionsmittel bereit stehen würde. Das ist in manchen Geschäften mit Desinfektions-Station für Hände und Wagen wirklich...

  • Essen-West
  • 24.06.20
  •  1
Blaulicht
Geldbörsenraub im Supermarkt

Geldbörsenraub
Polizei nimmt 35- jährige tatverdächtige nach Diebstahl einer Geldbörse fest

Am Freitagnachmittag.19, Juni, 2020 nahm die Polizei im Rahmen einer Fahndung eine 35- jährige Gelsenkirchenerin fest. Gegen 15:30 Uhr soll sie einer 59- jährigen Gelsenkirchenerin in einem unachtsamen Moment an der Kasse eines Supermarktes an der Consolstraße in Gelsenkirchen-Bismarck die Geldbörse entwendet haben. Die Tat wurde durch eine Videokamera aufgezeichnet. Die Geldbörse samt Inhalt konnte der 59- jährigen Geschädigten nach Auffinden in einem Versteck zurückgegeben werden. Die...

  • Gelsenkirchen
  • 20.06.20
Blaulicht
Zeugen meldeten der Polizei am Dienstag eine Unfallflucht auf dem Parkplatz eines Supermarkts am Selscheder Weg in Sundern. Ein Wagen war gegen eine stabile Leitplanke gefahren. Obwohl die Beifahrerin durch den Aufprall schwer verletzt wurde, flüchtete der 86-jährige Fahrer.

Unfallflucht in Sundern
86-jähriger Fahrer alkoholisiert - Beifahrerin schwer verletzt

Zeugen meldeten der Polizei am Dienstag eine Unfallflucht auf dem Parkplatz eines Supermarkts am Selscheder Weg in Sundern. Um 11.55 Uhr war ein Auto vorwärts gegen die Absicherung eines Einkaufswagenhäuschens gefahren. Bei der Absicherung handelt es sich um eine stabile Leitplanke, die durch den Aufprall verbogen wurde. Nach Angaben der Zeugen setzte der Fahrer nach dem Unfall rückwärts zurück. Anschließend flüchtete er mit seiner Beifahrerin vom Parkplatz. Beifahrerin schwer...

  • Sundern (Sauerland)
  • 17.06.20
Blaulicht
Zu einem Fall von Körperverletzung kam es in einem Hagener Lebensmittelmarkt.

Im Hagener Hauptbahnhof
Lag blutend auf Supermarktboden: 39-Jähriger von drei Männern krankenhausreif geschlagen

Am Donnerstagnachmittag, 14.35 Uhr, rief eine Zeugin die Polizei in ein Lebensmittelgeschäft im Hagener Hauptbahnhof. Ein 39-jähriger Mann lag blutend auf dem Boden, nachdem er von unbekannten Männern geschlagen worden war. Der 39-Jährige war zuvor verbal mit den Fremden in Streit geraten. Danach drängten die Täter, alle 30-35 Jahre alt, schwarzhaarig mit südländischem Aussehen, den Mann zurück und attackierten ihn mit Schlägen und Tritten. Noch vor Eintreffen der Polizei entfernten sie...

  • Hagen
  • 12.06.20
  •  1
Blaulicht
Dieser Streit eskalierte: Mit dem obenliegenden Stück Rinderfilet schlug ein 48-Jähriger einen 53-Jährigen in Bochum.

Foto: Polizei

Polizei Bochum
Neulich an der Fleischtheke: 48-jähriger schlägt 53-jährigen mit Rinderfilet

Er rief "ich hau dir in die Fresse", dann ließ er Taten folgen: Ein 48-jähriger Bochumer hat einem 53-Jährigen (ebenfalls aus Bochum) in einem Supermarkt in Hofstede geschlagen - seine Waffe war ein großes Stück Rinderfilet. Zahlreiche Menschen erledigten am Samstagvormittag, 6. Juni, ihre Wochenendeinkäufe in dem Geschäft an der Speicherstraße, darunter auch der 53-jährige Bochumer. Gegen 15.35 Uhr stand er in der Schlange vor der Frischetheke. Weil er nicht genügend Mindestabstand zu...

  • Bochum
  • 08.06.20
  •  5
  •  1
Blaulicht

Polizei Bochum : Einbruchsversuch in Verbrauchermarkt am Ruhrpark
Einbruchsversuch in Verbrauchermarkt am Ruhrpark - Zeugen gesucht!

An der Straße "Am Einbruchsversuch in Verbrauchermarkt am Ruhrpark - Zeugen gesucht!" kam es am 6. Juni gegen 00.45 Uhr zu einem Einbruchsversuch in den dortigen Supermarkt. Die Polizei sucht nun die Kriminellen, die ohne Beute in unbekannte Richtung geflüchtet sind. Der Mitarbeiter eines Wachunternehmens hatte zu nächtlicher Stunde die Polizei gerufen; ihm war während des Kontrollganges die Beschädigung eines Zaunes aufgefallen. Unbekannte hatten demnach an der Tiefgarage ein Stück eines...

  • Bochum
  • 07.06.20
Blaulicht
Körperverletzung nach Hinweis auf Corona Schutzmaßnahmen

Was ist Schlimmer Corona oder Krank im Kopf?
Körperverletzung nach Hinweis auf Corona Schutzmaßnahmen

Gegen 18:45 Uhr am Freitagabend. 22. Mai. 2020 sprach ein 29-jähriger Security-Mitarbeiter eines Supermarktes auf der Overwegstraße in Schalke einen 22-jährigen Kunden im Eingangsbereich des Geschäfts an, weil er keinen Mund-Nasenschutz trug. Daraufhin kam es zu einer Rangelei zwischen dem 29-Jährigen, dem 22-Jährigen und seinem 24-jährigen Begleiter. Die beiden jungen Gelsenkirchener schlugen auf den 29-Jährigen ein und verletzten ihn leicht, so dass er vor Ort durch die Sanitäter eines...

  • Gelsenkirchen
  • 25.05.20
  •  1
  •  1
Blaulicht
Rucksack während des Einkaufs aus Auto gestohlen.

An der Freiligrathstraße
Auf Supermarktparkplatz in Hagen: Rucksack während des Einkaufs aus Auto gestohlen

Eine 51-jährige Frau hat am Mittwochnachmittag, 14.40 Uhr, ihr Auto auf dem Supermarktparkplatz an der Freiligrathstraße abgestellt, um einkaufen zu gehen. Als sie um 15.20 Uhr zurückkehrte, fehlten ihr Rucksack, ein mobiles Navigationsgerät sowie eine Freisprecheinrichtung. Der Rucksack, der sich im Kofferaum befand, beinhaltete Dokumente und EC-Karten, die anderen Gegenstände befanden sich vorne im Fahrerbereich. Aufbruchspuren fanden die hinzugerufenen Polizisten nicht, möglich ist,...

  • Hagen
  • 14.05.20
Blaulicht

Polizei Bochum
Bochumer bespuckt Supermarktangestellten an

Am gestrigen 13. Mai, gegen 14.15 Uhr, kam es in einem Bochumer Supermarkt an der Castroper Straße 204 - 210 zu einem polizeilichen Einsatz. Zu dieser Zeit betrat ein 64-jähriger Bochumer den Supermarkt, ohne einen vorgeschriebenen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Nachdem er vor Ort durch einem 21-jährigen angestellten Sicherheitsverantwortlichen aus Bochum darauf aufmerksam gemacht wurde, beleidigte er diesen lautstark mit fremdenfeindlichen Äußerungen. Der Bitte den Laden zu verlassen kam...

  • Wattenscheid
  • 14.05.20
Blaulicht
Foto: Rainer Bresslein

Polizei Bochum
Bochumer bespuckt Supermarktangestellten

Am gestrigen 13. Mai, gegen 14.15 Uhr, kam es in einem Bochumer Supermarkt an der Castroper Straße 204-210 zu einem polizeilichen Einsatz. Zu dieser Zeit betrat ein 64-jähriger Bochumer den Supermarkt, ohne einen vorgeschriebenen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Nachdem er vor Ort durch einem 21-jährigen angestellten Sicherheitsverantwortlichen aus Bochum darauf aufmerksam gemacht wurde, beleidigte er diesen lautstark mit fremdenfeindlichen Äußerungen. Der Bitte den Laden zu verlassen kam der...

  • Bochum
  • 14.05.20
  •  5
  •  3
Blaulicht
Ladendiebe wurden in Hagen gestellt.

In Supermarkt an der Enneper Straße
Mitarbeiter stellen Ladendiebe: Polizei leitet Strafverfahren ein

Am Montag, 11. Mai, 17.30 Uhr, musste die Polizei zu einem Ladendiebstahl an der Enneper Straße ausrücken. Mitarbeiter des Lebensmittelmarktes hatten die 31-jährige Diebin und den 27-jährigen Dieb beobachtet und die beiden bereits in ein Büro gebracht. Beide hatten zuvor mehrere Lebensmittel im Wert von über 50 Euro in ihre jeweiligen Rucksäcke gepackt. Die Beamten leiteten ein Strafverfahren ein.

  • Hagen
  • 12.05.20
Blaulicht

Hagenerin leistet Widerstand im Supermarkt
29-Jährige weigert sich Mund-Nasen-Schutz in Geschäft zu tragen

Am Freitag, 8. Mai, verständigte ein 62-jähriger Mitarbeiter eines Lebensmittelmarktes an der Friedensstraße gegen 17 Uhr die Polizei, nachdem eine 29-Jährige sich weigerte, in dem Geschäft einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Die Kundin war zuvor mehrfach von dem Mann darauf hingewiesen worden, dass sie gesetzlich dazu verpflichtet ist, in dem Laden einen Mundschutz zu tragen. Der Mitarbeiter erteilte der Frau im weiteren Verlauf ein Hausverbot. Sie kam der Aufforderung den Laden zu...

  • Hagen
  • 11.05.20
Politik

Coronavirus - COVID-19
Aufforderung an OB Geisel: 800 Corona-Tests am Tag müssen durchführt werden

Düsseldorf, 4. Mai 2020 Die Landeshauptstadt Düsseldorf teilte am 8. April mit, dass täglich bis zu 800 Corona-Tests durchgeführt werden können. Der täglichen Corona-Pressemitteilung der Stadt ist zu entnehmen, dass im Diagnostikzentrum, im Drive-In-Testzentrum und durch den mobilen Service täglich rund 150 Corona-Tests durchgeführt werden. „Deshalb hat die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER heute den Oberbürgermeister angeschrieben und aufgefordert, dass er bzw. der Krisenstab berät...

  • Düsseldorf
  • 04.05.20
Wirtschaft
Im modernen, hellen Neubau präsentiert ALDI jetzt an der Joachimstraße in der Innenstadt-West übersichtlich mit breiten Gängen sein Sortiment. Geöffnet hat der neue ALDI Montag bis Samstag von 7 bis 21 Uhr.

ALDI eröffnet in Dortmund neuen Markt an der Joachimstraße nach Abriss und Neubau
Rundum neues Filialkonzept

Komplett neu gebaut und wieder eröffnet hat ALDI den Markt an der Joachimstraße 4 in Dortmund-Mitte. Auf rund 800 qm findet sich das komplette ALDI Sortiment mit großem Frischebereich im hellen Neubau. Filialverantwortlicher Ahmet Tasdemir freute sich bei der Eröffnung: ,,Die letzten Wochen waren sehr arbeitsintensiv, aber es hat sich gelohnt. Die neue Filiale schaut wirklich klasse aus." Neben großen  Fensterfronten, einem hellen Licht- und Farbkonzept sowie breiten Gängen ist die ...

  • Dortmund-City
  • 04.05.20
Blaulicht
Es waren keine Kunden, sondern Räuber, die am Samstag den Supermarkt an der Levinstraße überfielen. Von Tätern und Beute gibt es bislang keine Spur.

Trotz Hund und Hubschrauber blieb Suche nach den Tätern bislang erfolglos
Bewaffnete Männer überfallen Supermarkt an der Levinstraße

Die Mitarbeiter wollen den Laden schließen und baten die beiden letzten Kunden zur Kasse zu kommen. Aber anstelle der Geldbörse zückte einer der  beiden Männer eine Waffe und forderte Geld.  Es war am Samstag kurz vor 21 Uhr, als zwei Unbekannte einen Supermarkt an der Levinstraße ausgeraubt haben.  Die beidenbewaffneten Männer konnten mitsamt der Beute fliehen. Die zu Hilfe gerufene Polizei leitete sofort eine Fahndung nach den beidenMännern ein, sowohl ein Hubschrauber als auch ein...

  • Essen-Borbeck
  • 04.05.20
Politik
"90 Prozent Kurzarbeitergeld - sofort!", fordern die LINKEN am 1. Mai 2020 am Phoenixsee in Dortmund-Hörde.
  Video   3 Bilder

Klassenkampf
1. Mai-Gruß aus Kreide am Phoenix-See

Dieser erste Mai im Jahre 2020 nach unserer Zeit ist ein besonderer 1. Mai. Durch die Coronakrise werden soziale Gegensätze verstärkt wie noch nie in der Geschichte der Bundesrepublik. "Zugleich ist die Krise wie ein Brennglas, das gesellschaftliche Missstände scharf stellt und sichtbar macht.", sagt die Philosophin und Autorin Ariadne von Schirach in einem aktuellen Interview des Handelsblatt. Gleichzeitig sind Demonstrationen durch Auflagen fast unmöglich gemacht. Der eine oder die andere...

  • Dortmund
  • 01.05.20
Kultur

Beobachtungen einer Freundin vor einem Hamminkelner Lebensmittelmarkt
Auf Abstand "Angezettelt": Wie man ziemlich effektiv auf den nächsten Lockdown hinarbeitet

"Was denkst Du: Sind die Menschen grundsätzlich gut oder böse?" - "Dumm. Sie sind grundsätzlich dumm." So lautet der Text eines Witzbildchens, das zurzeit in den Sozialen Medien die Runde macht. Man mag dem zustimmen oder auch nicht. Die Beobachtungen einer Freundin aus Hamminkeln sprechen allerdings für einen recht hohen Realitätsgehalt. Ihre Nachricht kommt via WhatsApp: "Diese Sache (ich zitiere nicht den Kraftausdruck, den sie eigentlich verwendet) können wir vergessen, weil ..." - und...

  • Wesel
  • 28.04.20
  •  7
  •  4
Blaulicht
Ein Mann drängelte sich an der Warteschlange im Supermarkt vorbei und hustete einer Kundin dabei absichtlich ins Gesicht. Symbolfoto: Nina Benninghoff

Coronavirus: Polizei im Kreis Unna zählt am Wochenende 38 Einsätze
Mann hustet Kundin im Supermarkt an

In Zusammenhang mit dem Coronavirus und dem damit verbundenen Kontaktverbot hat die Kreispolizeibehörde Unna am Wochenende (Freitag bis Sonntag) 38 Einsätze in ihrem Zuständigkeitsgebiet gezählt.  Zudem wurden 22 Platzverweise erteilt, 18 Ordnungswidrigkeitenanzeigen erfasst und ein Strafverfahren eingeleitet. Am Freitag (17. April) wurde die Polizei beispielsweise zu einem Supermarkt an der Töddinghauser Straße in Bergkamen gerufen. Dort lief ein 38-jähriger Mann an der Warteschlange vorbei,...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 20.04.20
Blaulicht
Einem Sicherheitsdienstmitarbeiter, der vor einem Supermarkt arbeitet, wurde ein E-Bike gestohlen.

Polizei bittet um Hinweise
Sicherheitsdienst bestohlen: E-Bike vor Supermarkt geklaut

Einem 43-jährigen Mann, der für einen Sicherheitsdienst in einem Lebensmittelmarkt an der Karl-Ernst-Osthaus-Straße arbeitet, stahlen unbekannte Täter im Lauf des Donnerstags sein E-Bike. Das Fahrrad der Marke Bosch hatte der Angestellte um 14 Uhr neben dem Laden abgestellt. Sein Gefährt sicherte er mich einem Fahrradschloss. Um 20.15 Uhr stellte er fest, dass sein Fahrrad gestohlen worden war. Hinweise auf den Täter liegen noch nicht vor. Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, sich unter der...

  • Hagen
  • 17.04.20
Blaulicht
Ein 40-jährige Busfahrer ertappte in Wesel einen Dieb, der Hochprozentiges mitgehen ließ.

Geschulter Blick eines Weseler Busfahrers stoppt Dieb
Bus-Endhaltestelle "Im Buttendicksfeld" in Wesel wird Langfinger zum Verhängnis

 Busfahrer müssen oftmals mit den unterschiedlichsten Situationenfertig werden und begegnen den verschiedensten Menschen. Doch was ein 40-jährige Fahrer der Linie 85 gestern Abend in Wesel erlebte, dürfte auch ihm noch lange in Erinnerung bleiben: Gegen 21.30 Uhr stieg an der Haltestelle des Bahnhofs in Wesel ein Fahrgast zu. Dieser fragte den Fahrer, wann er aussteigen müsse, um zu einem Einkaufsmarkt zugelangen. Der 40-Jährige nannte ihm die Endhaltestelle "Im Buttendicksfeld", wo der...

  • Wesel
  • 15.04.20
Kultur

Dringender Appell an Corona-"Einkaufskämpfer"
"Die Hoffnung stirbt zuletzt!"

An die einmalhandschuhbewaffneten Corona-Einkaufskämpfer an der Super- und Baumarktfront:  Solltet Ihr nach Eurem Einkauf diese Dinger loswerden wollen, es gibt Mülleimer. Dort können Eure mit Euren Keimen und Viren behafteten Handschuhe problemlos entsorgt werden. Nicht in den Einkaufswagen der Märkte, nicht auf den Parkplätzen der Märkte und auch nicht in den Bepflanzungen rund um die Parkplätze der Märkte. Meine Hoffnung, dass sich durch die Corona-Krise das Denken und Handeln unserer...

  • Uedem
  • 15.04.20
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.