Supermarkt

Beiträge zum Thema Supermarkt

Politik
Die Grundsteinlegung für den neuen Netto-Supermarkt im Brackeler Neubaugebiet Hohenbuschei vollzogen (v.l.) Polier Siegfried Spieker, der Brackeler Bauunternehmer Stefan Rundholz, dessen Firma den Rohbau erstellt, Ingo Hoff, Geschäftsführer der Hohenbuschei GmbH & Co. KG, Sebastian Neiß, Expansion Netto, sowie Manfred Schmelz, Vorstand der Auto Keizer Stiftung, als Vertreter der Eigentümerin.
4 Bilder

Nahversorgung für Neubürger gesichert: Grundstein für Netto-Discounter auf Hohenbuschei gelegt

Nur die Casino-Löwen im Kreisel erinnern noch an die einstigen Napier Barracks: Nachdem bereits gut zwei Drittel der Einfamilienhaus-Baugrundstücke auf Hohenbuschei verkauft, teilweise bereits bebaut und bezogen sind, wurde jetzt der Grundstein gelegt für die Nahversorgung der Neubürger im Norden Brackels. Schon im November soll hier ein Netto-Supermarkt auf rund 800 m² Verkaufsfläche eröffnen. Neueröffnung für November geplant Die Sonne strahlte am blauen Himmel über Hohenbuschei, als Polier...

  • Dortmund-Ost
  • 03.08.12
  • 1
Politik

Grundsteinlegung für Discounter auf Hohenbuschei in Brackel

Es geht mächtig voran im Brackeler Neubaugebiet: Am Mittwoch, 1. August, ab 15 Uhr findet die Grundsteinlegung für die erste gewerbliche Immobilie in Hohenbuschei statt: Ein 1000 Quadratmeter großer Supermarkt der Marke „Netto“, gelegen an der Ecke Oesterstraße/Hohenbuscheiallee, wird künftig die Nahversorgung der Anwohner sicherstellen. Bauherr ist Markus Bosch aus Gronau. Ingo Hoff, Geschäftsführer von Hoff und Partner (Gronau) zeichnet verantwortlich für die Architektur- und...

  • Dortmund-Ost
  • 31.07.12
Politik
Neuasseln im Dornröschenschlaf? Seit fast 2 Jahren steht die Siedlung ohne Nahversorgung da. Nun hat auch der Getränkemarkt Anfang Juli geschlossen. Der letzte Hausarzt im Ort ist nach Aplerbeck abgewandert! Am Funkturm warten alle sehnlichst auf den Rewe-Neubau 2013. Auch Anwohner Frank Seyfarth. Er kritisiert nicht nur wegen des Wildwuchses und der Vermüllung am Bürgerplatz: „Ein unhaltbarer Zustand.“ Vor allem für Ältere herrsche Notstand. Stadt und Investor Lars Süggel beruhigen: "Wir sind im Zeitplan."
3 Bilder

Neuasseln im Dornröschenschlaf? - Stadt und Investor beruhigen in Sachen Rewe-Neubau: "Wir sind im Zeitplan"

Notstand. Seit fast zwei Jahren - exakt: seit September 2010 - stehen die Neuasselner ohne Nahversorgung da. Und nun müssen die Menschen in der Siedlung, sofern sie nicht mobil sind, selbst Limo, Bier und Wasser beim Einkauf vor Ort teuer am Kiosk bezahlen: Denn Anfang Juli hat auch der Getränkemarkt im ehemaligen Edeka-Lokal (vorzeitig) geschlossen, obwohl der Mietvertrag noch bis Jahresende gilt. Neuasseln im Dornröschenschlaf? Gut gewässert vom Regen der letzten Wochen wuchert das Grün auf...

  • Dortmund-Ost
  • 24.07.12
Politik
Die vom Bauherrn und Investor Lars Süggel vorgelegte Planung für den neuen Rewe-Supermarkt Ecke Holzwickeder Straße/Am Funkturm in Neuasseln.
5 Bilder

Neuasselner müssen durchhalten: Baubeginn für geplanten Supermarkt am Funkturm wohl erst in 2013

„Der ,Neuasselner Knoten‘ ist durchschlagen“, jubelten im Juli 2011 Brackels Stadtbezirkspolitiker parteiübergreifend: Rewe Dortmund hatte angekündigt, voraussichtlich Ende 2012 mit einem Supermarkt-Neubau die prekäre Nahversorgungslücke in der Funkturm-Siedlung schließen zu wollen. Nun aber ist klar: In Neuasseln ist noch Geduld und Durchhaltevermögen gefragt, denn Baubeginn wird wohl erst 2013 sein. Während der Bauantrag derzeit die notwendigen Genehmigungen durchläuft, ist und bleibt der...

  • Dortmund-Ost
  • 10.01.12
Politik
Derzeit ist noch ein Getränkemarkt am geplanten neuen Supermarkt-Standort (rechts im Bild) ansässig. Und auch der noch bestehende Mietvertrag mit Edeka muss aufgelöst werden, bevor Abriss und Neubau eines großen Lebensmittelmarktes erfolgen können. Bis dahin werden die Neuasselner die auf bunten Schildern angepriesenen „Produkte aus dem Lebensmittelmarkt“ am Kiosk (links) nutzen müssen  oder weiter zum Einkauf bis Brackel oder Aplerbeck fahren bzw. laufen müssen!
4 Bilder

„Neuasselner Knoten“ durchschlagen: Rewe will künftig Lebensmittelmarkt im Neubau in der Funkturm-Siedlung betreiben

Zugegeben: Dass Brackels politische Stadtbezirks-Spitzen Karl-Heinz Czierpka und Ulf Katler ihre Unterschriften unter den Dringlichkeitsantrag zum notwendigen Bebauungsplanverfahren am Freitagmittag (15.7.), Punkt 12 Uhr, vor Ort Am Funkturm und „vor laufenden Kameras“ setzten, wirkte schon ein wenig inszeniert ... Doch die Neuasselner dürfte weniger die Show als der mehr als erfreuliche Effekt begeistern! Die Rewe Dortmund will voraussichtlich Ende 2012 die seit September 2010 herrschende...

  • Dortmund-Ost
  • 15.07.11
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.