Suppenfahrrad

Beiträge zum Thema Suppenfahrrad

Ratgeber
Zweimal in der Woche sind die Helfer mit dem Suppenfahrrad unterwegs.

Obdachlosenhelfer
Fünf Jahre "Warm durch die Nacht" sind kein Grund zum Feiern

Zum 5. Geburtstag zieht Essen packt an! mit „Warm durch die Nacht“ eine gemischte Bilanz Um einiges professioneller ist „Warm durch die Nacht“ von Essen packt an! seit den Anfängen geworden. Doch zum 5. Geburtstag sind die Obdachlosenhelfer immer noch vor allem eines: spontan. „Oft wissen wir eine Stunde vor Start unserer Suppentour nicht, ob wir genügend Helfer haben“, zuckt Markus Pajonk die Schultern. Der Sprecher der Initiative „Essen packt an! (EPA) kennt das Trommeln um Helfer, um...

  • Essen-Borbeck
  • 16.12.19
  •  2
  •  1
Vereine + Ehrenamt
7 Bilder

Warm durch die Nacht -Silvestertour-

Die Silvester-Tour und somit auch die letzte Tour des Jahres 2016 . Es war heute eine sehr besondere Tour, da wir wieder mal neue Helfer kennengelernt haben :). Begonnen haben Petra, Kadir, Basti und Cora, Heike und Julia sowie ich um 12 Uhr mit der Vorbereitung. Kadir und ich erklärten den "Neuen" wichtige Regeln, die sie beachten müssen. Sie bereiteten die Bollerwagen mit Kleidung, Tee/Kaffee und Süßigkeiten vor, währen ich mich um die Suppe kümmerte. Um 13 Uhr ging die Tour los zur...

  • Essen-Ruhr
  • 03.01.17
  •  3
Vereine + Ehrenamt
8 Bilder

2 Jahre „Warm durch die Nacht“- (K)Ein Tag zu Feiern!

Als André, Damien, Marcel, Markus, Saskia, Nadine und Cristina am 14.12.2014 erstmalig in der Essener Innenstadt mit dem Bollerwagen Obdachlose versorgten, vergingen nur weniger als zwei Tage für die Planung. Was plant man? Startzeit, Startort, was man mitnehmen muss. Was für Obdachlose wichtig ist und den Namen. André und Markus haben sich die Kurznachrichten nur so um die Ohren gepfeffert, um im Online-Brainstorm den passenden Namen für die Veranstaltung zu finden. Markus fand vieles nicht...

  • Essen-Ruhr
  • 09.12.16
  •  10
  •  5
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.