Suppenküche

Beiträge zum Thema Suppenküche

Vereine + Ehrenamt
Viel Freude am kreativen Arbeiten verbindet die Mitglieder des Malkreises "Kreative SK", der jetzt zugunsten der Hagener Suppenküche seine Arbeiten ausstellt. Foto: privat

Der Malkreis "Kreative SK" verkauft Werke zugunsten der Hagener Suppenküche
Malen für den guten Zweck

Daniele Siebert und Renate Tampier gehören seit vielen Jahren zum Team der vielen ehrenamtlichen Mitarbeiter der Hagener Suppenküche. Das Anliegen der beiden ist es immer, ihren Gästen nicht nur an fünf Tagen in der Woche eine warme Mahlzeit zu servieren, sondern ihnen trotz aller Sorgen und Nöte eine gastliche Stätte zu bieten und ihnen mit Würde und Respekt zu begegnen.  Die beiden kamen im Dezember 2017 auf die Idee, den Gästen und Ehrenamtlichen der Suppenküche auch außerhalb der...

  • Hagen
  • 08.01.20
Kultur
Der Malkreis "Kreative SK".

Bilder können im Sanitätshaus bestaunt und erworben werden
Neue Ausstellung des Malkreis "Kreative SK"

Daniele Siebert  und Renate Tampier gehören seit vielen Jahren zum Team der vielen ehrenamtlichen Mitarbeiter der Hagener Suppenküche.  Das Anliegen der beiden ist es immer, ihren Gästen nicht nur an fünf Tagen in der Woche eine warme Mahlzeit zu servieren, sondern ihnen trotz aller Sorgen und Nöte eine gastliche Stätte zu bieten und ihnen mit Würde und Respekt zu begegnen. Die beiden kamen im Dezember 2017 auf die Idee, den  Gästen und Ehrenamtlichen der Suppenküche auch außerhalb der...

  • Hagen
  • 02.01.20
Politik
Direkt vor dem Rathaus der Stadt Dortmund machten zahlreiche Hilfsorganisationen auf die Situation von obdachlosen Menschen aufmerksam und formulierten ihre Forderungen.

UNO-Welttag
Armut in Dortmund: Vier Forderungen angesichts des nahenden Winters

Am 17. Oktober, dem Welttag zur Beseitigung der Armut, hatte der Verein bodo, der selber Anlaufstellen für Wohnungslose in Dortmund und Bochum betreibt und stationäre und aufsuchende Versorgungs- und Beratungsangebote für Menschen in Not anbietet, nun schon zum inzwischen dritten Mal zum Dortmunder Rathaus geladen. Gemeinsam mit dem Gast-Haus e.V., der Kana Suppenküche und der Suppenküche Wichern wurde in Wortbeiträgen und Interviews über die Situation der Wohnungslosen in Dortmund...

  • Dortmund
  • 20.10.19
Vereine + Ehrenamt
Heute am UNO-Tag zur Bekämpfung der Armut  laden Initiativen am Rathaus ein, ein Zeichen gegen wachsende Wohnungsloskeit zu setzen.

Wachsende Wohnungsloskeit: Kana, bodo und Gasthaus laden vors Rathaus ein
Aktion am Tag der Armut

Gast-Haus, Kana, Suppenküche Wichern und „bodo“ wollen am Tag der Armut, am Donnerstag, 17. Oktober, um 17 Uhr vorm Rathaus vor dem nahenden Winter auf die Situation von Wohnungslosen aufmerksam machen. Die Zahl der Menschen ohne Wohnung steigt. Mehr als 1.400 "Wohnungsnotfälle" hat die Stadt 2018 gemeldet, die Menschen, die ohne Obdach auf der Straße leben, nicht mitgezählt. Die Stadt hat 2018 ein Konzept zur Weiterentwicklung der Wohnungslosenhilfe gestartet. Am Rathaus berichten die...

  • Dortmund-City
  • 17.10.19
Ratgeber
Jürgen Brüss (Suppenküche), Ilona Ladwig-Henning (Luthers Waschsa-lon) und Michaele Engelhardt (Warenkorb) werden auch in diesem Jahr wieder für Spenden im Rahmen der Erntedankaktion.

Mehl, Kartoffeln, Nudeln
Spenden fürs Erntedankfest: Luthers Waschsalon, Suppenküche und Warenkorb rufen auf

Auch in diesem Herbst bitten die Suppenküche Hagen, der Warenkorb der Caritas Hagen und Luthers Waschsalon der Diakonie Mark-Ruhr wieder um Lebensmittelspenden im Rahmen der jährlichen Erntedankaktion in Hagen. Denn auch im Jahr 2019 stellen alle drei Einrichtungen eine hohe Nachfrage an ihren Angeboten fest. „Immer wieder fehlen uns haltbare Produkte wie Konserven, H-Milch, Zucker, Mehl, Kartoffeln, Nudeln, Reis und Kaffee. Außerdem gibt es einen großen Bedarf an Hygieneartikeln“, berichten...

  • Hagen
  • 13.09.19
Vereine + Ehrenamt
Die Suppenküche der Caritas macht erst einmal Sommerpause. Als letzte Mahlzeit wurden kurz vor Heringsstipp mit Kartoffeln beziehungsweise Linsensuppe ausgegeben. Veronika Borghorst (2.v.l.) vom Caritas-Vorstand nutzte die Gelegenheit, den Suppenküchen-"Urgesteinen" (v.l.) Adelheid Elting, Agnes Winkelmann und Margot Sielemann stellvertretend für alle Helfer zu danken.

In der Caritas-Suppenküche ist jetzt erst einmal Sommerpause
Heringsstipp und Linsensuppe

Fisch oder Linsensuppe? Das war am letzten Öffnungstag der Suppenküchen-Saison 2018/19 vor Ostern die Frage. Die Einrichtung der Caritas am Lambertusplatz tischte vor der Sommerpause noch einmal auf: Heringsstipp mit Kartoffeln oder aber Linsensuppe. Und die Gäste griffen zu. Adelheid Elting, Agnes Winkelmann und Margot Sielmann, "Urgesteine" der Caritas-Suppenküche und von Beginn an als ehrenamtliche Helferinnen dabei, hatten die Speisen zubereitet. Aus Tafelspenden Im Schnitt 25...

  • Castrop-Rauxel
  • 24.04.19
  •  1
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Für ihr ehrenamtliches Engagement wurde Ingeborg Otto im vergangenen Jahr durch Ministerpräsident Armin Laschet der Verdienstorden des Landes verliehen.

Ein Herz für Bedürftige
Mitbegründerin der Suppenküche Ingeborg Otto verstorben

Die Suppenküche Hagen trauert um Dr. med. Ingeborg Otto, die am vergangenen Sonntag im Alter von 99 Jahren verstorben ist. Die Medizinerin gehörte 1997 zu den Gründern der Einrichtung und engagierte sich dort für viele Jahre unterstützungsbedürftige Menschen. Ingeborg Otto arbeitete als Ärztin am Stadtkrankenhaus Siegen und der Kinderklinik Dortmund. Von 1960 bis 1982 war sie am Gesundheitsamt in Hagen tätig. Dort war sie unter anderem als Leiterin des Kinder- und Jugendärztlichen Dienstes...

  • Hagen
  • 20.02.19
Politik
Im letzten Herbst wurde das neue Fliednerhaus am Stadion eröffnet.

Bochum: Damit die kalte Jahreszeit nicht zur tödlichen Gefahr wird, helfen Stadt und viele Partner
Anlaufstellen für Obdachlose im Winter

In Bochum gibt es zahlreiche Hilfestellen für obdachlose und wohnungslose Menschen. Doch es gibt unter ihnen einige, die aus diversen Gründen lieber unter freiem Himmel übernachten, als in eine feste Unterkunft zu gehen. Was in der warmen Jahreszeit kein Problem ist, wird bei Frost leicht zur tödlichen Gefahr. Scham, Unwissenheit, Angst vor Behörden, Alkohol- und Drogensucht oder psychische Probleme sind oftmals Gründe, warum sie die Angebote der Wohnungslosenhilfe nicht annehmen. Wer als...

  • Bochum
  • 29.01.19
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Das Foto zeigt (v.l.) Karin Vogeler, Prof. Dr. Theo Scholten (beide Vorstand Suppenküche), Moderatorin Anne Willmes, Sternekoch Björn Freitag und Ulrich Kramm (Vorstand Suppenküche).

Björn Freitag kocht in Hagen
Sternekoch trifft Suppenküche: Fernsehkoch Björn Freitag überrascht Helfer und Besucher

Damit hatten die ehrenamtlichen Helfer der Hagener Suppenküche nicht gerechnet: Sternekoch Björn Freitag kam vorbei, um mitzukochen. Im Rahmen der Serie „Applaus, Applaus“ des WDR Fernsehens war der Spitzenkoch zu Gast in der Hagener Suppenküche. Damit wollte er den Ehrenamtlichen und Besuchern eine Freude machen. Das ist ihm gelungen. An fünf Tagen die Woche verköstigen insgesamt 75 Helfer Menschen, die auf eine warme Mahlzeit der Suppenküche angewiesen sind. Dazu stehen die wechselnden...

  • Hagen
  • 29.11.18
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Anna Podschwadek Vorsitzende der Arbeiterwohlfahrt in Horst von 197 bis 1933
4 Bilder

95. Jahre Arbeiterwohlfahrt in Gelsenkirchen – Horst, zwischen 1925 und 1933.

Der AWO- Ortsverein Horst – Nord kann auf 95 Jahre zurückblicken. Mühsam organisierten die Frauen das Überleben der Familie. Die Lebensbedingungen in Gelsenkirchen und in dem damals selbständigen Gemeinde Horst – Emscher (1891 bis 1928), sowie in ganz Deutschland verschlechterten sich in den 20er Jahren von Tag zu Tag zunehmend. Er war nur eine Frage der Zeit, wann die Inflation eintreten würde, denn der französische Staatschef Ponciere wollte weitere Stundungen nur zustimmen, wenn Frankreich...

  • Gelsenkirchen
  • 05.10.18
  •  2
Überregionales
Ilona Ladwig-Henning (Luthers Waschalon), Michaela Engelhardt (Warenkorb) und Ulrich Kramm (Suppenküche) hoffen auf zahlreiche Spenden.

Erntedank-Aktion: Hagener Einrichtungen bitten um Spenden

Auch in diesem Herbst bitten die Suppenküche Hagen, der Warenkorb der Caritas Hagen und Luthers Waschsalon der Diakonie Mark-Ruhr wieder um Lebensmittelspenden im Rahmen der jährlichen Erntedankaktion in Hagen. Denn auch im Jahr 2018 stellen alle drei Einrichtungen eine steigende Nachfrage nach ihren Angeboten fest. „Immer wieder fehlen uns haltbare Produkte wie Konserven, H-Milch, Zucker, Mehl, Kartoffeln, Nudeln, Reis und Kaffee. Außerdem gibt es einen großen Bedarf an Hygieneartikeln“,...

  • Hagen
  • 21.09.18
Kultur
mit diesem Fahrrad geht es zweimal die Woche durch die City...
3 Bilder

DANKE... für EUER Engagement!

.... ESSEN.Original / NRW-TAG einfach mal´ D A N K E und HALLO sagen... gestern, beim Stand der ESSEN PACKT AN-Leute zum Beispiel rund um MARKUS Pajonk WEITER SO! kurz+spontan!

  • Essen-Nord
  • 02.09.18
  •  7
  •  15
Überregionales
Foto: Privat

Apotheke Köster überreicht Talerspende an Verein "Flaschenkinder"

Menden. Eine Spende über 700 überreichte die Apotheke Köster kürzlich an die 1. Vorsitzende Kathrin Thielmann-Lange und Conny Merz von Flaschenkinder e.V. Der Verein hilft, Kindern alkoholkranker Eltern, indem Ehrenamtliche ihnen Mut, Motivation, Halt und Trost spenden. Sie bieten den Kindern eine schützende Atmosphäre, in der sie einfach Kind sein können. Flaschenkinder e.V. klärt sachlich über Alkohol und die Auswirkungen innerhalb der Familie auf und begleitet sowohl die Kinder, als auch...

  • Menden (Sauerland)
  • 11.04.18
  •  2
Politik

Die zweifelhaften Erfolge von Hartz IV - Suppenküchen und Tafeln

- UPDATE - So krank ist das Denken bei der _DU. Die CDU fordert mehr Geld für die Arbeit der Tafelläden in Baden-Württemberg. „Die aktuellen Zahlen machen deutlich, wie wichtig das Angebot der Tafelläden ist und dass der Bedarf steigt und nicht zurückgeht. Hier würde ich mir daher auch eine noch deutlichere Unterstützung seitens des Sozialministeriums wünschen“, sagte der Landtagsabgeordnete Patrick Rapp der „Schwäbischen Zeitung“. schwaebische.de Das ist krank. Krisenmanagement...

  • Iserlohn
  • 23.09.17
  •  1
  •  1
Ratgeber
Michaela Engelhardt (Warenkorb), Ilona Ladwig-Henning (Luthers Waschsalon) und Ulrich Kramm (Suppenküche) bitten um Spenden. Foto: privat

Jede Tüte Nudeln hilft den Hagener Hilfsangeboten

Erneut rufen Luthers Waschsalon, Suppenküche und Warenkorb in diesem Jahr zur Erntedankaktion auf. Die Hagener Hilfeangebote werden nach wie vor stark nachgefragt, so dass Spenden von haltbaren Lebensmitteln oder Hygieneartikeln eine echte Hilfe sind. „Jede Tüte Nudeln hilft! Wir brauchen besonders haltbare Produkte wie Konserven (Suppen, Gemüse...), H-Milch, Zucker, Mehl, Kartoffeln, Reis und Kaffee. Außerdem sind Hygieneartikel (z.B. Körperpflegeprodukte, Pampers und Toilettenpapier…)...

  • Hagen
  • 20.09.17
Politik
Oberbürgermeister Frank Dudda möchte, dass das Programm im Arbeitslosenzentrum über 2018 hinaus fortgeführt wird.
2 Bilder

Soziale Teilhabe am Arbeitsmarkt bietet 140 Menschen Chancen

Eine neue Chance für 140 Langzeitarbeitslose bietet das Programm "Soziale Teilhabe am Arbeitsmarkt". Die Teilnehmer bekommen bis Ende 2018 einen Arbeitsplatz bei sozialen Trägern. Gefördert wird das Projekt von Bund und Land. Die neue Köchin schmiert Brötchen für das Frühstück, der Kaffee ist schon fertig. Doris Banach ist glücklich über ihren neuen Job. Früher hat sie geputzt, gekellnert, im Gartenbau gearbeitet, dann bekam sie Schwierigkeiten mit ihrem Rücken und wurde arbeitslos. „Kochen...

  • Herne
  • 03.07.17
  •  1
Überregionales
Heribert Hölz beim Besuch eines Schaf-Projektes. Ein Großteil der Spenden dafür stammt von Kindergärten und Grundschulen. 130 Euro kostet ein Schaf. Schulklassen und Gruppen dürfen „ihrem“ Schaf einen Namen geben und erhalten zum Beweis ein Foto ihres Tieres mit Namensschild bei der Übergabe an die Kleinbauernfamilien.

158.000 Euro Spendengelder in 2016: Caritas-Bosnienhilfe zieht Bilanz

Ohne Geldspenden könnte die Bosnienhilfe der Caritas Duisburg die Menschen in dem auch Jahre nach dem Bürgerkrieg von tiefster Armut und Not geprägten Balkan-Land nicht unterstützen. Daher ist Heribert Hölz (74), Initiator und auch im Ruhestand weiter unermüdlicher Motor der Bosnienhilfe, dankbar für die beachtliche Summe, die im vergangenen Jahr Bürgerinnen und Bürger, Jung und Alt, aus Duisburg und vom Niederrhein für die gute Sache spendeten: 158.000 Euro. Zwar sind das 7.000 Euro...

  • Duisburg
  • 21.02.17
  •  2
Überregionales
Gerlinde Fuisting verabschiedete sich mit einer kleinen Feier im Tagesaufenthalt für wohnungslose Menschen.

Engagierte Kämpferin für Bochumer Wohnungslose geht in den Ruhestand

Gerlinde Fuisting verlässt die Diakonie nach 40 Jahren Wechsel in der Wohnungslosenhilfe der Inneren Mission: Das Diakonische Werk Bochum hat Gerlinde Fuisting nach 40 Jahren in den Ruhestand verabschiedet. Vorstand Jens Fritsch stellte ihren Kampfgeist in den Mittelpunkt seiner Rede. Um den Schwachen Gehör zu verschaffen und mit ihrem Willen zur Veränderung konnte Gerlinde Fuisting auch unbequem werden. So entstand über die Jahre der augenzwinkernde Spitzname „Jeanne d’Arc der...

  • Bochum
  • 20.12.16
Überregionales
v.l: Frau Feldmann (Caritas), Herr Ivo Bitanga, Sohn Dominik, Frau Maria, Frau Frieg (Caritas), Pastor i.R. Linnenbrink, vorne: Helferinnen Angelika und Astrid
11 Bilder

Wohltätigkeitsessen "Bei Ivo" wieder gut angenommen

Am Mittag des 13.12. fand in den weihnachtlich geschmückten Königsstuben von Ivo Bitanga erneut das von ihm alljährliche veranstaltete Wohltätigkeitsessen statt. Herr Bitanga ließ es sich nicht nehmen alle Gäste persönlich zu begrüßen, darunter auch Personen, die Gäste der Suppenküche sind. Auch ich wurde sehr nett von dem Veranstaltungsteam begrüsst. Von diesem Personenkreis erwähnte die Frau Feldmann von der Caritas mir gegenüber stolz, dass dieses Essen von Herrn Bitanga seit 14...

  • Menden (Sauerland)
  • 14.12.16
  •  3
  •  2
Überregionales
Persönlich bedankten sich die Vertreter der Suppenküche bei Wohnpark-Koch Marc Kupereck für die Unterstützung.

Danke für die Suppe

Bei einem Besuch im Senioren-Wohnpark Koppenbergs Hof bedankten sich Vertreter der Suppenküche beim Koch sowie der Einrichtungsleitung des Seniorenheims persönlich für regelmäßige Essenspenden. Seit 2012 bereitet der Wohnpark monatlich einmal einen großen Topf mit einer frischen Mahlzeit für die Suppenküche zu. Von dort aus werden Obdachlose und Bedürftige versorgt. „Natürlich führen wir dieses Engagement gerne auch in den kommenden Jahren weiter. Wir freuen uns, mit kleinem Aufwand eine...

  • Herne
  • 14.04.16
Vereine + Ehrenamt

Heiderose spendet an die Suppenküche

Der MGV "Heiderose" Hagen-Boelerheide 1896 hat aufgrund des Erfolgs beim Weihnachtskonzert eine Spende an die Suppenküche gemacht. Wir haben eine Menge gehört über die Arbeit der Suppenküche. Das in zur Zeit noch extrem beengten Verhältnissen außer Freitags und Sonntags rund 150 Frühstücksportionen und rund 350 Mittagessen zubereitet werden hat uns schon sehr beeindruckt aber auch sehr betroffen gemacht. Da fallen eine menge Menschen durch das Netz und werden in dieser sozialen...

  • Hagen
  • 07.04.16
  •  1
Überregionales
Thorsten Irmer von der Sparkasse Hagen (M.) übergab den symbolischen Scheck an die Verantwortlichen des Vereins Suppenküche Hagen.

Sparkasse Hagen spendet 10.000 Euro an die Suppenküche

Der enorm gestiegene Andrang, aber auch die Verschärfung der Hygienebedingungen, führt zu der dringenden Notwendigkeit, das bestehende Gebäude um einen Anbau zu erweitern. Er soll die vorhandene 14,5 Quadratmeter kleine Küche um etwa 20 Quadratmeter vergrößern und eine zweite Männertoilette ermöglichen. Hierfür sind insgesamt ca. 90.000 Euro vorgesehen. Aktuell werden ca. 250 hilfsbedürftige Hagener mit Frühstück und Mittagessen versorgt: 60.000 kostenlose Mahlzeiten in 2014 – Tendenz...

  • Hagen
  • 11.12.15
  •  1
  •  1
Überregionales
Foto: Thomas Marotzke

Weihnachtsmann besuchte Hagener Suppenküche

Inzwischen ist es schon gute Tradition, dass der Weihnachtsmann, begleitet von einem Engel, die Hagener Suppenküche an einem Samstag in der Adventszeit besucht und kleine Geschenke an die Gäste verteilt. Auch in diesem Jahr hatten die Mitglieder des Lionsclubs Hagen-Harkort wieder einen schön geschmückten Tannenbaum im Gastraum der Suppenküche aufgestellt und 200 Nikolaustüten mit Nüssen, Früchten und Süßigkeiten gefüllt, die am letzten Samstag (5.12.) vom Weihnachtsmann an die Gäste der...

  • Hagen
  • 11.12.15
  •  1
  •  2
Ratgeber
116 Bilder

SKM - SOZIALMARKT - Mitten in Menden

Alles unter einem Dach Fröndenberger Str. 38, 58706 Menden-Mitte Samstag, 17.10.2015, 11.00 Uhr Franz Daniel, 1. Vorsitzender des SKM, begrüßte alle Anwesenden und bedankte sich für das zahlreiche Erscheinen. Sein Dank galt u. a. vor allem den vielen Helfern, die es nach so kurzer Zeit ermöglicht haben, die neuen Räumlichkeiten der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Geschäftsführerin Marita Hill schloss sich den Worten an. Pfarrer Jürgen Senkbeil brachte ein wunderschönes Kreuz mit,...

  • Menden (Sauerland)
  • 17.10.15
  •  4
  •  5
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.