SV Lippramsdorf

Beiträge zum Thema SV Lippramsdorf

Sport
Nur Fliegen ist schöner: Yaman Korell (li.) und der TuS 05 Sinsen können sich am Sonntag die Bezirksliga-Krone aufsetzen.

TuS 05 Sinsen macht sich fertig zum Jubeln

Es ist soweit: Der TuS 05 Sinsen nimmt schon mal Anlauf zum Jubeln. Zwar sind noch fünf Spiele zu absolvieren, doch am Sonntag (15 Uhr) in Deuten kann der Überflieger Meisterschaft und Landesliga-Aufstieg perfekt machen. Das wäre die Krönung einer triumphalen Saison, in der die Sinsener Gipfelstürmer phasenweise wie eine Feuerwalze über ihre Konkurrenten hinwegfegten. Zuletzt hinterließ der Klub gegen Lippramsdorf nur verbrannte Erde und warf die Gäste mit 5:0 vom Platz. Zwar dürfte es...

  • Marl
  • 18.05.12
Sport

Katzenbusch-Kicker im Glücksrausch

Mit stolzgeschwellter Brust reist die DJK Spvgg. Herten am Sonntag, 6. November, 14.30 Uhr zum Bezirksliga-Auswärtsspiel bei der SV Rot Weiß Deuten. Fahrtwind verschafft den Kickern nicht allein der Überraschungserfolg im Kreispokal über den Westfalenligisten Spvgg. Erkenschwick (6:5 nach Elfmeterschießen), sondern auch ihre gute Leistung am elften Ligaspieltag. Mit 1:0 besiegte das Team von Markus Schmeling dort den SV Lippramsdorf. Dabei hatten sich die Gäste noch in der Vorwoche einen...

  • Herten
  • 30.10.11
Sport

4:0 - Vestia ist wieder da!

Vestia ist wieder da. Nach dem zuletzt mageren 1:1 gegen den SF Stuckenbusch und der insgesamt abfallenden Leistung hat das Team von Trainer Thomas Joachim zurück in die Spur gefunden und den SV Lippramsdorf mit 4:0 besiegt. „Die Pause hat uns einfach gut getan“, ist Joachim froh über den Erfolg und verrät: „Wir haben in der Spielpause nicht intensiver trainiert als sonst, in der ersten Woche sogar gar nichts getan.“ Wichtiger sei es gewesen, einfach mal Luft zu holen, neue Kräfte zu sammeln....

  • Herten
  • 11.05.11
Sport

Bezirksliga: SV Vestia Disteln 1:1 SF Stuckenbusch

Es wird eng an der Tabellenspitze der Fußball-Bezirksliga: Erneut ließ der SV Vestia Disteln auf seinem Weg zum Aufstieg Punkte liegen. Gegen den SF Stuckenbusch reichte es nur zum 1:1-Remis. Der TSV Marl-Hüls ist nach einem 8:0 gegen Lippramsdorf wieder bis auf einen Zähler an den Hertenern dran. Dabei war Stuckenbusch eben dem Konkurrenten eine Woche zuvor klar mit 0:3 unterlegen und hätte den starken Distelnern ebenso wenig Probleme bereiten dürfen. Eigentlich, denn bereits nach dem Spiel...

  • Recklinghausen
  • 17.04.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.