Täter

Beiträge zum Thema Täter

Blaulicht
Hinweise zu den Männern auf dem Foto sucht die Dortmunder Polizei nachdem ein Service-Mitarbeiter im U-Bahnhalt Brunnenstraße angegriffen und verletzt wurde.

Gefährliche Körperverletzung im U-Bahntunnel Brunnenstraße: Dortmunder Polizei sucht drei Angreifer
Täter schlugen Mitarbeiter der Stadt mit Bierflasche auf den Kopf

Er hatte die drei Männer nur angesprochen eine Maske zu tragen, daraufhin setzte es Schläge und Tritte. Mit diesem Foto sucht die Polizei drei Verdächtige, nachdem am Dienstag ein Mitarbeiter der Service- und Präsenzkräfte der Stadt Dortmund im unterirdischen Bereich der Haltestelle Brunnenstraße angegriffen und verletzt wurde.   Die Männer stehen im Verdacht, am Dienstag, 22. September, gegen 20.50 Uhr den städtischen Mitarbeiter verletzt zu haben. Die Polizei ermittelt nun wegen...

  • Dortmund-City
  • 21.10.20
Blaulicht
Die Dortmunder Polizei ist nach brutalen Übergriffen von Jugendlichen verstärkt in Aplerbeck unterwegs, um weitere Taten zu verhindern.

Nach brutalen Überfällen in Aplerbeck hat Polizei junge Intensivtäter im Blick
Täter schlugen mit Holzlatte zu

Nach drei brutalen Straftaten in Aplerbeck verstärkt die Polizei in dem Stadtteil die Präsenz, um weitere Delikte dieser Art zu verhindern. Am Freitag (9.10.) griffen mehrere junge Männer gegen 21.55 Uhr auf einem Bahnsteig am Aplerbecker Bahnhof einen 72-jährigen Senior mit einer Holzlatte an und verletzten ihn schwer. Die Ermittlungen dazu laufen noch. Drei 15, 16 und 17 Jahre alte Jugendliche stehen unter dem Verdacht, am Mittwoch (14.10.) gegen 19.35 Uhr in der Emschergasse einen...

  • Dortmund-City
  • 17.10.20
Blaulicht
Haftbefehl gegen einen mutmaßlichen Vergewaltiger hat das Amtsgericht auf Antrag der Dortmunder Staatsanwaltschaft am 25. Juli erlassen.

11- und 13-jähriges Mädchen in Dortmund vergewaltigt
Verdächtiger in Untersuchungshaft

Dortmund. In der Nacht vom 24. Juli auf den 25. Juli ist ein 23-jähriger Mann wegen des Verdachts des schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern in Tateinheit mit Vergewaltigung von der Polizei in Dortmund festgenommen worden. Das Amtsgericht hat am 25. Juli auf Antrag der Staatsanwaltschaft Haftbefehl erlassen. Dem Beschuldigten wird vorgeworfen, ein 13-jähriges Mädchen am Nachmittag des 24. Juli in ein Haus gelockt und dort vergewaltigt zu haben. Aufgrund der Beschreibung des Mädchens konnte...

  • Dortmund-City
  • 31.07.20
Blaulicht
Nach einem Schusswechsel in Dortmund sucht die Polizei aktuell den Täter. Foto: Polizei

Opfer nach dem Schuss nicht in Lebensgefahr
Polizei fahndet nach Täter mit Schusswaffe

Nach einem Verdächtigen mit einer Waffe fahndet die Dortmunder Polizei, nachdem sie Donnerstagmorgen (18. Juli) um 10.45 Uhr zu einem Einsatz wegen einer Auseinandersetzung in einem Friseurladen an der Hansastraße gerufen worden. Laut Polizei ist es bei dem Streit zu einem Schusswaffengebrauch gekommen. Ein Mann wurde dabei verletzt. Ein Täter ist flüchtig. Die Fahndungsmaßnahmen der Dortmunder Polizei nach dem flüchtigen Täter dauern weiter an. Bei dem verletzten Mann handelt es sich umeinen...

  • Dortmund-City
  • 18.07.19
Überregionales
Bei der Fahndung mit einem Großaufgebot fand die Polizei den mutmaßlichen Schützen tot auf..

Nach Schuss im Dortmunder Josef-Hospital findet Polizei mutmaßlichen Täter tot auf

Tot aufgefunden hat die Polizei vier Stunden nach dem Schuss heute im Dortmunder Josef Hospital den mutmaßlichen Schützen. Mit einem Großeinsatz hatte die Polizei zuvor, nachdem im Hörder Krankenhaus ein Arzt angeschossen und lebensgefährlich verletzt wurde, nach dem Täter gefahndet.  Denn der Schütze, es soll sich um einen Patienten handeln,  war laut Polizei geflüchtet.  "Gegen 14.01 Uhr wurden wir alarmiert, da im Josef-Hospital eine Person durch einen Schuss verletzt wurde", berichtet...

  • Dortmund-City
  • 26.06.18
Überregionales
Die Polizei nahm den Verdächtigen, einen 42-jährigen Algerier ohne festen Wohnsitz, sofort fest.

Frau mehrfach vergewaltigt und misshandelt: Dortmunder Polizei nimmt 42-Jährigen fest!

Eine Dortmunderin musste am vergangenen Wochenende großes Leid ertragen. Ihr Ex-Freund soll sie gegen ihren Willen in einer Wohnung festgehalten und mehrfach vergewaltigt  haben. Nach jetzigem Ermittlungsstand traf der 42-jährige Algerier in einem Café in der Dortmunder Innenstadt am Freitagabend (9. März) auf seine ehemalige Lebensgefährtin. Er bedrohte sie und forderte sie auf, mit ihm in eine Wohnung zu kommen. Aus Angst folgte sie ihm. Laut Polizei wurde das Opfer vom Mann in der...

  • Dortmund-Süd
  • 13.03.18
  • 2
Überregionales
Nach einer Raubserie in Dortmund hat die Polizei einen 14-Jährigen verhaftet.

Raubserie in Dortmund: 14-jähriger Intensivtäter in Haft

Die akribischen Ermittlungen des Dortmunder Jugendkommissariats haben am Montag (29. Januar) zur Inhaftierung eines 14-jährigen Intensivtäters geführt. Der Dortmunder hatte über Wochen Raubstraftaten im Dortmunder Süden verübt. Seine Mittäter "rekrutierte" er dabei hauptsächlich am Hörder Bahnhof. Die nachweislich ersten Taten verübte der junge Dortmunder bereits Anfang Dezember. Der Modus Operandi war in allen Fällen nahezu identisch. Gemeinsam mit wechselnden "Unterstützern" suchte sich...

  • Dortmund-Süd
  • 30.01.18
Überregionales
Die Ermittlungen nach dem Anschlag auf das BVB-Team führten zu einem Verdächtigen, der seit Tagen überwacht wurde.

Habgier als Motiv für den Anschlag auf den BVB-Bus

Der mutmaßliche Bomber ist gefasst. Die Bundesanwaltschaft hat heute den 28- jährigen deutschen und russischen Staatsangehörigen Sergej W. durch Beamte der GSG 9 der Bundespolizei im Raum Tübingen vorläufig festnehmen lassen. Wie die Bundesstaatsanwaltschaft mitteilt führten Hinweise aus der Finanzszene jetzt zu einem Verdächtigen: Der 28-Jähriger soll den Anschlag auf den Bus von Borussia Dortmund verübt haben, weil er mit einer Wette auf den Kursverlust der BVB-Aktie viel Geld machen wollte....

  • Dortmund-City
  • 21.04.17
  • 3
Ratgeber
2 Bilder

Polizei sucht Verdächtigen nach Messerstecherei

Bei einem Streit zwischen zwei Gruppen wurde ein 22-Jähriger am 8. November gegen 6.15 Uhr im Hauptbahnhof durch Messerstiche lebensgefährlich verletzt. Die vierköpfige Tätergruppe konnte unerkannt fliehen. Eine der Personen wurde auf einem Video entdeckt. Sie ist circa 16 bis 23 Jahre alt, trug eine Winterjacke mit einer Kapuze und einem Fellkragen, ein weißes Hemd, weiße Schuhe und ein Base-Cap. Hinweise an die Polizei oder die Kriminalwache, Tel. 1327441.

  • Dortmund-City
  • 28.11.15
Überregionales
Dieses Bild zeigt einen der Verdächtigen auf der Kirche.
5 Bilder

3000 Euro für Hinweise auf Werfer der Steine

Eine Belohnung setzt die Staatsanwaltschaft Dortmund für Hinweise nach Steinewürfen von der Albert-Magnus-Kirche aus. In einer Presseerklärung mit der Polizei heißt es zu dem Vorfall in der Nordstadt: "Am 23. August kam es gegen 17:25 Uhr vor der entweihten Kirche an der Enscheder Straße zu einem versuchten Tötungsdelikt zum Nachteil der Polizeibeamten und Demonstranten." Nun werden zur Ermittlung oder Ergreifung der mutmaßlichen Täter sowie zur Beschaffung von Beweisen 3000 Euro Belohnung...

  • Dortmund-City
  • 05.09.14
Überregionales
Diesen Mann sucht die Polizei. Foto: Polizei Dortmund

Vergewaltigung in Huckarde - Fahndungsfoto der Polizei: Wer erkennt den Täter?

Vor einer Woche ist eine Frau in Huckarde vergewaltigt und ausgeraubt worden. Jetzt gibt es ein Lichtbild des mutmaßlichen Täters, nach dem die Polizei fieberhaft fahndet. Die 21-Jährige war in den Abendstunden des 29. März im Bereich der Rahmer Straße überfallen worden. Ein dunkelhäutiger Mann war ihr aus der S-Bahn gefolgt, hatte ihr aufgelauert, sie vergewaltigt und ausgeraubt. Mittlerweile liegen Fotos aus einer Überwachungskamera der Linie S2 vor. Darauf wurde der Mann von Zeugen als...

  • Dortmund-West
  • 04.04.14
Überregionales
Im Bereich der Rahmer Straße kam es zu der Tat. (pixelio/Laube)

21-Jährige vergewaltigt und ausgeraubt: Täter auf der Flucht

Erst vergewaltigt, dann ausgeraubt - einen wahren Albtraum erlebte eine 21-Jährige am Samstagabend (29.3.) nahe der Rahmer Straße in Huckarde. Die Polizei fahndet nach dem Täter. Die junge Frau war gegen 21.55 Uhr mit der S-Bahn am Bahnhof Huckarde angekommen. Kurz nach dem Ausstieg fiel ihr ein dunkelhäutiger Mann auf, der ihr über einen Fußweg parallel zur S-Bahn zunächst folgte und sie dann überholte. Am Ende einer Unterführung stürmte der Mann plötzlich von vorne auf die Frau zu, stieß...

  • Dortmund-West
  • 01.04.14
Überregionales
Ermittler gingen Mittwoch - wie hier an der Evinger Straße - auf Spurensuche.
4 Bilder

Polizei sucht Vergewaltiger in Brechten

Opfer einer Vergewaltigung wurde am frühen Dienstag eine erwachsene Frau in Brechten. Die Polizei sucht nach der Tat am frühen Morgen den unbekannten Täter und bittet Zeugen um Hinweise. Mittwoch fuhren bis zum Nachmittag mehrere Streifenwagen durch die Siedlung rund die Wülferichstraße. Im Umkreis, auch entlang der Feldwege, der Evinger Straße und bis auf Lüner Stadtgebiet im Mühlbachtal, suchten Ermittler außerdem mit einem speziellen Mantrailer-Hund nach Spuren des flüchtigen Täters....

  • Lünen
  • 09.01.14
  • 7
Überregionales
Wer kennt diesen Mann?, fragt die Polizei nach einer Vergewaltigung in Kirchderne.

Junge Frau auf Feldweg vergewaltigt

Mit diesem Phantombild fahndet die Polizei nach dem Täter, der am Donnerstagmorgen Kirchderne eine 22-jährige Dortmunderin vergewaltigte. Kurz vor 10 Uhr war die junge Frau an der Derner Straße mit ihren beiden Hunden entlang der Weide eines Pferdehofes unterwegs. Ein junger Mann sprach sie in Höhe Haus Nr. 416 an und zog sie plötzlich in ein Gebüsch direkt an der B236. Der 25 bis 30-jährige Täter zwang die junge Frau unter Androhung von Gewalt zur Duldung und Vornahme sexueller Handlungen...

  • Dortmund-City
  • 14.10.13
Überregionales

Unbekannter sticht auf Mann ein

Am frühen Sonntagmorgen (14.) versuchte ein unbekannter Täter auf einen 37 jährigen Mann einzustechen. Dieser konnte den Angriff abwehren und erlitt dabei eine tiefe Schnittwunde. „Die sofort eingeleitete Fahndung nach dem Täter verlief negativ“, meldet die Polizei. Ein Fremder hatte den 37 jährige Dortmunder auf dem Vorplatz im Bereich der Parkplätze/ Wendehammer, angerempelt. Daraufhin stellte der Dortmunder den Unbekannten zur Rede und es kam zum Streit. Plötzlich zog der Mann ein Messer...

  • Dortmund-City
  • 18.07.12
Politik
Über 2300 Mal stiegen Einbrecher 2011 in Dortmund in Wohnungen ein.
3 Bilder

Immer mehr Straftaten in Dortmund

Mit 80.086 Delikten verzeichnete die Dortmunder Polizei 2011 einen Rekord im Dreijahres Vergleich. „Mit der Entwicklung der Kriminalität können wir nicht zufrieden sein“, betont der neue Polizeipräsident Norbert Wesseler beim Blick auf die neuesten Zahlen. Und dies sind nur die angezeigten Fälle. Gelungen sei es Straftaten, wie Raub, einzudämmen und auch in der Nordstadt habe die starke Präsenz, die beibehalten werde, Wirkung gezeigt. Doch während sich die Behörde bei der Bekämpfung von...

  • Dortmund-City
  • 13.03.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.