Täterbeschreibung

Beiträge zum Thema Täterbeschreibung

Blaulicht

Velberter Polizei ermittelt
Erst Geld gefordert, dann Halskette erpresst

Ein bisher noch unbekannter Täter erpresste am Dienstagnachmittag auf der Posener Straße in Velbert eine Halskette von einem 24-jährigen Velberter, nachdem er zuvor erfolglos die Herausgabe von Geld gefordert hatte. Der Velberter blieb unverletzt, die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen. Gegen 14 Uhr traf ein 24-jähriger Velberter zufällig in Höhe eines Geldinstitutes auf der Heiligenhauser Straße auf einen ihn lediglich mit dem Vornamen "Hassan" bekannten Mann. Im...

  • Velbert
  • 24.06.20
Blaulicht
Noch am frühen Samstagmorgen leitete die Polizei eine Fahndung nach den Räuber ein, die einen Mann auf der Bahnstraße in Ratingen überfallen hatten. Ein schneller Erfolg gelang jedoch nicht (Symbolbild).

Nachts in Ratingen:
26-Jähriger wurde niedergeschlagen und beraubt

Niedergeschlagen und seiner Wertsachen beraubt wurde ein 26-jähriger Ratinger in der Nacht von Freitag auf Samstag (19./20. Juni) auf der Bahnstraße. Die Polizei leitete Ermittlungen ein und sucht Zeugen. Das war geschehen: Der 26-jährige Ratinger war gegen 03:45 Uhr mit der S-Bahn S6 aus Düsseldorf nach Ratingen zurückgekehrt. Schon im Zugabteil hatten die beiden Straftäter den Ratinger offensichtlich beobachtet und stiegen am Bahnhof Ratingen-Ost gemeinsam mit ihm aus. Auf dem Weg zu...

  • Ratingen
  • 21.06.20
Blaulicht
Sachdienliche Hinweise zu Herkunft, Identität und Verbleib der beschriebenen Räuber, wie auch zu verdächtigen Beobachtungen vor, während und nach der Tat, die in einem Zusammenhang zum Raubüberfall stehen könnten, nimmt die Polizei in Velbert unter Tel. 02051/94661100 jederzeit entgegen.

Täterfahndung nach Raub auf Spielhalle an der Oststraße in Velbert

Mit einer Täterbeschreibung sucht die Polizei nach Unbekannten, die am gestrigen Donnerstag eine Spielhalle in Velbert ausgeraubt haben. Gegen 18.25 Uhr betraten zwei bislang noch unbekannte Täter die Spielhalle an der Oststraße, in welcher sich neben einer Angestellten nur wenige Besucher befanden. Die zwei Unbekannten trugen zur Tatzeit Kappen und Kapuzen auf den Köpfen. Ihre Gesichter waren durch Mund-Nasen-Schutzmasken verdeckt. Mit Küchenmesser bewaffnet Einer der beiden Täter hielt...

  • Velbert
  • 19.06.20
Blaulicht
Wer erkennt diesen Mann?
  2 Bilder

Öffentlichkeitsfahndung in Velbert
Polizei fahndet mit Phantombildern nach mutmaßlichen Sexualtätern

Mit Phantombildern (Fotomontagen) von zwei mutmaßlichen Sexualtätern wendet sich die Kreispolizeibehörde Mettmann nach ersten intensiven Ermittlungen nun an die Öffentlichkeit. Die beiden abgebildeten Männer sollen sich am Dienstagnachmittag (16. Juni) in einem Waldstück an der Straße "Zur Dalbeck" in Velbert in sexueller Art und Weise an einer 26 Jahre alten Frau vergangen haben. Die Kriminalpolizei der Kreispolizeibehörde Mettmann hat frühzeitig umfangreiche Ermittlungen eingeleitet,...

  • Velbert
  • 19.06.20
Blaulicht
Die Polizei sucht Messerstecher in Hagen.

Messerangriff am Märkischen Ring
Unbekannte rammen 21-Jährigen Messer in den Oberschenkel: Polizei Hagen sucht Zeugen

Am Mittwoch, 17. Juni, kam es zu einer Körperverletzung am Märkischen Ring. Nach bisherigen Ermittlungen hielt sich dort gegen 18 Uhr ein 21-Jähriger zwischen der Adolf- und der Gertrudstraße auf. Hier sprachen ihn zwei unbekannte Männer an. Einer bat sein Opfer darum, kurz mit ihm reden zu können. Unmittelbar darauf erhielt der Hagener einen Messerstich in den Oberschenkel. Die zwei Unbekannten ergriffen die Flucht in Richtung Altenhagen. Der Leichtverletzte wurde wenig später in ein...

  • Hagen
  • 18.06.20
Blaulicht
Zu einem Fall von Körperverletzung kam es in einem Hagener Lebensmittelmarkt.

Im Hagener Hauptbahnhof
Lag blutend auf Supermarktboden: 39-Jähriger von drei Männern krankenhausreif geschlagen

Am Donnerstagnachmittag, 14.35 Uhr, rief eine Zeugin die Polizei in ein Lebensmittelgeschäft im Hagener Hauptbahnhof. Ein 39-jähriger Mann lag blutend auf dem Boden, nachdem er von unbekannten Männern geschlagen worden war. Der 39-Jährige war zuvor verbal mit den Fremden in Streit geraten. Danach drängten die Täter, alle 30-35 Jahre alt, schwarzhaarig mit südländischem Aussehen, den Mann zurück und attackierten ihn mit Schlägen und Tritten. Noch vor Eintreffen der Polizei entfernten sie...

  • Hagen
  • 12.06.20
  •  1
Blaulicht
Die Polizei leitete ein Strafverfahren wegen Gemeinschädlicher Sachbeschädigung durch Feuer ein. In ihren andauernden Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen sucht sie nun nach zwei Jugendlichen.

Jugendliche legen Feuer auf Spielplatz in Tönisheide

Nach zwei Jugendlichen, die in Tönisheide ein Feuer auf einem öffentlichen Spielplatz gelegt haben, sucht die Polizei des Kreises Mettmann. Am Sonntagabend, gegen 20.20 Uhr, beobachteten Anwohner der Straße Am Kröklenberg zwei männliche Jugendliche, die sich in verdächtiger Art und Weise auf dem öffentlichen Spielplatz zwischen den Häusern 59 und 73 aufhielten, dort erkennbar mit Feuerzeugen hantierten. Als diese zwei noch unbekannten Jugendlichen dann plötzlich den Spielplatz zu Fuß und in...

  • Velbert-Neviges
  • 08.06.20
  •  1
Blaulicht
Die Fahndung nach dem Räuber, der in Ratingen-West zuschlug, brachte bisher kein Ergebnis (Symbolbild).

Täter drang in Firmenräume ein
Dreister Raub in Ratingen-West

Ein bislang unbekannter Täter hat am Donnerstagmorgen (4. Juni) einer 61-jährigen Ratingerin die Geldbörse entwendet. Tatort war der Verkaufsraum einer Firma an der Straße Am Sandbach in Ratingen-West. Gegen 10:45 Uhr war die Ratingerin gerade im hinteren Bereich des Verkaufsraums ihrer Arbeit nachgegangen, als ein Mann den Verkaufsraum betrat. Als die Frau aus dem Lager wieder nach vorne kam, erwischte sie den Fremden dabei, wie er gerade ihren Schreibtisch durchwühlte. Beim Anblick der...

  • Ratingen
  • 05.06.20
Blaulicht
Wer im Bereich Hospitalstraße/Teilungsweg etwas beobachtet hat, was in Zusammenhang mit dem Diebstahl stehen könnte, meldet sich bitte unter 0201/829-0.

Polizei setzt bei Tätersuche auf Zeugenbeobachtungen
Durstiger Trickdieb lässt Geldbörse mitgehen

Es war gegen Mittag, als es an der Tür klingelte. Ein Mann stand vor der Tür und verwickelte die Wohnungsinhaberin in ein Gespräch. Später bat er um ein Glas Wasser. Als die 72-Jährige in die Küche ging, betrat der Unbekannte die Wohnung und durchsuchte den Dielenschrank. Dies verlief allerdings nicht so geräuschlos, wie erhofft. Dennoch machte der Mann Beute. Die Seniorin bemerkte, dass ihre Geldbörse fehlte. Der Unbekannte ist etwa 40 bis 45 Jahre alt, 1,50 m groß. Er hat schwarze Haare...

  • Essen-Borbeck
  • 04.06.20
Blaulicht
Bei der Suche nach einem bislang unbekannten Einbrecher hofft die Polizei nun auf Hinweise aus der Gladbecker Bevölkerung.
  2 Bilder

Täter entwendete aus Friseursalon die Trinkgeldkasse
Gladbecker Polizei fahndet nach Einbrecher

Unbekannter war im September 2019 aktiv Gladbeck. Erneut auf die Unterstützung der Bevölkerung setzt die Kriminalpolizei bei der Fahndung nach einem Einbrecher. Der Unbekannte brach am Sonntag, 29. September 2019, um 0.45 Uhr in einen Friseursalon an der Horster Straße in Stadtmitte ein. Der Mann öffnete ein unverschlossenes Fenster des Salons und drang durch das geöffnete Fenster in die Geschäftsräume ein. Hier entwendete er zielgerichtet eine mit einem dreistelligen Eurobetrag gefüllte...

  • Gladbeck
  • 02.06.20
  •  1
Blaulicht
Nach einem Raub am Graf-von-Galen-Ring schlugen fünf Männer schlagen auf eine Frau ein.

Polizei sucht Zeugen
Beunruhigende Szenen am Graf-von-Galen-Ring: Fünf Männer schlagen nach Raub auf Frau ein

Am Dienstag, 2. Juni, kam es zu einem Raub am Graf-von-Galen-Ring. Nach bisherigen Erkenntnissen hielt sich dort gegen 2 Uhr eine alkoholisierte 28-Jährige auf. Zu dieser Zeit sprachen fünf Männer die Hagenerin an und fragten nach Geld. Als sie verneinte, entrissen die Unbekannten ihr ihre Bauchtasche. Die Männer durchsuchten die Tasche, fanden jedoch nichts von Wert. Anschließend schlugen die Räuber der Frau mit der Faust in das Gesicht, das Ohr und den Hinterkopf und flüchteten. Die...

  • Hagen
  • 02.06.20
Blaulicht
Nach einem Überfall auf einen REWE-Markt in Breckerfeld sucht die Polizei nun Zeugen.

+++UPDATE: Täterbeschreibung+++
Mit Schusswaffe bedroht und gefesselt zurückgelassen: Heftiger Überfall in Breckerfelder REWE-Markt

Am Freitag, 29. Mai, um 22.10 Uhr, zwangen zwei bislang unbekannte Täter unter Vorhalt einer Pistole und einem Messer, zwei Mitarbeiter des REWE-Marktes zurück in die Verkaufsräume an der Frankfurter Straße in Breckerfeld. Unter Vorhalt der Pistole wurde ein Angestellter dazu gezwungen den Tresor sowie die Kassen der Filiale zu öffnen. Im Anschluss fesselten die Täter die beiden Angestellten und ließen diese im Ladenlokal zurück. Anschließend entfernten sich die Täter in unbekannte...

  • Hagen
  • 02.06.20
Blaulicht
Ein unfassbarer heftiger Raubüberfall hat sich am Donnertsag in Oege ereignet.

Schockierende Szenen in Einfamilienhaus
Bewohner gefesselt und mit Schusswaffe bedroht: Brutaler Raubüberfall in Oege

Am Donnerstag, 28. Mai, kam es nach bisherigen Ermittlungen zu einem Raubüberfall in Oege. Dort verschafften sich gegen 15.05 Uhr in der Straße Auf der Lindhaardt drei männliche Täter Zutritt zu einem Einfamilienhaus. Diese trugen Oberbekleidung mit der Aufschrift "Polizei / 92220". Sie fesselten unter Vorhalt von Schusswaffen zwei Bewohnerinnen des Hauses (14, 26) mit Handschellen. Beide blieben, auch nach der Tat, unverletzt und sind wohlauf.Anschließend durchwühlten die Räuber die Zimmer...

  • Hagen
  • 29.05.20
Blaulicht
Die Polizei fahndet nach dem Unbekannten, der auf dem Ratinger Friedhof bei einem Raubversuch gescheitert ist.

Tatort Friedhof Ratingen
Versuchter Raub: Polizei sucht Zeugen

Am Donnerstag (28. Mai) hat ein bislang unbekannter Mann auf dem Friedhof am Hauser Ring versucht, einer 63 Jahre alten Frau aus Ratingen den Rucksack zu entwenden. Glücklicherweise kam es zu keinem Schaden, dennoch fahndet die Polizei nun nach dem Räuber. Gegen 18.15 Uhr war die Ratingerin mit ihrem Fahrrad über den Hauser Ring zum dortigen Friedhof gefahren, als plötzlich von hinten ein Mann ebenfalls auf einem Fahrrad angeradelt kam. Als der Radfahrer auf gleicher Höhe wie die Frau war,...

  • Ratingen
  • 29.05.20
Blaulicht
Kurz nach dem Raub alarmierten die beiden Frauen die Polizei, welche jedoch bei einer sofort eingeleiteten Fahndung keine verdächtigen Personen mehr antreffen konnte.

Gemüsestand in Velbert ausgeraubt
Trickdiebe entwenden mehrere Tausend Euro

Vier bislang unbekannte Männer haben am Samstag aus einem Gemüsestand auf dem Parkplatz eines großen Möbelhauses am Flandersbacher Weg in Velbert mehrere Tausend Euro entwendet. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet bei der Suche nach den Tätern um Mithilfe aus der Bevölkerung. Um kurz nach 15 Uhr betraten zwei Männer das Verkaufshäuschen in der hinteren Ecke des großen Parkplatzes vor dem Möbelhaus. Die beiden Männer verwickelten die beiden zu dieser Zeit dort tätigen...

  • Velbert
  • 19.05.20
Blaulicht

Velberter Polizei sucht Zeugen
Mitarbeiter von städtischem Ordnungsamt wurde angegriffen

Ein Mitarbeiter des Kommunalen Ordnungsdienstes der Stadt Velbert wurde am Montagabend angegriffen und verletzt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet bei der Suche nach dem Täter um Zeugenhinweise. Gegen 17.50 Uhr war der Mitarbeiter des Ordnungsdienstes gemeinsam mit einem Kollegen über die Friedrichstraße in Velbert gegangen, um die Einhaltung der Corona-Schutzverordnung zu kontrollieren. Plötzlich kamen den beiden auf Höhe der Hausnummer 143 sechs Männer auf Fahrrädern...

  • Velbert
  • 30.04.20
Blaulicht
Aus dem Innenraum eines Wagens, der einem Pflegedienst gehört, stahl der Dieb eine Mappe mit Unterlagen. Hinweise nimmt die Polizei unter 02331-986-2066 entgegen.

Polizei sucht Täter
Pflegedienstwagen aufgebrochen: Mappe mit Unterlagen in Oberhagen gestohlen

Am Dienstagmorgen hat eine Frau in Oberhagen beobachtet, wie jemand die Scheibe eines Autos eingeschlagen und etwas aus dem Innenraum entwendet hat. Gegen 6.40 Uhr ging die 42-Jährige mit ihrem Hund die Franzstraße entlang. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite fiel ihr eine dunkel gekleidete Person auf, die auf den Stufen eines Hauseingangs saß. Als sie die Stelle passiert hatte, schaute sie sich noch einmal um und sah, dass die Person die Scheibe eines Opel einschlug, etwas herausnahm...

  • Hagen
  • 29.04.20
Blaulicht

Polizei Essen/Mülheim mit Täterbeschreibung
Zeugen für Handtaschenraub gesucht

Ein Unbekannter hat am Freitag, 17. April, kurz vor Mitternacht, an der Ecke Eppinghofer Straße/Am Löwenhof einer 22-Jährigen die Handtasche geraubt. Der Räuber näherte sich der jungen Frau plötzlich von hinten, entriss ihr die Handtasche und floh. Im April fehlte eine Täterbeschreibung. Nun kann der mutmaßliche Räuber etwas genauer beschrieben werden. Der Tatverdächtige ist womöglich älter als zunächst angenommen, nämlich etwa 30 bis 35 Jahre alt. Außerdem wird er nun nicht mehr als dünn,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 23.04.20
Blaulicht
Unter Vorhalt einer Schusswaffe erzwang am Montag, 20. April, ein schwarz gekleideter und eine Sturmhaube tragender Täter bei einem Überfall auf einen Kiosk in Brauck die Herausagabe von Bargeld und Zigaretten.

Täter drohte mit einer Schusswaffe
Überfall auf Kiosk in Brauck

Ein bislang unbekannter Mann hat am frühen Montagmorgen, 20. April, einen Verkaufskiosk in Brauck überfallen. Gegen 7.30 Uhr betrat der Täter den Kiosk an der Horster Staße (Nähe Einmündung Elisabethstraße) und forderte unter Vorhalt einer Schusswaffe die Herausgabe von Bargeld sowie von Zigaretten. Die Beute verstaute der Mann in einem roten Stoffbeutel mit der Aufschrift "Rewe". Anschließend flüchtete er zu Fuß. Der Gesuchte war etwa 1,90 Meter groß und hatte eine muskulöse Statur. Er...

  • Gladbeck
  • 21.04.20
Blaulicht
Die Gladbecker Polizei fahndet nach einer Gruppe Jugendlicher/junger Erwachsener, die einen 50-jährigen Obdachlosen verprügelt und schwer verletzt hat.

50-jähriger wurde von unbekannten Täter verprügelt
Obdachloser in Gladbeck-Mitte schwer verletzt

Zu einer schweren Körperverletzung kam es am Montag, 6. April, in Gladbeck-Mitte. Nach Angaben der Polizei geriet gegen 19.30 Uhr ein 50-jähriger Obdachloser an der Humboldtstraße mit einer Gruppe Jugendlicher oder auch junger Erwachsener zunächst in einen verbalen Streit. Doch der Wortwechsel eskalierte und ein Mann aus der Gruppe griff den 50-jährigen körperlich an. Der Attackierte stürzte und zog sich dabei schwere Verletzugen zu, weshalb der Mann mit einem Rettungswagen zur Behandlung...

  • Gladbeck
  • 07.04.20
  •  1
Blaulicht
Bei der Suche nach einem bislang unbekannten Ladendieb setzt die Polizei nun auf Hinweise aus der Bevölkerung.
  2 Bilder

Unbekannte füllte seinen Rucksack und flüchtete ohne zu bezahlen
Gladbecker Polizei fahndet nach Ladendieb

Auf der Suche nach einem bislang unbekannten Ladendieb ist die Polizei. Der Täter täuschte am Abend des 20. Januar gegen 19.30 Uhr im Rewe-Markt Dick an der Horster Straße in Brauck einen Einkauf vor. So legte er die in seinem Einkaufswagen mitgeführten Waren auf das Kassenband und ließ diese durch die Kassiererin einscannen. Zuvor hatte der Unbekannte aber bereits mehrere Schachteln Zigaretten und diverse Getränkedosen in seinem mitgeführten Rucksack verstaut. Schließlich verließ der...

  • Gladbeck
  • 02.04.20
Blaulicht
In Ennepetal wurde eine Zeitungsbotin von einem Mann angegriffen.

Zeitungsbotin in Ennepetal angegriffen
Mit der Faust ins Gesicht geschlagen

In Ennepetal wurde eine Zeitungsbotin von einem fremden Mann brutal angegriffen. Am Samstag beobachtete die 50-jährige Zeitungsbotin, gegen 3:30 Uhr, einen Mann, der sich an der Lindenstraße an den dort abgestellten Zeitungen bediente. Als sie den Mann ansprach, kam es zum Streit, da der Mann der Meinung war, dass die Zeitungen für alle seien. Beleidigungen, Schläge und Tritte Er beleidigte die Frau mit "Hure" und "Arschloch" und schlug ihr mit der Faust ins Gesicht. Zuletzt trat er ihr...

  • wap
  • 30.03.20
  •  2
Blaulicht
Eine bislang unbekannte Frau hat sich vor der Haustür einer 60-Jährigen als Polizeibeamtin ausgegeben um in ihr Haus zu gelangen. Symbolfoto: Archiv

Zeugenaufruf und Verhaltenstipps
Unbekannte Frau gibt sich als Polizistin aus

Vergangenen Donnerstag, 26. März, hat sich gegen 17.15 Uhr eine bislang noch unbekannte Frau als Polizeibeamtin ausgegeben und so versucht, in die Wohnung einer 60-jährigen Anwohnerin der Hertingerstraße in Unna zu gelangen. Unna. Die Tatverdächtige gab an, sie wolle sich die Sicherheitsvorkehrungen in der Wohnung der 60-Jährigen ansehen. Als die Unnaerin richtigerweise den Dienstausweis verlangte, sagte die Tatverdächtige, dass sie diesen kurz aus ihrem Auto holen müsste - und...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 27.03.20
Blaulicht
Polizeiliche Fahndungsmaßnahmen nach den beiden Tätern verliefen leider ohne einen schnellen Erfolg.

Gefährliche Körperverletzung und gemeinschaftliche Beleidigungen in Langenberg

Zu einer gefährlichen Körperverletzung und gemeinschaftlichen Beleidigungen kam es am Samstagabend im Velberter Ortsteil Langenberg. Gegen 20 Uhr pausierte ein 46-jähriger Langenberger nach eigenen Angaben auf einer Parkbank an der Grundschule Kuhstraße, um dort ein Bier zu trinken, als zwei ihm unbekannte Jugendliche an ihn herantraten. Nach Angaben des 46-Jährigen vollkommen überraschend und grundlos, wurde er von den beiden Unbekannten sofort massiv beleidigt, bedroht und zum Verlassen...

  • Velbert-Langenberg
  • 23.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.