Tödlich verletzt

Beiträge zum Thema Tödlich verletzt

Blaulicht

Aktualisierung : Hildener Polizei keine Zeugen mehr
Fahrerin tödlich verletzt

Am gestrigen Sonntagmittag, 25. August, befuhr eine 55 jährige Erkratherin mit ihrem Skoda Fabia die Hochdahler Straße in Erkrath in Fahrtrichtung Hochdahl. Nach der Autobahnüberführung kam sie gegen 12.10 Uhr aus noch unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Fahrerin erliegt VerletzungenTrotz intensiver Rettungsversuche erlag die Erkratherin noch an der Unfallstelle ihren Verletzungen. Das Verkehrskommissariat übernahm die Bearbeitung. Die Hochdahler Straße...

  • Hilden
  • 26.08.19
Blaulicht
2 Bilder

ICE erfasst 20-Jährigen, der trotz geschlossener Schranke die Geleisen überquert
Tödlicher Unfall am Bahnübergang Feldmark / Hamminkelner stirbt durch seine Ignoranz

Dieses unbedachte Verhalten hatte tragische Folgen: Am 28. März gegen 20:20 Uhr überquerte ein 20-jähriger Mann aus Hamminkeln mit seinem Fahrrad den Bahnübergang der Strecke Oberhausen-Emmerich in Wesel-Feldmark bei geschlossenen Halbschranken. Dabei wurde er von einem ICE erfasst, der in Fahrtrichtung Emmerich fuhr und tödlich verletzt. Der Zugführer, sowie vier Zeugen erlitten einen Schock und wurden vor Ort betreut. Im Zug befanden sich zum Unfallzeitpunkt ca. 100 Fahrgäste. Sie blieben...

  • Wesel
  • 29.03.19
Überregionales
4 Bilder

3 Personen tödlich verletzt bei Flugunfall auf der Wasserkuppe in der Rhön

 Auf der Wasserkuppe ereignete sich am heutigen Tag, 14.10. , gegen 15:45 Uhr, ein schwerer Flugunfall bei dem drei Personen ums Leben kamen. Nach bisherigen Erkenntnissen befand sich der 56-jährige Pilot einer Cessna im Landeanflug auf die Wasserkuppe und musste aus bisher unbekannten Gründen durchstarten. Da dies nicht gelang, rollte die Maschine über die Landebahn hinaus und durchbrach eine Schranke. Anschließend überquerte das Flugzeug die L3068 und erfasste drei Personen, die sich auf dem...

  • Marl
  • 14.10.18
Überregionales
Teile des zerstörten Fahrzeuges

Schwerer Verkehrsunfall, zwei Personen tödlich verletzt, sie verbrannten bis zur Unkenntlichkeit

Am 23.09.2018, gegen 05.40 Uhr, überholte in Bottrop ein 5er BMW mit stark überhöhter Geschwindigkeit auf der Bottroper Straße mehrere Fahrzeuge. Die erlaubte Geschwindigkeit auf diesem Streckenabschnitt beträgt 70 km/h. In Höhe des Hotels Jandewerth-Bayer kam das Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einer gemauerten Überführung des Straßengrabens und wurde in die Luft geschleudert. Dabei beschädigte es mindestens neun Fahrzeuge, die auf dem Hotel Parkplatz abgestellt...

  • Marl
  • 23.09.18
Überregionales
Bei dem auf dem Foto dargestellten Autositz handelt es sich um den Gegenstand, der vor dem 28-jährigen Autofahrer auf der Fahrbahn gelegen haben soll. Dieser fiel nach Zeugenangaben zuvor von einem Anhänger mit dem Kennzeichenfragment RE-JK ?.

Tödlicher Unfall: Polizei sucht Transporter mit Kennzeichen RE-JK ?

Kreis Recklinghausen. Bei einem tödlichen Verkehrsunfall am Dienstag (10.7.) gegen 19.50 Uhr auf der A 44 bei Anröchte erlitt ein Mann tödliche Verletzungen. Zwei weitere Personen verletzten sich schwer. Jetzt sucht die Polizei einen Transporter mit dem Kennzeichen RE-JK ?. Ersten Erkenntnissen zufolge fuhr ein 28-Jähriger aus dem Kreis Lippe mit seinem VW Sharan auf dem linken Fahrstreifen in Richtung Kassel. Kurz hinter der Anschlussstelle Erwitte/Anröchte sah er vor sich offenbar einen...

  • Dorsten
  • 13.07.18
Überregionales

Pedelec-Unfall fordert Todesopfer: 73-Jährige aus Millingen in Spezialklinik verstorben

Die am vergangenen Sonntag gegen 11.25 Uhr bei einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Klever Straße / Heerstraße schwer verletzte 73-jährige Frau aus Millingen aan de Rijn (NL) ist am heutigen Donnerstag (31.08. 2017) in der Radboud Universitätsklinik in Nijmegen (NL) verstorben. Die 73-Jährige hatte mit ihrem Pedelec im Klever Ortsteil Bimmen aus der Heerstraße kommend die vorfahrtberechtigte Klever Straße (Kreisstraße 3) in Richtung Geeracker überquert und war dabei vom Pkw einer...

  • Kleve
  • 31.08.17
Überregionales

Tödlicher Verkehrsunfall auf Bahnübergang Grenzstraße

Voerde. Am Donnerstag, 17. August, stand gegen 15.15 Uhr ein 77-jähriger Mann aus Voerde mit seinem Fahrrad vor der geschlossenen Halbschranke am Bahnübergang Grenzstraße in Richtung Hindenburgstraße. Nachdem ein Güterzug die Grenzstraße in Richtung Dinslaken passiert hatte, schob der Mann sein Fahrrad an der immer noch geschlossenen Halbschranke vorbei auf den Bahnübergang. Hier wurde er von einem Zug der Regionalbahn erfasst, der in Richtung Wesel unterwegs war, und hierbei tödlich verletzt....

  • Dinslaken
  • 17.08.17
Überregionales

Beifahrerin (19) bei Unfall in Bimmen tödlich verletzt

Auf der Klever Straße in Bimmen ist am Samstag (27. Mai 2017) bei einem schweren Verkehrsunfall eine 19-jährige Kranenburgerin tödlich verletzt worden. Laut Polizeiangaben befuhr ein 28jähriger PKW-Fahrer aus Kleve gegen 19:30 Uhr die Klever Straße aus Richtung Niederlande kommend in Richtung Kleve. In Höhe des Hauses Nr. 220 überholte er einen vorausfahrenden PKW. Vermutlich aufgrund von Gegenverkehr scherte er im Anschluss so knapp vor dem Überholten ein, dass es zum seitlichen Zusammenstoß...

  • Kleve
  • 28.05.17
Überregionales

Schwerer Verkehrsunfall in Hünxe mit tödlich verletztem Radfahrer – Unfallflucht – Zeugen gesucht

Hünxe – Voerde Laut Polizeibericht ereignete sich heute am Sonntag,, 21. Mai 2017, in der Zeit von 03:30 Uhr bis 03:42 Uhr in Hünxe ein schwerer Verkehrsunfall im Bereich der Dinslakener Straße (L1) / Wilhelmstraße (L397) / Gansenbergweg, bei dem ein 16-jähriger Radfahrer aus Voerde tödliche Verletzungen erlitt. Verkehrsteilnehmer hatten den schwer verletzten Radfahrer gegen 03:45 Uhr am Fahrbahnrand aufgefunden und die Polizei verständigt. Der Unfallverursacher flüchtete zunächst...

  • Hünxe
  • 21.05.17
Überregionales
Diese abgelegten Kleidungsstücke fand man in unmittelbarer Nähe der ICE-Strecke. Mit diesem Foto recherchierte die Polizei heute die Identität der vom Zug erfassten Person.

Aktualisierung: 32-jähriger Lüner von ICE-Zug erfasst und tödlich verletzt

Unfall oder Selbstmord? Als ein 32-Jähriger Lüner ist die Person identifiziert worden, die am Montagabend (19.9.) auf der ICE-Strecke Dortmund-Münster in Höhe der A2 von einem Zug erfasst und tödlich verletzt wurde. Obwohl sofort eine Notbremsung eingeleitet wurde, konnte ein Zusammenstoß nicht mehr verhindert werden. Der Mann verstarb unmittelbar an den Folgen der erlittenen Verletzungen. In unmittelbarer Nähe der Unglücksstelle fand die Polizei abgelegte Oberbekleidung, darunter eine...

  • Dortmund-Nord
  • 20.09.16
  •  2
  •  1
Überregionales

Schrecklicher Arbeitsunfall: Mann (51) von Radlader tödlich verletzt

Ein 51jähriger Gocher wurde am Samstag (5. Dezember 2015) gegen 7.27 Uhr auf dem Betriebsgelände eines Bauunternehmens im Gewerbegebiet Im Hammereisen, im Ortsteil Nütterden aus bislang ungeklärten Gründen von einem Radlader erfasst und tödlich verletzt. Der 37jährige Fahrer des Radladers belud gerade einen LKW. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Opferschutz der Polizei betreut die Angehörigen und Mitarbeiter der Firma.

  • Kranenburg
  • 05.12.15
Natur + Garten
Das letzte Foto vom lebenden Jungstorch. Kurz darauf starb er.

Weißstorch Nachwuchs tot: Die Natur ist einfach nur grausam

Mit tränen in den Augen schreibe ich hier mal auf, was gestern (10.6.2015) am Storchenhorst in Heil passiert ist. Alles schien perfekt zu verlaufen. Die Entwicklung des Jungstorches machte riesen Fortschritte. Der Jungstorch wackelte von einem Nestrand zum anderen. Er versuchte mittlerweile immer öfter, mit seinen Flügelstummeln, das Gleichgewicht zu halten. Auch ein sanftes drängen des Jungstorches gegenüber dem Altvogel konnte ich beobachten. Er pickte und zupfte immer wieder am Schnabel...

  • Bergkamen
  • 11.06.15
  •  28
  •  33
Überregionales
10 Bilder

Mann wurde vom Zug erfasst / Feuerwehr räumt zwei Züge

Am Samstagnachmittag musste die Bahnlinie zwischen dem Dorstener Bahnhof und Bottrop Feldhausen für mehrere Stunden voll gesperrt werden. Gegen 15.30 Uhr war am Bahnübergang Bockumsfeld eine Person von einem Zug der Nord West Bahn erfasst worden. Ein alarmierter Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Aus diesem Grund wurde die Strecke für den Bahnverkehr voll gesperrt. Zwei gut besetzte Züge der Nord West Bahn saßen dadurch bei Temperaturen von weit über 30 Grad auf freier...

  • Dorsten
  • 21.07.14
Überregionales

Heisingen: Senior (90) bei Unfall tödlich verletzt

In den Abendstunden des Mittwoch, 26. Februar, gegen 19 Uhr ereignete sich ein tragischer Verkehrsunfall, bei dem ein 90 Jahre alter Mann tödliche Verletzungen erlitt. Nach derzeitigem Erkenntnisstand befuhr eine 45 Jahre alte Frau mit ihrem Mercedes die Heisinger Straße in Richtung Stadtwaldplatz. Als der vor ihr fahrende Lastwagen nach links in die Kuckuckstraße abbog, musste sie nach eigenen Angaben fast bis zum Stillstand abbremsen. Nachdem sie wieder anfuhr, kam es zu einem...

  • Essen-Ruhr
  • 28.02.14
Überregionales

Tödliche Auseinandersetzung

Bei einer Auseinandersetzung auf dem Kirmesplatz in Eller wurde am Samstag, 22. Juni, ein 72-jähriger Mann schwer verletzt. Der Mann ist am Montag seinen Verletzungen erlegen. Am Samstag kam es gegen 20.30 Uhr auf dem Kirmesplatz zu Handgreiflichkeiten, in deren Verlauf der 72-jähriger Mann zu Boden stürzte und bewusstlos liegen blieb. Er wurde von herbeigeholten Rettungskräften zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Dort verstarb er schließlich am...

  • Düsseldorf
  • 24.06.13
  •  1
Überregionales
10 Bilder

Geisterfahrer verursacht tödlichen Unfall

Am späten Sonntagabend (30.12.2012) kam es auf der Autobahn A 52 zwischen Dorsten Ost und Gelsenkirchen Hassel zu einem schweren Geisterfahrer Unfall. Dabei kamen am Abend zwei Autoinsassen ums Leben, drei weitere Personen wurden schwer verletzt. Sie waren zum Teil in den Wracks eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden. Drei Notärzte waren an der Unfallstelle. Nach ersten Informationen soll ein Autofahrer falsch auf die Autobahn aufgefahren sein. Mindestens ein entgegen...

  • Dorsten
  • 31.12.12
Überregionales
3 Bilder

Person in Wulfen vom Zug erfasst und tödlich verletzt

Am Sonntagmorgen wurde in Wulfen eine männliche Person von einem Zug der Nord West Bahn erfasst und tödlich verletzt. Rund 500 Meter vom Bahnübergang Weseler Strasse entfernt kam der Zug zum Stillstand. Gegen 09.50 Uhr kam es aus bislang unbekannten Gründen zu dem Unglücksfall. Die Bahnstrecke wurde daraufhin sofort komplett gesperrt. Polizei und Feuerwehr alarmiert. Der Zugführer, die Zugbegleiter und die Passagiere wurden vom alarmierten Rettungsdienst betreut und aus dem Zug begleitet. Die...

  • Dorsten
  • 26.08.12
Überregionales

Tödlicher Verkehrsunfall

Ein 20 Jahre alter junger Mann aus Marl ist am Samstag bei einem Verkehrsunfall tödlich verletzt worden. Der beteiligte Autofahrer erlitt einen Schock. Das war geschehen: Am Samstag, 19. November, um 7.15 Uhr, befuhr ein 45-jähriger Mann aus Marl mit seinem Wagen die Recklinghäuser Straße (B 225) von Recklinghausen kommend in Fahrtrichtung Marl, als zirka 70 Meter hinter der Einmündung Riedstraße plötzlich ein 20-jähriger Fußgänger bei Dunkelheit auf der unbeleuchteten Fahrbahn der...

  • Marl
  • 21.11.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.