tödlicher Unfall

Beiträge zum Thema tödlicher Unfall

Blaulicht
Symbolfoto Polizei

Radfahrer in Marxloh gestürzt
73-Jähriger starb noch am Unfallort - Kripo Duisburg ermittelt

Ein 73-jähriger Mann ist am Samstagmittag, 4. April, 12 Uhr, auf der Fahrradspur an der Kaiser-Friedrich-Straße (Nähe Holsteiner Straße) in Marxloh gestürzt. Dabei verletzte er sich am Kopf. Als die Rettungskräfte eintrafen, war der Radfahrer zunächst ansprechbar. Wenig später mussten ihn die Sanitäter reanimieren. Dabei stellten sie Alkoholgeruch fest. Er starb noch am Unfallort. Ob der 73-Jährige beim Fahren vom Rad fiel, ob sein Alkoholkonsum eine Rolle spielte oder ob es sich um einen...

  • Duisburg
  • 06.04.20
Überregionales

Duisburg: Person springt vor Zug und stirbt

Aus einer Pressemeldung der Stadt Duisburg wurde bekannt, dass eine noch unbekannte Person am Dienstagmorgen, 21. August, an der Zughaltestelle "ImSchlenk" vor einen Zug gesprungen ist. Der Notarzt konnte vor Ort nur noch den Tod der Person feststellen. Die Notleitstelle der Deutschen Bahn meldete am Dienstagmorgen, gegen 12 Uhr, dass eine Person an der Duisburger Haltestelle "Im Schlenk" vor einen Zug gesprungen sei. Daraufhin wurden die Feuerwehr-Einsatzkräfte alarmiert. Sofort wurden auch...

  • Duisburg
  • 21.08.18
  • 1
Ratgeber

Mann läuft auf Autobahn: A3 zwischen Kreuz Kaiserberg und Wedau nach tödlichem Unfall gesperrt

Freitagmorgen, 3. Mai, gegen 4.30 Uhr, ist ein junger Mann (23) auf die Autobahn 3 gelaufen, von einem Auto erfasst und dabei getötet worden.  In der Folge stießen noch weitere Autos zusammen, die in Fahrtrichtung Köln unterwegs waren. Die A 3 Fahrtrichtung Köln ist daher zwischen Autobahnkreuz Kaiserberg und Wedau mindestens bis 9 Uhr voll gesperrt. Staus bilden sich in der Folge aber auch auf der A 59 ab AS Wanheimerort Richtung Düsseldorf.

  • Duisburg
  • 04.05.18
  • 1
  • 2
Ratgeber
Symbolfoto Rettungseinsatz

Auf Waggon geklettert: 15-Jähriger erlag seinen schweren Verletzungen nach Stromschlag

Der 15-jährige Jugendliche, der am Mittwochabend, 20. Dezember, gegen 22.15 Uhr, auf einen abgestellten Kesselwaggon im Bissingheiner Bahnhof geklettert war und durch einen Stromschlag von der Oberleitung getroffen wurde, ist am Donnerstag an seinen schweren Brandverletzungen im Krankenhaus verstorben. Die eingerichtete Ermittlungskommission konnte keine Hinweise auf eine Straftat feststellen. Die Duisburger Polizei geht von einem tragischen Unfallgeschehen aus.

  • Duisburg
  • 22.12.17
  • 3
Überregionales
Foto: OLT

Rückstau: Tödlicher Unfall vor A40-Brücke

Gestern Abend auf der A40: Tödlicher Unfall am Ende des Staus. Ein Transporter ist auf einen Sattelauflieger aufgefahren, der Fahrer des Transporters wurde in seinem Wagen eingeklemmt. Jede Rettung kam zu spät Die Retter bemühten sich, doch jede Hilfe für den 59-jähriger Niederländer kam zu spät.  Die Feuerwehr barg den Fahrer. Der Fahrer des Sattelaufliegers, ein 23 Jahre alter polnischer Lkw-Fahrer, wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert.  Es entstand ein Sachschaden von...

  • Moers
  • 04.08.17
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.