Alles zum Thema Türken

Beiträge zum Thema Türken

Kultur

Konzert - Birlik (Einheit) Chor Ruhr für die türkische Volksmusik - 31.03.2019
Stimmen aus Anatolien 6 / Anadolu Ezgileri 6

Liebe Freunde der Türkischen Volksmusik, "Stimmen aus Anatolien 6“ wird aufgeführt von dem „Birlik Chor“. Das ganze wird umrahmt von verschiedenen Solisten des Birlik Chors und dem Soloauftritt von Kazım Birlik. Wir wünschen allen Freunden der Türkischen Kultur und insbesondere der Türkischen Volksmusik einen angenehmen Abend. ‼ SON İKİ HAFTA ‼ Kazım Birlik yönetimindeki Ruhr Türk Halk Müziği Birlik Korosu'nun Anadolu Ezgileri 6. dinletisinde koro ailesi olarak siz değerli dostların...

  • Essen
  • 18.03.19
Politik

Muslimische Gemeinden lehnen Nazi-Vergleich ab

Muslimische Gemeinden lehnen Nazi-Vergleich ab RECKLINGHAUSEN Die Arbeitsgemeinschaft der muslimischen Gemeinde und Kulturverbände in Recklinghausen hat sich öffentlich von den Nazi-Vergleichen des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan distanziert. Außerdem wollen sie die Bemühungen um eine Städtepartnerschaft mit Altinordu unterstützen. Eine entsprechende Erklärung hat Sinan Özen in der Sitzung des Integrationsrates am Mittwochabend verlesen. Özen ist nicht nur Vorsitzender...

  • Recklinghausen
  • 31.03.17
  •  3
Vereine + Ehrenamt
Die alevitische Gemeinde in Velbert hat das Asurafest gefeiert.
2 Bilder

Velberter Aleviten feiern Asurafest

Die etwa 150 Menschen umfassende alevitische Gemeinde Velbert hat nach zwölftägigem Fasten das Asurafest gefeiert, bei dem gemeinsam die Süßspeise Asure gekocht und verzehrt wird. Die alevitische Gemeinde hat nach zwölftägigem Fasten das einmal im Jahr stattfindende Asurafest gefeiert. Dabei haben die Gemeindemitglieder das Asure gekocht und gemeinsam verzehrt. Die Süßspeise Asure wird aus zwölf variierenden Zutaten hergestellt, unter anderem Mandeln, Pistazien, Aprikosen und Feigen. Bei...

  • Velbert
  • 18.10.16
Politik

PEGIDA IV und die Angst der GIDA-isten. Eine Replik

„Kulturen waren immer dann stark, wenn sie sich selbst in Frage stellten und Einflüsse von außen selbstbewusst aufnahmen, statt sich zu verkriechen oder sich immer nur zu beklagen.“ Der deutsch-iranische Autor und Islamwissenschaftler Navid Kermani in einem Interview Von Einzelheiten aufs Ganze zu schließen, führt meistens zu Fehlschlüssen. So macht es die BILD-Zeitung, so machen es Populisten aller Couleur, sogar Soziologen bedienen sich dieser Methode. Woher weißt du, dass „d e n...

  • Recklinghausen
  • 21.02.15
  •  1
Überregionales

Langjährige Streitereien zwischen Opfer (43) und den Tatverdächtigen

Am Dienstag (1. April 2014) fand in der Gerichtsmedizin Duisburg die mehrstündige Obduktion des 43-jährigen Mannes statt, der am Montag in einem Discounter niedergestochen wurde. Der Rechtsmediziner stellte über 40 Schnitt- und Stichverletzungen fest, die zu todesursächlichen inneren und äußeren Blutungen führten. Über 15 Schnitt- und Stichverletzungen befanden sich im Brust- und Bauchraum, wobei auch ein Stich zu einer Herzkammerverletzung führte. Die Kriminaltechnische Untersuchungsstelle...

  • Kleve
  • 02.04.14
Sport
8 Bilder

VfK-Cracks waren beim Jahrhundertspiel zugegen

Ehemalige Kicker-Stars aus Deutschland und der Türkei haben Mitte November in der Arena auf Schalke ein Fußballfest zugunsten der Sturmkatastrophen-Opfer auf den Philippinen gefeiert. Ein Teil des Reinerlöses des „Jahrhundertspiels” kam über die Aktion „Ein Herz für Kinder” außerdem einem deutsch-türkischen Integrationsprojekt in Berlin zugute. Als Zuschauer mit dabei waren auch etliche Jugendliche des VfK Iserlohn. Die Bilder hat Jörg Hafner aufgenommen.

  • Iserlohn
  • 04.01.14
Politik
5 Bilder

Blut spenden gegen Leukämie

Am 2. Advent veranstaltete der Türkisch-Islamische Sozial- und Kulturelle Pflegschaftsverein aus Rheinhausen einen Blutspendetag im Kampf gegen Leukämie. "Die Veranstaltung war ein toller Erfolg. Wir können mit dem Erfolg zufrieden sein," betont Erol Kaya, einer der Organisatoren des Tages. Was sich nicht nur an dem Besuch der Politprominenz wie Rainer Bischoff, dem örtlichen sozialdemokratischen Landtagsabgeordneten, Sevket Avci vom Duisburger Integrationsreferat, Fahrettin Coban als...

  • Duisburg
  • 09.12.13
Überregionales
Zwölf türkischstämmige Kinder waren beim Polizeipräsidenten zu Gast

Türkische Kinder zu Gast beim Hagener Polizeipräsidenten

Integration und gegenseitiger Respekt von Kultur und Gebräuchen sind nicht nur in unserer Stadt, sondern insbesondere auch bei der Polizei Hagen mehr als nur Worte. Seit Jahren „leben“ wir Integration und gegenseitige Wertschätzung. Das beginnt bereits bei unseren jüngsten Mitmenschen. Anlässlich des türkischen Kinderfestes hatte Polizeipräsident Frank Richter daher am Dienstag zwölf türkischstämmige Kinder auf der Hoheleye zu Gast. Das Fest geht auf den Gründer der Republik Türkei, Mustafa...

  • Hagen
  • 24.04.13
Überregionales
Mit der goldenen Kuppel hat die Moschee etwas von "1000 und einer Nacht". Foto: Architekturbüro Karademir

Türkische Moschee mitten in einem Wohngebiet

Nach Bergkamen ziehen immer mehr Menschen mit islamischem Glauben. Sechs türkische Gemeinden gibt es inzwischen. Aus diesem Grund soll auf dem 4.419 Quadratmeter großen Parkplatzgelände in der Karl-Liebknecht-Straße eine imposantere Moschee als die am Wiehagen entstehen. Dabei hat sich Architekt Mehmet Karademir etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Orientalisch soll sie aussehen, die neue Moschee. Fast so, wie aus „1000 und einer Nacht“. Groß und üppig, mit reichlich Platz für Gebetsräume,...

  • Kamen
  • 22.02.13
  •  67
Überregionales
Polizei und Rettungsdienste waren nach dem Streit im Seepark im Großeinsatz.

Gefängnis für Angeklagten im Seepark-Streit

Der sonnige Tag am Horstmarer See endete blutig: Ein Mann wurde schwer verletzt, Retter waren im Großeinsatz. Am Freitag wurde vor dem Landgericht Dortmund das Urteil gegen einen Angeklagten im Seepark-Streit gesprochen. Zwei Jahre und acht Monate - so lange muss ein junger Mann (19) aus Dortmund nach dem Willen des Gerichts wegen gefährlicher Körperverletzung hinter Gitter. Das ist die juristische Folge aus einem Abend im Mai des vergangenen Jahres. Im Seepark am Horstmarer See war es zum...

  • Lünen
  • 19.01.13
Politik
Befremdet manche Einheimische
4 Bilder

Altendorf-Visite - Essener Stadtteil im Umbruch

Hinsichtlich des Essener Stadtteiles Altendorf wird nicht selten eine Überfremdung beklagt, die sich angesichts der Niederlassung von nichtdeutschen Gewerbetreibenden bzw. Geschäften scheinbar auch in deren ausufernder Anzahl niedergeschlagen hat. Rund ein Drittel der Einwohner in Altendorf sind Nichtdeutsche, von denen nur etwa die Hälfte Türken sind. Die Meisten sind Nichtchristen und bekennen sich zum Islam. Sowohl kulturell wie auch durch den Glauben bedingt pflegen diese Mitbürger...

  • Essen-West
  • 28.12.12
  •  14
Kultur
Enver Seryrek (links) und Bürgermeister Johannes Diks genießen die Köstlichkeiten beim Kulturfest. Fotos (2): Jörg Terbrüggen
2 Bilder

„Wir leben gut miteinander“

Emmerich. Sie hatten sich die größte Mühe gegeben, doch auf das Wetter hatten die Organisatoren vom „Fest der Kulturen“ keinen Einfluss. Und so blieb der ein oder andere Besucher am Freitag aufgrund des Regens wohl lieber zu Hause. Dabei bot sich gerade hier die Möglichkeit, mit Menschen aus anderen Kulturkreisen ins Gespräch zu kommen, Integration quasi vor der eigenen Haustüre zu leben. Doch der Platz im Rheinpark war, anders als noch im vergangenen Jahr, nicht mit großen Menschenmassen...

  • Emmerich am Rhein
  • 31.08.12
Kultur
Gabriele Hövelmann, Michael Rozendaal, Sultan Seyrek, Selda Kohlheim und Holger Zitter (v.l.) werben über den Dächern von Emmerich für das fest der Kulturen. Foto: Jörg Terbrüggen

Fest der Kulturen - der Derwisch tanzt

Emmerich. Die Premiere im vergangenen Jahr war ein voller Erfolg, denn wo sonst konnte man sich so ausführlich über die verschiedenen Kulturen dieser Stadt informieren, als auf dem „Fest der Kulturen“. Und so haben sich die Verantwortlichen entschlossen, diese Veranstaltung zu einem wiederkehrenden Ereignis zu machen. „Das Fest der Kulturen wird künftig immer am Freitag vor dem Stadtfest stattfinden“, so Michael Rozendaal von den Emmericher Kulturbetrieben. Bürgermeister Johannes Diks und...

  • Emmerich am Rhein
  • 27.08.12
Kultur
Eisbär Isbjörn machte in Lünen für seine Heimat Werbung.
60 Bilder

Lüner feierten ihre bunte Stadt

Afrikanische Trommler, polnische Tänze, türkische Leckerbissen und sogar ein arktischer Eisbär: So bunt ist Lünen. Fröhlich wurde am Samstag das Multikulturelle Stadtfest auf dem Marktplatz gefeiert. Da war schwer was los in der City: Die Sonne brannte heiß vom Himmel, Djummo Djummo heizte am Boden mit westafrikanischen Trommelrhythmen weiter ein. Mächtig ins Schwitzen kam da nicht nur Eisbär Isbjörn, der für Greenpeace die weite Reise aus der Arktis auf sich genommen hatte. "Isbjörns Heimat...

  • Lünen
  • 30.06.12
Überregionales
Schnell zum Personalausweis - aber ohne Betrug.

Mit Betrug zum Personalausweis

Mit manipulierten Integrationskursen sollen zwei Deutsch-Türken, 33 und 34 Jahre alt, im großen Stil betrogen haben. Und die Spur führt auch nach Lünen. „Am 14. Dezember haben wir eine Sprachschule in Lünen durchsucht“, so Dr. Ina Holznagel von der Staatsanwaltschaft Dortmund. Zeitgleich liefen Durchsuchungen in anderen Städten, Hagen, Dortmund, Kamen, Hagen, Bochum und Wuppertal, ab. Die Schule in Lünen musste noch am gleichen Tag schließen. Seit Februar 2011 hatten das Landeskriminalamt...

  • Lünen
  • 31.01.12
  •  5
Überregionales
8 Bilder

Eskalierte Demonstration in Hagen

Heute kam es zu einer Demonstration in Hagen. Türkische Mitbürger demonstrierten gegen den Tod von 24 türkischen Soldaten. Die Demonstration endete friedlich am Friedrich Ebert Platz. Hinter der Volme Galerie kam es jedoch zu einer kleinen Eskalation die dann in roher Gewalt und Wut umschlug. Der Weg der ca. 120 hauptsächlich Jugendlichen ging dann zur Körnerstr. wo die Kurdische Moschee steht. Die Provokation kam in Form von Sprechchöre im Gegenzug zeigte man die Kurdische Flagge. Dann flogen...

  • Hagen
  • 23.10.11
Kultur
Verschiedene Kulturen stellen sich am 2. September beim erstmals durchgeführten „Fest der Kulturen“ im Rheinpark Emmerich vor. Foto: Jörg Terbrüggen

Einblick in die Kulturen

Sie sind ein Teil unseres Lebens geworden und viele von ihnen arbeiten in Emmerich. Ihre Kinder besuchen hier Schulen und Kindergärten. Doch wissen wir eigentlich etwas von ihren Kulturen? von jörg terbrüggen EMMERICH. Nur beim Türken um die Ecke einen Döner kaufen reicht sicherlich nicht aus, um die Menschen und ihre Lebensweise zu verstehen. Und wer einen Bollywood-Film im Fernsehen gesehen hat, weiß sicherlich längst nicht über Sitten und Gebräuche in Indien bescheid. Doch das kann sich...

  • Emmerich am Rhein
  • 30.08.11
LK-Gemeinschaft

"Löwes Lunch": Flirten beim Türken...

Gestern war ich mit einem Kumpel mal wieder beim Türken essen. Wer die türkische Küche z.B. von Gemeindefesten oder Vereinsfeiern her kennt, weiß, die Türken haben es drauf. Viele kleine Gerichte, viel zum Dippen, manches sehr scharf, anderes sehr süß - lecker! Und wer das Glück hat, einmal privat eingeladen zu werden, für den erhält das Wort "Gastfreundschaft" eine neue Dimension. Auch wenn alkoholische Getränke eher selten sind, habe ich immer einen Onkel oder so getroffen, mit dem man Raki...

  • Essen-Kettwig
  • 24.08.10