Tablet

Beiträge zum Thema Tablet

Blaulicht
Ein Pärchen bezahlte mehrfach mit verschiedenen Debitkarten.

Polizei fasst verdächtiges Pärchen
Mit gestohlenen Karten in Rheinhausen bezahlt

Dank eines aufmerksamen Tankstellenmitarbeiters hat die Polizei zwei mutmaßliche Diebe gefasst. Der 24-Jährige informierte seine Chefin, weil ihm eine Frau verdächtig vorkam, die im Laufe des Montags, 29. November, mehrfach mit verschiedenen Debitkarten bezahlt hatte. Die 53-jährige Tankstellenbetreiberin rief die Polizei. Nur wenige Minuten nach ihrem letzten Einkauf in der Tankstelle, gegen 16:20 Uhr, konnten die Beamten eine 22-Jährige und ihren 24 Jahre alten Freund in der Nähe...

  • Duisburg
  • 30.11.21
Ratgeber

3,5 Millionen Euro neue Förderung für Digitalisierung an Schulen
7000 neue Laptops und Tablets

Eine freudige Nachricht hat die Stadt Oberhausen für 7000 Schüler: Sie können im kommenden Jahr mit Tablets und Laptops ausgestattet werden. Möglich macht das diesmal nicht der Digitalpakt Schule, dessen bisherige Förderung für Oberhausen die Stadtverwaltung restlos ausgeschöpft und bereits ausgegeben oder verplant hat, sondern das Förderprogramm EFRE REACT der Europäischen Union und des Landes NRW, mit dem die Auswirkungen der Corona-Pandemie abgemildert werden sollen: Für insgesamt 3,5...

  • Oberhausen
  • 27.10.21
LK-Gemeinschaft
Die Schülerinnen und Schüler des 7. Jahrgangs am EHKG konnten mit Hilfe der Sparkasse Duisburg zu Beginn des Schuljahres ihre Schulbücher gegen iPads tauschen. Sie sind dankbar und begeistert.
Foto: EHKG

Sparkasse Duisburg fördert das digitale Lernen am Elly-Heus-Knapp-Gymnasium
iPad statt Schulbuch

Jährlich unterstützt die Sparkasse Duisburg Ihre fünf Kooperationsschulen bei einer Wunschaktion. Am Marxloher Elly-Heuss-Knapp-Gymnasium (EHKG) wurden seit 2013 unterschiedliche Projekte ermöglicht und realisiert. So gab es Sauberlaufmatten an den Eingängen, ein frischer Anstrich in den Klassenräumen, eine Musikanlage und ein neuer Außenbereich der Schul-Cafeteria, die durch die Kooperation mit der Sparkasse finanziert wurden. In diesem Jahr konnten alle 95 Schülerinnen und Schüler des 7....

  • Duisburg
  • 12.09.21
Vereine + Ehrenamt
Die SeniorenNetzwerker treffen sich wöchentlich in der Kirchhellener Bibliothek.Foto: Kappi

"SeniorenNetzwerker" in Kirchhellen
Wegweiser in die digitale Welt

Die "SeniorenNetzwerker" sind wieder aktiv: Interessierte Menschen im Ruhestand, die gemeinsam digitale Medien und moderne Kommunikationsmittel erkunden. Bei den wöchentlichen Treffen in der Bibliotheksfiliale Kirchhellen (je nach Gruppe von 11 bis 13 oder 15 bis 17 Uhr) dreht sich alles um das Internet, Homebanking, Internetkauf, Sicherheit und Datenschutz, sowie die Bedienung und Wartung von Smartphone oder Laptop. Dabei nehmen sich die Netzwerker alle Zeit, die man braucht, um gemeinsam...

  • Bottrop
  • 10.09.21
  • 1
Vereine + Ehrenamt

Labdoo hilft mit IT-Spenden für Flutopfer
Verlorene Laptops und Tablets werden ersetzt

In der ersten Zeit nach der Flutkatastrophe stehen sicherlich zunächst andere Prioritäten im Vordergrund - Sorge um Angehörige, Verpflegung, Kleidung, ein Dach über dem Kopf, aufräumen. Und an vielen Ort wird es auch länger dauern, bis wieder Strom verfügbar sein wird. Viele haben Ihr Endgerät durch das Hochwasser verloren und benötigen jetzt für die Kommunikation oder für Lernzwecke einen Ersatz. Ab sofort startet Labdoo.org daher unsere Spendenaktion mit einem Sonderkontingent für Laptops...

  • 21.07.21
Politik
„Velbert hat die Fördermittel von Land und Bund zur digitalen Ausstattung von Lehrkräften und bedürftigen Schülerinnen und Schülern vollständig abgerufen und ausgezahlt bekommen“, freut sich der CDU-Landtagsabgeordnete für Velbert, Martin Sträßer.

Martin Sträßer (CDU): Förderung zur digitalen Sonderausstattung der Schulen in Velbert vollständig ausgezahlt
Mehr Tablets und Laptops für die Schulen in Velbert

„Velbert hat die Fördermittel von Land und Bund zur digitalen Ausstattung von Lehrkräften und bedürftigen Schülerinnen und Schülern vollständig abgerufen und ausgezahlt bekommen“, freut sich der CDU-Landtagsabgeordnete für Velbert, Martin Sträßer. Für 774.854 Euro wurden Tablets und Laptops für Schüler sowie Lehrkräfte für das Lernen auf Distanz angeschafft. Weiteres Geld floss an den Kreis Mettmann als Träger der Berufskollegs und Förderschulen. „Die Zahlen zeigen: die Kommunalverwaltungen und...

  • Velbert
  • 20.07.21
Vereine + Ehrenamt
Mit Hilfe der 3.000 Euro-Spende von Vonovia konnten für die Braucker Grundschüler, die von der Ordensgemeinschaft der Anmigonianer betreut werden, Laptops, Tablets und ein Internetanschluss finanziert werden.

Freude bei Kindern im Gladbecker Süden
Vonovia-Spende ermöglicht den Weg in die virtuelle Welt

Digitale Klassenkonferenz, Padlet und Anton. Allesamt Begriffe, die noch vor eineinhalb Jahren eine völlig andere Bedeutung hatten. Aber die Corona-Pandemie hat die Digitalisierung wesentlich beschleunigt. Doch was ist, wenn der Zugang zur digitalen Welt verbaut ist, weil zu Hause kein PC und kein Bildschirm stehen? Hier versucht das Wohnungsunternehmen Vonovia gegenzusteuern und setzte im Gladbecker Süden mit einer Spende in Höhe von 3.000 Euro ein deutliches Zeichen der Unterstützung. Mit dem...

  • Gladbeck
  • 22.06.21
  • 1
Politik
2 Bilder

Schuldezernent verweigert Aufklärung im Tablet-Skandal
Schulamt in Bochum verhindert, dass bedürftige Kinder Schultablets vom Jobcenter erhalten

Das Bochumer Schulamt wies die Bochumer Schulen an, die Formulare für Zuschüsse vom Jobcenter zum Erwerb von Tablets zur Teilnahme am Distanzunterricht, so auszufüllen, dass die entsprechenden Anträge vom Jobcenter abgelehnt wurden. Der Schuldezernent verweigert jetzt die Aufklärung dieses Skandals. Kinder, die in Familien leben, deren Eltern von Transferleistungen leben, haben Anrecht auf einen Zuschuss, von dem Sie ein Tablet kaufen können, mit dem die Kinder am digitalen Schulunterricht...

  • Bochum
  • 13.06.21
  • 1
  • 2
Sport

SV Schermbeck im „Sothebys“-Fieber
Sportler versteigern Medion-Tablet

Die Mitglieder des SV Schermbeck haben mit ihrer Teilnahme an der Aktion der Lebensmittelkette REWE „Scheine für Vereine“ so zahlreich „Scheine“ für ihren Verein erworben, dass die Abteilungsleiter der vier Abteilungen des SV Schermbeck einvernehmlich entschieden, die „Scheine“ für ein Medion-Partysoundsystem, ein MEDION-Tablet, eine professionelle Turnier-Dartscheibe und einen Profi-Turnierkicker zu verwenden und zu einem späteren Zeitpunkt im Raum Schermbeck diese Gegenstände zu versteigern....

  • Dorsten
  • 31.05.21
Blaulicht
Unbekannte Täter brachen in dem Zeitraum zwischen Dienstagnachmittag, 11. Mai und Mittwochmorgen, 12. Mai in eine Schule in Boele ein und stahlen zwei Tablet-PCs.

Fenster wurde eingeschlagen
Einbruch in Schule: Täter stehlen Tablet-Pcs in Boele

Unbekannte Täter brachen in dem Zeitraum zwischen Dienstagnachmittag, 11. Mai und Mittwochmorgen, 12. Mai, in eine Schule in Boele ein und stahlen zwei Tablet-PCs. Ein Mitarbeiter der Schule in der Kapellenstraße bemerkte am Mittwoch, gegen 08.30 Uhr, die eingeschlagene Fensterscheibe eines Büroraumes und alarmierte die Polizei. Den Beamten gegenüber sagte er, dass das Fenster am Vortag, gegen 16.00 Uhr, noch unbeschädigt war. Von einem Schreibtisch des betroffenen Raumes entwendeten die...

  • Hagen
  • 14.05.21
LK-Gemeinschaft
"Ich dem ASB sehr dankbar dafür, dass er unsere Förderschulen so großzügig unterstützt“, erklärte Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda bei der Übergabe.

ASB spendet Tablets an Förderschulen
Zum 100-jährigen Bestehen des Wohlfahrtsverbandes

Der Arbeiter Samariter Bund (ASB) hat den städtischen Förderschulen 50 Tablets gespendet. Anlass für die Spende war das 100-jährige Bestehen des Wohlfahrtsverbandes in Herne. Die Geschäftsführer des ASB-Regionalverbands Herne-Gelsenkirchen, Tobias Ahrens und Andreas Reifschneider, übergaben kürzlich die Geräte an der Robert-Brauner-Schule an Hernes Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda und den Leiter des Fachbereichs Schule und Weiterbildung, Andreas Merkendorf. Diese reichten die Tablets dann an...

  • Herne
  • 03.05.21
  • 1
  • 1
LK-Gemeinschaft
Computer oder Tablet und Internetanschluss müssen inzwischen als Teil des soziokulturellen Existenzminimums verstanden werden.

Soziokulturelles Existenzminimum
Digitale Ausstattung als Leistung der Grundsicherung

Digitale Teilhabe als Bestandteil des soziokulturellen Existenzminimums – Arbeitsloseneinrichtungen fordern digitale Ausstattung als einmalige Leistung in der Grundsicherung Die Digitalisierung hat das gesellschaftliche Leben zutiefst verändert. Gerade in der Pandemie bekommen Digitalisierungsprozesse noch einmal eine besondere Bedeutung. Wer Zugang zum digitalen Netz hat, für den eröffnen sich auch in der Covid-Krise unzählige Möglichkeiten der Kommunikation und der Lebensbewältigung,...

  • Herne
  • 27.04.21
  • 1
Blaulicht
Mehrere Einbrüche im Stadtgebiet wurden bei der Polizei gemeldet.

Einbrecher stehlen Werkzeuge, Elektrogeräte und Schmuck
Mehrere Einbrüche im Stadtgebiet

Im Zeitraum zwischen Montagabend (12. April, 18 Uhr) und Dienstagmorgen (13. April, 10.30 Uhr) brachen Unbekannte in mehrere Keller eines Wohnhauses auf der Andreasstraße in Kaßlerfeld ein. Sie stahlen unter anderem Werkzeug, Lebensmittel und ein Fahrrad. Beim Golfclub auf der Ardesstraße in Röttgersbach ist am frühen Dienstagmorgen (13. April, 4:15 Uhr) der Einbruchalarm losgegangen. Der oder die Täter haben eine Kaffeemaschine gestohlen. Auf der Mathildenstraße in Marxloh sind am...

  • Duisburg
  • 14.04.21
Vereine + Ehrenamt
Direkt nach der Spendenübergabe erhielt der aus dem Iran stammende Massoud Kashkalarian gleich das erste Tablet, übergeben von (v.l.) Sybille Averdung (Koordinatorin Migrationsdienst und Flüchtlingshilfe), Spender Rainer Hans, SkF-Vorsitzende Jutta Beeking und SkF-Geschäftsführer Giancarlo Cillis.

Erfolgreicher Spendenaufruf
Ehepaar aus Hochlar spendet 79 Tablets fürs Homeschooling

Das Hochlarer Ehepaar Petra Bischof-Hans und Rainer Hans spendet 79 Tablet-Computer. Damit nicht genug: Die Firma Infotech unterstützt den Start einer „SkF-Web-Class“. Der Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) Recklinghausen e.V. hattein den Medien dazu aufgerufen, gebrauchte Tablets zu spenden, um damit Schülerinnen und Schüler sowie Auszubildende aus Familien zu unterstützen, die nicht jedem Kind einen Computer zur Verfügung stellen können. Der Aufruf stieß auf unerwartete Resonanz. Der...

  • Recklinghausen
  • 09.03.21
ePaper
Einfach und papierlos: Die ePaper-Ausgabe des Stadtspiegel Gladbeck gibt es immer parallel zu den gedruckten Ausgaben im Netz. (Symbolbild)

Stadtspiegel Gladbeck

Antippen und los geht es: Wer gerne auf dem Tablet oder Mobilgerät liest, muss auch auf den Stadtspiegel nicht verzichten. Jede Papierausgabe wird parallel auch digital angeboten. Zwischen zwei eBooks mal eben die aktuellen Nachrichten aus Gladbeck ansehen? Den Freunden in der anderen Stadt einen Bericht aus der Heimat zeigen? Den spannenden Artikel von vor zwei Wochen noch einmal nachlesen? All das geht mit der ePaper-Ausgabe des Stadtspiegel Gladbeck. Zusätzlich zu jeder Papierausgabe, die...

  • Gladbeck
  • 24.02.21
Politik
Es besteht Hoffnung, dass nun schnell fast 5000 Tablets an die Mülheimer Schulen kommen.

Bildung der Zukunft
4963 Tablets für Mülheimer Schulen

Die Telekom hat die Ausschreibung der Stadt Mülheim an der Ruhr gewonnen und wird die Mülheimer Schulen mit 4963 Samsung-Tablets beliefern. Mit der Telekom hat ein großer Player die Ausschreibung für sich entschieden und wird die in ihrer Funktion besten Tablets für Mülheimer Schüler liefern. Oberbürgermeister Marc Buchholz erwartet eine zeitnahe Lieferung und ist überzeugt davon, dass die Telekom auch für den Support eine verlässliche Partnerin sein kann. Der OB hatte sich im Vorfeld immer...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 23.02.21
Ratgeber
Insgesamt 2350 iPads wurden innerhalb von zwei Wochen verteilt.

Verteilung abgeschlossen
2350 iPads für Wittener Schulen

Die Pestalozzi-Schule bildete den Abschluss: Alle 2350 iPads sind nun an die Wittener Schulen verteilt. Gemeinsam mit den schnelleren Internetleitungen sind die Schulen nun deutlich besser auf den digitalen Unterricht vorbereitet. Nicht einmal zwei Wochen hat es nun gedauert, die Geräte an die 28 Schulen in Witten zu verteilen. 1510 Schüler sowie 840 Lehrkräfte haben nun die Geräte erhalten, fertig bespielt mit allen nötigen Programmen, also sofort einsatzbereit. Für den Einkauf und die...

  • Witten
  • 05.02.21
Vereine + Ehrenamt

Dringend benötigt
SkF sucht Laptops und Tablets fürs Homeoffice

Familien in den Unterkünften sind oft vom Homeschooling ausgeschlossen. Ihnen fehlen die nötigen Computer. Daher bittet der Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) Recklinghausen e.V. um funktionstüchtige Laptops und Tablets. Überall läuft der Schulunterricht derzeit auf Distanz und digital. Familien in den Unterkünften fehlen oft die nötigen Computer. Daher bittet der Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) Recklinghausen e.V., der die Geflüchteten in den städtischen Unterkünften in sozialen...

  • Recklinghausen
  • 04.02.21
Vereine + Ehrenamt
Gelsenkircher im Alter von 60 bis 90 Jahren haben - von Mitte November bis Ende Januar - an der Tabletaktion des Generationennetzes Gelsenkirchen teilgenommen.

Gelsenkircher im Alter von 60 bis 90 Jahren haben an der Tabletaktion des Generationennetzes teilgenommen
Tabletaktion des Generationennetzes Gelsenkirchen erfolgreich

Von Mitte November bis Ende Januar haben Gelsenkircher im Alter von 60 bis 90 Jahren an der Tabletaktion des Generationennetzes teilgenommen. Ermöglicht wurde diese Aktion durch die benutzerfreundlichen Geräte sowie eine internetfähige Karte, die von der Stiftung Digitale Chancen und Telefónica zur Verfügung gestellt wurden. Eine Erhebung zum Ende der Laufzeit hat gezeigt, dass die Tabletaktion und die damit verbundenen Lern- und Austauschrunden den Teilnehmenden große Freude bereitet hat....

  • Gelsenkirchen
  • 04.02.21
Vereine + Ehrenamt
Das Tablet soll in der schwierigen Corona-Zeit gegen die Einsamkeit helfen.

Eine Initiative des Interkulturellen Nachbarschaftsnetzwerk 55 plus
Tablets für ältere Menschen gegen die Einsamkeit

Corona hat vieles verändert: Vor allem ältere Menschen sind bekanntermaßen durch dieses Virus besonders gefährdet. Infolge dieser Situation ziehen sich gerade ältere Menschen, deren soziale Kontakte häufig schon durch immer schwieriger werdende Mobilität eingeschränkt sind, noch weiter zurück. Es droht die Vereinsamung. Um dieser Gefahr vorzubeugen, hat das Interkulturelle Netzwerk in Moers Meerbeck unter Federführung seines Leiters Wolfgang Angerhausen und dem ehrenamtlichen Mitarbeiter...

  • Moers
  • 29.01.21
Wirtschaft
Christopher Sweetsir (l.) und Ann-Katrin Pennings (m.) übergaben die Tablets für das Gocher IT-Unternehmen. Chefarzt Dr. Jochen Rübo (2.v.r.), Stationsleitung Eva Schmitt (2.v.l.) und Regionaldirektor Phillip Kehmeier (r.) bedankten sich herzlich.

St.-Antonius-Hospital
Eine Spende für den netten Zeitvertreib - Zehn Tablets für die Kinderstation

Die kleinen Patienten der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin im Katholischen Karl-Leisner-Klinikum können sich ab sofort über einen neuen Zeitvertreib freuen. Das IT-Unternehmen Techbuyer hat der Kinderstation des St.-Antonius-Hospitals zehn neue Tablets gespendet. „Wir möchten die Kinder während ihres Krankenhaus-Aufenthaltes beim Zugang zu Bildung unterstützen, ihnen außerdem etwas Spaß und Zeitvertreib bieten“, so Techbuyer-Manager Antonino Sinatra.  In der Klinik für Kinder- und...

  • Kleve
  • 17.01.21
LK-Gemeinschaft
Wie lange bleiben die Mülheimer Klassenzimmer leer? 
Foto: Pixaby / Archiv Lokalkompass

Sind Mülheims Schulen bereit für Distanzunterricht?
Leere Klassenzimmer

Bis zum 31. Januar wird den Schülern aller Jahrgangsstufen Distanzunterricht erteilt. Wie steht es in den Mülheimer Schulen mit dem Distanzunterricht? Peter Hofmann ist bei der Stadt Abteilungsleiter des Fachbereiches Schule und weist darauf hin, dass es schon seit längerem eine entsprechende Verordnung des Landes zum Distanzunterricht gibt, an der die Schulen sich orientieren: „An jeder der 38 Mülheimer Schulen wird das anders aussehen. Unsere Schulen haben verschiedene Erfahrungen gemacht....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.01.21
Wirtschaft
Dokom21 engagiert sich im Rahmen ihrer sozialen Aktion „In Verbindung bleiben“ für schwerkranke Menschen in Dortmund und hat jetzt ein iPad inklusive fünf Gigabit Datenvolumen als Spende an das Hospiz Am Ostpark in Dortmund übergeben. Stefan Kilmer (re.),  und Helen Waltener (li.), DOKOM21 übergaben die Spende stellvertretend an  GastTheo Jansen (Mitte), . Janina Monka (2.v.r.), Hospiz- und Pflegedienstleiterin des Hospiz Am Ostpark, und Claudia Riedel (2.v.l.), Pflegefachkraft Palliative Care im Hospiz Am Ostpark freuten sich ebenfalls.

Aktion „In Verbindung bleiben“ von DOKOM21 für Menschen im Hospiz Am Ostpark in Dortmund
In Verbindung bleiben

„Wir möchten mit unserer sozialen Aktion erreichen, dass schwerkranke Menschen gerade auch in der aktuellen Coronakrise mit ihrer Familie, ihren Freunden und Bekannten digital in Verbindung bleiben können“, das erklärt Stefan Kilmer, Dokom21 Vertrieb, bei der Übergabe des iPads an das Hospiz Am Ostpark. „In Zeiten der eingeschränkten Besucherkontakte können wir das Tablet als technische Ergänzung in unserem Hospiz sehr gut einsetzen, um unseren Gästen zusätzliche digitale Kontakte zu...

  • Dortmund-City
  • 10.01.21
Wirtschaft
Tabletspende von Dokom21 an Seniorendomizil Schoeme in Dortmund: eine Soziale Aktion anstelle einer betrieblichen Weihnachtsfeier. Im Bild Nicolas Gunia (re.), DOKOM21 Vertrieb, und Helen Waltener (Mitte), DOKOM21 Marketing, links Dirk Peter Schoeme.

Soziale Aktion „In Verbindung bleiben“ von Dokom21 für Senioren in Dortmund
Anstelle Weihnachtsfeier

„In diesem Jahr war ziemlich schnell klar, dass wir coronabedingt auf die Weihnachtsfeier mit unseren Kundinnen und Kunden verzichten müssen. Stattdessen haben wir die Aktion „In Verbindung bleiben“ für soziale Einrichtungen wie Seniorenheime und Hospize ins Leben gerufen“, sagt Helen Waltener, Dokom21 Marketing. Es werden die iPads bei Bedarf mit SIM-Karten inklusive Datenvolumen ausgestattet. So können die Nutzer auch online gehen, wenn in den Einrichtungen kein Wlan-Netz vorhanden ist. „In...

  • Dortmund-City
  • 21.12.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.