Taekwondo

Beiträge zum Thema Taekwondo

Sport

Taekwondo in Hattingen
Erste erfolgreiche Taekwondo Prüfung der Jidokwan Hattingen

Erfolgreiche erste Prüfung bei der Jidokwan Hattingen unter dem Dach der Fitnessabteilung des VFL Winz-Baak 1912 e.V. Wir haben nun zwei neue 5. Kup, eine Schülerin schaffte den Sprung auf den verdienten 8. Kup und drei fleissige den 9. Kup. Unser Großmeister Detlef Rößler nahm allen die Nervosität und leitete souverän durch die Prüfung am heutigen Samstag Morgen. Einstimmig stimmten alle mit ein, bis zum Herbst fleissig weiter zu trainieren, um dann die nächste Prüfung zu...

  • Hattingen
  • 25.01.20
  •  1
Sport

Taekwondo Prüfung in Hattingen
Erste Taekwondo Prüfung in Hattingen bei der Jidokwan mit Detlef Rössler 8. Dan

Am Samstag den 25.01.2019 um 10 h ,findet die erste Prüfung der Jidokwan Hattingen statt.  Wer ist die Jidokwan Hattingen? Um Trainerin Beate Oebel, 2. Dan Taekwondo, haben sich Sportbegeisterte aus Hattingen und Umgebung unter dem Dach der Fitnessabteilung des VFL Winz-Baak 1912 eV, zu einer stetig wachsenden Gemeinschaft zusammen gefunden. Fleissig wurde in den vergangenen Monaten trainiert. Und nun wird unter dem bekannten Prüfer Detlef Rössler, 8. Dan und 2 facher Vize-Europameister, am...

  • Hattingen
  • 22.01.20
  •  1
Sport

Sport in Hattingen
Taekwondo in Hattingen

Die Jidokwan Hattingen hat sein Training in der Turn-Abteilung des VFL Winz-Baak 1912 eV aufgenommen. Dienstags von 17-18 h in der Turnhalle an der Rauendahlstrasse 40 und Mittwochs von 18-19 h in der Wagnerstrasse 9 wird die aus Korea stammende und nun olympische Disziplin unterrichtet. Ab 6 - 99 Jahre können Interessierte am Training teilnehmen.

  • Hattingen
  • 02.12.19
  •  1
Sport
Holte jetzt bei den „Flanders Fields“ den Titel des Internationalen Belgischen Meisters im Taekwondo: Superschwergewichtler Cezmi Kizilay (47) aus Hattingen.  Foto: Römer

Taekwondo: Neuer Titel für Cezmi Kizilay aus Hattingen

Zu den Titeln, die Cezmi Kizilay im Laufe dieses Jahres geholt hatte, ist jetzt ein weiterer dazu gekommen. Bei den „Flanders Fields“ im belgischen Tervuren holte der 47jährige den Titel des Internationalen Belgischen Meisters im Taekwondo Vollkontakt im Superschwergewicht. Dabei trat der Hattinger gegen Gegner aus drei europäischen Nationen an. Einen Slowenen schlug er im ersten Kampf durch Knockout, im zweiten gegen einen Franzosen gab es einen Punktsieg. Mit dem Ergebnis des dritten...

  • Hattingen
  • 24.11.15
  •  2
Sport
Der Hattinger Kampfsportler Cezmi Kizilay kehrte mit der Silber-Medaille und damit dem Titel eines Vize-Weltmeisters im Kickboxen aus Hagen zurück.  Foto: Römer

Hattinger Schwergewichtler Cezmi Kizilay ist Vize-Weltmeister im Kickboxen

Der Hattinger Ausnahme-Kampfsportler Cezmi Kizilay macht weiter von sich reden: Bei der Weltmeisterschaft des Verbandes WFMC (World Fightsport & Martial Arts Council) in der Rundsporthalle Hagen sicherte sich der 47jährige Schwergewichtler die Vize-Weltmeisterschaft und damit die Silbermedaille im Kickboxen. Bei der WM traten Kampfsportler – darunter viele, die gerade einmal Anfang 20 waren – aus 34 Nationen in unterschiedlichen Kategorien gegeneinander an. Auch der Zuschauerzuspruch war so...

  • Hattingen
  • 27.10.15
  •  2
Sport
Cezmi Kizilay erkämpfte sich bei den internationalen Deutschen Meisterschaften, den „German Open“ in Herne, im Superschwergewicht seiner Sportart Taekwon-Do gleich zwei Meistertitel.

Taekwon-Do: Cezmi Kizilay holt zwei internationale Deutsche Meistertitel

Cezmi Kizilay konnte jetzt bei den internationalen Deutschen Meisterschaften, den „German Open“ in Herne, im Superschwergewicht seiner Sportart Taekwon-Do gleich zwei Meistertitel erkämpfen. Der 47jährige Hattinger hat dabei seine gesamte Erfahrung spielen lassen, wie er im Gespräch mit dem STADTSPIEGEL verriet. Ausgerichtet wurde die Veranstaltung von der International Taekwon-Do Federation (ITF). Cezmi Kizilay: „Das ist reines Kickboxen, sozusagen der Ursprung des modernen Kickboxens. Wir...

  • Hattingen
  • 26.06.15
Sport
Ein Teil der Aktiven und Ehemaligen versammelte sich für dieses Foto bei dem Training der Taekwondo-Gruppe Haus der Jugend in der Turnhalle Blankenstein: (vorne v.l.) Mitgründer Harald Lubnau, Trainer Erkan „Oskar“ Tama, der selbst als Kind dazu kam, Udo Fritz und Willi Grünberg. Hinter  den vielen Kids verteilt stehen mehrere Träger des zweiten Dans sowie die Nachwuchstrainer Nadine Reinhardt, Tanja und Katrin Lempner, Ben Langkabel sowie Irem Güres.    Foto: Römer
2 Bilder

Eine Erfolgsgeschichte: Taekwondo-Gruppe im „Haus“ wird 40 Jahre

Seit vierzig Jahren findet, veranstaltet vom Haus der Jugend, Taekwondo-Training für Kinder und Jugendliche in Hattingen statt. Das sind 40 Jahre erfolgreiche Integrations- und Jugendarbeit. Manche von den ersten Schülern sind heute noch dabei – als Trainer oder Eltern oder Aktive. Wer gut rechnen kann, weiß es schon: 1975 ging es los damit. Und die Finger dabei im Spiel hatte jemand, der bei zumindest „alten“ Besuchern vom „Haus“ so etwas wie eine Legende ist: Rainer Schäfer. Wie? Sie...

  • Hattingen
  • 29.04.15
  •  1
  •  3
Sport

Volksbank spendet 2000 Euro an Taekwondo beim PSV

Als Jutta Kordbarlag gemeinsam mit Klaus Ader im Jahre 1992 die Taekwondo-Abteilung des Polizei-Sportvereins Ennepe-Ruhr-Kreis 1970 e.V. in Hattingen gründete, geschah das nicht ganz uneigennützig. „Wir liebten diesen Sport und wir wollten auch etwas für uns machen“, sagt Jutta Kordbarlag (hinten mitte). Inzwischen sind zwei Jahrzehnte vergangen und die Taekwondo Abteilung ist auf über 100 Mitglieder angewachsen. Neben den damaligen Gründungsmitgliedern engagieren sich viele weitere Trainer...

  • Hattingen
  • 26.10.12
Sport
Willi Grünberg (rechts) trainiert die Taekwon-Do-Gruppe vom Haus der Jugend. Mittlerweile gehört der ehrenamtliche Trainer zu den wenigen im Ennepe-Ruhr-Kreis, die den vierten Dan tragen.  Foto: Sander

Taekwon-Do: miteinander gegeneinander kämpfen

(von Lisa Römer) „Ich wollte immer entweder einen Meister in meinem Beruf oder meinem Sport machen“, erzählt Willi Grünberg. Die Entscheidung ist dem Schilder- und Lichtreklamehersteller dann aber nicht schwer gefallen: Er hat die Prüfung zum vierten Dan im Taekwon-Do abgelegt. Damit gehört er zu nur knapp einer Handvoll im gesamten Ennepe-Ruhr-Kreis. „Nur einer von 100 Anfängern kämpft sich so weit nach vorne“, meint er. Doch zurück ins Jahr 1986: Der 1,67-m-Mann war seit jeher von...

  • Hattingen
  • 20.07.12
Sport
Konnten mit Trainerin Jutta Kordbarlag große Erfolge verbuchen: Antonia Schramm, Isabell Wiemer, Sina Schulze-Eyßing, Annine Hill und Katharina Wiemer sowie Fabian Schacht Foto: privat

PSV Taekwondo: Größter Erfolg in der Vereinsgeschichte

Pünktlich zum zwanzigjährigen Vereinsjubiläum von Jutta Kordbarlag bescherten ihr ihre Schüler in Ingolstadt den größten Erfolg der Vereinsgeschichte: Mit zwei Gold-, zwei Silber- und zwei Bronzemedaillen schafften die sechs Sportler das, womit niemand gerechnet hatte – Platz 2 in der Vereinswertung (von ganz Deutschland) auf dem wichtigsten Turnier des Jahres, der Deutschen Schüler- und Jugendmeisterschaft! Eine überglückliche und völlig aufgelöste Jutta Kordbarlag nahm den begehrten Pokal...

  • Hattingen
  • 16.03.12
Sport
So fühlt sich Jutta Kordbarlag wohl: Im Kreis der Kinder und Jugendlichen beim Taekwondo-Training. Foto: Biene
2 Bilder

Jutta Kordbarlag: Seit zwanzig Jahren trainiert sie den Nachwuchs im Taekwondo

Wenn sie über Taekwondo sprechen kann, ist alles gut. Wenn sie über die Erfolge ihrer Schützlinge reden darf, glänzen die Augen. Wenn sie über sich selbst sprechen soll, dann mag sie das eigentlich gar nicht so gern. Jutta Kordbarlag, Mitbegründerin der Abteilung Taekwondo im Polizeisportverein Ennepe-Ruhr, und selbst sehr erfolgreiche Leistungssportlerin, stellt sich nicht so gern in den Mittelpunkt. Seit zwanzig Jahren trainiert sie mittlerweile den Nachwuchs. „Jedes Kind lernt bei mir...

  • Hattingen
  • 24.02.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.