Tafel

Beiträge zum Thema Tafel

Vereine + Ehrenamt
Ingrid Bauer (l.) und Volkmar Schnutenhaus vor dem Eingang der neuen Halle. Neben ihnen steht ein Bagger der Firma Brüninghoff. "Das sind eigentlich Spezialisten für große Edekamärkte", verriet der Wogera-Chef. Weil es um die gute Sache ging, hätten sie ausnahmsweise aber den kleineren Auftrag für die Tafel übernommen.
  2 Bilder

"Richtfest"
Eine neue Halle für die Ratinger Tafel

"Am Stadion 1" - so lautet die Adresse, an der seit April das neue Domizil für die Ratinger Tafel entsteht. Noch lautet sie so, denn Volkmar Schnutenhaus hat an der Grundstücksgrenze zur Bahn schon eine Trasse für einen Radweg entdeckt. "Wenn der mal ausgebaut ist, könnte man den doch Tafelweg nennen", sagte der Geschäftsführer der Ratinger Wohnungsbau-Genossenschaft (Wogera) unter dem Applaus der Anwesenden. Und auch Bürgermeister Klaus Pesch zeigte Sympathie für die Idee. Es herrschte gute...

  • Ratingen
  • 01.07.20
Vereine + Ehrenamt
Personen von links: Heidi Scheurenberg, Moritz Hußmann, Horst Maiss und Anja Beekes bei der Spendenübergabe.
  3 Bilder

„Wesel hilft“ - caritatives Wirken einer Facebookgruppe
1000 Euro für die Weseler Tafel, 600 Euro fürs Tierheim und 1,2 Tonnen Futter für den Zirkus Renz

Moritz Hußmann, Gründer und Organisator von „Wesel hilft“ hatte wegen der Corona Kriese die Idee ins Leben gerufen, selbst genähte Atemschutzmasken für einen Wohltätigen Zweck anzubieten und den Reinerlös direkt an die „richtigen Stellen“ zu spenden. Sogleich ergriffen Heidi Scheurenberg, Anja Beekes und Waltraut Nietsch die Initiative und nähten privat rund 2.500 Atemschutzmasken. Die Masken, wurden mit hochwertigen Materialen von Quilterbund aus mit knotbaren Schrägbändern gefertigt. Die...

  • Wesel
  • 07.05.20
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Mit Einschränkungen und unter strengen Auflagen öffnet die Tafel Niederberg ab Montag, 11. Mai, wieder ihre sechs Standorte in Velbert, Heiligenhaus und Wülfrath. Renate Zanjani (rechts) und Tanja Högström arbeiten mit engagierten Ehrenamtlichen daran, dass dann wieder Lebensmittel ausgegeben werden können.
  2 Bilder

Tafel-Standorte in Niederberg öffnen ab Montag wieder
Übergabe ohne Kontakt

Die sechs Standorte der Tafel Niederberg in Velbert, Heiligenhaus und Wülfrath, die bereits seit Mitte März wegen der Corona-Krise geschlossen sind, können ab nächsten Montag, 11. Mai, wieder öffnen. Zwar seien die kurzfristig organisierten, kontaktlosen Hauslieferungen gut angenommen und umgesetzt worden, doch ist man froh, die Lebensmittel-Ausgabe für Bedürftige nun weiter fortsetzen zu können. "Dafür mussten wir Einiges an den Abläufen verändern", so Renate Zanjani, Abteilungsleitung bei...

  • Velbert
  • 05.05.20
Ratgeber
Eine Lieferung für die Tütenhilfe der evangelischen Kirchengemeinde Ratingen, gepackt vom Team der Tafel.

Ab Mittwoch wieder geöffnet
Tafel Ratingen im Notbetrieb

Menschen, die auf Lebensmittel von der Tafel Ratingen e.V. angewiesen sind, dürften aufatmen: Ab Mittwoch, 6. Mai, ist die Ausgabestelle an der Ecke Turmstraße/Grütstraße wieder geöffnet. Die Tafel wird dort aber einen Notbetrieb einrichten, der - ähnlich wie im Einzelhandel - die nach wie vor bestehenden Gefahr durch das Coronavirus berücksichtigt. Auch in der Zeit der nun zu Ende gehenden Schließung waren die Helferinnen und Helfer der Tafel im Hintergrund nicht untätig: Sie stellten...

  • Ratingen
  • 29.04.20
Vereine + Ehrenamt
Die Ehrenamtlichen holen Lebensmittel aus den Märkten, verpacken sie und bringen sie zu den Bedürftigen.

Hildener Tafel benötigt weiter Unterstützer
Linke und Katholiken helfen gemeinsam

Seit die Tafel wieder geöffnet ist, helfen Mitglieder der LINKE-OV Hilden mit, die bereitgestellten Lebensmittel von den Supermärkten abzuholen. Das teilt Werner Erbe, Sprecher der Linken mit. "Die Fahrer der Transporter fahren 10-13 Märkte an und unsere Helfer begleiten sie mit Schutzmaske. An Ort und Stelle der Märkte werden die Lebensmittel nach Genießbarkeit vorsortiert und in Kisten der Tafel umgepackt. Drei bis vier Touren sind dazu notwendig". Es sei schon höchst erstaunlich, was in...

  • Hilden
  • 18.04.20
Ratgeber
Der SkF berät telefonisch.

SkF in Recklinghausen berät am Telefon
Tafelkunden melden sich an Hotline an

Die Beratungsstellen des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF) Recklinghausen sind weiterhin telefonisch zu erreichen und auch die Recklinghäuser Tafel ist im Notbetrieb geöffnet, doch um die Infektionsgefahr gering zu halten, wird jedoch auf einen persönlichen Kontakt verzichtet und die Beratungen finden telefonisch statt. Auch im Offenen Ganztag und in den Unterkünften ist der SkF weiter im Einsatz: In die Notbetreuung im offenen Ganztag können Kinder kommen, deren Eltern in der...

  • Recklinghausen
  • 18.04.20
Politik

Coronavirus - COVID-19
Aufforderung an OB Geisel: 100 Euro monatlich zusätzlich für jeden Hartz-IV- bzw. Grundsicherungsempfänger

Düsseldorf, 16. April 2020 In der Zeit der Corona-Beschränkungen sind auch Hartz-IV-Familien besonders betroffen. Die Kinder, die bisher in KiTas, Schulen oder Einrichtungen wie der Arche ein Mittagessen bekamen, bekommen es seit Wochen nicht mehr. Dadurch, dass viele beim Einkaufen hamstern, sind preisgünstige Lebensmittel oft ausverkauft. Zur Auswahl stehen dann die teureren. Da die Tafeln schließen mussten, ist auch diese Möglichkeit der Versorgung entfallen. Mehr Zeit zu Hause...

  • Düsseldorf
  • 16.04.20
  •  4
Vereine + Ehrenamt
700 Menschen werden mit Lebensmitteln durch die Tafel in Neukirchen-Vlyun versorgt.

Ab Montag können Kunden Ausgabestelle wieder nutzen
Neukirchen-Vluyner Tafel öffnet wieder

Gute Nachrichten in Zeiten der Corona-Pandemie: Die Tafel Neukirchen-Vluyn e. V. öffnet wieder für Kunden. Ab Montag, 6. April, wird die Ausgabe an der Hans-Böckler-Straße 26 an den üblichen Tagen geöffnet. Die Verantwortlichen der Tafel und Bürgermeister Harald Lenßen freuen sich, dass das Angebot nach kurzer Zeit der Schließung – am 17. März hatte die Tafel ihre Arbeit zum Schutz der Mitarbeiter unterbrochen – nun wieder zur Verfügung steht. Bei der Ausgabe werden Vorkehrungen zum Einlass...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 03.04.20
Ratgeber
Durch Unterstützung einiger Sponsoren ist es der Tafel Dorsten möglich, vor Ostern eine Ostertütenaktion durchzuführen.

Ehrenamtliches Engagement
Tafel Dorsten überrascht mit Ostertütenaktion

Die Corona-Krise hat dazu geführt, dass vorübergehend die Einrichtungen der Tafel Dorsten (Dorstener Laden, Kinderland Kunterbunt und Mittagstisch Altstadt) schließen mussten. Hintergrund war die räumliche Enge im Laden, die den notwendigen Abstand nicht zulässt, und die Zugehörigkeit der meisten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Risikogruppe.Diese Schließung trifft vor allem die Benachteiligten dieser Gesellschaft. Ausweichmöglichkeiten wurden geschaffen durch den Hinweis, den Raum der...

  • Dorsten
  • 02.04.20
Vereine + Ehrenamt
Die Gastronomen Daniel Riedel und Phimi Sapsarn übergeben die Lebensmittel an die Mitarbeiter der Duisburger Tafel. Foto: Bartosz Galus
  2 Bilder

Das der Situation das Beste machen
Restaurant "Lindenwirtin" spendet Lebensmittel an die Tafel

Wegen der Corona-Krise hat die Stadt die Schließung aller Restaurants in Duisburg verfügt. Um die bereits eingekauften Lebensmittel nicht verkommen zu lassen, haben die Inhaber der Restaurants „Lindenwirtin“ und „Samui“ gemeinsame Sache gemacht und ihre Ware kistenweise an die Tafel Duisburg gespendet. Denn in Zeiten von Hamsterkäufen und der Angst vor Versorgungsengpässen braucht die Tafel Spenden mehr denn je. Als die Bundeskanzlerin in der vergangenen Woche appellierte, die Menschen müssen...

  • Duisburg
  • 31.03.20
Ratgeber
Die mit der Corona-Pandemie einhergehenden Einschränkungen im Alltag stellen alle Menschen vor so nie dagewesene Herausforderungen. Die Stadtverwaltung Arnsberg hat darauf reagiert und neue Hilfsangebote ins Leben gerufen.

Arnsberg: Hilfsangebote in der Coronakrise
Hotline, Bringdienste, Tafel auf Rädern und mehr

Hintergrund: Das Leben der Arnsbergerinnen und Arnsberger hat sich in kürzester Zeit maximal geändert, unser Alltag ist nicht mehr der, der er vor einigen Wochen noch war. Aktuell drehen sich all unsere Bemühungen darum, die weitere Ausbreitung des Corona-Virus in den Griff zu bekommen. Die damit einhergehenden Einschränkungen im Alltag stellen alle Menschen vor so nie dagewesene Herausforderungen. Die Stadtverwaltung hat darauf reagiert und neue Hilfsangebote ins Leben gerufen. Hotline:...

  • Arnsberg
  • 29.03.20
LK-Gemeinschaft
Gerd Berg am 12.03.20. Hinweis: das Treffen fand am 12.03. vor Inkrafttreten der Kontaktbeschränkungen statt.
  5 Bilder

Mit Wesels Tafelgründer ein paar Blicke zurückwerfen
Tafel kann jeder sein

Gerd Berg ist … wie sagt man das am besten … »Querulant mit Herz«. Der erste Begriff ist keine Stigmatisierung und der zweite ist keine rein anatomische Angabe. Querulant deswegen, weil er sich herzlich wenig um Fließrichtung des Flusses schert — denn wenn nur tote Fische mit dem Fluss schwimmen, dann ist er eben quicklebendig. Gerd Berg gehört zu diesen Menschen, die den Alltag und seine Konventionen hinterfragen und mit ihren eigenen Antworten darauf den inneren Tatendrang speisen. Und mit...

  • Wesel
  • 25.03.20
  •  17
  •  2
Vereine + Ehrenamt
Andrea Benkenstein (links) und Katrin Jahn fehlen im Tafel-Lädchen die Einnahmen.
  2 Bilder

Wittener Tafel: 40 Prozent weniger Kunden

„Es kommen deutlich weniger Kunden“, berichtet Ulrich Wolf, erster Vorsitzender der Wittener Tafel e.V. Den Rückgang beziffert er mit etwa 40 Prozent. Im Tafel-Lädchen sind die Zahlen noch drastischer. „Uns fehlen rund 60 Prozent der Einnahmen“, so Ulrich Wolf. Grund dafür sind einerseits die Hamsterkäufe, aufgrund derer die Geschäfte vor allem weniger Obst, Gemüse und Molkereiprodukte bei der Tafel abliefern können. Darüberhinaus ist ein Betreiber von zwei Lebensmittelgeschäften abgesprungen,...

  • Witten
  • 23.03.20
  •  1
  •  2
Vereine + Ehrenamt
Die gewohnte Ausgabe an der Theke wird es aufgrund der Infektionsgefahr nicht geben. Kunden erhalten ihre Lebensmittel stattdessen zu einem festgelegten Termin draußen vor der Tür angereicht.

Junge Menschen für Lieferdienst gesucht
SKf öffnet am Mittwoch wieder die "Recklinghäuser Tafel"

Vor einer Woche am 16. März hat der Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) e.V. aus ernster Sorge um seine Aktiven den Tafelbetrieb eingestellt. Seitdem laufen im Hintergrund die Vorbereitungen und Planungen, diese wichtige Einrichtung für Menschen wiederzueröffnen. Mit Erfolg. Am Mittwoch, 25. März, geht die „Recklinghäuser Tafel“ wieder ans Netz - jedoch unter neuen, der Situation angepassten Bedingungen. Der SkF richtet eine telefonische Hotline (Tel. 02361/ 659849) ein. Kundinnen und...

  • Recklinghausen
  • 23.03.20
Politik

OB Geisel: Handle nun noch schneller, entschlossener, konsequenter – zum Wohle Düsseldorfs!

Düsseldorf, 17. März 2020, 11.30h „Nachdem der Oberbürgermeister und die Stadtspitze in den letzten Tagen richtige Entscheidungen zum Wohle Düsseldorfs getroffen haben – auch, weil unsere Fraktion ihn durch Anschreiben auf den richtigen Weg brachte –, sind nun weitere Punkte umzusetzen“, so Torsten Lemmer, Ratsherr a.D. und Geschäftsführer der Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER. „Wir fordern, dass der OB nun noch schneller, entschlossener und konsequenter handelt – zum Wohle...

  • Düsseldorf
  • 17.03.20
Kultur
Stadtgymnasium Sind die Lehrer geschult, werden in einem weiteren Schritt Tablet-Lerngruppen für Schüler gebildet, die dann nicht nur auf Kreide, sondern weitgehend auch auf Papier verzichten können.
  2 Bilder

Stadtgymnasium Dortmund setzt konsequent auf Digitalisierung
Abschied von Schulkreide und Schwamm

Ende 2019 war es endlich so weit: Am Stadtgymnasium endete die Kreidezeit. Dort, wo früher die Schultafel und Schwamm den Klassenraum zierten, hängt nun ein internetfähiger Touch-Screen-Monitor, höhenverstellbar wie die alte Schultafel. Natürlich kann der Monitor auch von Hand beschriftet werden, aber er kann weit mehr: Auf ihm lassen sich Internetseiten aufrufen, Schülerarbeiten können per Dokumentenkamera projiziert oder drahtlos per Tablet aufgerufen werden. In Verbindung mit den Tablets...

  • Dortmund-City
  • 02.03.20
Wirtschaft
26 neue Wohnungen wird der Komplex der Wogera auf dem Areal Am Feldkothen/Alter Kirchwerg in Tiefebnbroich umfassen. Außerdem wird in das Gebäude eine Kita integriert.

Bezahlbarer Wohnraum, neue Kita und eine Halle für die Ratinger Tafel
Die drei Baustellen der Wohnungsgenossenschaft

Ratingen. Die drei Baustellen, die die Wohnungsgenossenschaft Ratingen (Wogera) vor der Brust hat, sind von eminenter Wichtigkeit für die Stadt Ratingen. Kein Wunder also, dass Volkmar Schnuntenhaus, der Vorstandsvorsitzende der Wogera, die Bauvorhaben am Montag im Rathaus im Beisein von Bürgermeister Klaus Pesch, Jugenddezernent Rolf Steuwe und Baudezernent Jochen Kral vorstellen durfte. Es geht darum, neuen, bezahlbaren Wohnraum in Ratingen-Mitte und -Tiefenbroch zu schaffen, wobei im...

  • Ratingen
  • 16.01.20
LK-Gemeinschaft
Landtagsabgeordnete Charlotte Quik, Ratsfrau Jutta Radtke, Ratsherr Martin Lambert, OV-Beisitzer Heinz-Walter Baldowé, hinten: OV-Vorstand Thomas Radtke (von links). Foto: Thomas Radtke

CDU-Flüren sammelte für die Weseler Tafel
Große Spendenbereitschaft bei der sechsten Aktion

Ein ganz besonderes Dankeschön geht an die vielen Spender, welche die diesjährige CDU-Flüren-Sammlung für die Weseler Tafel bei Rewe Peeters, Flüren, wieder zu einem wirklichen Erfolg gemacht haben: 21 Transportkisten voller Lebensmittel und zusätzlich 161 Euro an Spendengeldern! Auch im nunmehr sechsten Jahr dieser Aktion ist die Spendenbereitschaft und die Freude über diese Aktion seitens der Bürgerinnen und Bürger sehr hoch; für die Bedürftigen machen das alle sehr gerne. Besuch und...

  • Wesel
  • 16.12.19
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Die Tafel für Niederberg bittet auch in diesem Jahre wieder die Bürger, Weihnachtstüten zu packen.

2018 kamen 1001 Tüten zusammen
Tafel sammelt wieder Weihnachtstüten für Bedürftige

Zum mittlerweile zwölften Mal hält die Velberter Tafel Weihnachtstüten für Bedürftige bereit. Möglich machen das Spenden. Diese werden am morgigen Montag, 16. Dezember, an allen Standorten angenommen. Von Ulrich Bangert  „Auf jeden Fall muss Kaffee mit dabei sein“, rät Maria Thiel, eine der ehrenamtlichen Helferinnen des Tafelstandortes Velbert-Mitte. Daneben kommt alles in die Tüte, was zu einem Weihnachtsessen gehört, wie Knödel, Reis, Nudeln, Suppen, Konserven von Gemüsen und...

  • Velbert
  • 15.12.19
Vereine + Ehrenamt
Reinhard Jegodtka (l.) und Holger Knupp laden vor dem SkF-Tafelladen an der Herner Straße gespendete Lebensmittel aus einem Transporter.  Foto: SkF Recklinghausen

Solidaritätsaktion bei Rewe Kramer
Ehrenamtliche aus dem Tafelladen bitten um "Ein Teil mehr im Korb"

Die Ehrenamtlichen der Tafel beim Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) Recklinghausen bitten am Samstag, 14. Dezember, bei Rewe Kramer um "ein Teil mehr im Korb". Beim Wochenend-Einkauf "ein Teil mehr" in den Korb zu legen, ist für viele keine große Belastung. Eine Packung Nudeln, eine Dose Erbsen und Möhren oder eine Tüte Mehl. Größer darf, muss aber die Spende für die "Recklinghäuser Tafel" gar nicht sein. Die Ehrenamtlichen der Tafel bitten darum am Samstag, 14. Dezember, bei Rewe...

  • Recklinghausen
  • 12.12.19
LK-Gemeinschaft

Motto: Nicht nur Reden, sondern auch machen!
Schüler der Freiherr von Motzfelschule spenden an die Gocher Tafel

Pfalzdorf. Nicht nur Reden, sondern auch machen!  Nach diesem Motto arbeiten die Schülerinnen und Schüler, die Eltern sowie das gesamte Team der Freiherr von Motzfeldschule in Pfalzdorf. Seit Jahren spenden sie der Gocher Tafel Kistenweise, Lebensmittel und Süßigkeiten aus den Tüten, zum St. Martin Fest, sowie aus dem Adventsprogramm. Alle haben erkannt, dass es auch in der näheren Umgebung viele Mitmenschen gibt, denen es nicht so gut geht. Ein herzliches Dankeschön an das engagierte Team...

  • Goch
  • 03.12.19
Vereine + Ehrenamt
Weihnachten sollte für jeden Menschen besonders sein.

Nicht zumutbare Weihnachtsüberraschung
Hier ist Fremdschämen angesagt

Die Wattenscheider Tafeln: Aus... für Weihnachtspäckchen Bedürftiger . Wenn schmutzige Kleidungsstücke,Schuhe mit Rissen und Löchern in den Sohlen als weihnachtlicher Päckcheninhalt überhand nimmt,naht das Ende einer wunderbaren Aktion. Traurig: ,,Es kommt vermehrt vor,dass Spender daheim entrümpeln,um Arme zu beschenken." Ist "Mensch" auf Hilfen angewiesen,wird oftmals schäbig gehandelt. So nicht: Päckchen die Freude bereiten sollen - so erwarten wir das - aber was ist wenn der...

  • Bochum
  • 22.11.19
  •  40
  •  7
Blaulicht

Polizei Oberhausen
Polizeipräsident verteilt Suppe bei der Tafel

So hat man den Oberhausener Polizeipräsidenten noch nicht gesehen: Mit Kochschürze und Suppenkelle ausgestattet, verteilte Alexander Dierselhuis bei der Oberhausener Tafel Suppe an die Bedürftigen. Ein wichtiges Zeichen, nicht wegzuschauen. Es ist ein Projekt, das dem engagierten Polizeipräsidenten am Herzen liegt. "Die Tafel übernimmt eine sehr wichtige Aufgabe und kümmert sich um die Menschen, die sozial und wirtschaftlich benachteiligt sind", erklärt Alexander Dierselhuis seine...

  • Oberhausen
  • 15.11.19
  •  1
Kultur
  2 Bilder

Zweite After-Work-Party für Frauen am 20. November
Abtanzen im SkF-Tafelladen: „Orient meets Occident“

Bei so viel Wirbel wird der Laminatboden in der „Recklinghäuser Tafel“ wieder mächtig knarzen. Das war schon so bei der Premiere der After-Work-Party für Frauen im März. Und das ist auch am Mittwoch, 20. November zu erwarten: DJane Nicole bittet Frauen wieder zum interkulturellen Abtanzen unter buntem Disco-Licht. Der Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) und die Gleichstellungsstelle der Stadt laden herzlich ein. Die Party startet arbeitnehmerinnen- und familienfreundlich um 18 Uhr und endet...

  • Recklinghausen
  • 14.11.19
  •  1
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.