Tafel

Beiträge zum Thema Tafel

Kultur
5 Bilder

Erstaunliche, überraschende Entdeckungen...

Alle Menschen werden in diese Welt hinein geboren, wachsen, werden, entdecken; alles liegt ausgebreitet vor ihnen wie eine reichgedeckte Tafel an der wir uns bedienen, gratis von allem kosten dürfen. Oft wissen wir nicht zu schätzen was wir täglich geschenkt bekommen, achten und behandeln es ohne gebührenden Respekt, sind gar unzufrieden. An Schicksalstagen schließen sich manchmal Türen, hadert man verzweifelt mit getrübtem Blick; bleibt oft nur sich auf sich zu besinnen, nachzudenken, es muss...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 09.08.13
  • 5
  • 7
LK-Gemeinschaft

Stricken für die Tafel

Am kommenden Samstag, 8. Mai, ist der Tag der Handarbeit. Diesen Termin nimmt die Initiative Handarbeit und der Bundesverband Deutsche Tafel zum Anlass, zu einer Aktion zugunsten bedürftiger Familien mit Kindern aufzurufen. Auch in Mülheim wird die Strickware für den guten Zweck gesammelt. Trendige Loops, warme Schals, hippe Mützen - angesagte Accessoires können sich Familien mit wenig Geld kaum leisten. Und da setzt die Aktion an. Alle, die Lust und Spaß haben am Stricken, können in den...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 31.05.13
Überregionales
Bescherung auf russisch. Überglücklich schwenkt Manfred Baasner den Besuchsgutschein.
3 Bilder

Schöne Bescherung auf Schalke - Tafel erhielt 10000-Euro-Gutschein für Kinderbesuch des Europa-Parks

Manfred Baasner hat gut lachen. Kurz vor dem Pokalspiel gegen Mainz 05 konnte er einen Scheck über 10 000 Euro für die Tafel entgegennehmen. Gestiftet wurde das Geld vom Schalke-Hauptsponsor Gazprom für ein Kinderprojekt. Dieses ist ein Besuch des Europa-Freizeitparkes in Rust am 5. und 6. Januar. Dies ist das Datum des russischen Weihnachtsfestes „Hier dürfen wir 19 Kinder und vier Betreuer mitnehmen“, freut sich Manfred Baasner, Chef der Kindertafel. Diese war übrigens über ein...

  • Wattenscheid
  • 21.12.12
Kultur

Kultur nach dem Tafel-Prinzip

Kultur gehört zum Leben wie Essen und Trinken. Dennoch können viele Menschen aus Kostengründen kulturelle Angebote nicht nutzen. Die Kulturloge Ruhr hat dafür eine genial einfache Lösung gefunden: Der gemeinnützige Verein mit Sitz in Essen vermittelt nach dem Tafel-Prinzip nicht verkaufte Veranstaltungstickets an Menschen, die Transferleistungen erhalten oder mit ihren monatlichen Bezügen unter die Armutsgrenze fallen. Jetzt auch in Mülheim an der Ruhr: Die Mülheimer Stadtmarketing und...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.06.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.