Tag des Baumes

Beiträge zum Thema Tag des Baumes

LK-Gemeinschaft
Der Kaufmännische Direktor der LVR-Klinik Bedburg-Hau Stephan Lahr und der Stellvertretende Bürgermeister der Gemeinde Bedburg-Hau Manfred Opgenorth pflanzten zwei Stechpalmen.

„Tag des Baumes“
Zwei Stechpalmen für die LVR-Klinik Bedburg-Hau

Zwei Stechpalmen wurden zum „Tag des Baumes“ in der LVR-Klinik Bedburg-Hau gepflanzt. Bedburg-Hau. Inzwischen hat die Baumpflanzaktion zum „Tag des Baumes“ auf dem Gelände der LVR-Klinik Bedburg-Hau Tradition. Für den stellvertretenden Bürgermeister der Gemeinde Bedburg-Hau, Manfred Opgenorth, war es allerdings das erste Mal, das er gemeinsam mit dem Kaufmännischen Direktor, Stephan Lahr, zu diesem Anlass zum Spaten greifen konnte. „Ich freue mich, dass dieser Termin, nach wie vor stattfinden...

  • Bedburg-Hau
  • 26.04.21
  • 1
Natur + Garten
Video 18 Bilder

Zum Tag des Baumes - Bäume, unser Leben - Ohne Bäume geht es nicht! - Demo-Aktion heute: 25. April 2021
Mein Freund der Baum - Hier im Zoopark Düsseldorf im März 2021 - Mit Video von Alexandra!

Heute ist er, der Tag des Baumes! Am 27. November 1951... wurde der Tag des Baumes von den Vereinten Nationen beschlossen. Der deutsche „Tag des Baumes“ wurde erstmals am 25. April 1952 begangen. Der Beschluss  von den Vereinten Nationen freut mich, weil ich an einem 27. November Geburtstag habe! ♥ Bundespräsident Theodor Heuss... und der Präsident der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Bundesminister Robert Lehr, pflanzten im Bonner Hofgarten einen Ahorn. In Deutschland wirbt der...

  • Recklinghausen
  • 25.04.21
  • 14
  • 5
Natur + Garten
Baumpflanzung im Waldkindergarten Alpen. Auf dem Foto (v.l.): Dr. Antonius Dicke, Landrat Ingo Brohl und Marie-Luise Fasse.

NRW-Landesverband der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW): Auftaktaktion zum "Internationalen Tag des Baumes"
Drei Buchen im Waldkindergarten „Die Wurzelzwerge“ auf der Bönninghardt in Alpen gepflanzt

Mit der Pflanzung von drei Buchen im Waldkindergarten „Die Wurzelzwerge“ auf der Bönninghardt in Alpen stellte der NRW-Landesverband der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) das Thema "Naturerfahrung" in den Fokus seiner Auftaktaktion zum „Tag des Baumes“. Der 2019 gegründete Waldkindergarten in Alpen ist der erste dieser Art im Kreis Wesel und Landrat Ingo Brohl zeigte sich hocherfreut über diese Elterninitiative. Marie-Luise Fasse, Landesvorsitzende der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald...

  • Xanten
  • 23.04.21
Natur + Garten
Düsseldorf: Tag der Bäume - Fahrraddemo gegen Planung Airportcity West am Sonntag, 25. April, um 14 Uhr.

Düsseldorf: Am Sonntag, 25. April, Fahrrad-Demo um 14 Uhr
Achtung, Treffpunktänderung: Nun am Eingang Aqua Zoo an der Kaiserswerther Straße

Am Sonntag, 25. April, wird bundesweit der "Tag des Baumes" zelebriert. Exakt vor 69 Jahren, 1952, hat die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) diesen Festtag für den Baum in Deutschland initiiert und mit Prof. Dr. Theodor Heuss einen Ahornbaum im Bonner Hofgarten gepflanzt. Mit diesem Tag möchte die SDW den Bürgern ins Gedächtnis rufen, wie wertvoll Bäume für die Menschen und eine gesunde Umwelt sind. Dieses Ziel verfolgen auch die Baumschutzgruppe Düsseldorf und die Klimaliste, denn sie...

  • Lokalkurier Düsseldorf
  • 22.04.21
  • 2
  • 2
Natur + Garten
Bei der diesjährigen Baumpflanzaktion auf der Wiese vor der LVR-Wadtbergklinik pflanzten der Kaufmännische Direktor der LVR-Klinik Bedburg-Hau Stephan Lahr und der Bürgermeister der Gemeinde Bedburg-Hau Peter Driessen. Insgesamt gehören zum Parkgelände der Klinik mehr als 5500 Bäume. Foto: LVR

Kaufmännischer Direktor und Bürgermeister greifen trotz Corona gemeinsam – aber auf Abstand – zu Spaten
Zwei Robinien werden zum „Tag des Baumes“ im Park der LVR-Klinik Bedburg-Hau gepflanzt

Bedburg-Hau. Zum „Tag des Baumes“ werden traditionell auch auf dem Gelände der LVR-Klinik Bedburg-Hau jedes Jahr zwei Bäume gepflanzt. Trotz Corona griffen auch in diesem Jahr der Kaufmännische Direktor der LVR-Klinik Bedburg-Hau Stephan Lahr und der Bürgermeister der Gemeinde Peter Driessen zum Spaten. Sie setzten – selbstverständlich unter Einhaltung des notwendigen Sicherheitsabstands - zwei junge Robinien, die als Bäume des Jahres 2020 benannt wurden. Während die beiden in den...

  • Kleve
  • 01.05.20
Politik
Ratsherr Manfred Gunkel im Einsatz für Freiflächenerhalt und Stadtklima

Pressemitteilung zum "Internationalen Tag des Baumes" am 25.04.2020
Tierschutz Essen: Stadtklimabelange sind nicht durch Corona beendet

Am 25.04.2020 ist wieder der „Tag des Baumes“. Er wurde 1951 von den Vereinten Nationen beschlossen und wird seit dem weltweit begangen, um auf die Wichtigkeit von Bäumen aufmerksam zu machen. Tierschutz Essen als Anwalt der Bäume Als Tierschutz Essen möchten wir auch in unserer Stadt darauf aufmerksam machen, wie schwer es Bäume in der Stadt haben. Ihre Standorte sind oft beengt. Hitze, Trockenheit und vielfältige Schadstoffbelastungen setzen auch unseren Essener Bäumen zu. Ebenso die...

  • Essen
  • 24.04.20
Vereine + Ehrenamt
4 Bilder

Bedburg-Hau: Grüne pflanzten Bäume

Auch in diesem Jahr, am Tag des Baumes 25. April, pflanzten die Grünen wieder Bäume in der Gemeinde Bedburg-Hau an. Darunter der Baum des Jahres, die Flatterulme. Der Baum wurde hinter dem Einkaufszentrum nahe am Voltaireweg angepflanzt und war auch ein Dankeschön an Herrn Drunkemühle. Herr Drunkemühle stellte im vergangenen Jahr das viel benötigte Wasser zur Verfügung, für die von den Grünen gepflanzten 17 Bäumen und zahlreichen Sträuchern am Voltaireweg. Anschließend wurden noch ein Birnen-...

  • Bedburg-Hau
  • 25.04.19
  • 4
  • 2
Natur + Garten
Zwei Flatter-Ulmen für den Kurpark.

Pflanzaktion zum „Tag des Baumes"
Zwei Flatter-Ulmen im Kurpark gepflanzt

Dank des "Tag des Baumes" bereichern nun zwei Flatter-Ulmen die Fläche der Freizeitstätte Unna-Königborn im Kurpark. Unnas Bürgermeister Werner Kolter hat sie zusammen mit Gerhard Dreps und Guido Vortmann vom Kreisverband Unna der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald eingepflanzt. "Bäume zu pflanzen ist immer ein ganz bewusstes Zeichen für die Zukunft“, betonte Bürgermeister Werner Kolter. Der Tag des Baumes hat sich bundesweit zu einer der größten und erfolgreichsten Mitmachaktionen im...

  • Unna
  • 25.04.19
Natur + Garten
18 Bilder

Baumschützer pflanzen Bäume zum Tag des Baumes im Hülser Wald

Zum Tag des Baumes haben die zwei Hülser Baumschutz Bürgerinitiativen eine Pflanzaktion im Hülser Wald durchgeführt. Sie pflanzten zahlreiche Waldbäume auf den Kahlstellen die im Wald am Jahnstadion durch die Abholzaktionen der Stadt  entstanden sind. Sie brachten damit zum Ausdruck wie wichtig Bäume für den Menschen sind. Zu einer der größten und erfolgreichsten Mitmachaktionen im Naturschutz hat sich der Tag des Baumes entwickelt. Ob ein Parkbaum, ein Alleebaum oder Setzlinge in einer...

  • Marl
  • 25.04.18
  • 1
Politik
2 Bilder

Demonstration am Tag des Baumes

Es haben sich mehrere Baumschützende aus dem Kreis RE zusammengetan und eine Demonstration am Tag des Baumes geplant.Es geht um den Erhalt von Bäumen und Stadtgrün in unseren (Kreis)Städten. Viele Menschen beklagen den bedauernswerten Zustand mit wenig bis gar Grün oder Baumbestand in den Innenstädten. Die unzähligen Fällungen im Namen von Stadt, Kreis, Bahn, Emschergenossenschaft, Straßen NRW, RAG, Privatleuten, Wohnungsbaugesellschaften etc. haben ein großes Loch in unsere heimische Natur...

  • Marl
  • 13.04.18
  • 1
Natur + Garten
Bei der Baumpflanzaktion auf einer Wiese am Südlichen Rundweg 14 griffen der Bürgermeister der Gemeinde Bedburg-Hau Peter Driessen und der Kaufmännische Direktor der LVR-Klinik Bedburg-Hau Stephan Lahr, tatkräftig unterstützt von Schülerinnen und Schülern der LVR-Paul-Moor-Schule, gemeinsam zum Spaten

Zwei neue Ahornbäume zieren eine Wiese der LVR-Klinik

Zum internationalen „Tag des Baumes“ wurden traditionell auf dem Gelände der LVR-Klinik Bedburg-Hau zwei Bäume gepflanzt. In diesem Jahr griffen dazu der Kaufmännische Direktor der LVR-Klinik Bedburg-Hau Stephan Lahr und der Bürgermeister der Gemeinde Peter Driessen symbolisch zum Spaten. Sie setzten zwei Feld-Ahornbäume auf ein freies Wiesestück vor Haus 37 am Südlichen Rundweg. Da sich die Grünfläche in der Nähe der LVR-Paul-Moor-Schule befindet, beteiligten sich auch einige Schülerinnen und...

  • Bedburg-Hau
  • 29.04.15
Natur + Garten
Rotbuche um Klever Kurpark.

Zum Tag des Baumes (25. April): Wer kauft einen Baum für den Weseler Ereigniswald?

Am 25. April wird in Deutschland der „Tag des Baumes“ gefeiert. Dazu erklärt die Abteilung Marketing der Stadt Wesel: Seit mehr als 60 Jahren hat dieser offizielle Baumfeiertagdas Ziel, die Bedeutsamkeit des Baumes wieder ins öffentliche Bewusstsein zu rücken und dazu aufzurufen, einen Baum zu pflanzen. In Wesel bietet der Ereigniswald den Einwohnern die Möglichkeit, diesem Aufruf zu folgen. Im nun letzten Pflanzabschnitt des mehr als 20.000 Quadratmeter großen Areals gibt es noch Platz für 21...

  • Wesel
  • 24.04.15
  • 1
Überregionales
Günther Eschrich (3. v. r.) mit den Teilnehmern der botanischen Führung
2 Bilder

Tag des Baumes im „Hain der Menschenrechte“

Am 25. April, dem Tag des Baumes fand eine Besichtigung durch den „Hain der Menschenrechte“ im Neubaugebiet Maybacher Heide im Recklinghäuser Stadtteil Hillerheide statt. Die Gruppe 1200 Kreis Recklinghausen von Amnesty International und das Fachforum Nachhaltige Stadtentwicklung der Lokalen Agenda 21 – sie sind die Initiatoren des Hains der Menschenrechte, einer in Deutschland einmaligen, begehbaren grünen Infostätte zu den Themen Menschenrechte, Ökologie und nachhaltige Entwicklung –...

  • Recklinghausen
  • 30.04.14
  • 1
  • 1
Natur + Garten
Zum Tag des Baumes lässt sich manches Gehölz auch mit anderen Augen sehen. Foto: Albrecht

Tag des Baumes - Land setzt auf uralte Gehölze

Kreis/Land. Das Umweltministerium hat zum internationalen Tag des Baumes zum Schutz der in NRW nur noch in geringem Umfang vorhandenen Uralt-Bäume aufgerufen. „Jahrhunderte alte Bäume sind in NRW wegen der wechselvollen Geschichte unseres Landes rar. Deshalb benötigen sie unseren besonderen Schutz“, sagte Umweltminister Johan-nes Remmel im Vorfeld des weltweiten Aktionstages am 25. April 2014. „Uralte Bäume sind nicht nur markante Orte der örtlichen Geschichte. Durch sie wird auch altes,...

  • Arnsberg
  • 25.04.14
  • 2
Natur + Garten
Das Kinderparlament der Grundschule Moosfelde beteiligte sich zusammen mit den Betreuungslehrerinnen und der Schulleitung aktiv an der Pflanzaktion. Fotos: Albrecht
9 Bilder

"Grüne Daumen" werden in Moosfelde aktiv

Über ihre Urkunde von der Preisverleihung „Arnsbergs Grüne Daumen“ sind die Akteure aus der Gartenstadt Moosfelde mächtig stolz. Acht Initiativen aus dem Stadtteil hatten sich mit ihren Ideen am Wettbewerb beteiligt und waren prompt in die engere Wahl gekommen. Für ihr Projekt, eine Obst- und Blumenwiese auf der Wiese an der Grundschule, gab es schließlich einen der erhofften Preise. Tag des Baumes Ausgerechnet den Tag des Baumes hatte man sich jetzt für die Pflanzaktion auf dem besagten...

  • Arnsberg
  • 07.05.13
Natur + Garten
Bei der Baumpflanzaktion auf einer Wiese am Südlichen Rundweg griffen der Bürgermeister der Gemeinde Bedburg-Hau Peter Driessen und der stellv. Pflegedirektor der LVR-Klinik Bedburg-Hau Carsten Schmatz gemeinsam zum Spaten

Baum des Jahres 2013 in der LVR-Klink

Zum internationalen „Tag des Baumes“ wurden auch an diesem Jahr auf dem Gelände der LVR-Klinik Bedburg-Hau Bäume gepflanzt. In diesem Jahr griffen dazu der stellvertretende Pflegedirektor der LVR-Klinik Bedburg-Hau Carsten Schmatz und der Bürgermeister der Gemeinde Bedburg-Hau Peter Driessen symbolisch zum Spaten. Sie setzten zwei Holzäpfel auf eine freie Wiese zwischen der ehemaligen Bäckerei und dem Technikgebäude der LVR-Klinik am Südlichen Rundweg. Der Wild- oder Holzapfel ist vermutlich...

  • Bedburg-Hau
  • 26.04.13
Natur + Garten

Tag des Baumes

Heute, am 25. April ist der Tag des Baumes - lebenswichtiges Instrument für A L L E S . Zum Baum des Jahres 2013 wurde der Wildapfel auserkoren. Der Wildapfel wird wohl jetzt überall in Blüte stehen.

  • Neukirchen-Vluyn
  • 25.04.13
Überregionales

Oberbürgermeisterin setzt Holzapfel

Oberbürgermeisterin Dr. Ottilie Scholz greift am Tag des Baumes, 25. April, zum Spaten: Um 11 Uhr setzt sie im „Bockholt“, dem Wäldchen an der Josef-Baumann-Straße, einen Holzapfel. Symbolisch erinnert die Oberbürgermeisterin damit daran, wie wichtig der Wald für Mensch und Wirtschaft ist. Die Wurzeln des „Tag des Baumes“ in Deutschland reichen bis 1952 zurück. In diesem Jahr begründete der erste Bundespräsident, Theodor Heuss, den ersten Ehrentag für den Baum. Die Idee kommt aus dem...

  • Bochum
  • 18.04.13
  • 2
Natur + Garten

Mehr als 1.000 neue Bäume am Wolfsberg im Reichswald

Einer guten Tradition folgend wurde nun mit einer groß angelegten Baumpflanzaktion der Internationale Baumfesttag gefeiert. „Bäume kennen keine Grenzen“, ist die grenzüberschreitende Aktion überschrieben, die bereits zum 14. Mal vom Kreis Kleve, vom Regional-forstamt Niederrhein und vom niederländischen Nationalpark „De Maas-duinen“ durchgeführt und von der EUREGIO Rhein-Waal finanziell unter-stützt wurde. Am Wolfsberg im Reichswald pflanzten die insgesamt 64 Schülerinnen und Schüler der...

  • Kranenburg
  • 22.03.13
Überregionales
Die für Willi vom Fachforum Nachhaltige Stadtentwicklung gepflanzte Lärche
6 Bilder

Fachforum Nachhaltige Stadtentwicklung lud zur Gedenkveranstaltung für Vilim Vehauc, genannt Willi, ein

Im letzten Jahr, als zum zehnten Mal die Lokale Agenda 21 zu Vorschlägen für den Recklinghäuser Agendapreis aufrief, wurde erstmals eine zum Zeitpunkt verstorbene Person vorgeschlagen. Hierbei handelt es sich um Vilim Vehauc, genannt Willi, der sich vorbildlich und selbstlos für seine zweite Heimat Recklinghausen einsetzte. So sammelte und sortierte Willi auf dem Zentralfriedhof Abfälle, die anschließend von KSR-Mitarbeitern abtransportiert wurden. Auf der Jurysitzung im November 2011 beschloss...

  • Recklinghausen
  • 30.04.12
  • 2
Politik
4 Bilder

Tag des Baumes - Wenn Straßenbäume Trauer tragen

Der internationale Tag des Baumes , der 25. April, kann in Bochum nur als Trauertag des Straßenbaums begangen werden. Nicht nur in Riemke aber auch dort drohen manche Straßenzüge ihren ganz besonderen Charme zu verlieren , weil Bäume gefällt aber nicht nachgepflanzt werden, so z. B. die Grummer Straße zwischen Riemke und Grumme, die in diesen Tagen wohl meist fotografierte Straße Bochums. Fast überall in Riemke und im gesamten Stadtgebiet findet man Baumstümpfe, die von besseren Zeiten...

  • Bochum
  • 23.04.12
  • 3
Überregionales
Die Akteure nach der Pflanzaktion
12 Bilder

Fachforum Nachhaltige Stadtentwicklung pflanzt Baum des Jahres zum 100-jährigen Bestehen der Christuskirche

Der internationale Tag des Baumes geht auf Aktivitäten des amerikanischen Journalisten Julius Sterling Morton zurück, der 1872 einen „Arbor Day-Resolution“-Antrag an die Regierung von Nebraska stellte, der binnen 20 Jahren in den ganzen USA angenommen wurde. An diesem Tag, es war ursprünglich der 10. April, werden traditionell Baumpflanzungen durchgeführt. Die Vereinten Nationen beschlossen den 27. November 1951 zum Tag des Baumes. In der Bundesrepublik Deutschland wurde er erstmalig am 25....

  • Recklinghausen
  • 21.04.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.