Alles zum Thema Tannhäuser

Beiträge zum Thema Tannhäuser

Kultur
AUSDRUCKSSTARK, immer!
6 Bilder

FASZINATION ... vielseitige Sopran-Stimme!

FRANZISKA DANNHEIM & Jeong-Min KIM Ende SEPTEMBER 2015 "TANNHÄUSER" als OPER légère SEINE LETZTE´Runde???? Jetzt wird frisiert…?!? ... „Barbier von Sevilla“ (22.11.15) WAS war das für ein Abend!? Ja, es ist schon wieder eine Weile her, und ich habe auch schon einen MINI-Beitrag dazu gebracht und Bilder eingestellt, aber immer wieder erinnere ich mich gerne an diesen Samstag im September zurück. Mit Freunden ging es in den Essener Süden, in den Alten Bahnhof in Kettwig! Ein...

  • Essen-Werden
  • 16.11.15
  • 165× gelesen
  •  9
  •  6
Kultur
die bezaubernde FRANZISKA Dannheim in ihrem Element
4 Bilder

F R A N Z A S´ Tannhäuser ....

Ein Abend, wie man diesen nicht alle Tage erleben darf! Eine RICHARD WAGNER (!)- OPER als OPER légère... leicht + verständlich gemacht von einer wieder einmal bezaubernden, stimmgewaltigen F R A N Z I S K A DANNHEIM und ihrer überzeugenden Begleitung Jeong-Min KIM wunderbar präsentiert! DANKE ... für dieses Erlebnis! http://www.franziska-dannheim.de/ Text+Fotos: AAT, Sept.2015

  • Essen-Kettwig
  • 26.09.15
  • 224× gelesen
  •  16
  •  7
Kultur
Doch ebenso wenig wie der Eros lässt Tannhäuser (Daniel Brenner) der Gedanke an Erlösung los.
7 Bilder

Wagners Tannhäuser als Rausch der Emotionen in der Oper

Was ist der Sinn des Lebens, das ist die Frage, in der es in Wagners Werk auf der Opernbühne am Samstag, 8. Februar, ab 18 Uhr geht. Der mittelalterliche Minnesänger Tannhäuser hat es sich in einem heidnischen Paradies gemütlich eingerichtet. Von Buh-Rufen bis zu begeistertem Applaus reichten die Reaktionen auf Kay Voges bild- und filmgewaltige Inszenierung. Eine Einführung zur über vier- stündigen Aufführung beginnt bereits um 17.15 Uhr im Opernhaus. Näheres hier.

  • Dortmund-City
  • 07.02.14
  • 153× gelesen
Kultur

Vierstündige romantische Oper

Was ist der Sinn des Lebens, das ist die Frage, in der es in Wagners Werk auf der Opernbühne am Samstag (8.2.) ab 18 Uhr geht. Der mittelalterliche Minnesänger Tannhäuser hat es sich in einem heidnischen Paradies gemütlich eingerichtet.

  • Dortmund-City
  • 04.02.14
  • 53× gelesen
Kultur
Mit starken Bildern und Stimmen beeindruckt die Dortmunder Thannhäuser-Inszenierung im Opernhaus.
4 Bilder

Sonntag in die Oper

In ein Bildtheater verwandelt Theaterdirektor Kay Voges seinen Thannhäuser und daran schieden sich schon bei der ausverkauften Premiere die Geister. Die große romantische Oper von Richard Wagner wird Sonntag (5.) um 17 Uhr im Opernhaus aufgeführt. Bereits um 16.15 Uhr beginnt für Wagner-Fans und alle, die es werden wollen, eine Einführung im Foyer. Was ist der Sinn des Lebens, das ist die Frage, in der es in Wagners Werk auf der Opernbühne bis 21.15 Uhr geht: Der mittelalterliche...

  • Dortmund-City
  • 03.01.14
  • 175× gelesen
  •  1
  •  1
Kultur
Nur noch konzertant zu erleben: Richard Wagners "Tannhäuser" mit Elena Zhidkova als Venus und Daniel Frank Tannhäuser in der Titelpartie.

Rheinoper knickt ein

Der Theaterskandal um die "Tannhäuser"-Inszenierung Burkhard Kosminskis an der Deutschen Oper am Rhein findet seine Fortsetzung. Wie das Haus in einer Presseerklärung bekanntgegeben hat, wird die Wagner-Oper nur noch konzertant gezeigt. Dass die umstrittene Inszenierung damit abgesetzt wird, ist aber der eigentliche Skandal - ein Kommentar. Mit dem Ansatz, die Handlung der Oper ins Dritte Reich und in die junge Bundesrepublik zu verlegen, hat die Regie die Messlatte sehr hoch gelegt. Ohne...

  • Düsseldorf
  • 09.05.13
  • 462× gelesen
  •  1
Kultur
Der Theateraufreger des Jahres: Elena Zhidkova als Venus und Daniel Frank als Tannhäuser vergnügen sich im KZ Venusberg.
2 Bilder

Obersturmbannführer Tannhäuser - Burkhard Kosminski löst einen Theaterskandal aus

Wehrmachtsuniformen, Hakenkreuzbinden und exekutierte Nacktstatisten – mehr braucht es nicht, um in Düsseldorf einen Theaterskandal zu provozieren. Burkhard Kosminskis „Tannhäuser“-Inszenierung an der Deutschen Oper am Rhein spaltet das Premierenpublikum. Die Regie verlegt die Handlung in die Nazi-Zeit und in die der frühen Bundesrepublik. Tannhäusers Leidenschaft für Venus wird zum gefährlichen Flirt mit dem NS-Regime, der Venusberg – dargestellt durch Nacktstatisten, die mutmaßlich vergast...

  • Düsseldorf
  • 06.05.13
  • 1.493× gelesen
  •  2