Tanz

Beiträge zum Thema Tanz

Kultur
Tänzerin und Tanzpädagogin Katharina Kluge öffnet das Theater Duisburg für alle Tanzinteressierten ab 14 Jahre.

Neue Tanzerfahrungen
Tanz-Workshops am Theater Duisburg

Alle Tanzinteressierten ab 14 Jahre können an einem Tanz-Workshops, die ab Samstag, 7. November, starten teilnehmen. Tänzerin und Tanzpädagogin Katharina Kluge öffnet dazu die Türen des Theaters Duisburg für maximal 12 TeilnehmerInnen pro Workshop. Tanz und das, was dahinter steht, als sinnlich erfahrbares Erlebnis zu vermitteln, ist das Ziel der von Ballettdirektor Demis Volpi neu ins Leben gerufenen Abteilung b*alle*tt am rhein. Altersübergreifend soll von dort aus ein Zugang zur Kunstform...

  • Duisburg
  • 27.10.20
LK-Gemeinschaft
In dem Anbau hinter der Gaststätte wurde viele Jahre jeden Samstag getanzt. Im Krieg wurde der Saal zerstört und nicht wieder aufgebaut.
4 Bilder

Gerda Auf der Lake ist Wirtin mit Leib und Seele: Ihre Frohnhauser Gaststätte gibt es bereits seit 100 Jahren
Nach mehr als 70 Jahren hinter der Theke noch immer keine Lust auf Rente

Kurz vor 17 Uhr schließt Gerda Auf der Lake ihre Wohnungstür ab und geht hinunter in die Gaststätte. "Jeden Tag außer dienstags, da ist geschlossen", schränkt die 89-Jährige ein. Von ihren Eltern hat die Frohnhauserin die Wirtschaft übernommen. Gegründet wurde das Traditionshaus an der Hamburger Straße 36 von ihren Großeltern: Maria und Wilhelm Eberhard. Das ist beinahe auf den Tag genau 100 Jahre her. von Christa Herlinger "Am 20. Oktober 1920", liefert Bruder Alfred Auf der Lake das...

  • Essen-Borbeck
  • 27.10.20
  • 2
  • 3
Kultur
Raphael Hillebrand, geehrt für seine herausragenden Arbeiten im urbanen Tanz, präsentierte einen Ausschnitt seines Stückes "Auf meinen Schultern".
4 Bilder

Deutscher Tanzpreis wurde am Wochenende in Essen verliehen
Herausragender Tanz

Essen stand am Wochenende ganz in Zeichen des Tanzes. In der Philharmonie und im Aalto-Theater wurde der Deutsche Tanzpreis verliehen, die höchste Auszeichnung, die der Tanz in Deutschland zu vergeben hat. In Corona-Zeiten war die Anzahl der Gäste stark begrenzt, erstmals wurde die Tanzgala auch live ins Internet übertragen. Den mit 20.000 Euro dotierten Deutschen Tanzpreis 2020 erhielt der Choreograf Raimund Hoghe, der seit Jahren international zu den wichtigsten Choreografen des...

  • Essen-West
  • 19.10.20
  • 2
  • 1
Kultur
Im Kettwiger Tanzmoto Studio Space findet in den kommenden Wochen ein Tanzfestival mit zahlreichen Workshops statt.

Tanzdozenten, Trainer und Choreographen bieten Workshops
Festival im Kettwiger Tanzmoto Studio Space

"New Ways", neue Wege, lautet der Titel des Tanzfestivals der Tanzmoto-Truppe im Studio Space an der Ringstraße. Das Ganze wird als laufende Wochenend-Veranstaltung umgesetzt, bei der Tanzdozenten, Trainer und Choreographen verschiedenster Tanz- und Bewegungsrichtungen vielfältige Workshops anbieten. Das Festival findet ganztägig samstags und sonntags vom 31. Oktober bis zum 20. Dezember statt. Von Contemporary Ballett über Jazz und Hip Hop bis zu Burlesque ist vieles Einzigartiges im Programm...

  • Essen-Kettwig
  • 07.10.20
Natur + Garten
...er spielt Flöte, sie hört innig hin und...beginnt zart zu tanzen ...
12 Bilder

städte Ruhrgebiet ESSEN Strukturwandel City Spaziergänge Parkanlagen
... was mir so alles durch den Kopf...

FIGUREN in der Essener´ GRUGA...Früh-Herbst Ruhrgebiet, ESSEN, HEIMAT "FLÖTENSPIEL" von Heinrich Adolfs "... was mir so alles durch den Kopf..." ... da spaziere ich zur Entspannung nach der täglichen Arbeit durch die heimischen Anlagen des GRUGA-Parks und versuche, meinen Feierabend zu genießen. Immer wieder gerne bin ich hier, in meiner Heimat Essen, in der GRUGA! Manches Mal spaziere ich nur so, schaue, fotografiere´ auch, und manches Mal mache ich auch Pause, irgendwo...

  • Essen
  • 27.09.20
  • 5
  • 3
Sport
Das Abteilungsleiterinnen-Trio der Cheerleaders mit Jennifer „Jenny“ Heitzer, Lisa Wallisch und Christina Wojach (v.l.) geht voller Elan an die künftigen Aufgaben und Herausforderungen.
Foto: Duisburg Dockers

Neues Abteilungsleiterinnen-Trio bei den Cheerleader nimmt die Arbeit auf
Frauen-Power bei den Duisburg Dockers

Die Cheerleader der Duisburg Dockers aus Marxloh werden erstmals von einem Trio geleitet. Die neuen Abteilungsleiterinnen, Christina Wojach, Jennifer Heitzer und Lisa Wallisch, haben in der Dockers-Geschäftsstelle im Schwelgern-Stadion am Willy-Brand-Ring 44 ihre ehrenamtliche Arbeit aufgenommen. In einer konstruktiven Sitzung wurden die Aufgaben aufgeteilt. Dockers-Vorsitzender Michael Fischer freut sich über das gute Miteinander der drei: „Jenny koordiniert die Aus- und Fortbildung der...

  • Duisburg
  • 27.09.20
Kultur
Friedemann Vogel zeigt in Dortmund erstmalig  „Not in my hands“, das er mit Thomas Lempertz zur Musik von Wolfgang Amadeus Mozart choreographiert hat.

Tanz-Weltstar Friedemann Vogel bei Dortmunder Ballettgala
Stars tanzen auf der Dortmunder Bühne

Der Weltstar des Balletttanzes Friedemann Vogel wird am Samstag (12.9.2020), um 19.30 Uhr und am Sonntag (13.9.) um 15 und 19 Uhr bei der "Internationalen Ballettgala XXXI – Only Soloists" im Dortmunder Opernhaus auftreten. Trotz Reise- und Sicherheitsbestimmungen bleibt Dortmund auch in der neuen Spielzeit Begegnungsstätte renommierter Stars der weltweiten Tanzszene. Zur Musik von Mozart Friedemann Vogel, dem der TV-Sender Arte erst kürzlich ein eigenes Programm widmete, wird als Gast im...

  • Dortmund-City
  • 07.09.20
Kultur
Performance in einem Küchenregal, präsentiert am Donnerstag von Tänzerin Camila Scholtbach.

"leiselaut": Neue Veranstaltungsreihe des Theaters der leere raum in Frohnhausen
Witzige Idee von Claudia Maurer und Mariela Rossi: Per Facebook kommt Kultur ins Haus

In den letzten Wochen waren Claudia Maurer und Mariela Rossi vom Theater der leere raum in Frohnhausen fleißig. Die Bühne ihres Theaters ist so klein, dass der geforderte Mindestabstand von 4 Metern zwischen Bühne und Zuschauern nicht eingehalten kann und der Theaterraum damit für Publikum weiterhin geschlossen bleiben muss. Also haben die sich etwas ausgedacht: eine neue Veranstaltungsreihe namens „leiselaut“. Frei nach dem Motto „Wenn Ihr nicht zu uns kommen könnt, kommen wir zu euch!“...

  • Essen-Borbeck
  • 01.09.20
  • 1
  • 1
Sport
König Karl sprach zu seinem Volk und verriet auf dem Catwalk so manche Modeweisheit. Bernd Graf war in die Rolle des Modezars geschlüpft.
8 Bilder

Besucher und Kulturschaffende begeistert von "Kultur im Park"
Es war endlich wieder einmal ein bisschen so wie früher

"Wie schön, dass so etwas endlich mal wieder möglich ist", die Begeisterung der beiden Damen ist groß. Auf einer der bereitstehenden Bierzeltgarnituren haben es sich die beiden Frohnhauserinnen bequem gemacht, genießen den lauen Spätsommerabend und all das, was sich im Riehlpark an diesem Abend tut. von Christa Herlinger Auf dem großen Laufsteg inmitten der Grünanlage an der Frohnhauser Straße hat Karl Lagerfeld alias Bernd Graf das Mikrophon ergriffen. "Nichts macht einen älter als der...

  • Essen-Borbeck
  • 01.09.20
  • 1
Reisen + Entdecken

Nacht der Jugendkultur in Dortmund
Nachtfrequenz

Tanz, Theater, Poetry Slams, Videodrehs, Graffiti, Musik, Workshops, Skate Contests und Dance Battles stehen auf dem Programm von Nachtfrequenz. Die Nacht der Jugendkultur wird vom 26. auf den 27. September gefeiert. Dabei gibt es einen Hip-Hop-Jam in der JFS Westerfilde plus ein Sketchbattle 2020 im Jugend-Kultur-Café. Düster wird's in der Jugendfreizeitstätte "Das Zentrum", wo beim Mini-Band-festival die lokale Szene auftritt. Zur Band-Party lädt die JFS Schüren, die Musikschule zum Pop...

  • Dortmund-City
  • 01.09.20
Kultur
Künstlerin Ilse Straeter in Mitten derjenigen, die bei der Sanierung ihrer Skulptur „Wind bewegt“ mithalfen. 
Foto: Henschke

Die Figurengruppe „Wind bewegt“ wurde generalüberholt
Frei im Wind

Sie bewegten sich nicht mehr. Nun tanzen sie wieder. Die fünf Edelstahlfiguren der Künstlerin Ilse Straeter drehen sich auf drei bis vier Meter hohen Stangen leicht in den Wind. Seit dem Kulturhauptstadtjahr 2010 ist ihr Platz am Werdener Entrée, am Abzweig der Laupendahler Landstraße in Nähe der Gustav-Heinemann-Brücke. Sie verweisen auf die nahegelegene Folkwang Universität der Künste. Ilse Straeter absolvierte ein Grafik-Design Studium an der damaligen Folkwang-Schule. Seit 1994 ist sie...

  • Essen-Werden
  • 30.08.20
Kultur
Zwischen Musik, Tanz und Medienkunst werden neue globale Netze gesponnen und alte Systeme überschrieben, wenn beim Favoriten-Festival am Donnerstag, 10. September, um 21 Uhr in der Halle des Depot die "Why Not Reality Show" gezeigt wird.

20 herausragende Produktionen in 10 Tagen werden bei Dortmunder "Favoriten"-Festival gezeigt
Freie Szene trifft sich in Dortmund

Das Favoriten Festival 2020 findet wie geplant, aber entsprechend der Corona-Schutzverordnung, vom 10. bis 20. September im Depot, in der Werkhalle des Union-Gewerbe-Hofes sowie an weiteren Spielorten in Dortmund statt. Über 20 herausragende Produktionen aus der freien Szene Nordrhein-Westfalens werden gezeigt, vom Ausstellungs-Workshop und Performance über Theater und Tanz. Der Vorverkauf für Tickets läuft unter www.favoriten-festival.de. Es gibt freien Eintritt für Empfänger von...

  • Dortmund-City
  • 27.08.20
Kultur
Achten auf Abstand in Coronazeiten: Die Abstandsdamen mit Hund.
4 Bilder

Musik, Tanz und Schauspiel am Freitag, 28. August in Frohnhausen
Spiel und Spökes bei Kultur im Park

Es ist ruhig im Frohnhauser Riehlpark. Kaum jemand, der an diesem Vormittag dort Grün und Ruhe genießt. Oben auf dem Hügel mit dem Pavillon herrscht allerdings rege Aktivität. Auf einem kleinen Tisch stehen seltsame Substanzen, eine Frau im langen grünen Kleid hantiert eifrig mit ihnen herum, mischt, schnuppert, rezitiert. von Christa Herlinger Die Frau, das ist Schauspielerin und Kulturmanagerin Veronika Maruhn. Und die liefert an diesem Morgen einen spannenden Vorgeschmack auf das, was...

  • Essen-Borbeck
  • 25.08.20
  • 1
  • 1
Kultur
Das künstlerische Netzwerk „systemrhizoma“ mit René Reith (2.v.r.) und Alba Scharnhorst (3.v.r.) an der Spitze wird eine zeitgenössische Tanzperformance erarbeiten und sie auf der Bühne des Sauerlandtheaters in Arnsberg präsentieren.

Hexen in Arnsberg: Workshop & zeitgenössische Tanzperformance im Sauerland-Theater

Die Stadt Arnsberg hat auch eine grausame Seite und zeigte sich in der frühen Neuzeit etwa zwischen 1610 bis 1631 in einem düsteren Licht. Denn hier wütete der gefürchtete Arnsberger Hexenrichters Dr. Heinrich von Schultheiß, der selbst vor dem Bürgermeister Henneke von Essen nicht Halt machte und ihn trotz dessen Freispruch weiter im Kerker einsperrte. Da auch das Bild der Hexe in der Geschichte des Tanzes immer eine große Rolle spielt, so im Ballett bei Dornröschen die 13. Fee oder der...

  • Arnsberg
  • 22.08.20
Kultur
Manuel Quero, Silas Eifler und Christina Stöcker proben den "Zwergenaufstand Sauerland" und suchen jetzt Talente.

Musik, Tanz und Theater
Zwergenaufstand im Sauerland: Talente gesucht

Musik, Tanz und Theater - darum geht es beim Projekt "Zwergenaufstand Sauerland", mit dem jetzt Talente aus der Region zum Mitmachen motiviert werden sollen. In den drei Arbeitsgruppen Musik, Tanz und Theater werden bei dem Projekt verschiedene Performances zum Thema "Sauerland" erarbeitet. Außerdem werden noch andere Talente gesucht, die in das künstlerische Geschehen eingebettet werden sollen. Denn die drei Bereiche werden nicht strikt voneinander getrennt. "Wir wollen alles miteinander...

  • Arnsberg
  • 21.07.20
Kultur
Freuen sich auf die Premiere in Kaiserswerth am Mittwoch: Susanne Weins (hinten rechts), die koreanische Teezeremonien-Meisterin und Künstlerin Soojung Hwang (hinten Mitte), die Tänzerin Sara Simeoni (hinten links), Sašo Vollmaier (vorne links) und Jon Kellam (vorne rechts).
2 Bilder

Kunst ist systemrelevant!
Stimm-Tanz-Performance Feng Chá: Premiere im Atelier Performative Künste am 15. Juli

„Kunst und Kultur sind systemrelevant und unverzichtbar!“ Diese Worte von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier sprechen vielen Künstlern und Kunstinteressierten sicherlich aus der Seele. Auch die Beteiligten der internationalen Produktion „Feng Chá – Der Wind durch Blätter und Wasser im Wandel des Seins“ wurden während des Corona-Lockdowns vor eine große Herausforderung gestellt. Doch trotz der schwierigen Umstände geben Susanne Weins und ihr Team nun - erfreut und erleichtert - die...

  • Düsseldorf
  • 13.07.20
  • 1
  • 1
Kultur
Eine Visualisierung des Preisträger-Entwurfs: Transparent  soll dieser ausgezeichnete Entwurf des Gestaltungswettbewerbs „Junge Bühne“ dem Kinder- und Jugendtheater aber auch der Kinderoper eine modernes Heimat am Wall geben.
2 Bilder

Dortmunds „Junge Bühne“ nimmt Gestalt an
Plan für Junge Bühne

Der Architektenwettbewerb für den geplanten Neubau am Schauspielhaus das Kinder- und Jugendtheater mit Kinderoper zu integrieren, ist abgeschlossen. Alle fünf prämierten Entwürfe inklusive des Siegerentwurfs von JSWD Architekten aus Köln sind am Opernhaus zu sehen. Die Junge Bühne vereint am Hiltropwall/Ecke Hövelstraße zukünftig Musik, Schauspiel, Oper und Tanz in einer für junges Publikum bundesweit einzigartigen Weise unter einem Dach. Der Siegerentwurf sieht einen quadratischen...

  • Dortmund-City
  • 12.07.20
Kultur
Die Bigband "Wind Machine" kam nicht in einem Proberaum, sondern auf dem ausreichend großem Schulhof an der Kaiserstraße 12 zusammen, um die Saiten erklingen, die Becken scheppern und die Saxophone ertönen zu lassen.
7 Bilder

"Gemeinsam den Takt wiederfinden"
An der Musik- und Kunstschule Velbert wird improvisiert

"Gemeinsam den Takt wiederfinden" lautete die Herausforderung für Dozenten und Schüler der Musik- und Kunstschule Velbert, nachdem Corona alle zur Pause zwang. In einer gleichnamigen Serie stellt der Stadtanzeiger Niederberg die einzelnen Gruppen sowie die veränderten Bedingungen vor. Denn wie Vielerorts mussten wegen der geltenden Einschränkungen auch bei der städtischen Einrichtung, in der sich alles um Musik, Tanz, Theater und Kunst dreht, zahlreiche Vorkehrungen getroffen werden, damit...

  • Velbert
  • 30.06.20
LK-Gemeinschaft
Ein gemeinsames Fastenbrechen von Hamborner Christen und Muslimen wie in den vergangenen Jahren kann es 2020 wegen Corona leider nicht geben.

Pater Altfried aus St. Johann sendet eine Videobotschaft
Nachbarschaftliche Grüße zum Ramadan

Sich als Nachbarn besser kennenlernen und einander teilhaben lassen am Glauben und den Festen des anderen - das zeichnet das gemeinsame Fastenbrechen von Muslimen und Christen im Ramadan aus. Wie in den Vorjahren schon, so wollten Gemeindemitglieder aus St. Johann in Hamborn eigentlich auch in diesem Jahr wieder mit muslimischen Nachbarinnen und Nachbarn ein gemeinsames Fas-tenbrechen (Iftar) mit Gebet und Gesang, mit Speise und Trank und vor allem mit herzlicher Begegnung feiern. Doch...

  • Duisburg
  • 09.05.20
Kultur
Florin, Astrid und Andolin Körner mit Ronald Blum in ihrem Fischlaker Garten. 
Foto: Henschke
2 Bilder

Das Heidhauser Tanzstudio Scala 11 muss zurzeit den Betrieb ruhen lassen
„Es wird weitergehen mit Scala 11“

„Das Training muss durch Erlass des NRW-Gesundheitsministeriums vorerst ausfallen. Wir hoffen, dass wir uns nach den Osterferien in alter Frische wieder sehen.“ Das stand auf der Homepage des am Frielingsdorfweg 11 beheimateten Tanzstudios Scala 11 und war doch ein wenig zu optimistisch. Wobei Studioleiter Ronald Blum bei aller Ernsthaftigkeit auch Zuversicht lebt. Der diplomierte Lehrer für Musik & Bewegung macht aus seinem Herzen keine Mördergrube: „Ich bin Sohn eines Bergmanns und...

  • Essen-Werden
  • 21.04.20
Kultur
Anna Doebler und Manfred Röwekamp zeigten den Tango-Argentino in den unterschiedlichsten Varianten.
2 Bilder

Chor- und Tanzprobe
Überraschung beim Tango-Projekt "Misatango"

Viele Chorsänger*innen waren verunsichert und wollten schon wieder gehen, als sie am letzten Dienstag in den Pfarrsaal von St. Barbara kamen. Dieser sah so gar nicht nach einer Chorprobe für das Tango-Projekt "Misatango" am 29. März aus. Alle Stühle waren an den Rand gestellt. Doch pünktlich um 19:30 Uhr ging es los. Anna Doebler und Manfred Röwekamp zeigten den Tango-Argentino in den unterschiedlichsten Varianten.Nach einer kleiner Lehrstunde tanzten dann alle begeistert...

  • Dorsten
  • 27.02.20
Kultur
Der traditionelle Irish Dance wurde vom "Irish Celtic"-Tanz-Ensemble im Colosseum Theater gelungen präsentiert.

Irish Celtic: Ein Ausflug auf die grüne Insel
Zu Gast in Essen: Spirit of Ireland

Man nehme: ein irisches Tanz-Ensemble, eine traditionelle Live-Band und die Kulisse eines Pubs, nebst eines Wirtes, der zufällig der deutschen Sprache mächtig ist. Und schon kann die Reise in die Seele Irlands beginnen. "Irish Celtic - Spirit of Ireland" heißt das schwungvolle Spektakel, das rund 110 Minuten dauert und nun im Colosseum Theater Station machte. Der Wirt, der als Conférencier durch die Veranstaltung führt, nimmt die Gäste an diesem Abend mit auf eine Reise in die irische...

  • Essen-West
  • 26.02.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Die Showtanzgruppe „Eternity“ verzauberte das Publikum mit ihrem Harry Potter Showtanz.
Fotos: ÖKV
2 Bilder

Die 21. Ökumenische Karnevalsveranstaltung begeisterte die Röttgersbacher
"Wir haben wie verhext gezaubert“

Dass Kirche und Karneval keine Gegensätze sind, wird seit mehr als zwei Jahrzehnten im Röttgersbach mehr als deutlich. Entstanden durch eine gemeinsame Idee aus den katholischen und evangelischen Kirchengemeinden, gibt es dort eine Ökumenische Karnevalsveranstaltung (ÖKV), die längst nicht mehr aus Narrenfahrplan der Region wegzudenken ist. So war es auch wieder in diesem Jahr. Schon vor dem Programmbeginn sorgte das DJ-Team „Die Partyschweine“ bei den Gästen mit „kölsche Tön'“ für trotz des...

  • Duisburg
  • 19.02.20
  • 1
Politik
Wie schon in den Vorjahren wird Sängerin Anja Lerch stimmgewaltig auch am diesjährigen Valentinstag zum Bewegen und Erheben auffordern.

"One Billion Rising" am Freitag in der Innenstadt
Duisburg tanzt erneut gegen Gewalt

Bereits zum achten Mal beteiligt sich Duisburg an einer der weltweit größten Kampagnen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen und für Gleichberechtigung. "One Billion Rising" ist mittlerweile bekannt als friedliche Protestaktion, die es geschafft hat, sich mit Fröhlichkeit, Musik und Tanzeinlagen als Symbol weltweiter Frauensolidarität zu etablieren. Unter dem Motto „Bewegen – Erheben – Leben“ beteiligt sich auch Duisburg am Freitag, 14. Februar, ab 15 Uhr auf dem Platz des Düsenfeld-Brunnens...

  • Duisburg
  • 12.02.20
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.