Alles zum Thema Tausendfüßler

Beiträge zum Thema Tausendfüßler

Natur + Garten
2 Bilder

Tausendfüssler

Was kosten denn da die Schuhe, übrigens diese niedliche Wesen tut uns nicht's! https://de.wikipedia.org/wiki/Tausendfüßer

  • Castrop-Rauxel
  • 15.11.17
  •  2
  •  5
Ratgeber

Stadtführung in Düsseldorf zu verschwundenen Orten

Unter dem Titel "Wie Sie sehen, sehen Sie nichts" findet eine Stadtführung zu verschwundenen Orten am Sonntag, 13. November, 14 Uhr, statt. In den vergangenen Dekaden sind in Düsseldorf zahlreiche Orte verschwunden, darunter viele, die den Bewohnern lieb und teuer waren. Bei manchen ging dem Tod eine lange Diskussion voraus. Unterschriften wurden gesammelt. Bürgerbegehren angestrengt. Am Ende brachte all das meistens nichts. Die Bagger kamen und erledigten emotionslos ihren Job. Was blieb...

  • Düsseldorf
  • 28.10.16
  •  2
  •  3
Natur + Garten

Vielfüßig unterwegs

Tausendfüßler sind auf allen Kontinenten der Erde vertreten und in den gemäßigten Klimazonen ebenso anzutreffen wie in den Tropen und Subtropen. Weltweit existieren etwa 13 000 bekannte Arten, einige davon besiedelten die Erde bereits vor 400 Millionen Jahren. Der Name Tausendfüßler ist eigentlich irreführend, denn keine der bekannten Arten besitzt derart viele Beine. Mit insgesamt 750 Gliedmaßen ist der nur 3,5 Zentimeter lange Kalifornische Tausendfüßler der Spitzenreiter. In der Regel bewegt...

  • Essen-Ruhr
  • 21.08.16
  •  1
  •  8
Vereine + Ehrenamt

Angebot für Kinder wird erweitert

Den Verein SUNRISE-Ruhr e.V. gibt es seit mittlerweile knapp vier Jahren in Herne, und die Aktionen und Projekte, speziell im Kinder und Jugendbereich, sind im Stadtgebiet bekannt und vor allem bei den Kindern, aber auch den Eltern sehr beliebt. Aufgrund der großen Nachfrage, werden die Angebote im "Kidsclub" und der "Tanz AG" nun erweitert. Der Kidsclub findet jeden Mittwoch Nachmittag ab 16 Uhr in der Regel in der Sporthalle im Gysenberg statt. Dort werden neben zahlreichen...

  • Herne
  • 13.04.16
Kultur
Attraktiv - trotz Baustellen ohne Ende
19 Bilder

Macht immer eine gute Figur: Das Dreischeibenhaus in Düsseldorf

Schmal, elegant und extravagant Allein oder in Begleitung von Schauspielhaus und Libeskind-Bauten, vom Hofgarten aus gesehen oder vom Gustav-Gründgens-Platz, als Spiegelbild oder Kulisse für Weihnachtsmärkte - das Dreischeibenhaus macht immer "bella figura". Ein genialer Entwurf Das 97 Meter hohe Dreischeibenhaus ist ein Highlight moderner deutscher Architektur. Im Auftrag der Phönix-Rheinrohr AG entwarfen Helmut Hentrich und Hubert Petschnigg (später HPP) das Hochhaus, das 1960...

  • Düsseldorf
  • 08.12.15
  •  14
  •  22
Ratgeber
2 Bilder

Ernst-Reuter-Platz im neuen "Look"

Der am südlichen Ende der Berliner Allee gelegene Ernst Reuter Platz ist neu gestaltet worden. Nach einem Konzept de Künstlerin Tita Giese wurden dort Palmen- und Bambuspflanzen aus dem Bereich des ehemaligen Tausendfüßlers neu arrangiert und durch weitere Bepflanzungen ergänzt. Gleichzeitig haben die Stadtwerke den Platz mit Ladesäulen für Elektroautos und E-Bikes ausgestattet. Während seines Rundgangs über den neu gestalteten Platz sagte Oberbürgermeister Thomas Geisel: "Mit der neuen...

  • Düsseldorf
  • 19.09.14
  •  1
  •  1
Überregionales
So "nackt" wie seiner Fertigstellung vor drei Jahren ist der Tausendfüssler im Rathauspark zwar nicht, trotzdem sind ihm im Laufe der Zeit einige seiner Beine abhanden gekommen.

Dem Tausendfüßler fehlen Beine

im Rahmen des Projektes „Kulturhauptstadt 2010“ war der 2010-Füßler einer der beeindruckendsten Gladbecker Beiträge. Unter Leitung der Künstlerin Karoline Dumpe wurde der 2010-Füßler zu einem Gemeinschaftswerk unter Beteiligung auch vieler junger Gladbecker. "Allerdings sind dem 2010-Füßler im Laufe der Zeit viele seiner Beine verloren gegangen", so SPD-Fraktionsgeschäftsführerin Christa Bauer. Da die SPD-Fraktion diese Entwicklung bedauert, richtet sie eine Anfrage an Bürgermeister Ulrich...

  • Gladbeck
  • 15.07.13
Politik

Kö-Bogen: Tunnel ersetzt Tausendfüßler

Mit dem Baustart für die erste Schlitzwand wurden am Mittwoch, 12. Juni, in Anwesenheit von Oberbürgermeister Dirk Elbers die eigentlichen Arbeiten für den Nord-Süd-Tunnel am Kö-Bogen gestartet. Das rund 650 Meter lange Bauwerk ersetzt den Tausendfüßler. Die Inbetriebnahme des 73,7 Millionen Euro teuren Projektes ist für die zweite Jahreshälfte 2015 geplant. Der Abriss der Hochstraße war Voraussetzung für den Bau des Tunnels, der fast exakt in der Trasse des Tausendfüßlers entsteht. Zum...

  • Düsseldorf
  • 13.06.13
Kultur
22 Bilder

Kö-Bogen und kein Ende, warum auch. Optisch sensationell!!!

Da hat Architekt Daniel Libeskind ja wahrlich eine Meisterleistung vollbracht. Der KÖ-Bogen ist seit Jahren Tagesgespräch in Düsseldorf. Mal im positiven (alles super für die Stadt Düsseldorf), mal im pessimistischen Tenor (was soll das der Stadt denn noch alles kosten?), aber immer wieder beeindruckt die architektonische Leistung mit dem KÖ-Bogen. Allein die Glanzleistung der optischen Fassade bereitet Fotografen immer wieder eine Herausforderung im Bereich von Perspektive, Bildausschnitt...

  • Düsseldorf
  • 13.05.13
  •  1
Politik
35 Bilder

Der Tausendfüßler ist am Ende...........

Nachdem der Abriß ja genügend dokumentiert ist habe ich heute einmal auf den ähnlichen Wegen, wie vor ein paar Wochen versucht, die Veränderungen einzufangen. Welch ein anderer Blick. Auch der "Grüne Jong" muß sich bestimmt erst einmal daran gewöhnen. Es ist alles so offen und so hell. Die nun anstehenden Arbeiten zu beobachten machen einen großen Reiz aus. Die Autofahrer werden tagtäglich von neuen Situationen herausgefordert. Die Rheinbahn muß täglich reagieren und sich auf unvorhergesehene...

  • Düsseldorf
  • 13.05.13
  •  4
  •  1
Überregionales
73 Bilder

OB Elbers: Rundgang um die Kö-Bogen-Baustelle

Das Großprojekt Kö-Bogen schreitet voran. Nach den Abbrucharbeiten des Tausendfüßlers wird weiter an den Verkehrsbauwerken und der Neugestaltung der Oberfläche gearbeitet. Bei einem Rundgang verschaffte sich Oberbürgermeister Dirk Elbers am Donnerstag einen aktuellen Eindruck vom Stand der Arbeiten.

  • Düsseldorf
  • 25.04.13
Politik
34 Bilder

Morgens um 6 beim Tausendfüßlerabriss

Da mußte ich aber früh raus um den Beginn am letzten Teilstück vor P&C einzufangen. Es war grandios. Der Lärm des Bohrmeißels schalte in allen Anliegerstraßen wieder. Der Boden vibrierte durch die schweren Erschütterungen die durch den Hydraulikbeißer und Bohrhammer ausgelöst wurden. Staubschwaden zogen durch die Luft und tauchten zwischenzeitlich die Arbeiten in ein unwirkliches Licht. Die Stimmung unter den Arbeiten war sehr locker aber konzentriert damit kein Fehler passiert. Große...

  • Düsseldorf
  • 07.04.13
  •  3
Politik
Und der Bagger der hat Zähne....
9 Bilder

Morgens um 9 Uhr am Tausendfüßler

Er wird immer weniger. Und am Sonntag wird das Stück vor P&C verschwinden. Um 6 Uhr am Morgen geht es los. Dann sieht wieder alles ganz anders aus. Und der Blick nach oben wird immer besser. Diesmal habe ich versucht ein paar Details einzufangen. Fasziniert hatte mich dabei dieser sagenhafte Hydraulikbeißer.

  • Düsseldorf
  • 05.04.13
  •  4
Politik
Alles ruhig
17 Bilder

Tausendfüßler, auch in der Nacht geht es weiter

So gegen 21 Uhr waren die Arbeiten rund um den Tausendfüßler noch im Gang. Hauptsächlich aber im Bereich vom Jan-Wellem-Platz. Spundwände wurden gesetzt die Schienen entfernt denn Bahnen können nun ein paar Tage den Jan-Wellem-Platz nicht anfahren. Es geht mit Riesenschritten voran. Große Schritte für einen kleinen Tausendfüßler.

  • Düsseldorf
  • 22.03.13
  •  4
Politik
5 Bilder

Der Tausendfüßler spricht mit uns

Es gibt nach wie vor andere Meinungen zum Abriss des Tausendfüßlers. Diese werden auf verschiedenste Weisen geäußert. Ein davon ist die Garffitimalerei wie sie am Fahrbahnrand des Tausendfüßlers zu sehen sind. Aber auch nicht mehr lange. Die Tage sind gezählt wo diese Meinungsäußerung noch sichtbar ist.

  • Düsseldorf
  • 18.03.13
  •  3
Politik
Vorfahrt für den Abriss
19 Bilder

Der Tausendfüßlerabriss und die Arbeiter

Bei strahlendem Sonnenschein geht der Tausendfüßler immer weiter in die Knie. Die Arbeiten schreiten zügig voran und alles liegt im Zeitplan. Heute am 18. März ging es dem Teil in Richtung Immermannstraße an den Kragen. Was dabei alles herauskam und welche Maschinen die Menschen nutzten ist auf diesen Fotos zu sehen.

  • Düsseldorf
  • 18.03.13
  •  3
Politik
18 Bilder

Der KÖ-Bogen geht der Vollendung entgegen

Auch schlechte Wetterverhältnisse ändern nichts am Fertigstellungstermin im Jahr 2013. Wir sind ja hier auch nicht in Berlin! Interessante Blickwinkel auch bei miesem Wetter, und am Ende steht der Tausenfüßler schon auf wackligen Beinen.

  • Düsseldorf
  • 12.03.13
  •  2
Kultur
20 Bilder

Weinender Tausendfüßler

Man könnte den Eindruck haben, er würde weinen als am Montag der entgültige Abriss begann. Wie muß er sich fühlen, nachdem er über 50 Jahre seinen Dienst in hervorragender Weise getan hat? Mir sind am Montagmorgen bei eisiger Kälte die ersten Bilder vom Abriss gelungen. Riskant auf der Fahrbahn Richtung Dreischeibenhaus stehend. Ich denke, es hat sich gelohnt. Die weiteren Veränderungen in den nächsten Tagen werde ich auch versuchen zu beobachten.

  • Düsseldorf
  • 11.03.13
  •  3
Überregionales
Ob sich die Kundenströme in der Nordstraße durch die geänderte Straßenbahnführung verändern werden, werden die nächsten zweieinhalb Jahre zeigen.Foto: RB-Archiv/Siegel

„Es nützt nichts, zu jammern“

Der Abriss des Tausendfüßlers hat Auswirkungen auf den öffentlichen Nahverkehr. Die geänderte Straßenbahnführung betrifft unter anderem die Nordstraße. „Vier Monate Komplettsperrung ist eine lange Zeit. Und zwei Jahre einspurig ist auch nicht vorübergehend.“ Sabine Sellier nippt nachdenklich an ihrem grünen Tee. Die Inhaberin von „Soul Goods“ ist eine der vielen Gewerbetreibenden, die ihr Geschäft in der Nordstraße haben. Zudem gehört sie dem Vorstand der Werbegemeinschaft nördliche...

  • Düsseldorf
  • 27.02.13
Ratgeber
Am Sonntag zogen rund 35.000 Menschen über den Tausendfüßler. Von den Abrissarbeiten der Hochstraße ist auch die Streckenführung einiger Bus- und Bahnlinien betroffen.Foto: rei

Geänderte Streckenführung

Mit dem Abriss des Tausendfüßlers verschwindet nicht nur eine Hochstraße aus der Zentrum Düsseldorfs. Die Bauarbeiten haben Auswirkungen auf den öffentlichen Nahverkehr, die seit Montag greifen. Bis 2015 werden einige Busse und Bahnen umgeleitet. Die Umleitung der betroffenen Linien umfasst zwei Phasen. Die erste dauert bis voraussichtlich Ende Juni, die zweite bis Mitte 2015. Betroffen sind die Buslinien SB50, 780, 782 und 785 sowie die Straßenbahnlinien 701, 706 und 715 zwischen den...

  • Düsseldorf
  • 27.02.13
  •  1
Überregionales
Am Sonntag nahmen rund 35.000 Menschen Abschied vom Tausendfüßler. Die Hochstraße spaltete die Bevölkerung in Befürworter des Abrisses und Gegner. Am Sonntag waren sowohl "Mauerspechte" unterwegs als auch Vertreter der Bürgerinitiative "Lott stonn!", die ihrer Trauer über den Verlust der einst denkmalgeschützten Hochstraße Ausdruck verliehen, indem sie hunderte schwarze Luftballons aufsteigen ließen. Fotos (11): rei
11 Bilder

Freude und Trauer – Seit Montag wird der Tausendfüßler demontiert

Am Sonntag hieß es, Abschied nehmen vom Tausendfüßler. Die Düsseldorfer kamen in Scharen, um der Hochstraße im Zentrum der Stadt sozusagen die letzte Ehre zu erweisen. Nach Angaben der Stadt Düsseldorf waren es rund 35.000 Menschen. Einige davon betätigten sich dabei als „Mauerspechte“ und meißelten sich ein Stück als Andenken ab. War er ein hässlicher Schandfleck inmitten der Stadt? Oder eine bautechnische Meisterleistung? Die Meinungen zum Tausendfüßler – eigentlich hieß er...

  • Düsseldorf
  • 27.02.13
Politik
9 Bilder

1000-Füßler in D´dorf

Ab heute am 24.02.2013 "stirbt" noch ein Teil von Ddorf, der lange Zeit das Bild der Innenstadt geprägt hat. Und es könnte anders sein, wenn die "Väter der Stadt" sich nicht nur für teuer verkaufbare Grundstücke, sondern auch für die Zukunft und das Aussehen der Stadt interessieren würden... Was würde H.Heine sagen, wenn er jetzt unsere Stadt sehen könnte??? Wir, Düsseldörfer, sind äußerst entsetzt! Es ist große Schande, wenn die geizige, einfallslose Minderheit reagiert und gewinnt über die...

  • Düsseldorf
  • 24.02.13
  •  2
  • 1
  • 2