Teddy

Beiträge zum Thema Teddy

LK-Gemeinschaft
Das Shirt, das der Teddy trug, sollte derjenige, dem er gehört, beschreiben können.

Das Knuddeltier will jetzt wieder "nach Hause"
Wem gehört dieser Teddy?

Er guckt ein bisschen traurig, der Teddy, den eine Schwelmerin dieser Tage in der Nähe eines Discounters an der Kaiserstraße in Schwelm gefunden hat. Ganz allein saß er da, bekleidet mit einem Fußball-Shirt, im Regen. Nach einiger Zeit des Wartens hat die Finderin ihn schließlich mit nach Hause genommen, das Shirt und den Bären gewaschen. Sie kann sich nicht vorstellen, dass der Teddy kein Heim haben soll und fragt deshalb: "Wem gehört der Bär"? Eine vorübergehende Bleibe hat er in der...

  • Schwelm
  • 18.05.19
LK-Gemeinschaft
Welche eine gelungene Aktion (v.l.): Markus Behrends (Kamener Feuerwehr), Ingelore Peppmeier (Beigeordnete Stadt Kamen), Christine Busch (Beigeordnete Stadt Bergkamen), Daniel Magalski (Redakteur Lüner Anzeiger) und Dietmar Luft (noch amtierender Leiter der Bergkamener Feuerwehr). Foto: Jörg Prochnow
2 Bilder

Gelungene Spendenaktion
"Tröste-Teddy" für Kinder in schwierigen Situation

Seinen Ursprung als Tröster hatte der niedliche Plüsch-Teddy bereits vor vielen Jahren in Norddeutschland. Ein Polizeibeamter nutzte das Stofftier im Dienst, um Zugang zu einem traumatisierten Kind zu erlangen. von Jörg Prochnow Kamen. Mittlerweile gehören die kuscheligen Tröster zur Ausstattung vieler Rettungswagen und Feuerwehrfahrzeugen. Auch im Kreis Unna setzt sich diese Idee seit einigen Jahren durch. Am Mittwoch lieferte Daniel Magalski, ehrenamtlicher Botschafter der Deutschen...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 15.02.19
LK-Gemeinschaft
Feuerwehr, Rettungsdienst und Notfallseelsorge freuen sich über die Teddy-Aktion, so auch Dirk Nörmerich (li.) und Dominik Dupke vom Rettungsdienst der Feuerwehr Kamen. Foto: Jörg Prochnow
2 Bilder

Ein tolles Geschenk und gleichzeitig eine super Spendenaktion
Kamen/Bergkamen: Weihnachten mit "Tröste-Teddy" unter´m Baum

Kinder in schlimmen Situationen zu trösten, darin sind Teddys echte Experten. In Kamen und Bergkamen sollen die Bären ab dem nächsten Jahr die Feuerwehr und den Rettungsdienst bei ihrer Arbeit unterstützen – der Stadtspiegel Kamen startet dafür, in Kooperation mit der Deutschen Teddy-Stiftung, eine Weihnachtsaktion. Felix ist mit Mama im Supermarkt. Augenblicke später wird der Einkauf für den Dreijährigen zur traumatischen Erfahrung. Mama verliert das Bewusstsein. Kunden leisten erste Hilfe...

  • Kamen
  • 05.12.18
LK-Gemeinschaft

Teddy

Teddy bezeichnet: - ein populäres Kinderspielzeug: Teddybär - Form eines Nachtkleids: Teddy (Kleidung) - eine Meerschweinchenrasse mit drahtigem, rauem, aufrecht stehendem kurzen Fell - einen Algorithmus für Sketch-Based-Modelling - den Teddy Award, einen Preis für Filme mit schwul-lesbisch-transidentischem Hintergrund - einen Potsdamer Radiosender für Kinder, Radio Teddy - eine Kinderzeitschrift, die von 1949 bis 1993 im Schreiber-Verlag erschien - Teddy Boy, eine jugendliche...

  • Essen-Ruhr
  • 08.10.18
  •  9
Sport
Publikumsliebling "Teddy" sagt Tschüss: Nach 32 Jahren bei Borussia Dortmund, davon 17 als Torwarttrainer, nimmt Wolfgang de Beer seinen Abschied von der Trainerbank.

„Teddy“ verlässt die Trainerbank bei Borussia Dortmund

Er ist eine schwarzgelbe Institution. Ein großer Liebling der Fans, ein in seiner langen Amtszeit von zahlreichen Cheftrainern – von Matthias Sammer über Jürgen Klopp bis zu Peter Stöger – geschätzter Spezialist: Nach 32 Jahren bei Borussia Dortmund, davon 17 als Torwarttrainer, nimmt Wolfgang de Beer, den alle nur „Teddy“ rufen, seinen Abschied. Der 54-Jährige sucht eine neue Herausforderung jenseits der Trainerbank. Obwohl de Beer für viele ein Inbegriff des vereinstreuen Dortmunders ist,...

  • Dortmund-Süd
  • 25.05.18
Überregionales
Ein bäriges Bild mit Knuddeleffekt: v.l. Michael Haupt (Sparkasse Iserlohn), Denise Schindler, Jörg Döring, Patrik Mößner (Feuerwehr Iserlohn), Polizeidirektor Michael Kuchenbecker, Landrat Thomas Gemke und Detlev Schilling (Deutsche Teddy-Stiftung) stellten eine besondere Aktion vor.
2 Bilder

Deutsche Teddy-Stiftung spendet seit 20 Jahren Kindern Trost - jetzt auch in Iserlohn und Hemer

Tröste-Teddys für den Notfall Iserlohn/Hemer. Die Deutsche Teddy-Stiftung, bereits fast 20 Jahre deutschlandweit aktiv, hielt jetzt mit 360 Schmusebären Einzug in Iserlohn. Initiator dieser Aktion ist der gebürtige Iserlohner Detlev Schilling. Schilling, der mittlerweile in Ostfriesland lebt und seit Jahren Botschafter der Stiftung ist, wollte nun endlich auch seiner Heimatstadt diese für Kinderherzen so wichtigen Freunde im Notfall zur Verfügung stellen. Mit der Sparkasse Iserlohn konnte er...

  • Hemer
  • 23.05.18
Überregionales
Lena Wolf von Schreibwaren Elke Wolf mit den niedlichen Bärchen der Deutschen Teddy-Stiftung.

Lena Wolf hilft - wie der Vater, so die Tochter

Wie der Vater - so die Tochter! Papa Dirk Wolf von der gleichnamigen Provinzial-Geschäftsstelle an der Jägerstraße legte mit einer Spende für fünfzig Teddybären vor, seine Tochter Lena Wolf von Schreibwaren Elke Wolf an der Bebelstraße zog nach und übernahm die Patenschaft für 25 Kuschelbären. "Mein Teddy hat mir früher viel bedeutet, er war Tröster, immer mein Ansprechpartner bei Kummer und eben nicht nur ein Spielzeug, sondern fast schon ein kleiner Seelsorger", erinnert sich die junge...

  • Lünen
  • 31.01.18
Überregionales
Werner und Alexander Middel spenden für die Teddy-Aktion des Lüner Anzeigers.

Friseurmeister schenken Teddy neue Kollegen

Teddy hat die Haare schön - und dank Werner und Alexander Middel vom Friseursalon Middel in Lünen bald noch mehr Kollegen. Vater und Sohn spenden für die Teddy-Aktion. Die Frisur sitzt schon bei den niedlichen Tröster-Bären der Deutschen Teddy-Stiftung, doch für das Foto kämmten die beiden Friseurmeister von der Cappenberger Straße dem Teddy dann doch durch das Kuschel-Fell. Werner Middel hatte im Lüner Anzeiger von der Aktion und ihrem guten Zweck gelesen und schnell stand der Entschluss...

  • Lünen
  • 29.01.18
  •  1
Kultur
U2 Desire aus Tschechien sieht nicht nur so aus, sondern klingt auch (fast) wie das Original.
22 Bilder

Konzert: Lükaz rockte für die Tröster-Teddys

Teddy kann Kumpel sein, Teddy kann Tränen trocknen und Teddy kann rocken - den Beweis gab es am Freitagabend beim Abschlusskonzert "Rock2Teddies" zur Spendenaktion des Lüner Anzeigers im Lükaz. Wer Spenden für eine gute Sache sammelt, der wünscht sich Menschen wie Betti Pelz und ihr Lükaz-Team an seiner Seite. Menschen, die gute Ideen haben und brennen für die gute Sache, die sich engagieren und organisieren, zum Beispiel "mal eben" ein Konzert. Ende September hatte der Lüner Anzeiger unter...

  • Lünen
  • 28.01.18
  •  1
Überregionales
Geschäftsstellenleiter Dirk Wolf, hier mit seinen Mitarbeiterinnen Kerstin Anderson und Jennifer Gulcz, übernahm mit einer Spende die Patenschaft für fünfzig Teddys.

Provinzial Wolf ist Pate für fünfzig Teddys

Den Schutzengel tragen sie im Logo und unterstützen deshalb gerne den guten Zweck vor Ort. Dirk Wolf von der Provinzial-Geschäftsstelle an der Jägerstraße 70 spendete am Freitag für fünfzig Teddys für die Aktion des Lüner Anzeigers mit der Deutschen Teddy-Stiftung. Dirk Wolf kannte die Tröster-Teddys schon vor den Berichten im Lüner Anzeiger aus Niedersachsen, hier hat die Deutsche Teddy-Stiftung ihre Heimat. "Das Wohl der Kinder steht für uns an erster Stelle und deshalb beteiligen wir uns,...

  • Lünen
  • 15.01.18
Überregionales
Tickets für das Konzert gibt es ab Montag im Vorverkauf - und der Kauf jeder Eintrittskarte finanziert einen weiteren Bären.

Konzert rockt zum Finale der Teddy-Aktion

Kinder-Tränen zu trocknen und ihnen in schlimmen Situationen ein guter Freund zu sein - das ist die Aufgabe der Tröster-Bären. Der Lüner Anzeiger sammelt seit Oktober Spenden für den Einsatz der kuscheligen Helfer bei uns in der Region. Montag startet der Vorverkauf für ein Konzert im Lükaz, das Finale der Teddy-Aktion! Betti Pelz und ihr Team vom Lükaz hatten die tolle Idee und stellten in einem wahnsinnigen Tempo das Konzert mit der Band U2 Revival Desire auf die Beine. Freitag, 26....

  • Lünen
  • 05.01.18
Überregionales
Dagmar Stephan ist eine der ehrenamtlichen Helferinnen in der Kleiderkammer.
3 Bilder

Kleiderkammer spendet für Teddy-Aktion

Teddys helfen Kindern in Not - im Lüner Anzeiger las Brigitte Gödeke über die große Aktion und schnell stand der Entschluss: Das Team der Kleiderkammer unterstützt das Projekt mit einem dicken Scheck.  Donnerstag war es soweit und Brigitte Gödeke, die seit über dreizehn Jahren die Kleiderkammer leitet, übergab mit ihrem Team die Spende in Höhe von fünfhundert Euro an den Lüner Anzeiger. Geld genug für fast 140 Tröster-Bären! Immer am Donnerstag wird der große Saal im Gemeindehaus der...

  • Lünen
  • 25.11.17
Überregionales
Nächstenliebe ist für die Kinder, Erzieher und Eltern aus dem Kindergarten St. Trinitatis in Bork kein Fremdwort.

Kita-Kids sammeln Geld für Teddybären

Nächstenliebe und Teilen - für die Kinder im Kindergarten St. Trinitatis in Bork sind das keine leeren Worte. Die Kleinen unterstützen mit Hilfe ihrer Eltern und Erzieher die Teddy-Aktion des Lüner Anzeigers. Erzieherin Ulrike Offermann las von der großen Spenden-Aktion mit der Deutschen Teddy-Stiftung im Lüner Anzeiger und ihre Kollegen und der Elternrat waren sofort Feuer und Flammen für die gute Sache. "Was gibt es Schöneres, als auch in schwierigen Situationen und großer Not ein Leuchten...

  • Lünen
  • 25.10.17
Natur + Garten
BELGIAN IMPRESSIONS CH. 6  Les Daltons Special &... Abschied (nehmen) ... PauleMann, Portrait © 2017, Kreative Impressionen, Chr. Niersmann
32 Bilder

BELGIAN IMPRESSIONS CH. 6 Les Daltons Special &... Abschied (nehmen) ...

... Einem jeden Urlaub wohnt ein Anfang inne ... und leider auch ein Ende. Ein jeder kennt diese Momente, die die man am liebsten erst gar nicht erleben möchte. Der letzte Tag, die letzten Stunden, ein letzter Blick zurück ... ... Doch zuvor noch ein letzter Blick zurück, ein Resumee aus dem diesjährigen Aufenthalt an het Kust halten. Es war ein etwas anderer Urlaub, das erste Mal ohne Teddy, der ja im wahrhaft hohen Hundealter von 16 Jahren von uns ging. Durch ihn kamen wir damals in...

  • Hilden
  • 22.10.17
  •  8
  •  13
Überregionales
Teddy tröstet Kinder nach schlimmen Erlebnissen und begleitet ab dem nächsten Jahr die Feuerwehr, den Rettungsdienst und die Notfallseelsorge.

Lüner Anzeiger verkauft Tröster-Teddys

Teddy erobert die Herzen! Der Tröster mit den Knopfaugen und dem weichen Fell hilft bald Kindern im Kreis Unna. Mittwoch startete unsere Spenden-Aktion für die Bären und aufgrund großer Nachfrage verkaufen wir das Kuscheltier ab sofort im Leser-Shop des Lüner Anzeigers. Wahnsinn, liebe Leser! Vielen Dank für das riesige Interesse und die tolle Resonanz! Franz Andratzke, Vorsitzender der Deutschen Teddy-Stiftung in Esens in Ostfriesland, brachte nach unserem Anruf mit der guten Nachricht...

  • Lünen
  • 03.10.17
  •  1
Überregionales
Kinder mit schlimmen Erlebnissen sollen schnell wieder lachen, das ist die Aufgabe der Teddys.

Ihre Spende bringt Tröster-Bären zu Kindern

Kinder in schlimmen Situationen zu trösten und ihre Tränen zu trocknen, darin sind Teddys echte Experten. Im Kreis Unna sollen die Bären ab dem nächsten Jahr Feuerwehr, Rettungsdienst und Notfallseelsorge bei ihrer Arbeit unterstützen - und dafür brauchen die kuscheligen Helfer Ihre Hilfe. Felix ist mit Mama im Supermarkt, doch nur Augenblicke später wird der Einkauf für den Dreijährigen zur traumatischen Erfahrung. Mama verliert mit einem Krampfanfall das Bewusstsein. Kunden leisten sofort...

  • Lünen
  • 26.09.17
  •  1
  •  1
Überregionales
Spielwaren sind ihr Leben: Seit mehr als 36 Jahren verkauft Elsbeth Schnettelker Plüschtiere, Puppen und Co. Im Juli schließt sie ihr Geschäft.

Schnettelker schließt / Neues Spielwaren-Geschäft am Biesenkamp?

Das Spielwaren-Geschäft Schnettelker, Münsterstraße 13, schließt Ende Juli. "Hauptsächlich aus Altersgründen", betont Inhaberin Elsbeth Schnettelker gegenüber dem Stadtanzeiger. Mit 75 Jahren möchte sie nun ihren Ruhestand genießen. Über 35 Jahre lang hat Elsbeth Schnettelker Spielwaren verkauft. Künftig möchte sie vor allem eins: Auf Reisen gehen. "Erst mal mit Hurtigruten nach Norwegen." Und dann die Verwandtschaft besuchen, die über ganz Deutschland verteilt ist. Räumungsverkauf Doch...

  • Castrop-Rauxel
  • 02.05.17
Natur + Garten
Teddy, geboren a. 04.01.2001 auf Las Palmas, gestorben am 17.01.2017 im reifen Alter von 16 Jahren, Maad ett jood mein Großer ...

Ein außergewöhnliches Wesen ist heute von uns gegangen

Geboren am 04.01.2001 auf Teneriffa, Spanien, von dort 2 Jahre später aus einer der zahlreichen Tötungsstationen gerettet und nach Deutschland gekommen. Auf verschlungenen Pfaden kam er dann zu uns, wo er ein neues Zuhause fand. Er kam, sah und war hier Zuhause. Ein außergewöhnliches Wesen hatte seinen Platz gefunden. Teddy war mehr als nur ein Hund, er war ein besonderes Wesen. Heute am 17.01. 2017 endete das Leben dieses besonderen Wesens nachdem er gestern vermutlich einen Herzinfarkt...

  • Hilden
  • 17.01.17
  •  10
  •  3
Überregionales
Unser Foto von der Preisübergabe zeigt (v.l.) Sparkassen-Marketingleiter Udo Schnieders, Papa Martin, "Wonneproppen" Leonard und Mama Anika Böhmer sowie Torsten Grabinski (Sparkassen-Marketing).   Foto: Römer

Wonneproppen Leonard liebt sein Bobby-Car

Ein echter Wonneproppen, das ist er fürwahr und damit hat die gemeinsame Aktion von Sparkasse Hattingen und STADTSPIEGEL einen wahrlich würdigen Sieger gefunden: Der mittlerweile neun Monate alte Leonard Böhmer quiekte regelrecht vor Vergnügen, als ihm Sparkassen-Marketingleiter Udo Schnieders seine Gewinne überreichte. Das Drei-Monats-Paket an Windeln, das interessierte ihn weniger. Da war der Teddy von Sigikid schon kuscheliger und damit zumindest eines längeren Blickes wert. Was dem jungen...

  • Hattingen
  • 10.01.17
  •  1
  •  2
Überregionales
Noah Theis
37 Bilder

Hattingen: Aktion Wonneproppen 2016

Dass Hattingen eine schöne Stadt ist, das ist schon immer unumstritten. Aber die Stadt an der Ruhr hat noch viel, viel mehr zu bieten als eine schöne Altstadt und die älteste, aber moderne Fußgängerzone Deutschlands: die süßesten Wonneproppen nämlich! Der STADTSPIEGEL für Hattingen und Niedersprockhövel hatte Anfang Dezember alle Mamis, Papis, Omis und Opis und wer sonst noch ein in diesem Jahr geborenes Baby in der Familie hat gebeten, ihren süßen Wonneproppen als Foto einzusenden. Das haben...

  • Hattingen
  • 29.12.16
  •  1
  •  2
Überregionales
Die Hattinger Künstlerin Heike Merkel mit zwei ihrer Lieblingsteddys, ihrer Mal-Palette, zwei ihrer neuesten Dosen-Kreationen und einem Buch (vorne), in dem sie einige Bilder ihres Lieblingshobbys, der Malerei, zusammengestellt hat.   Foto: Römer

Heike Merkel macht Teddys zum Liebhaben für Liebhaber

Vielfältig wie das Leben: Heike Merkel gehört nicht zu den Menschen, die einfach nur die Hände in den Schoß legen. Sie macht irgendwie immer etwas: Familie natürlich, gerne Tennis, am liebsten Malerei und momentan am allerliebsten Teddys. Und genau die sind es, die so vielfältig sind wie sie. Kunst interessierte die Hattingerin immer schon. „Ich wollte sogar Kunst studieren“, sagt sie, „aber meine Eltern waren dagegen. Ich sollte etwas Richtiges lernen.“ Dann über Umwege. Zunächst machte...

  • Hattingen
  • 10.03.15
  •  2
Überregionales
Diesen Teddy retteten Beamte auf der B 236.

Kuscheliger Rettungseinsatz: Polizei kümmert sich um Teddy auf der B236

Einen ungewöhnlich kuscheligen Rettungseinsatz hatten Polizeibeamte am Samstag, 10. Januar: In Gefahr befand sich auf der Bundesstraße 236 ein kleiner Bär. genauer gesagt ein Stoffteddy. Von seinen Besitzern aus bisher unbekannten Gründen zurückgelassen, drohte er im Bereich des Autobahnkreuzes Dortmund Nord-Ost überfahren zu werden. Gegen 14.30 Uhr meldete sich ein Zeuge bei der Polizei, der den Teddy entdeckt hatte. Die Beamten der Autobahnpolizei nahmen sich des pelzigen Spielgefährten...

  • Lünen
  • 12.01.15
  •  5
LK-Gemeinschaft

Der Teddy

Da sitzt er auf dem Sofa, nackt und schutzlos, und bereits mehrfach geflickt, und wartet auf die neuen Kleider, die eine Bekannte ihm nähen wollte, nachdem ihm die alten schon fast vom Leibe fielen. Aber obwohl sonst kaum etwas vor den Attacken von Franzi und Kira, den beiden Hauskatzen, sicher ist, wenn die beiden aufdrehen, bleibt er verschont, der alte Teddy. Als ahnten sie, daß er etwas ganz Besonderes ist. Einst hatte ihn in der Nachkriegszeit, als es kein Spielzeug zu kaufen gab, eine...

  • Duisburg
  • 01.01.14
LK-Gemeinschaft
Besteht aus Liebe zum Detail...
4 Bilder

Ein UNIKAT dieser Teddy

... was man nicht alles tut, für groß und klein... In der "vergangenen" dunklen und kalten Jahreszeit wollte ich etwas neues ausprobieren... Etwas was wohl fast jede Mami mal probiert... Ich wollte unserer kleinen Tochter Giorgina einen selbstgenähten Teddybären schenken :) So weit so gut - total laienhaft bin ich mit Nadel und Faden an die Sache ran gegangen. Ich bin zu einer Erkenntnis gekommen = manche Spruche kommen der Wahrheit sehr naH! Blut und Wasser...

  • Essen-Nord
  • 13.03.13
  •  25
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.