Teilhabe am Arbeitsleben

Beiträge zum Thema Teilhabe am Arbeitsleben

Politik
BU: Lidija Vlainic ist Beschäftigte der Albert-Schweitzer-Einrichtungen und Werkstattrat-Vorsitzende. Schrittweise können Menschen mit Behinderung zurück an ihren Arbeitsplatz.

Nach sieben Wochen kann ein Teil der Menschen mit Behinderung zurück in die Werkstatt
Betretungsverbot vs. Neuanfang

Von dem Betretungsverbot, das Corona bedingt seit Mitte März viele Menschen betrifft, sind auch die Albert-Schweitzer-Einrichtungen (ASE) nicht verschont geblieben. Für die Mitarbeiter und Beschäftigten der Werkstätten war das eine enorme Umstellung. Die ASE Dinslaken beschäftigt an den fünf Standorten im Stadtgebiet über 600 Menschen mit Behinderung. Je nach Fähigkeit und Einsatzbereitschaft arbeiten sie in verschieden Abteilungen. In nicht Corona-Zeiten werden in der Großküche über 800...

  • Dinslaken
  • 21.05.20
Überregionales
Die Ehrung der Jubilare, verbunden mit dem Dank für die geleistete Arbeit, ist für die Werkstattleitungen immer eine besondere Freude.
  2 Bilder

WFB-Jubilare wurden geehrt.

Langjährige Mitarbeiter stehen am Ende eines Jahres im Mittelpunkt. Langenfeld. Es ist längst Tradition in den WFB Werkstätten, dass langjährige Mitarbei-ter zu ihren runden Arbeitsjubiläen besonders gewürdigt werden. „Sie sind in ihrer Arbeit hoch motiviert und engagiert und liefern gute Qualität, die sich überall sehen lassen kann“, erklärt Reinhard Marx, Werkstattleiter der WFB Kronprinzstraße. Ihre soziale Kompetenz würden sie dadurch beweisen, dass sie sich gegenseitig unterstützen, der...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 23.12.13
  •  3
  •  3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.