Teilhabe

Beiträge zum Thema Teilhabe

Ratgeber

Das persönliche Budget
Mehr selbstbestimmte Teilhabe für Menschen mit Behinderung

Die Feuerprobe ist bestanden. Am 26.08. fand das erste Online-Seminar zum Thema „Persönliches Budget“ der Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung Kreis Kleve statt. Auch für den Fachreferenten und Juristen Tobias Fischer vom Kompetenzzentrum Selbstbestimmt Leben e.V. war diese Art des Wissenstransfers eine Premiere. Bei der ersten von drei Online-Seminaren zum Persönlichen Budget ging es allgemein um die Frage, was ist Persönliches Budget, für was kann ich es einsetzen und welchen...

  • Wesel
  • 28.08.20
Politik

GRÜNE im Kreistag: Kück plädiert für Wahlrecht mit 16 Jahren

In Nordrhein-Westfalen sind Jugendliche bei den Kommunalwahlen ab 16 Jahren wahlberechtigt. Auf Landes- und Bundesebene dürfen sie erst ab 18 Jahren wählen. In vier von 16 Bundesländern (Brandenburg, Bremen, Hamburg und Schleswig-Holstein) gilt das Mindestalter 16 Jahre. Überall sonst muss man wie auch bei der Bundestagswahl 18 Jahre alt sein, um mitstimmen zu dürfen. „Das Wahlalter 18 ist nicht mehr zeitgemäß“, sagt Hubert Kück, Fraktionsvorsitzender der GRÜNEN im Kreistag Wesel....

  • Wesel
  • 26.05.20
Politik

Lukas Aster: Bahn hat erhebliche Defizite

Ende September ereignete sich ein Vorfall bei der RB 31, der kein Einzelfall sein dürfte. Ein Seniorenpaar, bei welchem die Frau im Rollstuhl saß und weder aufstehen noch gehen konnte, versuchte, die Fahrt mit der RB 31 von Rheinberg nach Xanten anzutreten. Dies stieß auf unerwartete Schwierigkeiten. Das Personal erklärte, dass aufgrund des starken Neigungswinkels (ca. 30 Grad) es versicherungsrechtlich nicht mehr zulässig sei, eine Rampe zwischen Türkante und Niedrigbahnsteig...

  • Wesel
  • 23.10.19
Wirtschaft

"Familie ist das Beste"
Mama: Was ist Werbung?

Werbung ist zum Beispiel, wenn eine Bürgermeisterin sich als Kassiererin und Lobbyistin eines Warenhauses betätigt und so zur gewinnorientierten Verkaufsförderung oder Imagepflege beiträgt. Auch Sponsoring ist unterschwellig versteckte Werbung. Was macht also die Politik dahinter? GALERIA Kaufhof in Wesel führt eine Spendenaktion „Mama ist die Beste“ durch. Bei der Aktion wird jeweils montags ein Jahr lang ein Eurocent pro Einkauf als Spende an den Sozialdienst katholischer Frauen e.V. für...

  • Wesel
  • 14.06.19
Ratgeber
Die vier Fachberater der beiden neuen EUTB-Standorte (v.l.): Katja Kirbach (Moers), Andrea Schnock (Wesel), Bernhard Sellin (Moers) und Andreas Herget (Wesel).

Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung im Kreis Wesel
Beratungsangebot für Menschen mit Behinderung in allen Lebensbereichen

Selbstbestimmung, Chancengleichheit, Teilhabe - dafür steht die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung, kurz EUTB. Jetzt gibt es dieses Angebot auch im Landkreis Wesel. Im Rahme einer Informationsveranstaltung stellten der Caritasverband Moers-Xanten e.V., der Paritätische Wohlfahrtsverband Kreis Wesel und die Lebenshilfe Unterer Niederrhein e.V. als gemeinschaftlicher Trägerverbund das neue Beratungsangebot vor. Menschen mit Behinderung und von Behinderung bedrohte Menschen, ihre...

  • Wesel
  • 14.12.18
Politik

Kostenloses ÖPNV-Ticket ist eine visionäre Idee aber drittrangig!

Während die von den Linken angestoßene und von den Grünen unterstütze Forderung, das ÖPNV-System in Wesel attraktiver zu gestalten, von den Weseler Konservativen als „Narretei“ und „realitätsfern“ abgetan wird, schlägt die Bundesregierung aus dem Stehgreif ein kostenfreies ÖPNV-Ticket vor. Selbstverständlich muss öffentlicher Personenverkehr deutlich kostengünstiger sein als die Nutzung des eigenen Autos. Für die Nutzer entscheidend ist aber zuerst die zuverlässige Verfügbarkeit zu den Zeiten,...

  • Wesel
  • 26.02.18
Politik

Christliche Partei schafft Sozialticket ab

Die Landesregierung NRW plant laut Haushaltsplanentwurf 2018, das Sozialticket abzuschaffen. Nach der 1. Lesung am 15.11.2017 wurde der Entwurf federführend an den Haushalts- und Finanzausschuss -  sowie an die weiteren zuständigen Fachausschüsse überwiesen. Das Sozialticket ermöglicht anspruchsberechtigten, finanziell schlecht gestellten Menschen, den öffentliche Personennahverkehr zu ermäßigten Preisen zu nutzen. (Derzeit 35,55 Euro/Monat und damit 10,41 € höher als der Hartz...

  • Wesel
  • 23.11.17
Politik
Screenshot #stadtsache

#stadtsache - App für Kinder und Jugendliche

Die App #stadtsache macht das Entdecken und Wiederfinden von Orten leicht und wendet sich an Kinder und Jugendliche, die ‚ihre‘ Stadt entdecken und über ‚ihre‘ Stadt berichten wollen. Die App wurde im Rahmen eines Kooperationsprojektes der Landesinitiative StadtBauKultur NRW als praktisches und modernes Beteiligungswerkzeug entwickelt und ist eine hervorragende Möglichkeit, den Kindern und Jugendlichen in ihrer Stadt eine Stimme zu geben. #stadtsache ist aktuell die Empfehlung des Monats des...

  • Wesel
  • 06.09.17
  • 1
Politik
Wir ziehen alle an einem Strang

Niedersachsen beim Flashmob in Dortmund

Hallo zusammen, Niedersachsen veranstaltet am 06.05 2017 mit dem Bündnis Grundeinkommen einen Flashmob in NRW. Voraussichtliche Ankunft in Dortmund gegen 12:30 Uhr. Um 15 Uhr Weiterfahrt nach Essen, voraussichtliche Ankunft gegen 15:30 Uhr. Um 17:30 Uhr Weiterfahrt nach Düsseldorf, voraussichtliche Ankunft gegen 18 Uhr vor dem Landtag. Alle Teilnehmer werden gebeten, für Verpflegung selbst zu sorgen. In Dortmund ist ein gemeinsames Mittagessen...

  • Dortmund-City
  • 17.04.17
Politik
Kleingeld für das Grundeinkommen?

BGE in Finnland gestartet

Andere diskutieren noch und in Finnland werden Nägel mit Köpfen gemacht. 2.000 zufällig ausgelosten Erwerbslose wird ein monatliches Einkommen von 560,00€ garantiert. Diese sind zwischen 25 und 58 Jahre alt. Die bestehenden bedürfnisorientierten Leistungen werden weiterhin gewährt. Die Regierung will testen, ob dadurch die Erwerbslosen animiert werden auch geringer entlohnte Arbeiten anzunehmen. Denn die 560,00€ kommen dazu. Werden dadurch wirklich die Sozialsysteme entlastet und die...

  • Wesel
  • 22.01.17
Politik
Unser vorläufiges Logo.
11 Bilder

Landesverband NRW erfolgreich gegründet

In Düsseldorf, Künstleratelier Padao, wurde gestern der Landesverband Nordrhein Westfalen des Bündnisses Grundeinkommen - BGE - Die Grundeinkommenspartei erfolgreich gegründet. Gleichzeitig wurden Vorstand und Kassenprüfer mit ihren Stellvertretern, einstimmig, gewählt. Der 1. Vorsitzende: Felix Naumann Der 2. Vorsitzende: Kurt Jürgen Gast Der Schatzmeister: Henrik Wittenberg Kassenprüfer: Sascha Schnelle Kassenprüfer: Carsten Sporkmann Einstimmig beschlossen wurde außerdem die...

  • Wesel
  • 15.01.17
Politik
Unser vorläufiges Logo

Die Zweitstimme für das Grundeinkommen

Leider gibt es in Deutschland keine bundesweiten Volksentscheide. Erst die europäische Bürgerinitiative und die Petition von 2009 durch Susanne Wiest, Erststimme für Grundeinkommen und Grundeinkommen ist wählbar in 2009 und 2013 haben für die nötige Aufmerksamkeit gesorgt. Weitergebracht haben uns diese Kampagnen jedoch nicht. Das Grundgesetz eröffnet jedoch die Möglichkeit ein ähnliches Votum herbeizuführen: Die Zweitstimmen bei der Bundestagswahl 2017 für dieses Vorhaben zu nutzen....

  • Wesel
  • 10.12.16
  • 3
Politik
Der heimische SPD-Landtagsabgeordnete Norbert Meesters begrüßt die Fortführung der Schulsozialarbeit.

Norbert Meesters: SPD-geführte Landesregierung sichert Fortführung der Schulsozialarbeit

„Die Landesregierung sichert auch für das Jahr 2018 die Schulsozialarbeit. SPD und Grüne haben sich darauf geeinigt, wie im kommenden Jahr auch in 2018 erneut 47,7 Mio. Euro für die Beibehaltung der wichtigen Aufgabe als Verpflichtung einzugehen. Damit profitieren wie auch in Wesel“, teilte der heimische Landtagsabgeordnete Norbert Meesters heut mit. „Damit trägt das Land der guten und erfolgreichen Arbeit Rechnung , auch im Sinne der Resolution im Weseler Stadtrat, in der sich für eine...

  • Wesel
  • 25.11.16
Politik

Freifunk für Weseler Erstaufnahmestelle

In der Weseler Erstaufnahmestelle läuft seit heute Freifunk Seit heute haben die Menschen in der Unterkunft auch freies, kostenloses Internet und können so wichtige Infos über ihre Herkunftsländer in ihrer eigenen Sprache im Internet lesen und Kontakt zu ihren Familien und Freunden halten. Mein fantastischer Kollege Rudi Lörcks hat über den Kreisverband 7 Freifunk-Router bereitgestellt. Heute habe ich drei der Router im Büro und in den Schlafräumen installiert. Die restlichen Router...

  • Wesel
  • 09.08.15
  • 2
  • 6
Politik
Freies WLAN für alle ohne astronomische Kosten für die Stadt? Das geht! Andere machen es längst vor...

FREIFUNK Wesel - WLAN für alle, kostenlos und unkommerziell

International ist es längst üblich: Wer etwa in Glasgow (Schottland) in den Nahverkehrszug steigt, hat nach kurzer Anmeldung die Gelegenheit, während der Fahrt mit dem Smartphone gratis im Netz zu surfen. Solch schnellen Zugang ins Netz wollen die Piraten in Wesel auf besondere Weise fördern. Wir richten jetzt einen Appell an die Weseler Kaufleute und Gastronomen, sich am Projekt eines offenen Internets durch den Anbieter „Freifunk“ zu beteiligen, um nicht auf öffentliche oder kommerzielle...

  • Wesel
  • 07.05.14
  • 9
  • 11
Politik

Sayın Vatandaşlar (von Ercan aus Köln)

Sayın Vatandaşlar Annelerimiz, babalarımız, bizler uzun süreden beri Almanya ´da yaşıyoruz. Burada doğduk burada büyüdük. Ama günlük yaşantımızda bizler burada yabancı olarak görülüyoruz. Bu da bizlerin günlük hayat derdi yanısıra bizleri yıldırmaya ümitsizliğe sürüklüyor. Birçoklarımız siyasete katılmak ve de seçme ve seçilme hakkını tam olarak yerine getirmek istiyoruz. Ama maalesef Almanya çapında tüm siyasi partiler bizleri hiç önemsemiyor ve değerince takdir etmiyorlar. Bu...

  • Wesel
  • 18.09.13
Politik

Aus der Reihe Politikverdrossenheit ...

Politikverdrossen? Keine Lust, wählen zu gehen? Hier ne kleine Anregung von Avaaz.org. (Avaaz ist ein weltweites Kampagnen-Netzwerk, das mit Bürgerstimmen politische Entscheidungen beeinflusst) Geh' wählen, bitte.

  • Wesel
  • 15.09.13
Politik

Konsum-Lust

Deutschland im Jahr 2013 - nie hatten soviele Menschen in unserem Land einen Zweitjob. Laut Bundesagentur für Arbeit hat fast jeder zehnte Bürger in Deutschland neben seiner beruflichen Haupttätigkeit einen Minijob als zweiten Job. Interpretationen dieses Zustandes, die besagen, dass diese Zweitjobber das aus finanzieller Notwendigkeit heraus machen, um ihren Lebensunterhalt bestreiten zu können, kontert eine Sprecherin des Arbeitsministeriums, Frau von der Leyens Haus, mit der Aussage,...

  • Wesel
  • 12.08.13
  • 3
Politik
2 Bilder

Fortsetzung "Nachgefragt: Umweltminister Altmaier und die Bürgerpartizipation"

In einer offenen Mail vom 1. April 2013 habe ich Herrn Minister Peter Altmaier nach den Fortschritten seiner Ankündigungen während seines Besuches in Wesel im Oktober 2012 gefragt. Einige Wochen später bekam ich von Herrn Dr. Peter Müller, den Herr Altmaier mit der Beantwortung beauftragt hatte, eine sehr ausführiche, aber letztlich unbefriedigende Antwort. Da ich meine Fragen transparent in einer offenen Mail gestellt habe, will ich nun auch meine Antwort auf die Antwort offen legen...

  • Wesel
  • 24.07.13
Politik

Kanzlerin entdeckt Neuland

Während der Pressekonferenz am heutigen Mittwoch anläßlich des Besuchs von US-Präsident Obama sagt unsere Kanzlerin tatsächlich folgenden Satz: "Das Internet ist für uns alle noch Neuland" Blickt man auf die Gesetzgebung der letzten Jahre zurück und auf die Äußerungen vor allem der C*U-Politiker im Kontext zu den Gesetzgebungsverfahren, überrascht das nicht. Unter dieser Kanzlerin steht "Informationsgesellschaft" für Überwachung und Restriktionen statt für Teilhabe,...

  • Wesel
  • 19.06.13
Politik

Moltkeschule gerettet - vorläufig

Schule der Zukunft hat in Dinslaken eine Zukunft. In der launig moderierten Bürgerversammlung am heutigen Abend (27.2.2013), die ausgesprochen zahlreich besucht war, überboten sich die Wortmeldungen der anwesenden Fraktionsmitglieder mit Lob für die Moltkeschule und überraschenden Aussagen. Wie mit einer Stimme sagten alle, die Moltkeschule erhalten zu wollen. Zwei Fraktion bemühten für diese Entscheidung, so die Aussage ihrer Vertreter vor Ort, sogar Klausurtagungen ihrer...

  • Dinslaken
  • 27.02.13
Politik

Sozialticket im Kreis Wesel ist Betrug an den Bedürftigen.

Groß angekündigt vom Land NRW und vom Kreis Wesel umgesetzt, ist das Sozialticket ein Betrug an den Bedürftigen. Vom Land gefördert mit 15 mio. Euro noch in 2011 hat der Kreistag Wesel die Einführung entgegen dem Rat vieler Fachleute und Initiativen das Ticket zum Preis von 29,90 Euro im Januar eingeführt. Nur leisten können sich die Bedürftigen das Ticket nicht. Die Verkaufszahlen liegen bei nur 425 Wertmarken. Das ist bei 52.750 Berechtigten gerade mal eine Quote von 0,82 %. Die Förderung aus...

  • Moers
  • 07.03.12
  • 2
Politik

UN-Konvention erleichtert Selbstbestimmung

Die UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) ist seit dem 26. März 2009 auch in Deutschland in Kraft getreten. Nun beginnt die Kunst der Übersetzung. Für behinderte Menschen bedeutet die Konvention mehr Selbstbestimmung, ihnen muss bei Bedarf eine rechtliche Begleitung – keine Stellvertretung – zur Seite gestellt werden. „Kann ein Volljähriger auf Grund einer psychischen Krankheit oder Behinderung seine Angelegenheiten ganz oder teilweise nicht besorgen, so bestellt das Betreuungsgericht für...

  • Wesel
  • 11.10.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.