Teilzeitberufsausbildung

Beiträge zum Thema Teilzeitberufsausbildung

Wirtschaft
Gut für Unternehmen und Auszubildende: Die JBH-Pädagoginnen Maren Ottlinger (l.) und Andrea Woywode vermitteln interessierte Eltern auch zu Corona-Zeiten in die Teilzeitausbildung.
2 Bilder

"Einstieg begleiten, Perspektiven öffnen"
Teilzeitausbildung trotz Corona-Krise

Im Projekt „TEP – Teilzeitberufsausbildung: Einstieg begleiten, Perspektiven öffnen“ vermittelt die Jugendberufshilfe Essen (JBH) Eltern, die ihre Ausbildung mit 30 Wochenstunden machen wollen, und Betriebe, die Azubis in Teilzeit suchen. Zum Jahreswechsel ist Maren Ottlinger ins Projekt eingestiegen. Wegen des Corona-Lockdowns sind die Bedingungen gerade nicht einfach, aber die Jugendberufshilfe-Pädagogin freut sich schon auf die Arbeit mit den Alleinerziehenden. Ottlinger ist seit 2008 bei...

  • Essen-Nord
  • 22.01.21
Ratgeber
2 Bilder

Berufseinstieg für motivierte Mütter
Jugendberufshilfe sucht Teilzeit-Auszubildende

Im Projekt „TEP – Teilzeitberufsausbildung: Einstieg begleiten, Perspektiven öffnen“ bringt die Jugendberufshilfe Essen (JBH) motivierte Mütter, die ihren Abschluss in 30 Wochenstunden machen wollen, und Betriebe, die engagierte Azubis in Teilzeit suchen, zusammen. Bewerberinnen können ab sofort einsteigen und erhalten unter anderem Hilfe bei Berufswahl, Bewerbung und Kinderbetreuung. Im Projekt TEP können die interessierten Mütter Ausbildung und Familie unter einen Hut bringen, um sich so eine...

  • Essen-Süd
  • 28.02.19
Ratgeber
Bäckermeister Reiner Scholten mit seinen Nachwuchskräften Anna Schneider und Rene Royen.

Teilzeitauszubildende der Uedemer Bäckerei Scholten biegt in die Zielgerade ein

Weder bei Arbeitgebern noch bei Ausbildungssuchenden ist die Berufsausbildung in Teilzeit besonders bekannt. In Uedem macht Bäcker- und Konditormeister Reiner Scholten sehr gute Erfahrungen mit diesem Modell zur Fachkräftesicherung. Und seine Auszubildende Anna Schneider kann Kindererziehung und Berufsausbildung unter einen Hut bringen. Anna Schneider ist 20 Jahre alt und Mutter einer dreijährigen Tochter. Sie ist aber auch Auszubildende im nunmehr dritten Lehrjahr, Angestellte und Kollegin....

  • Uedem
  • 04.08.17
  • 1
Ratgeber
Christiane Naß (l.) und Beate Bahlke beraten zur Teilzeit-Berufsausbildung.

Telefonhotline bietet kurzen Draht für Fragen zur Teilzeit-Berufsausbildung

Christiane Naß von der Arbeitsagentur Wesel und Beate Bahlke vom Jobcenter Kreis Wesel informieren am Dienstag, 5. April 2016, über die noch wenig bekannte Ausbildungsvariante. Gerade für junge Mütter und Väter ist eine Berufsausbildung wichtig. Erfolgt eine Familiengründung in jüngeren Jahren, bleibt eine Ausbildung häufig erst einmal auf der Strecke. Doch es lohnt sich, das Thema auch später noch anzugehen. Denn mittlerweile ist es möglich, Familienaufgaben mit einer vollwertigen Ausbildung...

  • Wesel
  • 03.04.16
Ratgeber
Teilnehmerinnen des Programms „Stark im Beruf“ im BZ an der Ferdinandstraße berichteten von ihren Berufswünschen.

Berufseinstieg für Mütter mit Migrationshintergrund

Das Bildungszentrum des Handels (BZ) besteht bereits seit 1973. Der Hauptsitz findet sich in Recklinghausen. In Bochum unterhält das BZ eine Schulungsstätte an der Ferdinandstraße. Längst kümmert es sich auch um Berufe im gewerblich-technischen Bereich. Seit Mai ist am Bochumer Sitz des Zentrums ein weiteres Projekt hinzugekommen. Unter dem Motto „Stark im Beruf“ sollen gezielt Mütter mit Migrationshintergrund beim Einstieg oder Wiedereinstieg in das Berufsleben unterstützt werden. Konkret sind...

  • Bochum
  • 30.12.15
  • 1
Ratgeber
Starteten ihre Teilzeit-Berufsausbildung (von vorne nach hinten, von links): Hane Kedna, Hilda Mutlu, Miriam Bengs, Susann Kössler, Nina Vogel, Angela Rose (Projektleitung), Nadine Krüger, Martina Leyer (Agentur für Arbeit Hamm), Ulrike Schatto (Jobcenter Kreis Unna).

Ausbildung in Teilzeit: IN VIA startete TEP-Projekt

Ausbildung und gleichzeitig Kindererziehung – für viele ist das unmöglich. Das Projekt „TEP – Teilzeitberufsausbildung – Einstieg begleiten – Perspektiven öffnen“, das bei IN VIA Unna gestartet wurde, zielt genau auf diese Personengruppe. Zehn Teilnehmer aus dem gesamten Kreis Unna haben sich vier Monate lang auf den Einstieg in die Ausbildung vorbereitet. Sieben fanden einen Ausbildungsplatz in ihrem Wunschberuf, fünf von ihnen seit dem 1. August in Teilzeit, zwei werden zum 1. Oktober eine...

  • Unna
  • 13.08.14
  • 3
Ratgeber
Teilzeitausbildung: Gut für junge Eltern und ihre Kinder (Foto: Capitain).

Jugendhilfe sucht neue Teilzeit-Azubis

Die Ausbildungsmöglichkeiten junger Eltern zu verbessern ist zu einem wichtigen Thema in der Berufsbildung geworden. Um Betreuungsverpflichtungen gegenüber Kindern oder auch pflegebedürftigen Angehörigen mit der Berufsausbildung zu vereinbaren, können betriebliche Ausbildungen nach Berufsbildungsgesetz in Teilzeit organisiert werden. Das Projekt T.E.P „Teilzeitberufsausbildung – Einstieg begleiten – Perspektiven öffnen“ begleitet auch 2014 wieder zehn junge Menschen in Essen bei der Suche nach...

  • Essen-Süd
  • 30.01.14
Ratgeber

Ausbildung mit Kind – geht das?

Die Suche nach einer Ausbildungsstelle ist mitunter schon nicht immer ganz einfach. Aber wie ist es, wenn eine Ausbildungssuchende nicht nur für sich allein, sondern auch für ihr Kind Verantwortung trägt? Ist es dann überhaupt möglich Kind und Ausbildung unter einen Hut zu bringen? „Das geht“, so Peter Glück, „das kann sogar sehr gut gehen.“ Um das zu bestätigen, verweist der Leiter der Agentur für Arbeit Wesel auf Aileen Schmidt, die jetzt gerade ihre Teilzeitberufsausbildung zur...

  • Wesel
  • 25.04.13
Ratgeber
Die Mitglieder der Initiative Teilzeitberufsausbildung

Initiative Teilzeitberufsausbildung

Mit einem Blick auf das seit ihrer Gründung Erreichte traf sich jetzt die Initiative „Teilzeitberufsausbildung – Wir machen’s möglich“. Die Initiative setzt sich seit 2009 in den Kreisen Kleve und Wesel dafür ein, dass junge Eltern, die aufgrund ihrer familiären Verhältnisse keine Vollzeitausbildung absolvieren können, eine Chance auf Ausbildung in Teilzeit erhalten. Die Initiatorinnen des Netzwerkes sind Christiane Naß von der Arbeitsagentur Wesel, Anne Janssen, Regionalagentur NiederRhein,...

  • Wesel
  • 20.10.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.