Telefonaktion

Beiträge zum Thema Telefonaktion

Ratgeber
Drei Experten am Service-Telefon: (v.l.) Dr. Andrea Wienecke (AOK-Apothekerin), Dr. Folke Brinkmann (Kinderärztin) und Dr. Gisbert Breuckmann (Facharzt für Allgemeinmedizin) beantworteten die Fragen unserer Leser.

Experten beantworten bei Telefonaktion Fragen der Stadtspiegel-Leser
Damit Antibiotika auch morgen noch wirken

 Antibiotika gelten bei vielen Menschen als Allheilmittel für jede Art von Infekt: Schnell wieder fit werden, bloß nicht zu lange im Job krank sein, das Kind rasch wieder in die Kinderbetreuung schicken – ein Antibiotikum soll es richten. Richtig eingesetzt, kann ein Antibiotikum Leben retten. Unnötig verabreicht und unsachgemäß eingenommen, besteht jedoch die Gefahr, dass das Antibiotikum seine Wirkung verliert. Zahlreiche Bochumer Bürger nutzten die Gelegenheit sich bei der Telefonaktion...

  • Bochum
  • 17.02.20
Ratgeber
Wie werden Antibiotika bei Kindern dosiert? - Auch diese Frage haben die Experten bei der Telefonaktion beantwortet.
  2 Bilder

Aktion von Stadt-Anzeiger Dortmund und AOK NORDWEST
Experten beantworteten viele Fragen am Telefon: "Damit Antibiotika auch morgen noch wirken"

Antibiotika gelten bei vielen Menschen als Allheilmittel für jede Art von Infekt: Schnell wieder fit werden, bloß nicht zu lange im Job krank sein, das Kind rasch wieder in die Kinderbetreuung schicken – ein Antibiotikum soll es richten. Richtig eingesetzt, kann ein Antibiotikum Leben retten. Unnötig verabreicht und unsachgemäß eingenommen, besteht jedoch die Gefahr, dass das Antibiotikum seine Wirkung verliert. Zahlreiche Dortmunder Bürger nutzten die Gelegenheit sich bei der Telefonaktion...

  • Dortmund
  • 14.02.20
Ratgeber
Muss es wirklich immer ein Antibiotikum sein? Experten stehen bei der Telefonaktion Rede und Antwort.
  4 Bilder

Telefonaktion: Experten beantworten am 13. Februar Ihre Fragen
Antibiotika richtig einnehmen

Der Hals kratzt, die Nase läuft und leichtes Fieber ist im Anmarsch – muss da unbedingt immer ein Antibiotikum her? Wann wirken Antibiotika und wann nicht? Wann werden Antibiotika bei Kindern eingesetzt und wie sind sie zu dosieren? Wie wird ein Antibiotikum überhaupt richtig eingenommen? Wodurch können bei Antibiotika Resistenzen oder krankmachende Keime entstehen? Antworten auf diese und viele weitere Fragen zum Umgang mit Antibiotika geben Experten am kommenden Donnerstag, 13. Februar,...

  • Bochum
  • 08.02.20
  •  1
Ratgeber
In NRW liegen die Antibiotika-Verordnungen durchschnittlich rund zehn Prozent über dem Bundesdurchschnitt.
  5 Bilder

Telefonaktion am 13. Februar
Antibiotika richtig einnehmen - Experten beantworten Fragen am Telefon

Der Stadt-Anzeiger bietet seinen Lesern wieder einen besonderen Service: Zusammen mit der AOK NORDWEST gibt es eine Telefonaktion. Drei Experten beantworten am Donnerstag (13. Februar) von 16 bis 18 Uhr Fragen zu Antibiotika und der richtigen Einnahme. Der Hals kratzt, die Nase läuft und leichtes Fieber ist im Anmarsch – muss da unbedingt immer ein Antibiotikum her? Wann wirken Antibiotika und wann nicht? Wann werden sie bei Kindern eingesetzt und wie sind sie zu dosieren? Wie wird ein...

  • Dortmund-Süd
  • 07.02.20
Ratgeber
Bei einer Telefonaktion zum Thema Schimmelbefall in Wohnräumen können Betroffene am Donnerstag, 13. Februar, 15 bis 17 Uhr Fachleuten Fragen stellen.

Düsseldorf: Experten-Telefonaktion zum Thema Schimmelbefall in Wohnräumen am 13. Februar
Gesund wohnen ohne Schimmel

Bei einer Telefonaktion zum Thema Schimmelbefall in Wohnräumen, die von der städtischen Serviceagentur Altbausanierung (Saga) organisiert wird, können Betroffene am Donnerstag, 13. Februar, 15 bis 17 Uhr Fachleuten Fragen stellen. Von Volker Paulat Feuchte oder sogar schwarze Stellen an der Zimmerdecke sind ein Ärgernis für Betroffene. Denn Schimmelpilze können die Gesundheit beeinträchtigen und sich negativ auf das Raumklima auswirken. Besonders im Winter, wenn es draußen feucht und...

  • Düsseldorf
  • 07.02.20
  •  1
  •  1
Ratgeber
Auch Kunden anderer Krankenkasse können die Telefonaktion "Durchhalte-Tipps", die die DAK am Donnerstag, 9. Januar, anbietet, nutzen.

Gute Vorsätze auch für das Jahr 2020 gefasst?
Experten geben Gladbeckern Durchhalte-Tipps

Egal ob in Gladbeck oder anderswo: Dasneue Jahr beginnt für viele mit guten Vorsätzen. Zwei Drittel derDeutschen wollen weniger Stress. Jeder Zweite möchte mehr Sport  treiben, jeder Dritte abnehmen. Das jedenfalls ergab eine repräsentative ForsaBefragung im Auftrag der DAK-Gesundheit. Damit der gesunde Start2020 für die Gladbecker aber auch wirklich klappt, bietet die DAKGesundheit am Donnerstag, 9. Januar eine Telefon-Hotline an. Von 8 bis 20 Uhrbekommen Interessierte individuelle...

  • Gladbeck
  • 07.01.20
Ratgeber
Drei Expertinnen am Service-Telefon des Stadt Anzeigers (v.li.): Ute Turzinski (compass private pflegeberatung), Ute Schrage (MDK) und Christina Stutzke (AOK) beantworteten zahlreiche Fragen unserer Leser rund um das Thema Pflege.

Stadt-Anzeiger und AOK
Telefon-Aktion mit Expertinnen: "Auch mal eine Auszeit von der Pflege nehmen"

Drei Expertinnen, drei Telefone und viele Fragen: Bei der Aktion des Stadt-Anzeigers zum Thema Pflege standen die Telefone nicht still. Zahlreiche Leser nutzten die Gelegenheit, sich von AOK-Pflegeberaterin Christina Stutzke, MDK-Pflegefachkraft Ute Schrage und Pflegeberaterin Ute Turzinski von der "compass private pflegeberatung" beraten zu lassen. Deutschland altert und die Zahl der Pflegebedürftigen steigt und steigt. Ende 2017 hatten bereits 3,4 Millionen Menschen einen Pflegegrad...

  • Dortmund-Süd
  • 27.11.19
Ratgeber

Ein Anruf – Ein Experte

Die Chirurgie des Marienhospitals Gelsenkirchen beantwortete in einer großen Telefonaktion Fragen rund um das Thema „Schilddrüsenoperation“. Am Dienstag, den 05.11., waren für zwei Stunden die Leitungen der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Endokrine Chirurgie, Thorax-, Gefäß- und Kinderchirurgie für alle geöffnet, die Fragen rund um das Thema „Schilddrüsenoperation“ hatten. Am anderen Ende der Leitung: Chefarzt Prof. Dr. Andreas Raffel, Leitender Oberarzt Dr.  Markus Krausch und Oberarzt...

  • Gelsenkirchen
  • 07.11.19
Ratgeber
Fragen rund um die Haut, Muttermale, das Hautkrebsscreening und das Sonnen werden von drei Experten bei einer Telefonaktion beim Stadt-Anzeiger Dortmund am Donnerstag, 23, Mai, beantwortet.
  4 Bilder

Telefonaktion beim Stadtanzeiger Dortmund: Experten beantworten Fragen zu Haut und Sonne
Hau(p)tsache gut geschützt!

Schon bald steht die Urlaubszeit vor der Tür. Wer denkt da nicht sofort an Sonne, Strand und Meer? Doch die Sonne ungeschützt zu genießen, kann gefährlich sein. Denn sie hat auch eine Schattenseite: Durch die schwindende Ozonschicht und das Freizeitverhalten nimmt die Zahl der Hautkrebserkrankungen zu. Und nicht erst im Sommer besteht die Gefahr eines Sonnenbrandes. Mit gebräunter Haut fühlen sich viele attraktiver. Wer sich zu lange ohne Schutz sonnt, riskiert nicht nur einen schmerzhaften...

  • Dortmund-City
  • 16.05.19
Ratgeber

Wie mache ich mein Haus sicherer? Telefon-Beratungsaktion der Polizei am 27. Oktober.

Wie sichere ich meine Haustür? Gibt es öffentliche Zuschüsse, wenn ich mein Haus sicherer mache? Über diese und andere Fragen können die Bürger am Samstag (27. Oktober 2018) zwischen 10 und 13 Uhr mit den Experten der Polizei sprechen. Auch Termine für eine kostenlose Beratung vor Ort können telefonisch vereinbart werden. Dieses Angebot der Kreis Polizeibehörde Wesel ist Teil der landesweiten Aktionswoche "Riegel vor! Sicher ist sicherer." Die Hotline der Polizei ist am Samstag zu...

  • Wesel
  • 26.10.18
Ratgeber
Ob isoliert per Internet oder öffentlich in Spielhallen oder im Casino - Spielsucht hat viele Facetten.
  3 Bilder

Noch Spiel oder schon Sucht? - Telefonaktion zur Glücksspielsucht

In Zusammenarbeit mit der Mülheimer Woche bietet die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung eine Telefonaktion zum Thema Spielsucht. Betroffene und Angehörige finden dort anonym Hilfsangebote, auch hier im Mülheim. Wenn ein Familienmitglied Stammgast in der Spielhalle ist oder Abend für Abend online zockt, kann das für alle Beteiligten schlimme Folgen haben. Vertrauensvolle Beziehungen werden zerstört, weil die Spielenden sich gefühlsmäßig abwenden und sich ganz ihrer Leidenschaft...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 27.01.18
Ratgeber
Bochumer Prominente haben zum Hörer gegriffen: Die Telefonaktion "Bei Anruf: Job" war ein voller Erfolg und konnte 41 Bewerber an Unternehmen vermitteln.
  2 Bilder

"Die können doch eh nichts" - Telefonaktion gegen Langzeitarbeitslosigkeit

Die Arbeitsagentur, die Stadt und das Jobcenter Bochum haben sich zusammengetan, um der Langzeitarbeitslosigkeit in Bochum den Kampf anzusagen. Mit der Telefonaktion "Bei Anruf: Job" haben Bochumer Prominente unter Anleitung bei Unternehmen angerufen und Arbeitssuchende beworben. "Die Langzeitarbeitslosigkeit ist unser tägliches Geschäft hier im Jobcenter", erläutert Frank Böttcher, Geschäftsführer im Jobcenter, "die Leute haben viele Vorurteile, denen wir entgegenwirken wollen". Und so ist...

  • Bochum
  • 02.03.17
Überregionales

Telefonaktion: Am Montag, 13. März, vergibt ASG die Plätze für den Trödelmarkt im Juni

Der alljährliche Second-Hand-Markt des ASG Wesel findet auch in diesem Jahr wieder statt. Am 24. Juni können an der Rundsporthalle Wesel private Second-Hand-Artikel gesucht und angeboten werden. Die Anmeldung erfolgt auch in diesem Jahr im Rahmen einer Telefonaktion am 13. März. Zwischen 9 und 11 Uhr werden unter 0281/16393-3503, -3504, -3505 maximal 209 Plätze vergeben. "Wir möchten darüber informieren, dass pro Anrufer immer nur ein Platz an einen Weseler Bürger/in vergeben werden kann,...

  • Wesel
  • 02.03.17
Ratgeber
Foto: HELIOS

Wenn jede Bewegung schmerzt - Telefonaktion: Stellen Sie Ihre Fragen rund um Gelenkerkrankungen!

Schnell zum Bus laufen, die Treppen rauf und runter oder Unkraut zupfen – mit gesunden Gelenken ist all das kein Problem. Schmerzen dabei die Gelenke, ist die Lebensqualität erheblich eingeschränkt. „Gelenkschmerzen entstehen, wenn der Knorpel, der das Gelenk schützt, völlig abgenutzt ist und die Knochen aufeinander reiben“, erläutert Dr. Peter Riess, Chefarzt für Unfallchirurgie und Orthopädie am HELIOS Klinikum Niederberg. „Helfen Medikamente und Physiotherapie nicht mehr, so ist der...

  • Velbert
  • 28.02.17
Ratgeber
Dr. med. Lars Bansemir ist seit dem 1. September neuer Chefarzt am HELIOS Klinikum Niederberg.

Telefonaktion des Stadtanzeigers und des HELIOS Klinikums Niederberg

Thema: Was tun bei Herzrhythmusstörungen? Fast vier Milliarden Mal schlägt das menschliche Herz im Laufe eines Lebens, bei manchen Menschen „stolpert“ es dabei. Setzen einzelne Herzschläge aus oder schlägt das Herz viel zu schnell, kann es sich um verschiedene Formen von Herzrhythmusstörungen handeln. „Ein unregelmäßiger Herzschlag kann viele Ursachen haben, beispielsweise Vorhofflimmern, aber auch ein zu langsam schlagendes Herz, was dann bei Betroffenen Schwindel und Ohnmachtsanfälle...

  • Velbert
  • 21.09.16
Ratgeber
Die Solarenergie ist am Freitag bei einer Telefonaktion von Stadtspiegel und Stadwerken Thema.
  4 Bilder

Telefonaktion mit den Stadtwerken Bochum zum Thema Solarenergie am Freitag 8. Juli

Haben Sie nicht auch schon einmal darüber nachgedacht, Ihren Strom selber zu erzeugen? Aus Sonnenenergie? Umweltfreundlich und dazu noch ohne Investition und zu langfristig stabilen Kosten? Das Thema "Solarenergie" ist Thema einer Telefonaktion des Stadtspiegels mit den Stadtwerken Bochum. Am Freitag, 8. Juli, stehen drei Experten des Bochumer Energieversorgers zwischen 11 und 12 Uhr telefonisch für Ihre Fragen zur Verfügung. Rufen Sie an! Die Rufnummern 96498-18, 96498-19 und 96498-20 sind...

  • Bochum
  • 05.07.16
  •  1
Ratgeber
Chefarzt Dr. Horst Peter Steffen und Oberärztin Dr. Elisabeth Langer von der Capio Klinik

Telefon-Aktion: Leser fragen, Venen-Experten antworten

Fragen rund um Venen und Krampfadern beantworten Chefarzt Dr. Horst Peter Steffen und Oberärztin Dr. Elisabeth Langer von der renommierten Capio Klinik im Park in Hilden bei der Telefonaktion des Wochen-Anzeigers. Los geht es am morgigen Mittwoch, 27. April, um 15 Uhr. Was kann ich gegen geschwollene Beine tun? Ist eine Venenuntersuchung schmerzhaft? Kommen Krampfadern nach einer Operation wieder? Das sind nur drei Fragen, die viele beschäftigen, die Probleme mit Krampfadern haben. Die...

  • Monheim am Rhein
  • 26.04.16
  •  2
Ratgeber
Laue Sommerabende verbringen auch viele Gladbecker gerne im heimischen Garten oder auf der Terrasse. Oft wird dann auch der Grill in Betrieb genommen, was aber nicht jedem Nachbarn gefällt. Unter dem Motto „Gegen Ärger mit dem Nachbarn“ schaltet das nordrhein-westfälische Justizministerium am morgigen Donnerstag, 2. Juli, von 12 bis 14 Uhr unter Tel. 0211-8371915 wieder seine Info-Hotline.

Info-Telefon: Wenn Bratwurstduft und Musik den Nachbarn stören!

Der Sommer gerät auf Touren: Tagsüber stöhnen viele Gladbecker unter der Hitze und die lauen Abende werden gerne genutzt, um noch ein paar Stunden unter freiem Himmel zu genießen. Doch damit beginnt auch so mancher Ärger: Muss sich der Nachbar Grillgeruch und Lärm bis tief in die Nacht gefallen lassen? Dürfen Kinder auch in der Mittagszeit im Planschbecken herumtollen? Oftmals gibt es selbst unter langjährigen Nachbarn keine Einigigung bei solchen Streitfragen. Das führt zwangsläufig zu...

  • Gladbeck
  • 29.06.15
Ratgeber
Chefärztin Dr. Ute Schwegler steht am 8. April (Mittwoch) von 15 bis 16 Uhr am Telefon Rede und Antwort.

Telefonaktion mit Chefärztin Ute Schwegler zu Morbus Krohn

Viele Menschen leiden unter schmerzhaften Beschwerden des Darms. Bauchschmerzen, Durchfall und Müdigkeit, oftmals über Tage hinweg sind ernsthafte Anzeichen für Darmbeschwerden. Zu diesem Thema schaltet das Wattenscheider Martin-Luther-Krankenhaus (MLK) am Mittwoch (8.) von 15 bis 16 Uhr eine Telefonhotline: Betroffene und Angehörige können Chefärztin Dr. Ute Schwegler unter Ruf (02327)-657530 zum Thema „Wenn der Darm entzündet ist: Morbus Crohn“ sprechen und befragen.

  • Wattenscheid
  • 03.04.15
Ratgeber
Sabine Grote, Annelie Rother, Guntram Kaiser, Gabriele Braumann und Günter Heinisch (v. l.) unterstützen Patienten im gesamten Bochumer Stadtgebiet.

Patientenbegleiter: Nicht allein bei Krankenhausaufenthalten und Arztbesuchen

Was macht eigentlich ein Patientenbegleiter? Angefangen mit dem Pilotprojekt der Arbeiterwohlfahrt Ruhr-Mitte (AWO) im Juni 2013, haben sich Menschen mit sozialem Engagement zusammengeschlossen, um freiwillig alte und alleinstehende Menschen bei Krankenhausaufenthalten und Arztbesuchen zu begleiten. Bereits seit Februar 2014 gibt es das Seniorenbüro an der Hattinger Straße 787 in Linden. Eine offizielle Eröffnung steht zwar noch aus, aber eine Gruppe ehrenamtlicher Patientenbegleiter hat...

  • Bochum
  • 29.08.14
Kultur

Detektivarbeit hinter dem Holzstapel

Das Bild von Fritzens schweißtreibender Arbeit hat ein Döntje aus meiner Jugend hoch kommen lassen Ich war etwa 16 Jahre alt. Wenn meine Eltern in Urlaub fuhren musste ich das Haus hüten. Ich blieb zu Hause, denn soviel Urlaub wie heute vergeben wird war damals nicht drin, also war ich der Hüter des Eigentums. Seltsamerweise funktionierte dann das Telefon nie. Vater darauf hin angesprochen bekam ich ständig die stereotype Antwort 'da muss ich mal die Störungsstelle anrufen' Ich war so...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 22.12.13
  •  3
  •  2
Überregionales
MIt der Spezialkamera können die Experten auch die Wärmeabstrahlung des menschenlichen Körpers sichtbar machen.
  5 Bilder

Stadtspiegel-Hotline zur Thermografie

Pünktlich zur kalten Jahreszeit haben die Stadtwerke Bochum wieder den Thermografie-Service für alle Bochumer Hausbesitzer gestartet. Gemeinsam haben Stadtspiegel und Stadtwerke vier Experten zusammengeholt, die interessierten Hausbesitzern weitergehende Informationen an der Stadtspiegel-Hotline gaben. „Mit der Thermografie sind wir in der Lage Wärmelecks an Gebäuden aufzuspüren und anschließend zielgerichtete Maßnahmen zur Modernisierung aufzuzeigen. Eine lohnende Investition für Umwelt und...

  • Bochum
  • 17.12.13
Ratgeber
Mit Thermografieaufnahmen werden Wärmelecks am Haus entdeckt.

Thermografie-Telefonaktion: Bitte die 0234 vorwählen!

Der Stadtspiegel Bochum hat am Dienstag (17. Dezember) ab 17 Uhr Experten zum Thema Thermografie am Redaktionstelefon. Dieses wurde auch in der Samstags-Ausgabe des Stadtspiegels Wattenscheid auf der Seite 6711/19 angekündigt. Leser aus Wattenscheid, die mit den genannten Experten sprechen möchten, sollten die Vorwahl für Bochum bei ihrem Anruf nicht vergessen: Dienstag ab 17 Uhr Stefan Littmeier erreichen Sie am Dienstag ab 17 Uhr unter 0234-9649819 Birgit Kobus: 0234 -...

  • Wattenscheid
  • 15.12.13
Ratgeber
Wolfgang Hoffmann.
  5 Bilder

Wie schütze ich mein Haus vor Einbrechern? Telefonaktion zu allen Fragen rund um Ihr Zuhause

Jetzt schlägt´s 13: Die 13. Sparkassen-Immobilia am 20. und 21. April erweitert das großes Angebot rund um Kauf und Verkauf von Immobilien, Finanzieren, Modernisieren und Sanieren ganz aktuell um einen wichtigen Schwerpunkt: Den Schutz von Haus und Wohnung. Laut Kriminalstatistik ist die Zahl der Wohnungseinbrüche in Bochum 2012 nahezu explodiert: Die Polizei Bochum registrierte fast 31 Prozent mehr Einbruchstaten im Stadtgebiet als im Jahr davor. Und damit nicht genug: Sie rechnet mit einem...

  • Bochum
  • 12.04.13
  •  1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.