Telefonbetrüger

Beiträge zum Thema Telefonbetrüger

Ratgeber

Stadt Dorsten
Warnung vor möglichen Telefon-Betrügern

Die Stadt Dorsten hat in den letzten Tagen mehrere Hinweise erhalten, dass Hauseigentümer angerufen wurden, um einen Termin für eine angebliche Überprüfung des Kanal-Hausanschlusses zu vereinbaren. Dazu stellt das Tiefbauamt klar: Die Stadt Dorsten ruft unaufgefordert keine Hausbesitzer an, um solche Termine zu vereinbaren. Wenn Kanäle überprüft werden müssen, so findet dies in aller Regel nicht auf Privatgrundstücken statt, sondern immer von der Straße aus. Wer einen solchen Anruf erhält, muss...

  • Dorsten
  • 18.03.21
Blaulicht

Dinslaken - Telefonische Betrugsmasche zieht nach wie vor
Enkeltrick und andere - durch Sorge um Angehörige kann die Vorsicht mal vergessen werden

Wieder sind Telefonbetrüger erfolgreich Am Freitag,26. Februar, schlugen Telefonbetrüger an der Dinslakener Knappenstraße zu und betrogen eine 87-Jährige um einen fünfstelligen Eurobetrag. Die Unbekannten gaben vor, dass der Sohn der Seniorin einen Verkehrsunfall verursacht habe und nur gegen Zahlung einer Kaution wieder frei käme. Gegen 13 Uhr übergab die Dinslakenerin an der Haustür schließlich den geforderten Bargeldbetrag an einen unbekannten Mann, der sich zu Fuß in Richtung Lohbergstraße...

  • Dinslaken
  • 01.03.21
Politik

Telefonbetrüger im Kreis Wesel aktiv- Schwerpunkt in Hünxe
Ältere Menschen fielen nicht auf die Tricks herein

Laut Polizeibericht hatten Telefonbetrüger am Dienstag, den 23. Februar 2021 wieder einmal den rechtsrheinischen Teil des Kreisgebietes im Visier. Die Polizei zählte 17 Strafanzeigen, dabei lag der Schwerpunkt in Hünxe mit 13 Straftaten. Das Spektrum der Versuche reichte von "Falschen Polizeibeamten", die Wertgegenstände in Verwahrung nehmen wollten, bis zu "Schockanrufen", in denen von der Corona-Behandlung eines Angehörigen berichtet und für ein "Spezialmedikament" Geld gefordert wurde. Nach...

  • Hünxe
  • 24.02.21
  • 1
Blaulicht
Die Trickbetrüger am Telefon kommen immer wieder auf neue Ideen, wie sie ihre Opfer (meist ältere Menschen) hereinlegen können. (Symbolfoto)

Seniorenehepaar in Emmerich um Geld und Schmuck geprellt
"Sohn muss in Gefängnis" - Telefonbetrüger erbeuten mit Schockanruf fünfstelligen Betrag

Emmerich. Mit einem perfiden Schockanruf erbeuteten Betrüger am Mittwoch (3. Februar) Schmuck und Bargeld im mittleren fünfstelligen Bereich. Ein Mann rief am Mittwochvormittag einen 84-jährigen Emmericher und seine 79-järige Ehefrau an und stellte sich als Polizist vor. Er erklärte den Senioren, dass ihr Sohn einen tödlichen Unfall verursacht habe und nun ins Gefängnis müsse. Die einzige Möglichkeit, dies zu verhindern, sei die Zahlung einer entsprechenden Kaution durch das Ehepaar. Die beiden...

  • Emmerich am Rhein
  • 05.02.21
Blaulicht
Telefonbetrüger sind wieder aktiv.

Falsche Polizisten am Telefon
Betrüger im EN-Kreis geben sich als Polizisten aus

Vergangene Woche kam es erneut zu betrügerischen Telefonanrufen: Die Anrufer gaben sich als Bezirksbeamte der Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis aus. Sie meldeten sich mit den Namen der Bezirksbeamten, die in den Ortsteilen der Anrufer tatsächlich tätig sind. Die Polizei weist eindringlich darauf hin, dass die Namen aller Bezirksbeamter sowie deren Bezirke öffentlich sind. Diese Daten können von jedem eingesehen und somit auch missbräuchlich genutzt werden.  Die Polizei bittet zu beachten:...

  • wap
  • 08.11.20
Blaulicht

Achtung! Dringende Warnung der Polizei
Telefonbetrüger rufen aktuell verstärkt unsere Senioren an

Seit den Mittagsstunden (3.11.) versuchen skrupellose Betrüger massiv Oberhausener Seniorinnen und Senioren zu betrügen. Anglich ist die meist weibliche und kriminelle Anruferin eine Verwandte (Enkelin), die in einer finanziellen Notlage steckt und dringend Geld braucht.  In drei bekannten Fällen bissen die Kriminellen aber auf Granit! Die gut informierten Seniorinnen ließen sich nicht hinters Licht führen, beendeten die Telefonate und informierten dann sofort die Polizei. Fallen Sie nicht...

  • Oberhausen
  • 03.11.20
Ratgeber

Stadtwerke fragen Zählerstände niemals telefonisch ab
Telefonbetrügern keine Chance geben

Am Donnerstag wurden erneut Iserlohner Bürger mit Täuschungsversuchen durch Betrüger konfrontiert. Diese gaben sich telefonisch als Mitarbeiter der Stadtwerke Iserlohn GmbH aus und fragten Zählerstände und Zählernummern ab. Gleichzeitig informierten sie über Preisanpassungsschreiben, die angeblich über die Stadtwerke Iserlohn GmbH versandt wurden. Hiermit zielten sie auf einen Wechsel des Anbieters ab. „Die Stadtwerke Iserlohn wenden sich bei der Abfrage von Zählerständen immer nur schriftlich...

  • Iserlohn
  • 21.08.20
Blaulicht

Welle von Anrufen bei Senioren im Kreis Mettmann
Polizei warnt vor Trickbetrug am Telefon

In den vergangenen Tagen verzeichnete die Polizei im Kreis Mettmann wieder einmal ein erhöhtes Aufkommen von trickbetrügerischen Anrufen. Für die Kriminellen verliefen sie in der ganz großen Mehrheit erfolglos und blieben im Versuchsstadium stecken, teilt die Polizei mit.  Die Mehrheit der Angerufenen bemerkte den Schwindel zum Glück rechtzeitig. Leider kam es aber in den vergangenen Tagen auch wieder zu vereinzelten Fällen, bei denen ältere Menschen um Schmuck und zum Teil erhebliche...

  • Hilden
  • 17.07.20
Ratgeber

Moers - Betrugsmasche von Sparkassenkunden
Telefonbetrüger aktiv

Niemals eine PIN oder TAN weitergeben Die Sparkasse am Niederrhein warnt vor einer aktuellen Betrugsmasche per Telefon. „Die Nummer im Display erweckt den Eindruck, dass jemand von uns anruft, das ist jedoch ein technischer Trick“, sagt Mario Wellmanns, der Leiter der Internet-Filiale. Keine Testüberweisungen! Meist rufen die Betrüger am Wochenende oder außerhalb der Öffnungszeiten der Sparkasse an. Die Anrufer geben an, eine Test-Überweisung durchführen zu müssen und fragen dazu nach geheimen...

  • Moers
  • 09.07.20
Blaulicht
Der Klassiker: Der Täter gibt sich als Polizeibeamter aus. Foto: Lokalkompass

Falsche Polizisten erbeuten Bargeld
Seniorin um mehrere tausend Euro betrogen

Bislang noch unbekannte Täter haben am Montag (22. Juni) durch eine Betrugsmasche einen fünfstelligen Bargeldbetrag von einer 80-jährigen Seniorin aus dem Kreis Unna erbeutet. Dabei gingen die Täter nach einem klassischen Muster vor: Die Seniorin wurde dabei von einer falschen Polizeibeamtin angerufen. Diese gab vor, dass jemand festgenommen wurde. Im Verlauf der Festnahme habe die Polizei erfahren, dass die Bank der Seniorin ausgeraubt werden soll. Um ihr Geld in Sicherheit zu bringen, solle...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 23.06.20
Ratgeber

Anrufe von vermeintlichen Gerichtsvollziehern
Landgericht Hagen: Warnung vor Telefonbetrügern

Das Amts- und Landgericht warnen die Bürger vor Telefonbetrügern, die offenbar die zentrale Telefonnummer der Hagener Gerichte (02331-985-0) für Betrugsversuche missbrauchen. Es haben sich einige Bürger gemeldet, die von Anrufen vermeintlicher Gerichtsvollzieher berichtet haben. Bei den Anrufen sei jeweils die Nummer der Gerichte angezeigt worden. Die Anrufer hätten sich als Gerichtsvollzieher gemeldet und die Zahlung von Geldbeträgen verlangt. Die Anrufer hätten mit Pfändungen oder...

  • Hagen
  • 03.04.20
Blaulicht

Über 10.000 Euro Schaden in Hilden
Seniorin wird Opfer von Trickbetrügern

Am Freitag, 21. Februar, erhielt die Kreispolizeibehörde Mettmann Kenntnis über einen Trickbetrug zum Nachteil einer 84-jährigen Hildenerin. Bislang unbekannte Täter hatten der Seniorin am Telefon suggeriert, sie habe bei einem Gewinnspiel eine hohe Summe Geld gewonnen. Bevor sie ihren Gewinn erhalten könnte, müsse sie jedoch zuerst eine "Bearbeitungsgebühr" überweisen. Insgesamt entstand für die Frau ein Schaden in Höhe von über 10.000 Euro. Bei der Anzeigenaufnahme gab die 84-Jährige an, dass...

  • Hilden
  • 24.02.20
Blaulicht

Zahlreiche Anrufe von falschen Polizeibeamten und Microsoft Mitarbeitern
Mindestens 13 versuchte Betrugsfälle an einem Tag

Am Montag, 23. September, wurden in der Zeit von 11 bis 18 Uhr mindestens 13 Essener und Mülheimer von Trickbetrügern angerufen. Die Anrufer gaben sich als Polizeibeamte aus und erzählten den meist älteren Angerufenen, dass sie und ihr Vermögen in Gefahr seien. So wollten die Betrüger ihre Opfer über ihre finanziellen Verhältnisse aushorchen und sie dazu bewegen, ihr Erspartes sowie Wertsachen an die angeblichen Polizisten auszuhändigen. Zum Glück fiel keiner der Angerufenen auf den...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 24.09.19
Blaulicht

Aufmerksame Bankmitarbeitern in Langenfeld verhindert "Enkeltrick"
Polizei warnt vor Masche der Trickbetrüger

Am Donnerstag, 5. September, registrierte die Polizei im Kreis Mettmann erneut eine Welle von Anrufen von Trickbetrügern, welche durch den so genannten "Enkeltrick" versuchten, an Hab und Gut von Seniorinnen und Senioren zu kommen. Glücklicherweise kam es in keinem der über ein Dutzend Fälle zu einem finanziellen Schaden. In einem Fall verhinderte jedoch erst - glücklicherweise - eine aufmerksame Bankmitarbeiterin einen beinahe erfolgreichen Trickbetrug. Gegen 17.30 Uhr erhielt eine 94 Jahre...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 06.09.19
Blaulicht
Immer wieder versuchen Betrüger, Senioren Wertgegenstände zu entlocken. Wer bedrängt wird, sollte auflegen und die Polizei informieren.

Polizei warnt vor Telefonbetrügern in Hilden / 20 Versuche festgestellt
Betrüger haben Senioren im Blick

Erneut hat die Kreispolizeibehörde eine Vielzahl von Anrufen falscher Polizeibeamter registriert. Diesmal hatten es die Trickbetrüger vor allem auf Seniorinnen und Senioren in Hilden und Mettmann abgesehen. Hilden. Insgesamt zählte die Polizei in beiden Städten am vergangenen Mittwoch, 6. Februar, mehr als 20 Betrugsversuche - "leider war einer davon erfolgreich", teilte die Polizei mit. Gegen 20 Uhr rief ein angeblicher Polizeibeamter bei einer 86-jährigen Hildenerin an. Er gab an, die Polizei...

  • Hilden
  • 09.02.19
Blaulicht

Kreis Wesel - Betrüger geben sich als Microsoft-Mitarbeiter aus
Polizei warnt: Nicht reagieren, keine Downloads, keine Daten herausgeben, PC sichern!

 Seit einigen Wochen erhalten Bürgerinnen und Bürger auch im Bereich der Kreispolizeibehörde Wesel Anrufe von angeblichen Microsoft-Support-Mitarbeitern. Jetzt warnt die Kreispolizeibehörde: Die Anrufer behaupten jeweils von der Firma Microsoft zu sein und festgestellt zu haben, dass die Computer der Angerufenen von gefährlichen Viren infiziert sind und sofort gereinigt werden müssten. Oft werden diese Telefonate auf Englisch oder in gebrochenem Deutsch mit englischem Akzent geführt. Dabei...

  • Wesel
  • 11.01.19
Blaulicht
An gut informierten Bürgern scheiterten Telefonbetrüger im Kreis Wesel.

Die Polizei warnt vor einer üblen Betrugsmasche
Telefonbetrüger werden im Kreis Wesel wieder aktiv

Kreis Wesel.  In den letzten Tagen verzeichnete die Polizei im gesamten Kreisgebiet erneut Anrufe von Telefonbetrügern, die sich als Polizeibeamte ausgaben. Sie sind dabei immer sehr einfallsreich und schmücken ihre angeblichen Geschichten aus. Dabei versuchen sie, "vorübergehend" Wertgegenstände und Bargeld zur "Überprüfung" ausgehändigt zu bekommen. Die Betrüger haben dabei immer wieder Seniorinnen und Senioren im Visier. In allen Fällen waren die Angerufenen gut informiert und haben...

  • Xanten
  • 14.12.18
Blaulicht
Symbolfoto: Kreispolizei Mettmann

Warnung vor falschen Polizisten
Keine Auskünfte am Telefon

 Aus aktuellem Anlass warnt die Polizei im Kreis Mettmann erneut vor dem verstärkten Auftreten "falscher Polizisten" am Telefon. Diese Trickbetrüger geben sich bei ihren Anrufen als polizeiliche Ermittler aus, um angeblich vor geplanten und unmittelbar bevorstehenden Straftaten von Einbrechern und Räubern zu warnen. Dabei richten sie ihre Anrufe mit den vermeintlichen Warnungen vornehmlich an ältere Mitbürger. Die Anrufer versuchen diese dabei zu verunsichern und zu erschrecken, damit sie...

  • Monheim am Rhein
  • 28.11.18
Überregionales

Telefonbetrüger scheitern an misstrauischen Anschlussinhabern

Wesel. Wieder einmal versuchten Telefonbetrüger im Kreisgebiet (Kamp-Lintfort, Wesel und Dinslaken) ihr Glück. Seit Mittwoch ist es zu mindestens fünf Telefonanrufen gekommen,in denen die Täter mit verschiedenen Maschen versuchten (Falscher Polizeibeamter, Bekannter), ein Vertrauen bei den Angerufenen zu erschleichen und Fragen zu Wertgegenständen oder direkt nach Geld stellten. In allen Fällen waren die Angerufenen Senioren, die gut informiert und entsprechend umsichtig gehandelt haben. Sie...

  • Wesel
  • 27.08.18
Ratgeber
3 Bilder

Kriminelle betrogen Hamminkelner Seniorin / Polizei sucht schlanken Dreißiger

Dumm gelaufen: Am Sonntagmittag gab sich ein Unbekannter gegenüber einer Seniorin am Telefon als Polizist aus und gaukelte der Dame vor, dass ihr Geld auf der Bank nicht mehr sicher sei. Am Folgetag hob sie dann Bargeld von ihrem Bankkonto ab und übergab es laut Polizeibericht dem Betrüger am Montag gegen 18 Uhr im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses an der Thingstraße. Beschreibung des Unbekannten:Etwa 30 Jahre alt, zirka 1,80 Meter groß, schlanke Figur, kurze Haare. Die Kriminalpolizei fragt...

  • Wesel
  • 11.07.18
Ratgeber
2 Bilder

Polizei warnt vor Gewinnversprechen am Telefon

 In Recklinghausen hat eine Frau mehrere Anrufe von  Betrügern bekommen. Am Telefon wurde ihr ein hoher Gewinn versprochen - allerdings sollte sie vorher selbst Geld (ins Ausland) überweisen. Die Frau reagierte instinktiv richtig und ging nicht auf die Forderung ein. Im Polizeipräsidium Recklinghausen gehen regelmäßig solche Meldungen von Betrugsmaschen ein. Den aktuellen Fall in Recklinghausen nimmt die Polizei jetzt zum Anlass, vor Gewinnspiel-Betrügern zu warnen: Derartige Gewinnversprechen...

  • Marl
  • 15.03.18
  • 1
Ratgeber

Achtung falsche Polizeibeamte unterwegs

Polizei warnt vor falschem Polizeibeamten Am 15. Februar, gegen 17.30 Uhr, erhielt eine ältere Wetteranerin einen Telefonanruf mit unterdrückter Nummer. Eine männliche Stimme gab an, Polizeibeamter zu sein und dass man einen Zettel mit ihren Personalien aufgefunden habe. Unter dem Vorwand, dass die Geschädigte vermutlich in nächsten Tagen Opfer eines Wohnungseinbruchs wird, versucht sie der Anrufer nach ihren Wertgegenständen in ihrer Wohnung auszufragen. Die aufmerksame Seniorin fiel jedoch...

  • Hagen
  • 16.02.18
Ratgeber
Foto: Archiv

Kreis Wesel: Telefonbetrüger aktiv - Polizei warnt vor Anrufen

Am gestrigen Nachmittag, 23. Januar, versuchten Unbekannte, mit dem altbekannten "Enkeltrick" bei mehreren Angerufenen in Dinslaken (drei Anrufe), Wesel (sechs Anrufe), Rheinberg (zwei Anrufe), Moers (ein Anruf) und Kamp-Lintfort (ein Anruf) Geld zu ergaunern. In zwei Fällen in Dinslaken versuchten die Betrüger als angebliche Polizeibeamte die Herausgabe von Wertgegenständen oder Bargeld zu erreichen. In allen Fällen reagierten die Angerufenen vorbildlich. Sie erkannten die Versuche, sie um ihr...

  • Moers
  • 24.01.18
Überregionales

Falsche Kripobeamte am Werk

Achtung! - Falsche Kripobeamte am Werk - Polizei warnt erneut vor den Maschen der Täter. Wieder rufen Kriminelle bei Menschen an, geben sich als Kriminalbeamte aus. Sie verunsichern die Angerufenen mit Berichten über Einbrüche in der Nachbarschaft und damit, dass sie möglicherweise ebenfalls Opfer von Einbrüchen werden könnten. Im Verlauf des Telefonats werden die Vermögensverhältnisse, die Bankverbindungen und die Verwahrorte von Schmuck und Bargeld in der Wohnung erfragt. In den langen...

  • Düsseldorf
  • 13.06.17
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.