Telefonbetrüger

Beiträge zum Thema Telefonbetrüger

Blaulicht

Kamp-Lintfort - Corona-Masche
Täter betrogen 87-Jährige

Angeblicher Arzt betrog Seniorin mit "Corona-Masche" Der Täter rief am Dienstag, 30. November, gegen 13 Uhr bei der 87-jährigen Frau an und teilte ihr mit, ihr Sohn liege mit Corona im Krankenhaus. Zur Behandlung sei ein teures Medikament aus der Schweiz wichtig. Sie müsse jedoch dafür mit einem fünfstelligen Betrag in Vorkasse gehen. Aufgelegt und doch hereingefallen Die Frau legte auf und versuchte, auf dem Handy ihren Sohn anzurufen. Dieser war nicht zu erreichen. Der angebliche Arzt rief...

  • Kamp-Lintfort
  • 01.12.21
Ratgeber

Moers - Betrugsmasche von Sparkassenkunden
Telefonbetrüger aktiv

Niemals eine PIN oder TAN weitergeben Die Sparkasse am Niederrhein warnt vor einer aktuellen Betrugsmasche per Telefon. „Die Nummer im Display erweckt den Eindruck, dass jemand von uns anruft, das ist jedoch ein technischer Trick“, sagt Mario Wellmanns, der Leiter der Internet-Filiale. Keine Testüberweisungen! Meist rufen die Betrüger am Wochenende oder außerhalb der Öffnungszeiten der Sparkasse an. Die Anrufer geben an, eine Test-Überweisung durchführen zu müssen und fragen dazu nach geheimen...

  • Moers
  • 09.07.20
Blaulicht

Kreis Wesel - Betrüger geben sich als Microsoft-Mitarbeiter aus
Polizei warnt: Nicht reagieren, keine Downloads, keine Daten herausgeben, PC sichern!

 Seit einigen Wochen erhalten Bürgerinnen und Bürger auch im Bereich der Kreispolizeibehörde Wesel Anrufe von angeblichen Microsoft-Support-Mitarbeitern. Jetzt warnt die Kreispolizeibehörde: Die Anrufer behaupten jeweils von der Firma Microsoft zu sein und festgestellt zu haben, dass die Computer der Angerufenen von gefährlichen Viren infiziert sind und sofort gereinigt werden müssten. Oft werden diese Telefonate auf Englisch oder in gebrochenem Deutsch mit englischem Akzent geführt. Dabei...

  • Wesel
  • 11.01.19
Ratgeber
Foto: Archiv

Kreis Wesel: Telefonbetrüger aktiv - Polizei warnt vor Anrufen

Am gestrigen Nachmittag, 23. Januar, versuchten Unbekannte, mit dem altbekannten "Enkeltrick" bei mehreren Angerufenen in Dinslaken (drei Anrufe), Wesel (sechs Anrufe), Rheinberg (zwei Anrufe), Moers (ein Anruf) und Kamp-Lintfort (ein Anruf) Geld zu ergaunern. In zwei Fällen in Dinslaken versuchten die Betrüger als angebliche Polizeibeamte die Herausgabe von Wertgegenständen oder Bargeld zu erreichen. In allen Fällen reagierten die Angerufenen vorbildlich. Sie erkannten die Versuche, sie um ihr...

  • Moers
  • 24.01.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.