Tempel

Beiträge zum Thema Tempel

Reisen + Entdecken
Tempelgarten mit Brücke und Glockenturm
  23 Bilder

Ausflugstipp
Das EKO-Haus der Japanischen Kultur in Düsseldorf

Der Besuch des EKO-Hauses der Japanischen Kultur in Niederkassel ist zu jeder Jahreszeit ein Erlebnis. Dienstags bis sonntags (ausgenommen an Feiertagen und in den Oster-, Herbst- u. Weihnachtsferien) kann man von 13 bis 17 Uhr den einzigen japanischen buddhistischen Tempel in Europa besichtigen. Er ist einem Tempel in Utsunomiya nördlich von Tokyo nachempfunden. Eine Schranke mit gold bemalten Schnitzereien und großartigen Malereien trennt den schlichten Gebetsraum von dem prächtigen...

  • Düsseldorf
  • 07.03.19
  •  14
  •  6
Kultur
Dr. Armin Becker ist ein international anerkannter Archäologe. Er leitet die Ausgrabungen und beantwortet bereitwillig unsere drei Fragen
  4 Bilder

Sonderführung am 11.11. um 11 Uhr
Neue Vorzeigegrabung im Archäologischen Park Xanten

Der trockene Sommer erleichterte die Entdeckung Wer in den letzten Monaten den Archäologischen Park Xanten besuchte, hat sich vielleicht das eine oder andere Mal Gedanken über ein weiteres großes Zelt in der Nähe der neuen Verwaltung gemacht, in dem geheimnisvolle Dinge vor sich gehen. Dinge, die bisher der Öffentlichkeit verborgen waren und es auch noch ein paar Tage bleiben werden. Auf der Insula 13 – Insula werden die Flächen zwischen den Wegen im Archäologischen Park genannt – waren...

  • Xanten
  • 06.11.18
Natur + Garten
  17 Bilder

Die Farben des Herbstes: Der Tempelgarten des EKO-Hauses in Düsseldorf

Natur und Kultur Der Besuch des EKO-Tempelgartens in Niederkassel ist zu jeder Jahreszeit ein Erlebnis - auch im November, wenn die exotischen Bäume und Sträucher in allen Rottönen leuchten. Das EKO-Haus wurde 1993 als Kulturzentrum für die japanische Kolonie in Düsseldorf eröffnet. Neben den religiösen Feiern im Tempel bietet das EKO-Haus (E-KO = sanfter Glanz oder schenkendes Licht) kulturelle Veranstaltungen wie Konzerte, Vorträge und Teezeremonien an. Der Steingarten Der...

  • Düsseldorf
  • 07.11.17
  •  19
  •  17
Überregionales

In Colcata (Kalkutta), Stadt der Göttin Kali - und weitere Indische Impressionen

Dieser Text wurde verfaßt von Helmuth Hänsch. Er bereiste Anfang 2013 für einige Wochen Indien und seine lebendigen e-mails an mich habe ich zusammengefaßt. Er versah sie mit Überschriften und herausgekommen ist eine höchste lebendige Schilderung einer höchst abenteuerlichen Reise. Helmuth Hänsch ging am 4.8.2016 um 10.00 Uhr auf seine letzte große Reise. Ihm zu Ehren stelle ich diesen Text hier ein. Im Alter 60 Plus lässt es sich noch gut und interessant reisen, auch ohne Wellness. -...

  • Düsseldorf
  • 05.08.16
  •  4
  •  3
Kultur
Tragen prachtvolle Trachten: die Amigos di Bolivia.
  4 Bilder

Internationales Tanzfestival im Keuning-Haus

Auch die "Amigos di Bolivia" sind dabei, wenn es am Samstag, 21. Mai,fröhlich-bunt vor dem Keuning-Haus wird: Ab 14 Uhr laden mehr als 20 Folklore-Gruppen und Kulturvereine zum 7. internationalen Tanzfestival „Tanzfolk“ an die Leopoldstraße ein. Bei dem interkulturellen Fest präsentieren die Gruppen traditionelle Tänze ihrer Herkunftsländer – von A wie afrikanisch oder argentinisch über K wie koreanisch bis V wie venezuelanisch. Farbenfrohe Trachten, temperamentvolle Tänze und Spezialitäten...

  • Dortmund-City
  • 20.05.16
Überregionales
  10 Bilder

Spirituelle Begegnungen im Nordosten Thailands

Thailand hat seinen Gästen mehr zu bieten als die Millionenstadt Bangkok und die bekannten Strände im Süden des Landes. Für meine Reise habe ich mir die von Touristen bisher kaum entdeckte Provinz Loei im Nordosten des Landes ausgesucht. Eine Flugstunde von der Hauptstadt entfernt möchte ich in ein ursprüngliches Thailand eintauchen, in dem die Spiritualität bis heute eine große Rolle spielt. Meine Erwartungen werden übertroffen von Tempelanlagen, Reisfeldern und in Europa kaum bekannten...

  • Essen-Steele
  • 27.12.15
Kultur
  23 Bilder

Düsseldorf: Blauer Dezember im EKO-Tempelgarten

Ein Geheimtipp ist der Tempelgarten des EKO-Hauses der japanischen Kultur in Niederkassel auch im Winter. Wenn die Blüte vorbei ist, erscheinen Natur und Architektur in anderem Licht und die geometrisch-klaren Strukturen der Bauten treten klarer hervor. Der japanische Steingarten Wie die großen Tempelanlagen in Japan ist der Garten als Prozessionsweg angelegt: Eingangstor, Reinigungsbecken, Glockenturm, Totengedenkstätte, Steinlaternen und natürlich der Tempel selbst, der einzige...

  • Düsseldorf
  • 15.12.15
  •  9
  •  16
Natur + Garten
Steinerne Brücke mit Glockenturm und Steinlaternen
  11 Bilder

Düsseldorf: Das EKO-Haus feiert Geburtstag

Das Eko-Haus der japanischen Kultur in Niederkassel ist seit 30 Jahren eine Institution in Düsseldorf. Sven-André Dreyer hat gerade in einem sehr lesenswerten Artikel umfassend darüber berichtet. http://www.lokalkompass.de/duesseldorf/kultur/30-jahre-eko-haus-d564907.html Der Tempelgarten Vor allem der wunderbare Garten zieht längst nicht nur japanische Besucher an, sondern ist ein beliebtes Ziel für alle, die Ruhe in der Natur suchen. Der Tempelgarten ist zu jeder Jahreszeit eine...

  • Düsseldorf
  • 14.07.15
  •  23
  •  13
Kultur
  30 Bilder

Trip durch Südindien

Im letzten Winter durchquerten wir den Süden Indiens. Uns begegneten freundliche Menschen und eine atemberaubende Kultur mit beeindruckenden Bauwerken. Ich hoffe, die Fotos können einen kleinen Überblick über unsere Eindrücke widerspiegeln: ein unvergessliches Erlebnis!

  • Oberhausen
  • 19.11.14
  •  4
  •  5
Natur + Garten
  26 Bilder

Düsseldorf: Der Eko-Tempelgarten - ein Herbsttraum

Der Tempelgarten des EKO-Hauses der japanischen Kultur in Niederkassel lohnt immer einen Besuch. Aber im Herbst, und selbst im November, ist er besonders attraktiv, wenn die exotischen Bäume und Sträucher Gebäude und Steinlaternen wie ein buntes Gewebe umgeben. Der Steingarten Der ganze Garten ist als Prozessionsweg angelegt. Dazu gehören Reinigungsbecken, Glockenturm, Totengedenkstätte, Steinlaternen und natürlich der Tempel selbst. Er der einzige buddhistische Tempel in Europa und wurde...

  • Düsseldorf
  • 16.11.14
  •  15
  •  12
Kultur
Agrigent, Tal der Tempel: Der griechische Hera-Tempel, 5. Jh. v. Chr.
  34 Bilder

Sizilien - traumhafte Eindrücke von einer traumhaften Insel

Sizilien: Die Insel zwischen Europa und Afrika, mit einem der aktivsten Vulkane der Erde, aber auch das Land, wo sprichwörtlich die Zitronen blühn. Griechen, Römer, Christen und Araber hinterließen hier ihre Spuren, aber auch schwere Erdbeben und die Ausbrüche des Ätna. Heute begeistern das Erbe der Antike und die großartige Natur Touristen aus aller Welt. Trotzdem - es gibt handfeste wirtschaftliche und strukturelle Probleme auf der Insel. Die beeindruckende Landschaft auf und um den...

  • Düsseldorf
  • 08.10.14
  •  11
  •  11
Kultur
  28 Bilder

noch mal: EKO-Haus und Tempelgarten in Düsseldorf - Japanisches Kulturzentrum Niederkassel

Das gibt es doch eigentlich gar nicht: Derselbe Ort, dieselbe Zeit, dieselben Motive - aber natürlich total unterschiedliche Ergebnisse! Gestern fotografierten Mali Fuhrmann und ich im japanischen Tempelgarten in Düsseldorf-Niederkassel, allerdings ohne uns zu kennen. Als ich heute ihren tollen Fotobeitrag sah und wir in Kontakt traten, stellte sich heraus, dass wir uns wirklich gestern beim Fotografieren begegnet waren, und ich kann mich ihren Worten nur anschließen. Eine Oase der...

  • Düsseldorf
  • 23.04.14
  •  14
  •  14
Kultur
  4 Bilder

"TEMPEL"

Die Auflösung von http://www.lokalkompass.de/iserlohn-letmathe/spass/titel-gesucht-d321518.html ein Riesensilo, bzw. jetzt Kompostsammelplatz.

  • Iserlohn-Letmathe
  • 18.07.13
  •  10
Kultur
Tausende von Besuchern lockten die Bands nach Rheinhausen. Fotos: Kirchner
  6 Bilder

Rheinhausen erlebte tolles Folkfestival

Geschätzte 7000 Folkfans besuchten am vergangenen Samstag das Rheinhauser Folkfestival. Am Nachmittag, als die Band "Honig" das Publikum begeisterte, war die Tempelwiese schon gut gefüllt. Erst als es abends kühler wurde und die auf königliches Niveau gehobene Bundesligapartie BVB gegen München (;-)) näherrückte, wurde es leerer auf dem Festivalgelände. Fotos: Hannes Kirchner

  • Duisburg
  • 27.05.13
Kultur
  4 Bilder

20.Folkfest vom Jugendzentrum Tempel in Duisburg Rheinhausen

Das Folkest wird 20 und das ist ein Grund zum Feiern. Mit einem großen Lineup präsentiert sich das Folkfest mit zwei Außenbühnen. Gestartet wurde das Programm mit einem Theaterstück für Kinder. Das Reibekuchentheater führte eine Version von Frau Holle auf. Anschließend begannen die musikalischen Acts. Fotoblog

  • Duisburg
  • 25.05.13
Kultur
  21 Bilder

Japanischer Garten am EKO-Haus

Am Sonntag besuchten die "Freunde der Fotosafari" den japanischen Garten am EKO-Haus im linksrheinischen Niederkassel. Es war ein herrlicher frühsommerlicher Spaziergang durch die buddistische Tempelanlage mit Glockenturm und blühender Parkanlage. Trotz der "verkehrsgünstigen" Lage nahe dem Gewerbegebiet Seestern strahlt diese Anlage eine enorme Ruhe und Kraft aus. In dieser Bilderstrecke zeige ich meine Eindrücke und wünsche viel Spaß beim Betrachten. Uwe Beckers P.S.: Unser Fotofreund...

  • Düsseldorf
  • 06.05.13
  •  6
Kultur
  7 Bilder

Der Prambanan Tempel auf Java.

Prambanan (Wikipedia) Prambanan ist die größte hinduistische Tempelanlage Indonesiens und befindet sich etwa 18 km östlich von Yogyakarta auf der Insel Java. Errichtet wurde Prambanan um das Jahr 850, entweder unter Rakai Pikatan, einem König von Mataram, oder unter Balitung Maha Sambu während der Sanjaya-Dynastie. Schon bald nach seiner Fertigstellung wurde der Tempel verlassen und begann zu verfallen. Der Wiederaufbau des Komplexes begann 1918 und ist noch nicht abgeschlossen. Das...

  • Lünen
  • 21.02.13
  •  9
Kultur
  16 Bilder

Meine Reise in die fremde Kultur Ägypten`s

Mein Interesse lag schon immer darin zu Reisen und andere Länder kennen zu lernen. Ich war in vielen Landern doch kein Land hat mich so fasziniert wie Ägypten Jetzt war ich scho 5 mal dort und doch lässt mich das land nicht los. meine erste Reise nach Ägypten, fand 2002 statt und ich muss gestehen ich hatte mich nicht vorbereitet da es eine ganz spontane Reise war. Ich buchte Hurghada inkl. einer Nil Kreuzfaht, denn ich wollte ja etwas von dem mir noch unbekannten Land sehen. Vorallen Dingen...

  • Witten
  • 12.11.12
  •  1
Kultur
  49 Bilder

Tempelfest im Hindu Tamil Kultural Center

Vom 23.06. bis 03.07. findet das jährliche Tempelfest auf dem Grundstück Kieferstr. 24 in Dortmund-Hombruch statt, wo sich der Shiva Hindu Tempel befindet. Der Höhepunkt des Tempelfestes war der Prozessionsumzug, der durch die umliegenden Straßen führte. Auch Gäste waren im Umzug willkommen und konnten, nachdem sie ihre Schuhe ausgezogen hatten, den Tempel besichtigen. Nach dem Umzug gab es leckere Kleinigkeiten und einen Obst- und Gemüsestand mit Waren, die mir nicht bekannt waren. Weiter...

  • Dortmund-Süd
  • 02.07.12
Überregionales
  21 Bilder

Sadhus - heilige Männer

Martin Dubois schreibt in seinem Kommentar über die Verbrennungen, dass ihm in Nepal in den Tempeln die Sadhus begegnet sind. Auch mir sind sie dort begegnet, ich habe ein paar Bilder mitgebracht. Sie fallen durch ihre bunte Bemalung auf. Für ein paar Rupien lassen sie sich auch gerne fotografieren.Da die Tempel immer gut besucht sind, bestreiten sie so ihren Lebensunterhalt. Für mich Menschen aus einer anderen Welt.

  • Kamp-Lintfort
  • 23.04.12
  •  3
LK-Gemeinschaft

"Löwes Lunch": Neu im LK: "Aktuelle Themen"

Haben Sie es bemerkt? Im Lokalkompass (LK) gibt's eine Neuerung. Wenn man auf ein Profilbild klickt, erscheinen rechts auf der Seite die "Aktuellen Themen" des Users. Toll!!! Ich hab's gleich einmal ausprobiert und auf die Short-Story-Queen Silke Castor gedrückt. Und? Als eindeutig größtes Thema wird bei ihr das "Schreiben" angegeben. Stimmt! Bei Kollegin Regina Tempel aus Mülheim kommt "Rätsel". Passt! Als wir noch "enger" zusammen gearbeitet haben, war sie mir oft ein ... genau! Bei...

  • Essen-Steele
  • 17.03.11
  •  34
Kultur
Die Tempelanlagen in Angkor Wat. Foto: Michael Scholten

Kambodscha aus der Sicht dreier Reeser im alten Kino

Rees. Im Jahr 1993 arbeitete die Reeser Gynäkologin Dr. Margitta Oschilewski im Auftrag der UNO in einem Hospital in Kambodscha. Nach der Herrschaft der Roten Khmer und deren unvergleichlichen Massenmord am eigenen Volk, war die Ärztin eine der ersten Deutschen, die Eindrücke in der vom Bürgerkrieg gezeichneten Hauptstadt Phnom Penh sammeln durften. „Ich habe schon vor 17 Jahren in der Zeitung darüber gelesen und fand das extrem spannend“, sagt der Journalist und Globetrotter Michael...

  • Rees
  • 23.09.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.