Tempo 80

Beiträge zum Thema Tempo 80

Politik
5 Bilder

Neuer Anlauf in der Bezirksvertretung Ruhrhalbinsel zum Thema Tempo 80 auf der Bundesautobahn A44!

Auf Initiative des Ratsherrn Dirk Kalweit brachte die CDU einen Antrag zum Lärmaktionsplan der Stadt Essen ein! Am Dienstag, dem 03. Dezember 2019, fand die 44. Sitzung der Bezirksvertretung Ruhrhalbinsel in dieser Wahlperiode statt, und wieder einmal war das Thema Tempo 80 auf der Bundesautobahn A44 Bestandteil der inhaltlichen Agenda. Denn das mit Abstand größte Lärmproblem in Essen, welches die Bürgerinnen und Bürger in regelmäßigen Abständen der Politik gegenüber anmerken, geht eindeutig...

  • Essen-Ruhr
  • 04.12.19
Politik
CDU-Ratsherr Dirk Kalweit, Vorsitzender der CDU Kupferdreh/Byfang, fordert die Rückumwidmung der heutigen A 44 von Velbert bis Heisingen zur Bundesstraße. Die Entscheidung von Landesverkehrsminister Groschek, den Ruhralleetunnel/die A 52 Durchstreckung nicht zu bauen, bestätigt Kalweit in dieser Forderung.

A 52/Ruhralleetunnel- Ausstieg muss Konsequenzen haben

CDU-Ratsherr Dirk Kalweit fordert Rückumwidmung der A44 zur Bundesstraße 227 Die Entscheidung des Nordrhein-Westfälischen Landesverkehrsministers, den Ruhralleetunnel aus Kostengründen nicht zum Bundesverkehrswegeplan anzumelden, und damit die auch im Essener Süden sehr kontrovers diskutierten Überlegungen einer neuen überregionalen Nord-Süd-Transitautobahn quer durch Essen zu beenden, wird vom CDU-Ratsherrn Dirk Kalweit begrüßt und entspricht einer langjährigen Forderung der CDU...

  • Essen-Ruhr
  • 16.07.13
Ratgeber
Am Freitagabend auf der A 40 zwischen der Anschlussstelle Mülheim a.d.R.- Friesenstraße und Autobahnkreuz Duisburg-Kaiserberg gesehen - hält hier überhaupt ein PKW-Fahrer den nötigen Sicherheitsabstand ein? (Detailausschnitt)
2 Bilder

Sicherheitsabstand?

Am Freitagabend auf der A 40 zwischen der Anschlussstelle Mülheim a.d.R.- Friesenstraße und Autobahnkreuz Duisburg-Kaiserberg gesehen - hält hier überhaupt ein PKW-Fahrer den nötigen Sicherheitsabstand ein? (Detailausschnitt) Seit ein paar Monaten wurde die 80-er Zone, die bisher nur in beiden Fahrtrichtungen im Bereich der Anschlussstelle Mülheim a.d.R.- Friesenstraße galt, bis zum Autobahnkreuz Duisburg-Kaiserberg ausgedehnt. Viele Autofahrer halten sich noch an das Tempo 100 km/h und...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 21.07.12
  • 15
Politik
Von der Bezirksvertretung VIII einstimmig, vom Bau- und Verkehrsausschuss mit breiter Mehrheit beschlossen: der Antrag auf Wiedereinführung von Tempo 80 auf der A44 zwischen Heisingen und Kupferdreh. Ob die Geschwindigkeitsrücknahme tatsächlich kommt, entscheidet die Bezirksregierung.
Montage: gs

A44: Bleibt es bei Tempo 100?

Einem Zeitungsbericht zufolge bleibt es offenbar bei der im Frühjahr auf dem A44-Teilstück zwischen Heisingen und Kupferdreh eingeführten zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 100 Stundenkilometern - trotz Beschluss des Essener Bau- und Verkehrsausschusses vom 25. April, einen Antrag zur Wiedereinführung der Geschwindigkeitsbegrenzung auf 80 km/h zu stellen (lokalkompass.de berichtete). Mit der Umwidmung der B 227n zur A 44 Anfang 2010 ist die Zuständigkeit von der Stadt Essen auf die...

  • Essen-Ruhr
  • 03.05.12
  • 1
Politik

Bau- und Verkehrsausschuss beschließt SPD-Antrag zur Geschwindigkeitsreduzierung auf der A 44 im Bereich Kupferdreh

In der Sitzung am vergangenen Mittwoch, 25. April, hat der Bau- und Verkehrsausschuss des Rates den von der SPD-Fraktion eingebrachten Antrag zur Wiedereinführung der Geschwindigkeitsbegrenzung auf 80 km/h auf der A 44 im Bereich Kupferdreh mit breiter Mehrheit beschlossen. Lediglich die FDP-Fraktion stimmte gegen diesen Antrag. Manfred Reimer, Ratsherr aus Burgaltendorf sowie Mitglied des Bau- und Verkehrsausschusses und Verfasser des Antrages, ist über die breite politische...

  • Essen-Ruhr
  • 30.04.12
Politik

A44: Sozialdemokraten fordern Tempo-Rücknahme

Die SPD-Politiker Manfred Reimer, Mitglied des Bau- und Verkehrsausschusses im Rat der Stadt, und Rolf Reithmayer, SPD-Fraktionssprecher in der BV VIII, fordern vom Landesbetrieb Straßenbau NRW die Rücknahme der Geschwindigkeitserhöhung auf der A 44 im Bereich Kupferdreh von 100 km/h auf 80 km/h. „Die Anhebung der erlaubten Geschwindigkeit auf 100 km/h führt,“ so Manfred Reimer und Rolf Reithmayer einvernehmlich, „zu erheblichen zusätzlichen Lärmbelastungen für die Bewohner Kupferdrehs....

  • Essen-Ruhr
  • 21.03.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.