Tempolimit

Beiträge zum Thema Tempolimit

Politik
3 Bilder

FDP: Neues aus dem Bundestag - Tempolimit
Grüne entlarven sich mit Äußerungen zum Tempolimit selbst

Zu den Äußerungen von Grünenabgeordneten zu Ausnahmen beim Tempolimit erklärt der verkehrspolitische Sprecher der FDP-Bundestags-Fraktion Oliver Luksic: „Die Grünen entlarven sich mit ihren Äußerungen zum Tempolimit selbst. Es geht ihnen nicht um mehr Verkehrssicherheit, sondern um einen ideologisch motivierten Kulturkampf gegen Verbrenner. Schnelleres Fahren verbraucht bei jedem Auto mehr Energie und ändert nichts an der Verkehrssicherheit. Zudem übersieht der Vorschlag, dass moderne...

  • Gladbeck
  • 04.02.20
Ratgeber
Unter anderem an dieser Stelle, unmittelbar vor der Kreuzung Alfredstraße/ Frankestraße, wird ein Schild mit einem Hinweis auf die Geschwindkeitsänderung im weiteren Straßenverlauf aufgestellt.

Geschwindigkeitsbegrenzung zwischen Bertholdstraße und Folkwangstraße
Seite heute gilt Tempo 30 auf der Alfredstraße

Ab Montag bitte nicht mehr ganz so heftig aufs Gas drücken. Ab 3. Februar startet das erste Reallabor für die Umweltsensitive Ampelsteuerung auf der Alfredstraße. Demnach wird im Abschnitt zwischen der Bertoldstraße und der Folkwangstraße im Stadtteil Rüttenscheid und eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 km/h eingerichtet. Im Zuge dieses ersten von insgesamt fünf Reallaboren werden entsprechende Tempo-30-Beschilderungen im besagten Abschnitt angebracht sowie auf Zubringerstraßen,...

  • Essen-Süd
  • 30.01.20
Blaulicht

Mit Tempo 186 ins Kino ("Wir sind sowieso schon spät dran!")
Polizei zieht 26-jährigen Weseler aus dem Verkehr

 Der Verkehrsdienst der Polizei Wesel hat gestern gegen 20.15 Uhr einen 26-jährigen Mann gestoppt. Im Bericht jeißt es: Der Weseler war in Hamminkeln mit einem Audi auf der Westfalenstraße (B 473) in Richtung Bocholt unterwegs. Dabei überholte er zwei Polizeibeamte, die in einem zivilen Videofahrzeug unterwegs waren. Eine anschließend ermittelte Geschwindigkeitsmessung ergab einen Durchschnitt von mindestens 186 km/h.  Erlaubt sind Tempo 100 in diesem Bereich. Im weiteren Verlauf der...

  • Wesel
  • 29.01.20
  •  1
Politik

Tempolimit 130
Ist ein Tempolimit wirklich nötig?

Mal ehrlich, brauchen wir wirklich ein generelles Tempolimit in Deutschland. Der ADAC gibt seine Haltung zu einem Tempolimit auf und möchte zuerst eine Studie dazu. Die Automobilindustrie  schreit bloß kein Tempolimit. Warum sollte man dann noch starke Motoren bauen. Aber jetzt sollte jeder doch mal überlegen, wo und wann könnte man auf Autobahnen den mal 130 Km pro Stunde fahren? Auf der A3 im Bereich Köln, ist man Glücklich, wenn man einmal länger 80 Km fahren kann. Von Solingen bis Hilden...

  • Essen-Süd
  • 25.01.20
LK-Gemeinschaft

POINTEN AUS STAHL
Glosse: Tempolimit und grüne Fassadengestaltung

Das neue Jahr hat gerade erst begonnen, aber man ist schon mitten drin, und es geht alles erst einmal weiter wie bisher. Das neue SPD-Führungsduo Nowabo/Esken hat die GroKo nicht verlassen, sondern die Legalisierung von Cannabis gefordert. Da mag natürlich auch ein gewisses Eigeninteresse dahinterstecken: damit die SPD-Basis die nächsten Wahlergebnisse lockerer aufnimmt. – Oder um neue Wähler zu gewinnen. Obwohl das eigentlich nicht sein kann, denn die Kiffer-Klientel verpasst eher den...

  • Bottrop
  • 15.01.20
Blaulicht

Geschwindigkeitsmessungen vom 16. bis 21. Dezember
Vorsicht! Hier wird in Marl geblitzt!

In der kommenden Woche von Montag, 16. Dezember, bis Samstag, 21. Dezember, werden an folgenden Orten Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt: Montag (16.12.):Bachstr., Emslandstr., In den Kämpen, Kinderheimstr., Lipper Weg, Otto-Hue-Str., Rappaportstr. Dienstag (17.12.):Finkenstr., Loekampstr., Silvertstr., Spechtstr., Triftstr., Alte Str., Zur Freiheit Mittwoch (18.12.):Auf Höwings Feld, Bachstr., Hülsstr., Victoriastr., Nonnenbusch, Bahnhofstr., Schulstr. Donnerstag...

  • Marl
  • 15.12.19
Politik
Ein alltäglicher Anblick an der B 224: Am Übergang Schützenstraße "knubbeln" sich auf engstem Radfahrer und Fußgänger direkt am Fahrbahnrand, warten darauf, bei Grünlicht die viel befahrene Bundesstraße überqueren zu können. Foto: Bürgerforum
4 Bilder

Fotos sollen nun die gefährliche Situation im Bereich der B 224 dokumentieren
"Bürgerforum Gladbeck" bleibt bei Tempo 50-Forderung

Mit großer Entschlossenheit bekräftigt das "Bürgerforum Gladbeck" seine bekannte Forderung, die Höchstgeschwindigkeit auf der Gladbecker Ortsdurchfahrt der B 224 dauerhaft von zurzeit 70 auf 50 Stundenkilometer zu reduzieren. Aktive des Vereins machten sich Anfang Dezember ein Bild von der Verkehrssituation: in der Morgendämmerung vor Schulbeginn, am Übergang für Radfahrer und Fußgänger an der Schützenstraße. Und als Beweise für die aktuelle Situation legt das "Bürgerforum" nun gleich...

  • Gladbeck
  • 12.12.19
  •  1
Blaulicht
Symbolfoto

Raser gefasst
Mit 140 Sachen über eine rote Ampel

Eine rasante Fahrt endete für einen jungen Autofahrer in der Nacht zum Mittwoch, 31. Juli, mit dem Entzug seiner Fahrerlaubnis. Der 18-Jährige fuhr mit 140 Stundenkilometer. Dass Rasen im Stadtverkehr nicht geduldet wird, hat der 18-jährige Gelsenkirchener nachhaltig zu spüren bekommen. Mit deutlicher Tempoüberschreitung fuhr er mit seinem Wagen auf der Overwegstraße. Streifenpolizisten schlossen zu dem Wagen auf, das eine rote Ampel an der Kreuzung zur Gewerkenstraße überfuhr. Einen Halt...

  • Gelsenkirchen
  • 31.07.19
Blaulicht

Geschwindigkeitsmessungen vom 29. Juli bis 3. August
Vorsicht! Hier wird in Marl geblitzt!

In dieser Woche von Montag, 29. Juli, bis Samstag, 3. August, führt das Ordnungsamt der Stadt Marl an folgenden Orten Geschwindigkeitsmessungen durch: Montag (29. Juli):Brüderstraße, Dorstener Straße, Leiblstraße, Ophoffstraße, Aloy-Weddeling-Straße, Buerer Straße Dienstag (30. Juli):Am Kanal, Brassertstraße, Goethestraße, Matthias-Claudius-Straße, Robert-Bunsen-Straße, Herzlia-Allee Mittwoch (31. Juli):Bachstraße, Bergstraße, In den Kämpen, Langehegge, Lipper Weg,...

  • Marl
  • 29.07.19
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Dr. Albrecht bei der Präsentation des Konzeptes

Quo vadis Haus-Berge Campus
BIGWAM fragt den Contilia Geschäftsführer Dr. Dirk Albrecht

Das war die „Gretchenfrage“, die Dr. Dirk Albrecht, Geschäftsführer der Contilia GmbH, versuchte den 40 interessierten Bürgerinnen und Bürgern, darunter zahlreiche neue Gesichter, zu beantworten. Neben der Vorstellung der Contilia Gruppe und deren gemeinnütziger Aufgaben als Firma, die Gewinne wieder in die Gruppe reinvestiert, stellte Dr. Albrecht die neue Gesamtkonzeption des Gesundheitsstandortes im Essener Norden vor. Dabei hob er besonders die aktuelle Situation der heutigen 4...

  • Essen-Nord
  • 17.06.19
Politik

Fraktion „FDP & DIE STADTGESTALTER“ will Sofortprogramm.
Elf Bochumer Straßen wegen Schäden temporeduziert.

Auf Anfrage der Fraktion “FDP & DIE STADTGESTALTER” teilt die Verwaltung mit, dass auf elf Straßen in Bochum aufgrund von starker Schäden die zulässige Höchstgeschwindigkeit reduziert wurde. “Statt die Straßen zu sanieren, stellt die Stadt einfach ein Schild daneben und lässt sie weiter verfallen. Gerade auf den Hauptstraßen ist das ein unhaltbarer Zustand”, erklärt Ratsmitglied Dennis Rademacher. Um die Schäden zu reparieren, sind laut Stadt rund 4,8 Millionen Euro notwendig. “Die...

  • Bochum
  • 22.05.19
Politik
3 Bilder

Anwohner wünschen sich durchgreifende Maßnahmen an der Bottroper Straße
Last mit den Lastern oder: Kampf gegen Pferdestärken

Zu viele, laute Lkw, abgefahrene Außenspiegel, nächtliche Raserei und Unfälle beklagen die Anwohner der Bottroper Straße in Horst. Ein Schreiben der Verwaltung liest sich aber so, als werde ein akuter Handlungsbedarf nicht gesehen. Die Bottroper Straße in Horst ist einer der kürzesten Wege Richtung Bottrop und B224, auf Gladbecker Seite heißt sie Brauckstraße, Tempo 50 ist auf dieser Landesstraße erlaubt, links und rechts parken Fahrzeuge am Straßenrand. Zehn Meter ist sie breit. Wer hier...

  • Gelsenkirchen
  • 31.01.19
  •  1
  •  1
Politik

Tempolimit und Klimaschutz gehören zusammen

Es ist erwiesen, dass durch ein Tempolimit die Zahl der Unfälle deutlich reduziert wird. Bei einer Begrenzung auf 130 km/h halbiert sich die Zahl der Todesopfer und der Verletzten. „Wenn die Zahl der Todesopfer im Straßenverkehr sinken soll, gehört ein generelles Tempolimit von 130 km/h an vorderster Stelle dazu", sagt Hubert Kück, Fraktionsvorsitzender der GRÜNEN Fraktion im Kreistag Wesel. Er bezieht sich auf die Aussagen der Polizeigewerkschaft und des Deutschen...

  • Wesel
  • 30.01.19
  •  2
Ratgeber
Dank der "Verkehrswacht Gladbeck" gibt es nun auch auf der Holthauser Straße in Rosenhügel ein "Geschwindigkeitsdisplay", das motorisierte Verkehrsteilnehmer dazu bringen soll, die erlaubte Höchstgeschwindigkeit von 50 Stundenkilometer einzuhalten. Damit gibt es in Gladbeck inzwischen an vier Standorten derartige Hinweistafeln, die nachhaltig zur Erhöhung der Verkehrssicherheit beitragen.

Auf der Holthauser Straße in Gladbeck-Rosenhügel: Tempo-Display soll die Raser stoppen

Rosenhügel. Und erneut hat die "Verkehrswacht Gladbeck" tief in ihre Kasse gegriffen, um mit der Hilfe moderner Technik ihren Beitrag zu leisten, dass es auf den Gladbecker Straßen zu weniger Verkehrsverstößen kommt. An drei verschiedenen Stellen im Stadtgebiet (Höhe Waldorfschule in Butendorf, Höhe AWO-Kindergarten an der Marienstraße in Brauck sowie auf der Brauckstraße in Brauck) leisten die so genannten "Geschwindigkeitsdisplays" zum Teil schon seit mehreren Jahren gute Dienste, messen...

  • Gladbeck
  • 16.10.18
  •  1
  •  1
Politik

Pleite für Gladbecker Bürgerforum: "Messungen sind nicht korrekt"!

Gladbeck/Münster. Eine "krachende Niederlage" einstecken musste jetzt das "Gladbecker Bürgerforum": Im Mai hatte man die Münsteraner Bezirksregierung angeschrieben und dabei angeprangert, dass auf der B 224 nach der Installierung der Trennwände zwischen den Richtungsfahrbahnen zu geringe Fahrbahnbreiten vorliegen würden. Hierfür hatten "Bürgerforum"-Mitglieder auch die Ergebnisse eigener Messungen vorgelegt. Doch den Ausführungen der Kritiker mag die Bezirksregierung in keinster Weise Folge...

  • Gladbeck
  • 25.07.18
  •  2
Ratgeber

Tempo-Kontrollen in Dorsten

Dorsten. Tempo-Kontrollen vom 30. April bis 5. Mai . Der Radarwagen der Stadt wird nach Mitteilung des Pressedienstes der Stadt Dorsten in dieser Woche folgende Straßen besonders in den Blick nehmen: Glück-Auf-Straße Hauptstraße Nonnenkamp (im Bereich der Schulen) Wittenbrink (im Bereich der Grundschule) Darüber hinaus muss natürlich im gesamten Stadtgebiet mit weiteren Geschwindigkeitsmessungen gerechnet werden.

  • Dorsten
  • 02.05.18
Politik

SPD prüft Tempo 30 in den Bottroper Wohngebieten: Bürger werden miteinbezogen

In einer aktuellen Vorlage der Verwaltung sind eine Reihe von Straßen im ganzen Stadtgebiet im Hinblick auf die Einrichtung von Tempo-30-Zonen untersucht und empfohlen worden. Die SPD will über diese Maßnahmen mit den Bürgern diskutieren. „Wir werden nicht über die Köpfe der Bürger hinweg entscheiden, sondern sie in die Diskussion einbeziehen. Die betroffenen Anwohner werden in den nächsten Tagen von Vertretern der Partei und der Ratsfraktion befragt“, so Thomas Göddertz MdL, Vorsitzender der...

  • Bottrop
  • 20.04.18
  •  2
  •  1
Natur + Garten
2 Bilder

Polizei kontrollierte Straßenverkehr mit Schwerpunkt Motorräder / Ein Appell an alle Biker

 Am vergangenen Wochenende hat die Polizei kreisweit Kontrollen durchgeführt und dabei ein besonderes Augenmerk auf die Motorradfahrer gelegt.Denn gerade beim Motorradfahren liegen Fahrspaß und Risiko oft nahe beieinander: "Die Gefahr, als Kradfahrer bei einem Unfall verletzt oder gar getötet zu werden, ist um ein Vielfaches höher als für Autofahrer." So formuliert's die Polizei in einer aktuellen Pressemitteilung.  Das Risiko liegt sprichwörtlich auf der Hand: Viele Verkehrsteilnehmer...

  • Wesel
  • 20.04.18
  •  1
Politik
Tim Brömmling

Vorläufige Einrichtung eines Tempolimits auf der Xantener Straße

Sehr geehrte Frau Westkamp, durch die aktuelle Baustelle auf der B 58 und die dadurch eingerichtete Umleitung über die Xantener Straße (L 460) entsteht auf letzterer ein stark gesteigertes Verkehrsaufkommen. Im Bereich des Ortes Ginderich entstehen dabei teils Gefahrenlagen, insbesondere beim Abbiegen oder Queren der Xantener Straße im Bereich der Birtener Straße. Diese Situation lässt sich durch die vorübergehende Einrichtung eines Tempolimits von 70 Stundenkilometern deutlich entschärfen....

  • Wesel
  • 10.04.18
Ratgeber

Blitzalarm in Hagen für Montag, 26. März 2018

Tagtäglich finden im Hagener Stadtgebiet kommunale Geschwindigkeitsüberwachungen an Gefahrenstellen, Unfallschwerpunkten und in schutzwürdigen Zonen statt. Hier sind die Messstellen für morgen, Montag, 26. März 2018: Flensburgstraße, Iserlohner Straße Darüber hinaus muss im gesamten Stadtgebiet mit weiteren Kontrollen durch das Ordnungsamt gerechnet werden. Die stationären Geschwindigkeitsüberwachungen sowie die möglichen mobilen Messplätze sind auch im Stadtplan auf www.hagen.de...

  • Hagen
  • 25.03.18
Ratgeber

Blitzalarm in Hagen für Dienstag, 13. März 2018

Tagtäglich finden im Hagener Stadtgebiet kommunale Geschwindigkeitsüberwachungen an Gefahrenstellen, Unfallschwerpunkten und in schutzwürdigen Zonen statt. Hier sind die Messstellen für morgen, Dienstag, 13. März 2018: Lange Straße, Cunostraße, Wilhelmstraße, Oststraße, Neuer Schlossweg, Königsberger Straße, Eppenhauser Straße, Thünenstraße Darüber hinaus muss im gesamten Stadtgebiet mit weiteren Kontrollen durch das Ordnungsamt gerechnet werden. Die stationären...

  • Hagen
  • 12.03.18
Überregionales
Die fest installierte Messanlage dient der allgemeinen Verkehrssicherheit. Auf der Ewaldstraße blitzen ab sofort zwei stationäre Messanlagen zu schnell fahrende Autofahrer.
3 Bilder

Es blitzt auf der Ewaldstraße

Wer auf der Hertener Straße und der Ewaldstraße zu schnell fährt, muss in Zukunft mit einem Bußgeldbescheid rechnen. Am Freitag schaltete das Ordnungsamt der Stadt Herten die dort fest installierten Messanlagen „scharf“. Auf der Ewaldstraße blitzen zwei stationäre Messanlagen (in Richtung Innenstadt und in Richtung Herne) zu schnell fahrende Autofahrer. Seit Mai 2016 gilt hier tagsüber eine Höchstgeschwindigkeit von 100 Stundenkilometer, in den Nachtstunden sind nur 80 erlaubt. Die nächtliche...

  • Herten
  • 30.03.17
Politik

GFL unterstützt Anwohner der Bebelstraße beim Kampf gegen Verkehrslärm

Lünen. Anwohner der Bebelstraße leiden unter Verkehrslärm. Insbesondere die Lkw machen ihnen zu schaffen. Deshalb fordern die Anwohner Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung. Die Fraktion der Wählergemeinschaft Gemeinsam Für Lünen unterstützt einen Bürgerantrag der Anwohner. Dieser steht auf der Tagesordnung des Ausschusses für Sicherheit und Ordnung am 15. Februar 2017. Um ihrem Antrag aus Oktober aktuell Nachdruck zu verleihen, überreichten Nils Weiberg und Rainer Naß vor wenigen Tagen 178...

  • Lünen
  • 09.02.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.