Test

Beiträge zum Thema Test

Blaulicht
Die Warntagsituation im EN-Kreis im Rückblick.

Warntag
Sirene heulten, Nina lieferte: Die Warntagsituation im EN-Kreis im Rückblick

Wie angekündigt setzte heute um 11 Uhr auch im Ennepe-Ruhr-Kreis das große Heulen ein. Mit einem einminütigen Dauer-Sirenen-Ton war auch zwischen Hattingen und Breckerfeld, Herdecke und Schwelm der Auftakt für den nrw-weiten Warntag lautstark zu hören. Bis 11.12 Uhr folgten dann noch ein einminütig an- und abschwellender Heulton sowie ein weiterer Dauerton. "Der Dauerton bedeutet Entwarnung, der Heulton Warnung. Ziel des inzwischen jeweils im März und September stattfindenden Aktionstages ist...

  • Hagen
  • 11.03.21
Sport
Am Samstag ist der Graf-von-Galen-Ring eine Stunde Lang in der Hand von Radfahrern.

Angstfreies Radfahren
PopUp-Radweg-Aktion am Samstag: Graf-von-Galen-Ring bekommt für eine Stunde eine Fahrradspur

Der Verkehrsclub Deutschland (VCD) Hagen plant am Samstag, 12. September, um 14 Uhr, mit Unterstützung vom ADFC Hagen und vom Hagener Forum für Fuß- und Radverkehr eine einstündige PopUp-Radweg-Aktion. Eine Autospur des Graf-von-Galen-Rings wird dabei ausschließlich dem Radverkehr zur Verfügung stehen. Das Mindestalter der Teilnehmer, die selber fahren wollen, ist acht Jahre. Startpunkt der Aktion ist um 14 Uhr an der Bahnhofsstraße in der Nähe zum Ring. Die Organisatoren möchten darauf...

  • Hagen
  • 11.09.20
LK-Gemeinschaft

Vier Patienten im Krankenhaus
Drei neue Corona-Fälle im EN-Kreis

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es 477 bestätigte Corona-Fälle (Stand Donnerstag, 2. Juli, 9 Uhr), von diesen gelten 443 als genesen. Die Zahl der Infektionen ist damit innerhalb von 24 Stunden um 3 gestiegen. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet sind derzeit 4 Patienten mit Corona-Infektionen stationär in Behandlung. 2 davon werden intensivmedizinisch betreut und beatmet. Die aktuell 20 Erkrankten wohnen in Breckerfeld (2), Hattingen (6), Herdecke (1), Schwelm (3), Sprockhövel (1), Wetter (2) und...

  • Herdecke
  • 02.07.20
Ratgeber
Luftbild der stationären Diagnostik auf dem Parkdeck des Schwelmer Kreishauses.
5 Bilder

Coronakrise im Ennepe-Ruhr-Kreis:
Parkdeck am Kreishaus Schwelm wird zur Diagnostik-Station

Um die steigende Zahl notwendiger Tests auf das Corona-Virus bewältigen zu können, hat der Ennepe-Ruhr-Kreis eine stationäre Diagnostik eingerichtet. Seit Donnerstagmorgen gibt es direkt am Schwelmer Kreishaus ein "Drive in" im Einbahnstraßenprinzip: In einem Zelt auf dem Parkdeck können etwa 100 Abstriche pro Tag genommen werden - zusätzlich zu den rund 60 Tests, die der Kreis täglich mit der mobilen Diagnostik durchführt. Ein Fahrstreifen des Westfalendamms oberhalb des Kreishauses ist...

  • Wetter (Ruhr)
  • 26.03.20
LK-Gemeinschaft

Ab dem 26. März auch stationäre Diagnostik
Jetzt 97 Corona-Fälle im EN-Kreis

Die Zahl der Corona-Fälle im Ennepe-Ruhr-Kreis liegt aktuell bei 97 (Stand: Mittwoch, 25. März, 15 Uhr). Die Betroffenen wohnen in Breckerfeld (2) Ennepetal (5), Gevelsberg (15), Hattingen (14), Herdecke (17), Schwelm (6), Sprockhövel (6), Wetter (7) und Witten (25). Als begründete Verdachtsfälle gelten aktuell 505 Bürgerinnen und Bürger. Sie verteilen sich auf Breckerfeld (17), Ennepetal (36), Gevelsberg (40), Hattingen (82), Herdecke (58), Schwelm (30), Sprockhövel (40), Wetter (29) und...

  • Herdecke
  • 25.03.20
LK-Gemeinschaft

Erster Corona-Verdachtsfall im EN-Kreis
Corona-Testergebnis für Frau aus Herdecke steht noch aus

Am Dienstag, 4. März, wurde der erste begründete Verdachtsfall einer möglichen Coronainfektion im EN-Kreis gemeldet. Eine Frau aus Herdecke hatte Kontakt zu einer Infizierten Person und zeigte Symptome auf. Das Ergebnis des Tests war für den heutigen Mittwoch, 4. März angekündigt. Doch heute wird es kein Ergebnis mehr geben. Wie der Pressesprecher des Ennepe-Ruhr-Kreis mitteilte, kann Entgegen der Erwartungen der Ennepe-Ruhr-Kreis heute noch nicht sagen, ob sich ein begründeter Verdachtsfall...

  • wap
  • 04.03.20
Ratgeber
Die Kompassrose wird natürlich auch nach dem Relaunch das Symbol des Lokalkompasses sein.

Jetzt ist es offiziell: Am 31. Oktober erhält der Lokalkompass sein neues Gesicht

Es ist ein Mammutprojekt, das nun auf die Zielgerade einbiegt: der Relaunch des Lokalkompasses. Seit heute ist es sicher: Am Mittwoch, 31. Oktober, erhält das Portal sein neues Gesicht.  Moderner, übersichtlicher und nutzerfreundlicher wird der "neue" Lokalkompass sein. Davon können sich Interessierte bereits heute auf Berliner Woche und meinanzeiger.de überzeugen. Denn der Relaunch ist kein Projekt der FUNKE-Anzeigenblätter in NRW allein, sondern zusammen mit den Portalen der Kollegen in...

  • Velbert
  • 31.08.18
  • 202
  • 54
Überregionales

Autoknacker am Werk - und schon wieder ist es ein BMW

Am Donnerstagmorgen stellte der 60-jährige Fahrer eines BMW X5 fest, dass sich Diebe an seinem Fahrzeug zu schaffen machten. Das Auto wurde an der Straße Am Jakob vor dem Einfamilienhaus des 60-Jährigen geparkt. In der Nacht von Mittwoch auf Freitag öffneten die Diebe den BMW auf bisher unbekannte Weise und bauten fachmännisch das Multifunktionslenkrad samt Airbag und das fest integrierte Navigationsgerät aus.

  • Wetter (Ruhr)
  • 25.05.18
Ratgeber

Test des Hagener Sirenennetzes am Mittwoch

Einen Test des Hagener Sirenennetzes führt die Feuerwehr Hagen im Rahmen von ständiger Wartung und Modernisierung am Mittwoch, 7. März, gegen 12 Uhr durch. Bei Großeinsatzlagen, Katastrophen und solchen Ereignissen, bei denen die Bürger der Stadt über eine Störung der Infrastruktur (zum Beispiel großflächiger Stromausfall, Störung der Wasserversorgung) informiert werden müssen, kann die Feuerwehr Hagen auf zwei Systeme zurückgreifen. Dazu gehört das lokale Sirenennetz in Hagen und die...

  • Hagen
  • 05.03.18
Ratgeber

Test des Hagener Sirenennetzes

Einen Test des Hagener Sirenennetzes führt die Feuerwehr Hagen im Rahmen von ständiger Wartung und Modernisierung am Donnerstag, 30. November, gegen 12 Uhr durch. Bei Großeinsatzlagen, Katastrophen und solchen Ereignissen, bei denen die Bürger der Stadt über eine Störung der Infrastruktur (zum Beispiel großflächiger Stromausfall, Störung der Wasserversorgung) informiert werden müssen, kann die Feuerwehr Hagen auf zwei Systeme zurückgreifen. Dazu gehört das lokale Sirenennetz in Hagen und die...

  • Hagen
  • 29.11.17
Überregionales
Dr. Robert Gaschler.

Multitasking - wie geht das?

Fernuni Hagen sucht Teilnehmer für Erhebung Wer kennt „Multitasking-Situationen“ nicht? Den Telefonhörer zwischen Wange und Schulter geklemmt blättert man im Kalender, macht sich Notizen und versucht zugleich, mit dem Handwerker am anderen Ende der Leitung zu sprechen – gar nicht so einfach! Kaum einer weiß das besser als Prof. Dr. Robert Gaschler. Der Wissenschaftler leitet das Lehrgebiet „Allgemeine Psychologie: Lernen, Motivation, Emotion“ an der FernUniversität in Hagen und forscht zu...

  • Hagen
  • 21.07.17
Überregionales
4 Bilder

Testen Sie für uns Legoland und Sea Life in Oberhausen!

Seit März diesen Jahres ist die Neue Mitte in Oberhausen um eine Attraktion reicher: Das Legoland Discovery Center bietet auf 2.800 qm Spiel und Spaß für Familien. Außerdem wurde im April der neue Sea Life Abenteuer Park als Erweiterung des bekannten Sea Life eröffnet. Mit der Wildwasserbahn können sich die Besucher auf eine Expedition zum Südpol machen und die 13 Eselspinguine zum Greifen nah beobachten. Auf dem Parkgelände gibt es noch einiges mehr zu entdecken: bei der Jeep Safari kann in...

  • Oberhausen
  • 27.08.13
  • 2
Überregionales
4 Bilder

WVW-Geschäftsführung auf Testfahrt

Zum Test eines Elektro-Rollers der RWE Deutschland machten sich die beiden Geschäftsführer der Westdeutschen Verlags- und Werbegesellschaft (WVW), Karin Hilbert und Haldun Tuncay, auf den Weg durch die Essener Straßen. Fazit: "Ganz schön flott für einen Elektromotor - und so schön leise!"

  • Essen-Süd
  • 27.09.11
  • 17
Ratgeber
2 Bilder

Neuigkeiten zum Jahresende

Vielleicht haben Sie es bereits bemerkt, es gibt einige kleine Änderungen beim Lokalkompass. Die Symbole unter Ihrem Text sollen das Einbinden, Weiterempfehlen oder Kommentieren erleichtern. Was die Symbole bedeuten und wo Sie diese finden, sehen Sie auf der Grafik. Wenn es Fragen oder Anregungen gibt, nutzen Sie bitte das Feedback-Formular.

  • Essen-Süd
  • 20.12.10
  • 3
Ratgeber
3 Bilder

Probleme bei der Anmeldung oder Beitragserstellung? Hier gibt's Tipps!

Sie haben sich bei Lokalkompass registriert und wissen nicht, wie Sie nun einen Beitrag erstellen können? Hier gibt es Tipps 1. Nach der Anmeldung bekommen Sie einen Link auf Ihr angegebenes E-Mail Konto. Diesen Link müssen Sie bestätigen, erst dann ist Ihre Registrierung komplett abgeschlossen. 2. Jetzt sind Sie angemeldet, Sie sehen Ihren Namen rechts oben auf der Seite Um einen Beitrag erstellen zu können, klicken Sie einfach auf "Beitrag erstellen" Wählen Sie aus, ob Sie nur einen...

  • Essen-Süd
  • 04.11.10
Ratgeber

Ist die Schrift zu klein, sind Ihre Augen zu schwach

Wenn Ihnen die Schrift auf diesem Portal zu klein erscheint, können Sie ganz einfach Abhilfe schaffen, indem Sie die Einstellungen Ihres Monitors ändern. Dazu müssen Sie allerdings wissen, welches Betriebssystem auf Ihrem Rechner ist. Und so geht es: Halten Sie auf der Tastatur die Taste "Strg" gedrückt und dann mit dem Mausrad nach oben scrollen, dann wird die Schrift größer oder nach unten, dann wird die Schrift kleiner. Wollen Sie die Schrift dauerhaft ändern, funktioniert das...

  • Wesel
  • 24.08.10
Ratgeber

Das Atomium ins Internet? - Leider verboten!

Eigentlich sollte es kein Problem sein, ein Foto im Internet zu veröffentlichen, was man selbst erstellt hat. Leider gibt es allerdings Ausnahmen. Das Atomium in Brüssel oder der Eiffelturm in Paris (allerdings nur beleuchtet), stellen so eine Ausnahme dar. In Deutschland gibt es die Panoramafreiheit, darum gibt es hier meist keine Bedenken. “Schwierige” Länder sind in Europa zum Beispiel: Belgien, Frankreich, Luxemburg Moderne Gebäude sind bis zum 70. Todestag des Architekten geschützt. Solche...

  • Wesel
  • 04.08.10
  • 4
Ratgeber
2 Bilder

Social Bookmarks - Wie binde ich meinen Beitrag ein?

Twitter, Facebook oder MyVZ sind in aller Munde. Wer dort ein Profil besitzt, kann seinen Lokalkompass-Beitrag ganz leicht in eines der angebotenen Social-Bookmarks transportieren. Dazu gehen Sie nach der Erstellung des Beitrages auf den Button "Bookmarken" unter dem Beitrag (s. Screenshot) und wählen Ihr Portal (Facebook z.B.) aus. Nun müssen Sie sich nur noch dort anmelden und ihr Beitrag ist auf der Seite.

  • Essen-Süd
  • 22.06.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.