Alles zum Thema Theater

Beiträge zum Thema Theater

Kultur
Das Plakat zum Theaterstück.

Theater für Kinder
"Don Kid'schote" im Forum der Gesamtschule Hamminkeln

Im Forum der Gesamtschule Hamminkeln wird am Dienstag, 27. November, um 16 Uhr das Theaterstück "Don Kid'schote die Schatzinsel" aufgeführt. Karten für die Veranstaltung können bei der Bücherkammer Hamminkeln (Diersfordter Straße 4) und der Stadtbücherei (Diersfordter Straße 32) erworben werden. Die Veranstaltung ist für Kinder ab 4 Jahren empfohlen. Weitere Informationen zur Veranstaltung sind bei der Stadtbücherei Hamminkeln unter der 02852-4369 zu erfragen.

  • Hamminkeln
  • 19.11.18
  • 4× gelesen
Kultur
Ein vielsagende Szene zum Abschluss der Inszenierung. Auf Rollbrettern sind die Clowns zu einem Kreis zusammengefügt. Das kann bedeuten, dass sich die Welt zwar im Kreis dreht, aber ohne das Zusammenhalten nichts geht.         Foto: F. Maron
2 Bilder

Premiere von „Clowns unter Tage“ im Theater an der Ruhr
„Glückauf, der Steiger geht“

Aller guten Dinge sind drei. Das trifft jetzt um wahren Sinn des Wortes auf das Theater an der Ruhr zu. Nach „Clowns 2 ½“ und „Clowns im Sturm“ lässt Roberto Ciulli „seine“ Clowns jetzt in die Tiefe gehen. Im übertragenen Sinn wie auch im wahren Sinn des Wortes. Der letzte Teil der beliebten Trilogie feiert mit „Clowns unter Tage“ am Samstag, 24. November, seine Mülheimer Premiere, nachdem es bereits im Sommer bei den Ruhrfestspielen Recklinghausen die gefeierte Uraufführung gab. Das Stück...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 19.11.18
  • 24× gelesen
Kultur

Trauer im Schlosstheater Moers
Theaterpädagoge Holger Runde ist tot

Das Schlosstheater Moers trauert um seinen Theaterpädagogen Holger Runge, der im Alter von 54 Jahren überraschend gestorben ist. Seit der Spielzeit 2006/2007 hatte er das Junge STM aufgebaut und zu einem profilbildenden und tragenden Pfeiler des Schlosstheaters entwickelt. Holger Runge ist in Moers geboren und aufgewachsen. Nach dem Studium der Sozialpädagogik in Bochum arbeitete er 13 Jahre als Jugendbildungsreferent beim Kirchenkreis Dortmund-Mitte-Nordost. Dort baute er unter anderem das...

  • Moers
  • 15.11.18
  • 45× gelesen
Kultur
Am Samstag, 17. November, um 19.30 Uhr findet die Wiederaufnahme von „Faust“ (Klassiker von Johann Wolfgang von Goethe in einer Textfassung von Lutz-Leiterin Anja Schöne mit Musik von Jana Reiß) im Lutz statt.

Wiederaufnahme
Faust im Lutz Hagen

Am Samstag, 17. November, um 19.30 Uhr findet die Wiederaufnahme von „Faust“ (Klassiker von Johann Wolfgang von Goethe in einer Textfassung von Lutz-Leiterin Anja Schöne mit Musik von Jana Reiß) im Lutz statt. Weitere Vorstellung: 7. Februar (19.30 Uhr); Schulvorstellungen: 20. und 21. November 10. und 11. Januar 6. und 7. Februar (jeweils 12 Uhr).

  • Hagen
  • 15.11.18
  • 10× gelesen
Kultur

Biographie als Inhalt - "Freiraum" sucht Darsteller
Freies Theater aus eigener Gedankenwelt

Stur Auswendiglernen wollen sie nicht, die Darsteller des neuen Ensembles "Freiraum". Der Name ist Programm, denn Themen der Spielszenen sollen alltägliche Situationen sein, aus denen eine Geschichte gewebt wird. Damit ordnet sich "Freiraum" zwischen Improtheater und Laienschauspielbühne ein. Spontan stand die Gruppe rund um Chr. Paduch vor Publikum, im ehemaligen Elektrokaufhaus Wix, Schulstraße, bei der Aktion "Künstler gegen Leerstand". Die Rezitation über die Entstehung eines...

  • Unna
  • 14.11.18
  • 9× gelesen
Kultur

Premiere im Theater Courage
Geiz macht heiß!

Mit einer modernen Version von Molières "Der Geizige" begeistert das Ensemble des Theater Courage das Publikum in Essen-Rüttenscheid. Erzählt wird die Geschichte des krankhaft geizigen Harpagon, der sein Geld lieber im Garten versteckt als mit Angehörigen und Freunden zu teilen. Als er dann auch noch seine Kinder Cléante und Elise gegen deren Willen mit alten, aber reichen Leuten verkuppeln möchte, beginnen diese gegen ihren Vater und dessen Geldgier zu rebellieren. Harpagon hatte sich alles...

  • Essen
  • 13.11.18
  • 16× gelesen
Kultur

Theater in der Stadthalle
Religionen setzen sich an einen Kabarett-Tisch

"Geächtet" ist ein Stück Literatur in einer multikulturellen Welt, in der es noch immer an adäquaten Antworten auf die drängenden Fragen mangelt. Das Theater wird am Dienstag, 20. November, 20 Uhr in der Erich Göpfert Stadthalle, Parkstraße 44 in Unna aufgeführt. Wenn ein Moslem, der seine Herkunft verachtet, ein Jude, der Political Correctness über alles stellt, eine aufgestiegene Afroamerikanerin im Karriere-Rausch und eine weiße Amerikanerin, die der Kunst des Islams verfallen ist, sich...

  • Unna
  • 13.11.18
  • 3× gelesen
Kultur
3 Bilder

Alle Satt? von Beate Albrecht
Ein Theaterstück über Gerechtigkeit, globale Zusammenhänge und Empathie gegenüber Fremden

Das Stück wird am Mittwoch, den 14.11.18 passend zum Bundesweiten Vorlesetag als eine gemeinsame Kooperation zwischen Bürgerhaus Oststadt und Stadtteilbibliothek Freisenbruch im Carl-Humann-Gymnasium  vorgeführt. "Ein Weltrettungstheaterstück über Gerechtigkeit, globale Zusammenhänge und Empathie gegenüber Fremden, für Menschen ab der 5. Klasse." Inhalt: Marie will, dass niemand mehr hungern muss. In Nacht-und-Nebel-Aktionen befreit sie zusammen mit Schulfreund Lucky Lebensmittel aus dem...

  • Essen-Steele
  • 13.11.18
  • 21× gelesen
  • 2
Kultur
7 Bilder

Theater Total geht auf Schuberts Winterreise
Tanzperformance der Suchenden

„TheaterTotal“ wurde 1996 durch die Schauspielerin und Regisseurin Barbara Wollrath-Kramer gegründet. Jährlich können dreißig junge Menschen zwischen 17 und 22 Jahren in einem Projektzeitraum von zehn Monaten kreative Berufe ausprobieren. Nicht alle wollen und werden Schauspieler, sondern sind beispielsweise auch als Theaterpädagoge, Therapeut oder Kulturmanager unterwegs. Was sie nach zehn Monaten gemeinsamer und intensiver Projektarbeit aber definitiv wissen ist – was sie überhaupt werden...

  • Bochum
  • 12.11.18
  • 65× gelesen
Kultur
Die Weihnachtsmärchen im Theater Hagen haben eine lange Tradition. In diesem Jahr steht „Der Zauberer von Oz“ - eine märchenfantastische Geschichte von Lyman Frank Baum in einer Fassung von Anja Schöne mit Musik von Andres Reukauf auf dem Programm. Bis zum 25. Dezember werden insgesamt 36 Vorstellungen (Kindergarten- und Schulvorstellungen sowie Vorstellungen im Freiverkauf) angeboten. Die Premiere ist heute.

Das Märchen zur Weihnacht
Der Zauberer von Oz +++ Das aktuelle Weihnachtsmärchen im Theater Hagen

Am morgigen Samstag startet um 17 Uhr im Großen Haus die Aufführungsserie des Märchens zur Weihnachtszeit im Theater Hagen. In diesem Jahr steht „Der Zauberer von Oz“ - eine märchenfantastische Geschichte von Lyman Frank Baum in einer Fassung von Anja Schöne mit Musik von Andres Reukauf - auf dem Programm. Bis Weihnachten werden insgesamt 36 Vorstellungen (Kindergarten- und Schulvorstellungen sowie Vorstellungen im Freiverkauf) angeboten. In der kindgerechten Fassung und Inszenierung von...

  • Hagen
  • 09.11.18
  • 33× gelesen
Kultur
Am Wochenende zeigt das Theater Paulinchen "Robinson Crusoe".

Robinson Crusoe gründet in der Tangabucht eine tierische WG
Vorhang auf für Theater Paulinchen

Wenn die Tage kürzer werden, muss man sich die lang werdenden Abende mit schönen Sachen verkürzen. Was liegt dann näher, als mit seinen Lieben, egal ob groß oder klein, einen Theaterbesuch anzustreben. Und wenn dieser Besuch dann noch einer guten Sache dient, ist die Freude doppelt groß. Das Theater Paulinchen öffnet an diesem Wochenende, so wie jedes Jahr im November, seine Vorhänge für ein neues Stück: Robinson Crusoe steht diesmal auf dem Spielplan. Alle finden ihren Platz Die...

  • Essen-Borbeck
  • 08.11.18
  • 32× gelesen
Kultur
Laura Götz spielt in "Tintenherz" Tochter Meggie und Arno Kempf den geheimnisvollen Vater Mo.

Burghofbühne Dinslaken gastiert in Duisburg
Bezaubernde Liebeserklärung an das Medium Buch: "Tintenherz"

In Meggies Leben dreht sich alles um die fabelhafte Welt der Bücher. Das hat sie von ihrem Vater Mo, der Bücher über alles liebt. Aber warum nur wollte er Meggie nie vorlesen? Als eines Nachts ein seltsamer Mann namens Staubfinger auftaucht und Mo vor dem gefährlichen Capricorn warnt, beginnt für Meggie und Mo eine unglaubliche Flucht. Gemeinsam mit Staubfinger und Meggies verrückter Großtante müssen sie sich vor immer neuen Gestalten verstecken, die beinahe zu skurril sind, um wahr zu sein....

  • Duisburg
  • 08.11.18
  • 18× gelesen
  • 1
Kultur
Kostüme der Oper "Die Zauberflöte" werden im Opernhaus versteigert.
2 Bilder

Theater Dortmund läutet am Wochenende Karnevalszeit ein
Großer Kostümverkauf in der Dortmunder Oper

Das Theater Dortmund verkauft und versteigert einen Teil seines Kostümbestands. Samstag, 10. November, von 10 bis 17 Uhr und Sonntag, 11. November, von 12.30 bis 15 Uhr können rund 2500 Kostüme im Foyer der Oper erworben werden. Besonderer Höhepunkt ist die Versteigerung ausgefallener Kostüme der Oper Die Zauberflöte durch den Intendanten der Oper Dortmund, Heribert Germeshausen. Das Theater produziert Opern, Ballette, Schauspiele sowie Kinder- und Jugendstücke am laufenden Band. Kein noch...

  • Dortmund-City
  • 07.11.18
  • 45× gelesen
Kultur
Eine Balkon-Szene der besonderen Art (von links): Elke Schramm als Gitta Heinrich und Michael Hilgert als Stefano Papavonikistepavikolos.
4 Bilder

Boulevard in Reinform
Laienspielgruppe Essen-Altendorf präsentiert Komödie "Latein für Töchter"

Immer im November, wenn die Tage kürzer werden, es draußen finster, nass und kalt ist, sorgt die Laienspielgruppe (LSG) Essen-Altendorf für ein stimmungsvolles Kontrastprogramm. Und das seit über einem Vierteljahrhundert. "Latein für Töchter" heißt das jüngste Stück, mit der die Gruppe am Wochenende Premiere feierte. Die Komödie von Bernd Spehling ist Boulevard-Theater in Reinform: Verwicklungen, Missverständnisse, skurrile Situationen wechseln sich ab und sorgen für beste...

  • Essen-West
  • 05.11.18
  • 71× gelesen
Kultur
2 Bilder

Die Theatergruppe Phönix startet den Kartenvorverkauf zum Lichterfest!

Mit einer Komödie werden die Phönixe im nächsten Frühjahr wieder auf der Bühne stehen: „Büro Büro – und wieder hat keiner Kaffee gekocht“ Die Firma Junginger ist ein Familienunternehmen mit langer Tradition in der Schnullerbranche. Doch weil die Umsätze dramatisch sinken, soll die Produktion umgestellt werden ausgerechnet auf Kondome! Tatsächlich kriselt es an allen Ecken und Enden in der Firma. Finanziell, weil der Chef Walter Junginger (Heribert Köning) Firmengelder für private Zwecke...

  • Dorsten
  • 05.11.18
  • 66× gelesen
Kultur

Viel Applaus für "Everythin belongs to the future" im Studio des Schauspiels
Junges Zukunftstheater fragt nach Gerechtigkeit

Viel Beifall belohnte die vier jungen Schauspielstudenten aus Graz für die Aufführung eines Science Fiction-Stückes im Schauspielstudio am Dortmunder Theater. „Everything belongs to the future“ aus der Feder der jungen englischen Feministin Laurie Penny ist ein politisch aktivistischer Rundumschlag in Sachen Gender, Sexismus, Gerechtigkeit, Kapitalismus, Hautfarbe, Moral und Terrorismus. Hautnah erleben die Zuschauer im Studio in der Inszenierung von Laura M. Junghanns die spannende Story,...

  • Dortmund-City
  • 04.11.18
  • 13× gelesen
Kultur
Die idealistische Aktivistin Nina, gespielt von Bérénice Brause, berichtet gealtert vom Kampf für eine bessere Welt.
3 Bilder

Viel Applaus für "Everythin belongs to the future" im Studio des Schauspiels
Junges Zukunftstheater fragt nach Gerechtigkeit

Viel Beifall belohnte die vier jungen Schauspielstudenten aus Graz für die Aufführung eines Science Fiction-Stückes im Schauspielstudio am Dortmunder Theater. „Everything belongs to the future“ aus der Feder der jungen englischen Feministin Laurie Penny ist ein politisch aktivistischer Rundumschlag in Sachen Gender, Sexismus, Gerechtigkeit, Kapitalismus, Hautfarbe, Moral und Terrorismus. Hautnah erleben die Zuschauer im Studio in der Inszenierung von Laura M. Junghans die spannende Story,...

  • Dortmund-City
  • 04.11.18
  • 11× gelesen
Kultur
Gebündelte Bewegungs- und Stimmenergie brachten die über 20 Darsteller in beklemmender Weise auf die Bühne. Das Publikum war begeistert.

Politisches Stück ’Hymne an die Liebe' zeigte Beklemmendes mit synchroner Energie
Wir sind doch nur Menschen

Marta Górnicka, eine polnische Theatermacherin, bekam für ihr Chorisches Musiktheater in Berlin und Polen herausragende Kritiken. Am 1. November war sie zu Gast im Ringlokschuppen. Wurde die Aufführung dem Vorschuss an Begeisterung gerecht? Von Heike Marie Westhofen Was ist los mit einem Publikum, wenn nach Ende der Aufführung eine oder zwei Minuten lang absolute Stille herrscht? Entweder sind die Zuschauer vor Langeweile kollektiv in Schlaf gefallen, oder es herrscht ein...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 03.11.18
  • 70× gelesen
  • 2
Kultur

Theater Liberi präsentiert den Märchenklassiker in der Niederrheinhalle
„Die Schöne und das Biest“ verzaubert als Familien-Musical

Am Mittwoch, 12. Dezember 2018, um 16 Uhr werden Groß und Klein in der Niederrheinhalle in Wesel in eine märchenhafte Welt voller Zauber und Poesie entführt: Das Theater Liberi inszeniert das französische Volksmärchen „Die Schöne und das Biest“ als modernes Musical für die ganze Familie. Gefühlvolle Eigenkompositionen und temporeiche Choreografien versprechen ein unterhaltsames Live-Erlebnis für Kinder ab vier Jahren, Eltern und Großeltern. Nur Liebe kann den Fluch brechen Seit...

  • Wesel
  • 02.11.18
  • 10× gelesen
  • 1
Kultur
2 Bilder

Ein Musical für die Familie zur Weihnachtszeit
Das Weihnachtsmusical "Der Nussknacker"

Der Nussknacker“ – das Musical! Ein Musical voller Spannung und Unterhaltung, bedingungslose Freundschaft, Liebe und Magie, sowie Traumwelt, Glück und Familie! Das weihnachtliche Kinder- und Jugendmusical feiert am 02. Dezember im Marler Theater Premiere. Dieses im wahrsten Sinne des Wortes bezaubernde Musical wird durch ein junges Ensemble der Tanzwerkstatt Studio Plié aus Herten auf die Bühne gebracht. Mit ihrer Neufassung des Nussknackers verleiht Christine Kumpf dem Stück ganz neue...

  • Herten
  • 02.11.18
  • 17× gelesen
Kultur
2 Bilder

Große Premiere
Das Weihnachtsmusical "Der Nussknacker"

Der Nussknacker“ – das Musical! Ein Musical voller Spannung und Unterhaltung, bedingungslose Freundschaft, Liebe und Magie, sowie Traumwelt, Glück und Familie! Das weihnachtliche Kinder- und Jugendmusical feiert am 02. Dezember im Marler Theater Premiere. Dieses im wahrsten Sinne des Wortes bezaubernde Musical wird durch ein junges Ensemble der Tanzwerkstatt Studio Plié aus Herten auf die Bühne gebracht. Mit ihrer Neufassung des Nussknackers verleiht Christine Kumpf dem Stück ganz neue...

  • Marl
  • 02.11.18
  • 17× gelesen
Überregionales
Bürgermeister Peter Hinze, Manfred Lesaar und Leonie Pawlak (v.l.) überreichten den Seniorengesellschafterinnen ihre Urkunden. ^Foto: Jörg Terbrüggen

Zeit für Ältere haben

In Zeiten einer immer älter werdenden Bevölkerung sind Angebote wie die aus dem Haus der Familie besonders wichtig. Denn sowohl Demenzbegleiter als auch Menschen, die Zeit mit Senioren verbringen, werden immer häufiger gebraucht. Zum sechsten Mal konnten jetzt acht Damen ihre "Bescheinigung" zum Seniorengesellschafter aus der Hand von Bürgermeister Peter Hinze in Empfang nehmen. Ältere Menschen fühlen sich oft einsam, haben niemanden, mit dem sie reden oder lachen, oder vielleicht einen...

  • Emmerich am Rhein
  • 26.10.18
  • 261× gelesen
  • 2
Kultur
Kulturamtsleiter Michael Rozendaal begrüßte die freiwilligen Helfer mit einem Gläschen Sekt im Foyer des Stadttheaters.
2 Bilder

Als kleines Dankeschön für die Ehrenamtlichen: Kino im Theater

Die Eingangstüren waren geschlossen, der Theaterraum leer. An diesem Abend gehörte die Bühne den Ehrenamtlichen, und das im wahrsten Sinne des Wortes. Sie sollten einen unvergesslichen Abend erleben, als kleines Dankeschön für die treuen Dienste, die sie im Theater und der Bücherei leisten. Viele Stunden ihrer Freizeit opfern die zahlreichen Ehrenamtlichen Jahr für Jahr, um im Theater oder der Bücherei zu helfen. Anlässlich des 50. Geburtstages des Stadttheaters hatten die Verantwortlichen...

  • Emmerich am Rhein
  • 26.10.18
  • 319× gelesen
Kultur
Petra von der Beek, Dagmar Geppert, Albert Bork, und Tobias Stöttner (v.l.) spielen in der Mülheimer Inszenierung die Familie des angefeindeten Alfred Ill.
Foto: R. Grittner

Lieber arm bleiben als blutbefleckt? - Albrecht Hirche inszeniert Dürrenmatts „Der Besuch der alten Dame“ im Theater an der Ruhr

Mit „Der Besuch der alten Dame“ hat Friedrich Dürrenmatt in der Mitte des vergangenen Jahrhunderts seinen Durchbruch geschafft. Seitdem gehört das Stück zu den Klassikern der Weltliteratur. In der Inszenierung von Albrecht Hirche geht es am Mittwoch auf die noch nie so volle Bühne des Theaters an der Ruhr.Knapp 20 Schauspielerinnen und Schauspieler setzen Dürrenmatts Handlung von Geldgier, verfallender Moral, Rache und Mobbing bis hin zum Mord um und halten der Gesellschaft den Spiegel vors...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 26.10.18
  • 120× gelesen