Theater

Beiträge zum Thema Theater

Kultur
Nach dem Debüt des Festivals „Trommeln der Welt“ 2008 findet die Haniel Halden Woche dieses Jahr am  1. September von 13 bis 17 Uhr wieder statt. Foto: privat

Theater an der Niebuhrg lädt zur Haniel Halden Woche

Das Theater an der Niebuhrg aus Oberhausen ist auch in diesem Sommer Veranstalter der Haniel Halden Woche. Genau mit 184,9 Metern steht die zweithöchste Bergehalde des Ruhrgebietes in Oberhausen. Mit ihrer Ausdehnung erreicht sie etwa ein Drittel der Höhe des Pariser Eiffelturms und ist zugleich die höchste ständig zugängliche Halde im Ruhrgebiet. In windgeschützter Lage findet sich etwas, das man hier sicherlich nicht erwartet hätte: ein Amphitheater, die sogenannte BergArena oder auch...

  • Oberhausen
  • 20.08.13
Kultur
35 Bilder

Schule Haus Freudenberg feierte Schulfest frei nach Christo

Großes Fest in der Schule Haus Freudenberg: Samstag wurden die Türen für Besucher geöffnet - und viele, viele wollten miterleben, was Kinder, Lehrerinnen und Lehrer und Betreuer zum Thema „Christo“ zu erzählen hatten. Schon vor dem Eingang wurden die Besucher aufmerksam empfangen, Schülerinnen schmückten die Gäste mit bunten Bändchen, die das Handgelenk zierten.. Früh morgens waren die Kinder, für die am Samstag regulärer Unterrichtstag war, aus dem gesamten Kreisgebiet zur Schule Haus...

  • Kleve
  • 13.07.13
Kultur
Wild und lustig ist die Clownsband The Bombastics. Foto: Veranstalter

Marler Theaterfest unter freiem Himmel

Tanz, Comedy, Akrobatik, Shows, Livemusik: Eine Wundertüte voller Überraschungen kann das Publikum am Samstag, 6. Juli, auf dem Vorplatz am Theater Marl auspacken - und das zum Nulltarif. Mit einem üppigen Programm voller Augen-, Ohren- und Gaumenfreuden wird das Theaterprogramm der kommenden Saison beim bunten Familienfest vorgestellt. Ab 14 Uhr zeigen zahlreiche Straßenkünstler ihr Könne, darunter die Compagnie du Mirador aus Antwerpen (Belgien) mit ihrem Programm „ISSÉO!“ auf den...

  • Marl
  • 02.07.13
Kultur
Das Tanzfestival SidebySide-net 2012 im Heerdter "Theater der Träume".
58 Bilder

Foto der Woche 14: Tag des Theaters

Bei unserem spielerischen Wettbewerb zum "Foto der Woche" darf jeder mitmachen. Eine Übersicht der bisherigen Themen und entsprechender Fotos gibt es HIER. Das Thema diese Woche lautet Tag des Theaters Der 27. März wird seit 1961 als Welt-Theatertag gefeiert. Offiziell werden für diesen Tag international renommierte Theaterleute um "Botschaften" gebeten, die sich mit "der Bedeutung und Wirkung der Bühnenkunst im gesellschaftlichen Kontext auseinandersetzen". Wir hingegen fragen lieber...

  • Essen-Süd
  • 01.04.13
  •  25
Kultur
Die Bewohner der Wilhelmstraße stehen in den Startlöchern.
Foto: Veranstalter

Im Mondpalast zwischen Kiez und Chaos

„Willkommen in der „Wilhelmstraße“: So lautet der Titel der neuen Mondpalast-Komödie, die am Gründonnerstag, 28. März, in Deutschlands größtem Volkstheater im Theater an der Wilhelmstraße 33 in Wanne-Eickel ihre Premiere feiert. In der Komödie porträtieren Regisseur Thomas Rech und Hausautor Sigi Domke „Helden des Alltags“ im ganz normalen Wahnsinn einer Wohngemeinschaft. Darin werfen sie einen Blick auf den täglichen WG-Daseinskampf im Wanne-Eickeler Kiez mit ätzenden Vermietern (Heiko...

  • Herne
  • 27.03.13
Kultur
„Wir lieben und wissen nichts“ von Moritz Rinke wird am 23. und 24. Mai gezeigt.Foto: Annette Boutellier

„Stücke“ mit Jelinek und Kroetz

Seit 1976 werden bei den Mülheimer Theatertagen „Stücke“ die besten neuen Werke deutschsprachiger Dramatiker gezeigt. Vom 11. bis 29. Mai geht das Festival in der Stadt an der Ruhr in die nächste Runde. Den Anfang macht am 11. (19.30 Uhr) und 12. Mai (14 Uhr)„Muttersprache Mameloschn“ von Marianna Salzmann, gefolgt von „Tod und Wiederauferstehung der Welt meiner Eltern in mir“ von Nis-Momme Stockmann am 12. Mai um 17 Uhr. „X-Freunde“ von Felicia Zeller wird am 16. und 17. Mai (jeweils...

  • Essen-Süd
  • 20.03.13
Kultur
Stunk im Treppenhaus gibt es in der Komödie „Flurwoche“.
Foto: Bettina Engel-Albustin

Flurwoche in Essen

Fünf Nationen, ein Hausflur: Seit 2008 reißt die Mondpalast-Erfolgskomödie „Flurwoche“ das Revier regelmäßig vom Hocker. Der Riesenspaß um die Hausmeister-Familie Buschmann leuchtet herrlich unkorrekt in jeden ungefegten Winkel eines typischen Treppenhauses irgendwo in Wanne-Eickel. Mieter-Jux in der Grugahalle Für einen Abend zieht die „Flurwoche“ in die Essener Grugahalle um. Am Samstag, 6. April, um 20 Uhr hebt sich hier der Vorhang für den größten Mieter-Jux des Ruhrgebiets. Karten...

  • Wesel
  • 01.03.13
Kultur
Beliebtes Fernsehgesicht: Der Essener Schauspieler Martin Lindow kommt mit dem Ein-Personen-Stück „Haus, Frauen, Sex“ am 17. Januar nach Dinslaken. Foto: Veranstalter

Macho oder armes Schwein?

Selten hat ein Werk zur Geschlechterdebatte so polarisiert. Martin Lindow bringt die One-Man-Show „Haus, Frauen, Sex“ am Donnerstag, 17. Januar ,auf die Bretter der Kathrin-Türks-Halle in Dinslaken. Manche sehen in Franz ein armes Schwein, das von seiner Frau verlassen wurde. Andere lehnen ihn als Macho ab. Nicht wenige sind wiederum hin und hergerissen zwischen den beiden Polen. Erfrischend und direkt werden Klischees zur Rolle der Geschlechter auf humorvolle Weise aufgefächert, um sie...

  • Dinslaken
  • 02.01.13
  •  2
Kultur
„Romantic Afternoon“ gehört zu den Wettbewerbsstücken.
  Foto:  Florian Krauss

Festival für Tanz und Theater

Nach einer erfolgreichen Jubiläums-Ausgabe im Rahmen von RUHR.2010 präsentiert das Theaterfestival „Favoriten 2012“ als einer der renommiertesten Wettbewerbe der deutschen Off-Szene in diesem Jahr aus rund 125 Bewerbungen und nach Sichtung von etwa 200 Stücken erneut eine Auswahl von zwölf her-ausragenden Produktionen der Freien Tanz- und Theaterszene NRW. Vom 24. November bis zum 1. Dezember werden sie im Rahmen des Festivals, das vor 27 Jahren unter dem Namen „Theaterzwang“ gegründet...

  • Essen-Süd
  • 20.11.12
Kultur
Lohengrin postcard around 1900 - unknown artist ; hier klicken
 ; Lizenz: CreativeCommons by-sa-2.0-de (Kurzfassung); Urheber User:Zman

Schwanenrittersage Teil IV.: "Lohengrin zu Brabant"

In dieser Sage, aufgeschrieben von den Gebrüdern Grimm, wird über den Gralsritter Loherangrin, Sohn des Parzival, berichtet und über Loherangrins Ende in Lothingen. Diese Sage, und die Gestalt des Lohengrin im Epos Parzival von Wolfram von Eschenbach, war die Grundlage für die Oper „Lohengrin“ von Richard Wagner. Lohengrin zu Brabant. Der Herzog von Brabant und Limburg starb, ohne andere Erben, als eine junge Tochter Els oder Elsam zu hinterlassen; diese empfahl er auf dem Todbette einem...

  • Bedburg-Hau
  • 27.01.12
Kultur
Lohengrin postcard around 1900 - unknown artist ; hier klicken
 ; Lizenz: CreativeCommons by-sa-2.0-de (Kurzfassung); Urheber User:Zman

Schwanenrittersage Teil III.: "Die Sage von Beatrix von Cleve und Helias Grail, dem Schwanenritter"

Die Sage von Beatrix von Cleve und Helias Grail, dem Schwanenritter Zeit des römischen Kaisers Justinian des Anderen, als in Frankreich Hildebert König war, und Pipin von Heristal, Herzog von Brabant, da man schrieb nach der Geburt des obersten Königs, des Heilandes der Welt, das Jahr 713, als schon eine lange Zeit die Abkömmlinge des edlen römischen Geschlechts Ursinus, welches aus der weltberühmten Stadt Troja herstammt, das Regiment über Cleve geführt hatten, war Theoderich, damals Herr in...

  • Bedburg-Hau
  • 27.01.12
Kultur
Lohengrin postcard around 1900 - unknown artist ; hier klicken
 ; Lizenz: CreativeCommons by-sa-2.0-de (Kurzfassung); Urheber User:Zman

Schwanenrittersage Teil II.: "Der Schwanenritter" (in Reimen von Franz Freiherrn Gaudy und Karl Simrock)

Die Schwanenrittersage in Reimen von Franz Freiherrn Gaudy´s Werke, Berlin 1853, Verlag A. Homann Comp. Der Schwanenritter. Das war des Grafen von Cleve Holdseliges Töchterlein, Die saß auf dem steinernen Söller Der alten Burg am Rhein. Sie hob den Trauerschleier Von dem weißen Rosen-Gesicht; Thränen flimmerten golden Im Abendsonnenlicht. Graf Diether ist gestorben, Die Waise steht allein. Der neue Herr von Cleve Bald zieht er gebietend ein. Und hält er mit Roß...

  • Bedburg-Hau
  • 27.01.12
  •  2
Kultur
Lohengrin postcard around 1900 - unknown artist ; hier klicken
 ; Lizenz: CreativeCommons by-sa-2.0-de (Kurzfassung); Urheber User:Zman

Schwanenrittersage Teil I.: "Der Ritter mit dem Schwan"

Die Schwanenrittersage ist eng verbunden mit der Stadt Kleve und mit der Klever Schwanenburg auf dessen Turmspitze noch heute ein Schwan thront. In den vergangenen Jahrhunderten sind durch eine Vielzahl von Geschichtsschreibern und Dichtern mehrere Varianten der Schwanenrittersage entstanden. So wundert es auch nicht, dass in den Sagen und Gedichten nicht nur Kleve am Rhein, sondern auch andere Orte genannt werden. Neben Kleve wird auch Nymegen, Antwerpen und Valenciennes an der Schelde, Megen...

  • Bedburg-Hau
  • 27.01.12
Kultur
Volksschauspieler Peter Millowitsch grüßt die LKler und beantwortet unseren Promifragebogen "5 Fragen-5 Antworten"!
2 Bilder

"5 Fragen-5 Antworten" - der Promifragebogen! Teil 5- Peter Millowitsch

Diese Familie macht uns Rheinländern und ganz Deutschland großen Spaß. Keiner der die Millowitschs nicht kennt: Familienoberhaupt Willy (+1999) spielte in bekannten Stücken wie "der Etappenhase", Tochter Mariele sieht man noch heute oft im TV. Als "Nikola" begeisterte sie Millionen. Und eben Peter Millowitsch, der älteste Sohn von Willy, der schon mit 8 Jahren im familieneigenen Volkstheater in Köln auf der Bühne stand. Peter Millowitsch leitet heute das "Millowitsch-Theater" und hat die...

  • Rheinberg
  • 14.12.11
  •  4
Kultur
Donovan 1983 Copyright © Günter van Meegen
7 Bilder

DONOVAN „Geh und fang den Wind“...

...sang Reinhard Mey 1965 nach der Folk-Ballade „Catch the Wind“ von Donovan Phillips Leitch, der erste Hit von Donovan. Es folgten dann die Hits wie Universal Soldier, Mellow Yellow und Hurdy Gurdy Man. Der bekannteste Song dürfte jedoch die Folk-Ballade Atlantis von 1969 sein. Ein Jahr zuvor reiste Donovan mit den Beatles nach Indien. Auf dem Weißem Album der Beatles bedankte sich später George Harrison bei Donovan für einige musikalischen Anregungen. Danach wurde es etwas ruhiger um Donovan,...

  • Kleve
  • 05.06.11
  •  10
Kultur
Der Herzog und Viola aus "Was ihr wollt"
2 Bilder

Shakespeare in der Schwanenburg

Das Burgtheater gibt es noch, jedes Jahr einmal im Innenhof der Schwanenburg. Seit 7 Jahren zeigt Theater im Fluss dort zumeist Klassiker von Shakespeare, Moliere, Schnitzler und von Hofmannsthal. Dieses Jahr präsentiert Theater im Fluss seine zur Zeit erfolgreichsten Produktionen. Das „Junge Theater“ bringt am Samstag, den 3. Juli um 20 Uhr „Was ihr wollt“ von Shakespeare. Die „Theaterkids“ spielen am Sonntag, den 4. Juli um 17.30 Uhr „Alice im Shakespeareland“. Beide Produktionen wurden...

  • Kleve
  • 25.06.10
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.