Theater

Beiträge zum Thema Theater

Kultur

Nikolaus Swing in der Säule
CHRIS HOPKINS meets the Three Blind Mices

Swing- und Jazzlegende Chris Hopkins zu Gast an Nikolaus in der Säule - das hat und ist eine wunderschöne adventliche Tradition im Programm des Kleinkunsttheaters. Am Montag, den 06. Dezember 2021 um 20.00 Uhr ist ein geradezu fulminantes "Best of Swinging Classic Jazz" mit Songs von Louis Armstrong bis Duke Ellington zu erleben. Es präsentiert sich der preisgekrönte Ausnahmekünstler Hopkins mit drei virtuosen Shooting-Stars einer neuen Musikgeneration Jérôme Etcheberry (tp), Félix Hunot...

  • Duisburg
  • 24.11.21
Kultur

Mr. Leu "Tom Waits" - Klein, aber fein
Mr. Leu singt Tom Waits

Am Freitag, den 26.11.2021 ist um 20.00 Uhr ein wirklich außergewöhnlicher TOM WAITS Konzertabend in der "Säule" zu erleben. Mr. Leu singt mit einer Stimme, die keine Grenzen zu kennen scheint und ist ein Derwisch der Tasten am Klavier. Sein Tom Waits Abend ist eine Ode an die Verrückten, die Freigeister. er sing vom verlorenen Glück, das sich in der Mondnacht wiederfindet, von den Abgründen des Lebens und lässt dabei unvermutete Schönheit aufblühen. Mr. Leu singt Tom Waits bildstarken Texte im...

  • Duisburg
  • 24.11.21
Kultur

Kleinkunst-Wochenende
Gries-Sydow-Marinello in der Säule

Ein langes Kleinkunst-Wochenende im Theater "Die Säule". Kabarettist Robert Gies präsentierte im Kabarettabonement am Freitag sein neues Programm: "Apokalypso Baby". Am Samstag, den 13.11. folgt Schlag auf Schlag René Sydow mit seiner intensiven Vorstellung "Heimsuchung". Dieses Programm sollte eigentlich schon am 7. Mai zu sehen sein, aber Corona hat ja alle Programm-Kalender durcheinander gewirbelt. Am Sonntag, den 14.11. präsentiert ab 15.30h Ricardo Marinello live am Klavier begleitet, ein...

  • Duisburg
  • 13.11.21
Kultur
Oliver Reuter, Astrid Neese, Dr. Jan-Pieter Barbian und Jutta Nagels (v.l.) haben allen Grund zur Freunde. „Fantastische Welten“, das Buch zum IkiBu-Jubiläum, macht Appetit auf mehr.
Foto: Reiner Terhorst

Pünktlich zum IKiBu-Jubiläum gibt es ein Geschichtsbuch voller Geschichten
„Begegnung mit der Welt“

„Wir steigern die Dramaturgie“, sagt Duisburgs Kultur- und Bildungsdezernentin Astrid Neese bei der Vorstellung von „Fantastische Welten“ in den Räumen der Volksbank Rhein-Ruhr im Innenhafen. So lautet nicht nur der Titel des Buches, das jetzt zum 50-Jährigen Bestehen der IkiBu auf den Markt gekommen ist. Vielmehr drückt es das aus, was Duisburger Kinder in einem halben Jahrhundert erleben und entdecken konnten. Das Buch hat Dr. Jan-Pieter Barbian, Direktor der Stadtbibliothek, im Auftrag der...

  • Duisburg
  • 05.11.21
Kultur
8 Bilder

Die Companeras spielen wieder
"Antigone" hatte am 17. Oktober Premiere

Das Ensemble Companeras spielt „Antigone“ von Sophokles in der Notkirche Es ist eine riesige Freude wieder live auf der Bühne zu stehen! Viele Monate lang haben wir coronabedingt nicht proben können, uns lediglich in Videokonferenzen  getroffen. Am 17. Oktober durften wir uns bei ausverkauftem Haus endlich wieder auf der Bühne austoben. Von den Tragödien des antiken Dichters Sophokles (497-406 v. Chr.) sind sieben erhalten geblieben, darunter „Antigone“, eine der weltweit bekanntesten und...

  • Duisburg
  • 21.10.21
  • 1
  • 1
Kultur
Am kommenden Donnerstag ist das Theatersolo "Anne-Marie die Schönheit" mit Starschauspieler Robert Hunger-Bühler einmalig im Großen Haus am Theater Duisburg zu sehen.

Hochgelobte deutsche Erstaufführung von Yasmina Rezas neuem Stück „Anne-Marie die Schönheit“
Eine „Feier der Schauspielkunst“

Geht man nach den euphorischen Rezensionen ist die deutsche Erstaufführung von Yasmina Rezas neuestem Werk eine kleine Theatersternstunde. Am kommenden Donnerstag, 7. Oktober, um 19.30 Uhr ist „Anne-Marie die Schönheit“ einmalig zu Gast im Großen Haus am Schauspiel Duisburg. Die Rolle als gealterte Theaterdiva Anne-Marie übernimmt Theaterstar Robert Hunger-Bühler, der unter anderem den Mephisto in Peter Steins legendärer „Faust“-Inszenierungn verkörperte. Karten sind an der Abendkasse sowie im...

  • Duisburg
  • 06.10.21
Kultur
Abel Aboualiten und Ulrike Möckel kennen sich seit dem gemeinsamen Studium bei Marcel Marceau in Paris. Das war in den 1980er Jahren. Danach ist der Kontakt nie abgebrochen. Im Rahmer Gemeindehaus erinnern sie sich gerne an alte Zeiten.
Fotos: Möckel privat
2 Bilder

Silke Möckel aus Rahm ist Teil eines ambitionierten Theaterprojekts
Von Clowns und Liebe

RAHM. Ein Hauch von Charlie Chaplin weht durch Rahm. Silke Möckel (58) probt dort, aber auch in Paris, für ein deutsch-französisches Theaterprojekt. Im Pfarrheim von St. Hubertus am Rahmer Bach, ganz in der Nähe ihrer Wohnung, werden Erinnerungen an den legendären Clown Marcel Marceau wach. „Ich bin der Kirchengemeinde total dankbar, dass sie uns die Räume für unser wirklich ambitioniertes Projekt zur Verfügung stellt“, sagt sie. Sie probt nicht allein. In gut einem Jahr soll das Stück „La Vie...

  • Lokalkurier Düsseldorf
  • 22.09.21
LK-Gemeinschaft
Sie werben für den 25. Weltkindertag in Duisburg. Katrin Bade und Oliver Scholten vom Jugendamt, Gregor, Inna und Jannik Lammert, Jugendamtsleiter Hinrich Köpcke und Familiendezernent Paul Bischof (v.l.) ermuntern zugleich zum aktiven Mitmachen.
2 Bilder

25. Weltkindertag an über 40 Standorten in ganz Duisburg
Toben, Lachen und Spielen

Duisburgs Jugend- und Familiendezernent Paul Bischof ergreift im Rathaus am Burgplatz das Wort: „Alle Kinder haben das Recht auf Gleichbehandlung“, sagt er und ergänzt: „Das ist nicht nur eine Feststellung und wichtige Aussage, sondern das Motto des diesjährigen Weltkindertag. Der sechsjährige Jannik Lammert hört aufmerksam zu, denn er weiß, dass wenig später von ihm die Rede sein wird. Am kommenden Sonntag, 19. September, ist es wieder soweit. In 145 Ländern auf der ganzen Welt stehen die...

  • Duisburg
  • 14.09.21
Kultur
Die schwarze Komödie "Yvonne, Prinzessin von Burgund" mit Sina Ebell in der Titelrolle ist die größte von 14 Eigen- und Koproduktionen des Schauspiel Duisburg bis Ende des Jahres.
2 Bilder

Insgesamt 23 Inszenierungen, mit zahlreichen Premieren am Schauspiel Duisburg
Volles Programm

Nach einer komplizierten Corona-Spielzeit ist das Schauspiel Duisburg bereit, wieder voll durchzustarten und seinem Kultur-ausgehungerten Publikum eine große Bandbreite an spannenden Inszenierungen zu präsentieren. Insgesamt sind es 23 unterschiedliche Produktionen, die von September bis Anfang Januar 2022 im Theater Duisburg zu erleben sind. Mit Ulrich Matthes in Molières „Der Menschenfeind“, eingeladen zum Berliner Theatertreffen 2020, sowie Robert Hunger-Bühler in der Deutschen...

  • Duisburg
  • 31.08.21
Kultur
Das neue Spielkorb-Programm ist auf den Weg gebracht. Karoline Hoell, Susanne Lojewski und Britta Odenthal (v.l.) blicken voller Zuversicht nach vorne. Duisburgs Kindertheater wird bald wieder für strahlende Kinderaugen sorgen.
4 Bilder

Duisburgs Kindertheater hat jetzt sein neues Programm vorgestellt und bringt die Kinderaugen zum Strahlen
Der Spielkorb ist wieder prall gefüllt

Seit seiner Gründung vor 45 Jahren hat das städtische Kindertheater Spielkorb fast 30.000 Veranstaltungen durchgeführt und dabei mehr als eine Millionen kleine Besucherinnen und Besucher begeistert. Corona hatte für eine Zwangspause gesorgt. Jetzt blicken die Spielkorb-Verantwortlichen aber voller Zuversicht in die neue Spielzeit. „Ich finde das schon bemerkenswert, was ein kleines Team, zum Teil sogar in Teilzeit beschäftigt, da wieder auf den Weg gebracht“, freut sich Karoline Hoell, Leiterin...

  • Duisburg
  • 31.08.21
Kultur
Kulturdezernentin Astrid Neese und Sören Link, Oberbürgermeister der Stadt Duisburg, begrüßten den neuen Intendanten Nils Szczepanski (Mitte) der Duisburger Philharmoniker im Duisburger Rathaus.

Oberbürgermeister Link begrüßt Nils Szczepanski als neuen Intendanten der Duisburger Philharmoniker
Spielstart am Freitag

Zu Beginn der neuen Opern- und Konzertsaison 2021/2022 hat sich Oberbürgermeister Sören Link mit Nils Szczepanski, dem neuen Intendanten der Duisburger Philharmoniker, im Rathaus getroffen und über Planungen, Projekte und Perspektiven der Philharmoniker ausgetauscht. Dabei waren natürlich auch die aktuellen Rahmenbedingungen im Konzertsaal unter Corona-Auflagen ein Thema. Zum 1. August hat Nils Szczepanski als Nachfolger von Prof. Dr. Alfred Wendel die Position des Intendanten der Duisburger...

  • Duisburg
  • 30.08.21
Kultur
Anke Krabbe (Pamina) und Richard Šveda (Papageno) machen den Auftakt am 5. September in die neue Spielzeit mit dem Mozart Klassiker „Die Zauberflöte“.

Für die Vorstellungen vom 3. September bis 31. Oktober läuft der Vorverkauf
Saisonstart an der Deutschen Oper am Rhein

Die Deutsche Oper am Rhein startet am ersten September-Wochenende mit zwei Mozart-Opern in die neue Saison: Ab Sonntag, 5. September, ist „Die Zauberflöte“ in der weltweit gefeierten Inszenierung von Barrie Kosky und „1927“ wieder im Opernhaus Düsseldorf zu sehen, und schon ab Freitag, 3. September, kehrt „Le nozze di Figaro“ auf die Bühne des Theaters Duisburg zurück. Der Vorverkauf für diese sowie rund weitere 50 Vorstellungen im September und Oktober hat begonnen – online auf operamrhein.de...

  • Duisburg
  • 25.08.21
LK-Gemeinschaft
Der Stadtwerketurm hat schon mehrfach für bunte Erleuchtung gesorgt. Am Samstag wird er erstmals in Regenbogenfarben erstrahlen.
Archivfoto: Stadtwerke Duisburg

CSD Duisburg - Stadtwerketurm erstrahlt erstmals in Regenbogenfarben
"Schenk mir einen bunten Luftballon"

Der Duisburger Christopher-Street-Day 2021 (CSD) wird am Samstag, 31. Juli, von 12 bis 14 Uhr unter dem Motto „Queeres Leben braucht Platz – vor Ort und im Grundgesetz“ von DU.Gay e.V. in der Innenstadt ausgerichtet. Zunächst wird die Regenbogenflagge vor dem Rathaus gehisst und im Anschluss folgt eine Demonstration durch die Innenstadt. Bei der Abschlusskundgebung sprechen Max Marek von SLaM & Friends Moers e.V., Marie Schellwat, Geschäftsführerin der Aidshilfe Duisburg/Kreis Wesel e.V., der...

  • Duisburg
  • 27.07.21
Reisen + Entdecken
Uwe Kluge, Geschäftsführer Duisburg Kontor, Oberbürgermeister Sören Link, Tourismus-Experte Kai U. Homann und Marcus Busch, Direktor der Hotels Ferrotel und Conti, haben jetzt gemeinsam (v.l.) neue Wege zur Stärkung des Wirtschaftszweiges Tourismus in der weltoffenen Stadt Duisburg vorgestellt. 
Fotos: Reiner Terhorst
6 Bilder

Neustart im Tourismus ebnet Wege aus der Corona-Lethargie – Die Schularbeiten sind längst gemacht
„Duisburg ist weiter als manche ahnen“

Duisburg geht neue Wege, damit andere sich auf den Weg nach Duisburg machen. Die Corona-Pandemie hat für starke Einbrüche bei den Übernachtungszahlen in unserer Stadt gesorgt. Mit einen „Neustart“ voller Ideen und mit renommierten Kooperationspartnern wollen die Stadt und Duisburg Kontor verdeutlichen, dass Duisburg immer eine Reise wert sei. Noch vor wenigen Tagen hatte die IHK ihre Sorge um den Touristikstandort Duisburg zum Ausdruck gebracht und mehr Unterstützung von Bund und Land...

  • Duisburg
  • 13.07.21
Kultur
Die Theaterehe zwischen den beiden Häusern in Duisburg und Düsseldorf wird verlängert, der Aufsichtsrat stimmte einstimmig dafür.

Aufsichtsrat votiert einstimmig für die Verlängerung der Theatergemeinschaft
Theaterehe soll verlängert werden

In einer Aufsichtsratssitzung haben sich die Vertreter der Städte Düsseldorf und Duisburg einstimmig für eine Verlängerung der Theatergemeinschaft Düsseldorf und Duisburg ausgesprochen. Die seit ihrer Gründung im Jahr 1956 bestehende Kooperation gilt künstlerisch und wirtschaftlich als Erfolgsmodell. Durch ihr hochrangiges Solistenensemble, den Chor, die national wie international gefeierte Compagnie Ballett am Rhein und die Mitwirkung sowohl der Duisburger Philharmoniker als auch der...

  • Duisburg
  • 21.04.21
  • 1
Kultur
Ausstellungen im Rahmen der Akzente wie hier in der Liebfrauenkirche wird es aufgrund der Corona-Pandemie in diesem Jahr nicht geben. Die Deutsch-Französische Gesellschaft bedauert die Absage sehr.

Deutsch-Französische Gesellschaft bedauert "Akzente"-Aus
"Chance verpasst"

Die Deutsch-Französische Gesellschaft (DFG) Duisburg hat einen offenen Brief an Oberbürgermeister Sören Link geschrieben, in dem sie ihr Bedauern über die ersatzlose Streichung des Kulturfestivals Akzente zum Ausdruck bringt. Die 42. Duisburger Akzente zum Thema "Mauern" hätten vom 26. Februar bis 21. März stattfinden sollen. „Wir verstehen, dass die verheerende Corona-Pandemie auch unliebsame Entscheidungen notwendig macht und rechtfertigt", schreiben die Vorsitzende Waltraud Schleser und der...

  • Duisburg
  • 14.01.21
Ratgeber

Broschüre Theater-Berufe

Der Deutsche Bühnenverein Bundesverband der Theater und Orchester, St.-Apern-Straße 17 - 21, 50447 Köln verschickt auf Anfrage hin kostenlos die Broschüre "Berufe am Theater". Auf 62 Seiten gibt sie den Sachstand des Jahres 2014 wieder, zumindest das Exemplar, das mir als Gegenstand der Betrachtung vorliegt. Die Bandbreite der beschriebenen Tätigkeiten reicht vom Autor bis zum Verwaltungsdirektor. Auf der  "Grundlage allgemein zugänglicher Materialien von Arbeitsämtern, Arbeitgebern und...

  • Duisburg
  • 09.12.20
LK-Gemeinschaft
Auch in Corona-Zeiten ist Daniel Drückes (2.v.l) gefragt. Unser Foto zeigt ihn beim Einführungsgottesdienst von Pfarrerin Sarah Süselbeck im Landschaftspark Nord, den er musikalisch gestaltete und begleitete.
Fotos: Evangelischer Kirchenkreis Duisburg
3 Bilder

Der Duisburger Daniel Drückes ist der erste „Pop-Kantor“ der Evangelischen Kirche im Rheinland
„Ein Leben ohne Musik ist kein Leben“

„Ich habe einen etwas längeren Weg genommen, um da anzukommen, wo ich hin gehöre. Aber auch meine bisherigen Stationen haben mich geprägt, und ich kann heute noch viel mit dem anfangen, was ich dort gelernt habe.“ Der Duisburger Daniel Drückes, erster Kantor für Popularmusik der Evangelischen Kirche im Rheinland, blickt mit diesem Satz zufrieden zurück, vor allem aber hoch motiviert in die Zukunft. Der „Pop-Kantor“, wie der 34-jährige gern genannt wird, konnte und kann sich ein Leben ohne Musik...

  • Duisburg
  • 04.11.20
Politik
Ab Montag bleiben die Plätze leer: ob in der Gastronomie, bei Konzerten, Theateraufführungen, in Kinos, Freizeit- oder Sportstätten. Was der zweite Lockdown für Kulturbetriebe, Gastronomie oder Freizeitstätten bedeutet, wird unterschiedlich bewertet.
Foto: NickyPe auf Pixabay
3 Bilder

Wieder große Leere - Teil-Lockdown betrifft auch Duisburgs Sport, Freizeit und Kultur
Gastronomie fühlt sich als „Bauernopfer“

Um die steigenden Corona-Infektionszahlen in den Griff zu bekommen, haben sich Bund und Länder auf weitreichende neue Maßnahmen geeinigt. Sie gelten ab Montag, 2. November, für vier Wochen und werden auch in Duisburg in Verordnungen umgesetzt werden. Die Menschen müssen durch den „Teil-Lockdown“ empfindliche Einschränkungen hinnehmen. Die Ordnungsbehörden werden die Nichteinhaltung dieser Regeln sanktionieren. Einrichtungen, die der Unterhaltung und Freizeit dienen, werden geschlossen....

  • Duisburg
  • 29.10.20
Kultur
In Anpassung an die aktuellen Corona-Regelungen können die geplanten Vorstellungen im Theater Duisburg dennoch stattfinden. Einige sind aufgrund der begrenzten Platzzahlen allerdings schon ausverkauft.
Foto: Hannes Kirchner

Theater Duisburg
Alle Vorstellungen finden statt

Durch die aktuellen Corona-Regeln wird die Höchstzahl der Zuschauer in den kulturellen Veranstaltungsstätten der Stadt Duisburg weiter begrenzt. Die Duisburger Philharmoniker, das Schauspiel Duisburg und die Deutsche Oper am Rhein werden trotzdem ihre geplanten Vorstellungen durchführen, teilte die Stadt jetzt mit. Allerdings sind einige Vorstellungen schon ausverkauft. Die Vorstellungen der Duisburger Philharmoniker „Toccata“ am 17. Oktober, „Profile Konzert“ am 18. Oktober und „Piano Extra“...

  • Duisburg
  • 15.10.20
Kultur
Kulturdezernentin Astrid Neese (Bildmitte), Intendant Michael Steindl und Karoline Hoell, die Leiterin der städtischen Kulturbetriebe Duisburg, blicken voller Vorfreude auf die kommende Spielzeit, in der die Schauspielsparte am Theater Duisburg erstmals unter dem Label „Schauspiel Duisburg“ auftritt.
Foto: Reiner Terhorst
3 Bilder

Schauspiel Duisburg stellt seinen neuen Spielplan bis Januar 2021 vor
In unsicheren Zeiten ein mutiger Schritt nach vorne

„Die Sparte Schauspiel am Theater Duisburg ist erwachsen geworden“, blickt Kulturdezernentin Astrid Neese voller Vorfreude auf einen „neuen Lebensabschnitt“ des Sprechtheaters in unserer Stadt. Gemeinsam mit Intendant Michael Steindl und Karoline Hoell, Leiterin der städtischen Kulturbetriebe, stellte sie jetzt das Programm für die kommende Spielzeit vor. Nach langen Jahren als reines Gastspielhaus mit Jugendclub hat sich der Schauspielbereich am Theater Duisburg emanzipiert und...

  • Duisburg
  • 01.07.20
Ratgeber

Verkehrseinschränkungen auf der Kardinal-Galen-Straße
Einspurig am Theater Duisburg

Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg verlegen auf der Kardinal-Galen-Straße einen Kanal. Die vorbereitenden Arbeiten beginnen am Montag, 6. Juli. Aus diesem Grund wird die Kardinal-Galen-Straße zwischen Neckarstraße und Mainstraße in Fahrt-richtung Kreisverkehr einspurig. Von der Kardinal-Galen-Straße kann nicht in die Mainstraße eingebogen werden. Von der Mainstraße und der Neckarstraße ist das Einbiegen auf die Kardinal-Galen-Straße in der ersten Woche nicht möglich. Die Arbeiten dieses...

  • Duisburg
  • 30.06.20
Kultur
In einer Woche lädt das Rheinhauser Kom'ma-Theater wieder zum ersten Theaterstück seit drei Monaten Corona-Zwangspause ein. Dafür wurde draußen extra eine Bühne aufgebaut – alle großen und kleinen Besucher können dort mit Abstand wieder Kultur erleben. Foto: Kom'ma-Theater
2 Bilder

Sonnenlicht statt Scheinwerfer
Rheinhauser Kom'ma-Theater startet Sommertheater im Hof

Nach einer "gefühlten Ewigkeit" gibt es im Kom'ma-Theater, Schwarzenberger Straße 147 in Rheinhausen, im Juni sonntagnachmittags endlich wieder Theater für Kinder und ihre Erwachsenen – selbstverständlich unter Einhaltung aller gebotenen Corona-Schutzmaßnahmen. Deshalb finden die Veranstaltungen nicht im Saal des Theaters, sondern im Park hinter dem Gebäude und dementsprechend nur bei schönem Wetter statt. Und deshalb dürfen Kinder auch nur in Begleitung Erwachsener und ausschließlich nach...

  • Duisburg
  • 04.06.20
Kultur
Das Neumühler Stielmustheater hat zwei Jahrzehnte lang Neumühls Geschichte und Kultur hochgehalten. Die Erinnerungen an die Blütezeit des Bergbaus und an das pulsierende Leben in der Zechenhauskolonie wird auf jeden Fall lebendig gehalten, wenn auch wegen der Corona-Pandemie der für den 5. September geplante Filmabend abgesagt und auf das nächste Jahr verschoben wird.
Foto: Jürgen Hovorka
2 Bilder

Erinnerungen an das Neumühler Stielmustheater bleiben trotzdem lebendig
Filmabend auf das nächste Jahr verschoben

Als Ende September 2017 im Bürgerhaus Neumühl der unwideruflich letzte Vorhang für das Stielmustheater fiel, hatten das viele Menschen aus Neumühl, Duisburg und der gesamten Region zutiefst bedauert. Augenzwinkernd meinte aber schon da Regisseur Helmut Hoppe, dass dem Ensemble „so ein paar Ideen im Kopf rumschwirren.“ Nur ein Jahr später feierte das Neumühler Stielmustheater seine offizielle Gründung vor 20 Jahren, natürlich auch wieder im Bürgerhaus an der Otto-Hahn-Straße, das erneut bis auf...

  • Duisburg
  • 17.05.20
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.