Alles zum Thema Theaterprojekt

Beiträge zum Thema Theaterprojekt

Politik
Marina Freund und Philipp Bruckmann.

Seelische Erkrankungen in den Fokus rücken: Theaterprojekt auf der Offenen Bühne

In der vergangenen Woche fand im Scala Kulturspielhaus Wesel wieder die „offene Bühne“ statt. Dieses Angebot richtet sich an alle, egal ob Laie oder Profi, die sich mit ihrem Talent auf der Bühne zeigen wollen. So haben sich neben fünf anderen hervorragenden Darbietungen auch Marina Freund und Philipp Bruckmann, zwei studentische Hilfskräfte des Spix e.V., für diesen Abend angemeldet. Der Ausgangspunkt für ihre Anmeldung ist ein Studienprojekt zum Thema Kultur und Menschenrechte. Hierzu...

  • Wesel
  • 01.02.18
Überregionales
10 Bilder

Projekt "Herzenswünsche": Wer macht mit beim Video-Dreh für schwer kranke Menschen?

Manchmal können sogar sehr traurige Dinge trotzdem Fröhlichkeit erzeugen. So wie das Video-Projekt "WENN ICH TANZEN WILL"  zu Gunsten des Vereins "Herzenswunsch Niederrhein".  Dabei handelt es sich um eine echte Herzenssache, die von engagierten Menschen aus der Region auf den Weg gebracht wurde. Lesen Sie mal ... Der Verein "Herzenswunsch Niederrhein" beschäftigt sich mit aktiver Trauerbegleitung und erfüllt todkranken Kindern Herzenswünsche. Im Jahre 2011 hat der Arzt Reinhold Kohls aus...

  • Wesel
  • 01.10.17
  •  7
  •  6
Kultur
Die Gesellschaft des Freiherrn von Wenge sitzt bei Tisch.
7 Bilder

Reise ins Lanstrop von 1874

Immer samstags ist eine Gruppe Lanstroper Kinder und Jugendlicher in die Vergangenheit und in die Zukunft gereist. Eine wichtige Rolle spielte dabei das Haus Wenge und seine Geschichte im 19. Jahrhundert. Jetzt waren die Lanstroper zu einem inszenierten Rundgang durch das Haus Wenge des Jahres 1874 eingeladen. An einem sonnigen Samstagnachmittag machten sie sich zahlreich auf die Reise in die Vergangenheit. Wie immer brachten die vielen Besucher von Haus Wenge viel Geduld auf, denn wegen...

  • Dortmund-Nord
  • 26.03.17
Kultur
Am Mittwoch, 22. Juni, zeigen die "zwölf wütenden Fragezeichen" ihr Theaterstück
2 Bilder

Theaterprojekt zweier Schulen: Glücksgefühle oder Wut im Bauch

Seit September 2015 arbeiten die Kinder der gemeinsamen Theater-AG „Die 12 wütenden Fragezeichen“ der Cyriakusschule und der Schule am Stadtgarten im Rahmen des NRW-Landesförderprogramms „Kultur und Schule“ an einer spannenden Inszenierung. Unter der Leitung der Theaterpädagogin Beate Kröger entwickelte die Gruppe unter dem Motto „Glücksgefühle oder Wut im Bauch?“ und mit verschiedenen Improvisationsübungen ihr eigenes Theaterstück. Herausgekommen ist eine Geschichte über einen geldgierigen...

  • Bottrop
  • 17.06.16
Überregionales
Im Theater Marl finden jeden Tag von 9 bis 13 Uhr wechselnde Aufführungen unter Beteiligung aller Schulen aus dem Kreis statt. Die Rosa-Parks-Schule aus Herten ist gleich mit drei Aufführungen an allen drei Tagen vertreten.

Schüler-Projekt: Eine Woche lang "nur" Theater

Eine Woche lang werden 19 Schülergruppen aus 12 Schulen des Kreises Recklinghausen ihre Aufführungen im Theater Marl präsentieren. Schülerinnen und Schüler von Grundschulen, Gesamtschulen, Förderschulen und Berufskollegs in Herten, Recklinghausen, Marl, Castrop-Rauxel und Dorsten zeigen viele verschiedene Stücke und Szenen. In Herten startet das Programm am Montag, 20. Juni. Die Festivalwoche wird an diesem Tag auch um 19 Uhr offiziell eröffnet. Bevor die Schülerinnen und Schüler des...

  • Herten
  • 16.06.16
  •  2
Politik
Beim Besuch der Eissporthalle.
2 Bilder

Schüler aus Südafrika bringen packendes Theaterstück auf die Realschul-Bühne

Mit einem beeindruckenden Theaterstück über das Thema HIV und Aids haben junge Schauspieler aus Südafrika auch Jugendliche in Wesel aufgerüttelt. "What's killing us now? - Was tötet uns jetzt"? Diese und weitere provozierende Fragen zu HIV und Aids stellte die Theatergruppe bei ihrer deutschlandweiten Tournee. Auf Einladung der Kindernothilfe kam das engagierte Team auch an die Realschule Mitte Wesel. In den beiden je gut 60 minütigen Vorstellungen mit anschließenden ausgiebigen Fragerunden...

  • Wesel
  • 19.02.16
Überregionales

Theater, Theater der Vorhang geht auf.....

am: DONNERSTAG 30. April von 15.30 - 17.00 Uhr FREITAG 1. Mai von 10.00 - 16.00 Uhr SAMSTAG 2. Mai von 10.00 - 16.00 Uhr SONNTAG 3. Mai von 11.00 - 16.00 Uhr können Seniorinnen und Senioren, die Lust haben, Theater zu spielen, ihre darstellenden Talente bei einem Workshop im Grete-Meißner-Zentrum ausprobieren. Bereits im vergangenen Jahr gab es ein ähnliches Projekt, das einigen Teil- nehmerinnen und Teilnehmer Geschmack auf mehr gemacht hat. Sie...

  • Schwerte
  • 15.04.15
Kultur
„Die Olchis räumen auf“ heißt das Kindertheaterstück, das die Wulfertschule und „Stageplay“ gemeinsam aufführen.

"Olchis" als gemeinsames Theaterstück von Wulfertschule und Stageplay

Der Vorhang im JuK hebt sich wieder einmal und gibt die Bühne frei für die Premiere des Kindermusicals „Die Olchis räumen auf“ des städtischen Kinder- und Jugendtheaters „Stageplay“ und der Wulfertschule.Auch in diesem Jahr präsentieren Schüler der Theater AG aus dem dritten und vierten Schuljahr der Wulfertschule ein besonderes Event auf den Brettern, die die Welt bedeuten. In enger Zusammenarbeit mit dem Kinder- und Jugendtheater „Stageplay“ bringen die Kinder das Stück „Die Olchis räumen...

  • Hemer
  • 11.03.15
Kultur
Die Bündnispartner Merima Horozovic , Mitarbeiterin des e57, Georg Malitz, künstlerischer Leiter der Kunsthallen Rottstr5, Mirjam Schmuck, kainkollektiv, Friederike Müller, Geschäftsführerin IFAK e. V., und Olga Laschko,Theaterpädagogin, (v. l.) freuen sich auf die Kennenlernphase, die in der nächsten Woche beginnt.
2 Bilder

Jugendtheaterprojekt: "Das Jahr_Tausend_Kind"

„Das Jahr_Tausend_Kind soll Jugendlichen eine Projektionsfläche bieten, um selbst kreativ zu werden“, beschreibt Mirjam Schmuck von der Künstlergruppe kainkollektiv die Offenheit, die das künftige Jugendtheaterprojekt ausmachen soll. Gemeinsam mit der Theaterpädagogin Olga Laschko geht sie ab diesem März ein lokales Bündnis mit der IFAK e. V. und den Kunsthallen Rottstraße5 ein. „Wir sind auf der Suche nach Jugendlichen im Alter zwischen 14 und 18 Jahren. Gemeinsam mit 15 bis 20 um die...

  • Bochum
  • 27.02.15
Kultur

Kinder von Damals

Kinder von Damals Theaterprojekt über Kindheitserinnerungen an den Krieg und die Nachkriegszeit Zertretet die Gänseblümchen nicht! ... die schönen Gänseblümchen, die nichts dafür konnten, dass wir um unser Leben liefen und dass Krieg war und dass die Front immer näher kam... (aus: Kinder von Damals) Es ist die Perspektive des Kindes, das den Krieg und die Nachkriegszeit zwar erlebt hat, aber das Erlebte oft nicht in seine kindliche Erfahrungswelt einordnen konnte, die das...

  • Arnsberg
  • 09.11.14
  •  8
  •  7
Kultur
Angelika Neuenhaus-Tenbergen

Facebook als Sucht: Theaterprojekt soll Jugendliche über Gefahren im Internet aufklären

Das Internet und vor allem die sogenannten Social Networks (Facebook, StudiVZ u.a.) bringt neben positiven auch negative Aspekte mit sich. Dazu zählt das damit einhergehende Suchtpotential, welches viele Jugendliche vom Medium Internet abhängig macht und sie an anderen, den Entwicklungsprozess förderlichen Aktivitäten hindert. Ähnlich wie beim Erstkonsum von Drogen und Alkohol geschieht dies in der Regel genau in dem Zeitraum, in dem Jugendliche wichtige Weichen für die Zukunft stellen ...

  • Wesel
  • 23.05.13
  •  1
Kultur
Unterstützt haben das Projekt Sparkasse Hattingen (Torsten Grabinski hinten, 3.v.r.), Rewe Uhl Einzelhandels OHG (Sandra Uhl, hinten 4.v.l.), Stadtwerke Hattingen GmbH (Janina Lewandowsky, hinten 3.v.l.), hwg eG (Friederike Leinhos, hinten 2.v.l.), Volksbank Hattingen eG (Marketingchef (Thomas Alexander, hinten links), Schoeb Elektrotechnik GbR (Bernd Schoeb, 2.v.r.), neumann IndustrieGravuren GmbH. die Familien Herwig, Hintze, Hövel (Anja Hövel hinten rechts), Schottes und Tekyürek

Grundschule Bruchfeld: Als die Engel nicht auf die Erde kamen

Der STADTSPIEGEL berichtete bereits über die Idee von Förderverein und Eltern, ein Schultheater im Foyer der Grundschule Bruchfeld errichten zu wollen. Einen Teil des Geldes konnte die Schule selbst schultern, für den Rest suchte und fand man Sponsoren. Jetzt, kurz vor Weihnachten, ist alles fertig und ein professioneller Bühnenbauer hat ganze Arbeit geleistet und eine gute Idee realisiert. Völlig aufgeregt üben die Schüler der Klasse 2b mit Klassenlehrer Georg Wittlerbäumer nun ein Stück...

  • Hattingen
  • 07.12.12
Überregionales
Fotos: von Lauff
2 Bilder

Stockpuppen suchen das Supertalent - 22 Kinder im Ferienprogramm der SKFM erwecken Stockpuppen zum Leben

„Vom besoffenen Opa bis zur Ballerina: wir haben alles dabei“, erzählt Theater Pädagogin Gabriele Krusenbaum. 22 Kinder der OGS, Offene Ganztagsgrundschule, Kuhstraße hatten im Ferienprogramm des SKFM, Sozialdienst katholischer Frauen und Männer, die Gelegenheit, ihr eigenes Theaterstück einzustudieren. In zwei Gruppen eingeteilt, erste und zweite Klasse, sowie dritte und vierte Klasse, bastelten die Kinder Stockpuppen und dachten sich, angelehnt an die Show „das Supertalent“, ihre eigene...

  • Duisburg
  • 04.08.12
Kultur
Ganz viel Spaß hatten Benjamin, Julian, Lena und der Rest der 4. Klasse der Johann-Peter-Hebel-Schule in der vergangenen Woche, denn da wurde ordentlich Theaterluft geschnuppert. Das „Theater Petersilie“ war zu Gast an der Gemeinschaftsgrundschule in Überruhr und probte zusammen mit den Kindern den Klassiker „Till Eulenspiegel“. Stures Textlernen gab es zum Glück nicht, stattdessen trainierten die Kids praktisch „nebenbei“ ihre sozialen Kompetenzen.  Foto: Lukas
3 Bilder

Spiel-Raum zum Wachsen - Johann-Peter-Hebel-Schüler erlebten spannendes Projekt mit dem "Theater Petersilie"

Er ist der Prototyp des Narren, aus dessen Spiel so viel Weises hervorlugt: Till Eulenspiegel. Er und seine Streiche waren unlängst Thema beim Theaterprojekt „Spielräume“ an der Johann-Peter-Hebel-Schule (JPH). Wobei die Geschichte, die auf der Bühne gespielt wird, eigentlich gar nicht so wichtig ist - aber dazu später. Eine Schulwoche lang hat sich das „Theater Petersilie“ an der städtischen Gemeinschaftsgrundschule an der Klapperstraße in Überruhr einquartiert und alle 27 Kinder des...

  • Essen-Ruhr
  • 22.03.12
Überregionales

Viel Theater im VKJ-Kinderhaus "SimSalaGrim"

Eine echte Meisterleistung haben die Kinder aus dem VKJ-Kinderhaus „SimSalaGrim“, Grimbergstraße, abgeliefert - und das alles ganz ohne Zauberei. Theater spielen mit kleinen Kindern - geht das überhaupt? Das fragen sich sicherlich viele. Die Antwort gaben jetzt die Kinder aus dem VKJ-Kinderhaus „SimSalaGrim“. Sie haben gerade einmal drei Probentermine gehabt und zeigten die Ergebnisse ihres Theater-Workshops vor ihren Familien. Der KURIER durfte exklusiv die Generalprobe begleiten. „Wenn die...

  • Essen-Steele
  • 03.01.12
Kultur
7 Bilder

Weihnachtsgeschichte: Senioren spielen für Kinder

Schwer stützt sich Maria auf den Arm von Josef, sie erwartet ein Kind. Josef spricht mit dem Herbergsvater, der dem Paar einen Stall anbietet, weil seine Herberge überfüllt ist… Die Gesichte von der Geburt Jesu ist begannt, immer wieder erzählt, vertont und inszeniert. Details werden heute kontrovers diskutiert, Missverständnisse geradegerückt. Dennoch: Die Botschaft ist aktuell und wird von Generation zu Generation weitergegeben. Schon früher hat es in der Adventszeit immer wieder kleine...

  • Rees
  • 15.12.11
Kultur
4 Bilder

Mit Kreativität und Phantasie arbeiten.

Es ist wieder soweit! Arnsberg. TEATRON Bühne III startet in Kooperation mit dem Jugendbegegnungszentrum Arnsberg ein neues JugendTheaterprojekt! Das erste Treffen wird am 14.9.2011 um 17 Uhr im Jugendbegegnungszentrum in Arnsberg, Ringlebstraße 12 stattfinden. Alle interessierten Jugendlichen sind eingeladen, sich bei diesem Treffen über Inhalt und Arbeitsmethoden zu erkundigen und die Gruppe kennen zu lernen. Wir werden zum Thema „Jung und Alt“ (Arbeitstitel) arbeiten und ein eigenes...

  • Arnsberg
  • 10.09.11
Kultur
Sind schon im 'Theaterfieber: Hanni Peters und Stefanie Hingmann.                                                                                                                                                                        Foto: Caroline Gustedt

S.O.S. in Feuerland - Ökumenisches Kindertheater-Projekt

S.O.S. in Feuerland – das ist der viel versprechende Titel eines ökumenischen Theaterprojektes für Kinder, das in de Osterferien in Haldern läuft. Von Caroline Gustedt HALDERN. Fragen von Gruppendruck, Schuldannahmen, Ausgrenzung… in Zusammenarbeit mit der spiel- und Theaterwerkstatt Villigst können Kinder aktuelle Situationen zu Gewalt, Mobbing, Rassismus und Ausgrenzung erleben und selbst in Szene setzen. Pinguine, Pelikane, Eisbullen… die Aufführung findet am Donnerstag, 21. April´, 16...

  • Emmerich am Rhein
  • 01.04.11
Kultur
Zwei gefährliche Piraten, beide mit Namen Maurice, wetzen schon ihre Säbel.
10 Bilder

Von Piraten und Kaufleuten

Vier Monate lang wurde eifrig in der Bergmühlenschule geprobt, Kostüme geschneidert und Kulissen gemalt - am Montag war es dann endlich so weit. Die vierte Klasse der Gemeinschaftsgrundschule führte „Der Hansekaufmann Warendorp“ auf. Der Saal der St. Maria Rosenkranz- Gemeinde platzte aus allen Nähten. Vormittags waren es die ersten drei Jahrgänge der Schule, nachmittags die Eltern, die das Theaterstück praktisch als Borbecker Uraufführung erlebten. Kurz vor der ersten Aufführung am Vormittag...

  • Essen-Borbeck
  • 04.03.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.