Theatersaison

Beiträge zum Thema Theatersaison

Kultur
Die Burghofbühne Dinslaken gastiert am Mittwoch, 23. September, ab 16.30 Uhr mit dem Stück "Pumuckl zieht das große Los" in der Stadthalle an der Friedrichstraße.

Kinder-Theatersaison in der Stadthalle Gladbeck startet
Kinderspaß mit Pumuckl und den Gespensterjägern

Gleich zwei unterschiedliche Kinder-Theaterprogramme stehen in den nächsten Wochen auf dem Spielplan der Stadthalle an der Friedrichstraße. Los geht es am Mittwoch, 23. September, wenn ab 16.30 Uhr das Stück "Pumuckl zieht das große Los" nach den Büchern von Ellis Kaut aufgeführt wird. In der Inszenierung der Burghofbühne Dinslaken erlebt der kleine Kobold auf der Theaterbühne sein vielleicht größtes Abenteuer: In dem gut 60-minütigen Stück (ohne Pause) wird Pumuckl von seiner Langeweile...

  • Gladbeck
  • 17.09.20
Kultur
"All you need is cheese" lautet der Titel der Musical-Komödie, die zum Auftakt der Theaterspielzeit 2019/2020 in der Stadthalle an der Friedrichstraße am Mittwoch, 4. September, ab 20 Uhr zu sehen ist.
3 Bilder

Auf alle Kulturfans wartet in der Stadthalle ein vielseitiges Programm
Gladbeck startet in die Theatersaison 2019/2020

Das Warten hat bald ein Ende: In wenigen Wochen startet die Theaterspielzeit 2019/2020, die wieder vom Kulturamt der Stadt Gladbeck geplant und durchgeführt wird. Denn wenn es um "Kultur" geht braucht Gladbeck den Vergleich zu anderen Städten nicht scheuen. Das gilt auch für die neue Theatersaison und gleich die ersten Aufführungen zeugen von der Vielseitigkeit des Genres. Musical-Komödie Schwungvoll geht’s am Mittwoch, 4. September, los, wenn ab 20 Uhr die Produktion „All you need is cheese“...

  • Gladbeck
  • 03.08.19
Kultur
"Der rechte Auserwählte" wird im Ruhrfestspielhaus auf die Bühne gebracht.

Recklinghausen: Vorverkauf für die neue Theater- und Konzertsaison gestartet

Die Broschüre "Kultur kommt" mit der Vorschau auf das Theater- und Konzertprogramm 2019/20 ist erschienen. Es gibt jede Menge spritzige und turbulente Komödien im Ruhrfestspielhaus und im Bürgerhaus Süd. Hier sind viele prominente Schauspielerinnen und Schauspieler live auf der Bühne zu erleben. Bei den Schauspielen finden sich bekannte Klassiker und aktuelle Stoffe. Max Frischs "Andorra" ist ein eindringliches Plädoyer gegen Vorurteile und gehört zum festen Theaterrepertoire. Zu den...

  • Recklinghausen
  • 27.04.19
  • 1
  • 1
Kultur
Im Theaterstück „Konstellationen“ spüren Suzanne von Borsody und Guntbert Warns der spannenden Frage nach „Was wäre, wenn …?“
4 Bilder

Vorhang auf für die Theatersaison 2018/2019

Der neue Theater- und Konzertspielplan liegt in den öffentlichen Stellen aus. Mit vielen prominenten Bühnenkünstlern, die aus Film und Fernsehen bekannt sind, verspricht die kommende Theatersaison 2018/2019 interessant, heiter, musikalisch und nachdenklich zu werden. Zu sehen sind alle Theaterstücke jeweils um 20 Uhr in der Stadthalle, Fritz-Gressard-Platz 1. Mit der Komödie „Willkommen bei den Hartmanns“ aus der Theaterreihe B (Boulevard) wird das Kulturamt Hilden am Mittwoch, 19. September,...

  • Hilden
  • 18.06.18
Kultur
Am 15. Januar 2016: Der Fantasy-Epos "Die Zwerge". -
3 Bilder

Neue Theatersaison in Marl mit vielen Klassikern

Shakespeares "Macbeth", Kafkas "Die Verwandlung", Goethes "Leiden des jungen Werthers" und Schillers "Don Carlos" sind nur einige der Höhepunkte des neuen Theater-Programms, das im Herbst startet. . Klassiker in außergewöhnlichen Inszenierungen Mit Klassikern in außergewöhnlichen Formaten lockt das Marler Theater in die Zuschauerreihen. Am 18. November beispielsweise zeigen "die stillen Hunde" aus Göttingen den Shakespeare-Klassiker "Macbeth" als kammerspielhaften Psychokrimi. Für Kafkas "Die...

  • Marl
  • 30.07.15
  • 4
Kultur
2 Bilder

Countdown für die neue Theatersaison

Wer die Vorteile eines Theater-Abonnements nutzen möchte, muss sich nun beeilen. Bis zum 31. August besteht noch die Möglichkeit, ein Theater-Abonnement zu ordern. Aus beiden Theaterreihen A – Schauspiel und B – Boulevard kann man sich „sein persönliches Abonnement“ zusammenzustellen. Abos sind preiswerter als Einzelkarten und sichern einen festen Platz. Die Abonnentenzentrale (Tel.; 02104 / 92 92 92) und das Kulturamt (02103 / 72 237) beraten hier gerne auch über die Ermäßigungsmöglichkeiten...

  • Hilden
  • 23.08.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.