THW

Beiträge zum Thema THW

Vereine + Ehrenamt
5.000 Sandsäcke füllten die Einsatzkräfte des THW Hattingen, um damit die Stadt Herdecke nach dem Hochwasser zu unterstützen.
2 Bilder

5.000 Sandsäcke
THW Hattingen ist seit dem Hochwasser täglich im Einsatz

Seit der Flutkatastrophe in NRW am 14. Juli geht dem Technischen Hilfswerk (THW) Hattingen die Arbeit nicht aus. Bis heute waren 58 Mitglieder im Einsatz. Auch die Idee, ein Lager für Sandsäcke einzurichten, um für künftige Hochwasser gerüstet zu sein, steht nach der aktuellen Flut wieder zur Diskussion. Von Vera Demuth Täglich sind die Einsatzkräfte des THW Hattingen vor Ort, um in Städten, die vom Hochwasser betroffen sind, zu helfen. In diesen Tagen arbeiten die Hattinger Einsatzkräfte...

  • Hattingen
  • 27.07.21
Natur + Garten
Nach dem Abpumpen spritzte das THW Hattingen das Wasser zurück in die Löschteiche. So konnte es sich wieder mit Sauerstoff anreichern.   Foto: privat
2 Bilder

Henrichshütte Hattingen: Fischsterben an den Löschteichen

Ein schrecklicher Anblick. Tote Fische zuhauf, die mit aufgeblähten Bäuchen nach oben gekehrt tot im Wasser der Löschteiche im Gewebe- und Landschaftspark Henrichshütte trieben. Was am Sonntag mehr oder minder zufällig von Mitgliedern des Angelsportvereins ASV Henrichshütte entdeckt worden war, setzte eine große Kette an sofortigen Hilfsmaßnahmen in Gang. Die Angelsportler benachrichtigten sofort die vom Ennepe-Ruhr-Kreis bestellten und verpflichteten Fischerei-Aufseher über ihre Entdeckung....

  • Hattingen
  • 07.07.15
  • 1
  • 1
Überregionales

Dank an die vielen Helfer

In diesen Tagen und Wochen bekommt wohl jeder in Deutschland Wasser ab. Mal sintflutartig von oben, mal zerstörerisch von den Flüssen her, die sonst eher ruhig vor sich hin fließen. Nach der Hitze traf es fast ganz Deutschland und auch Hattingen und Sprockhövel blieben nicht verschont. Abgesoffene Straßen, umgestürzte Bäume, vollgelaufene Keller, aber zum Glück niemanden, der sich hier bei den Gewittern schwer verletzte oder gar starb. Jetzt scheint es überstanden und selbstverständlich sind...

  • Hattingen
  • 21.06.13
Überregionales
Geben sich viel Mühe die Mädels und Jungs
6 Bilder

Spielend "Helfen - Lernen " THW

Am Samstag den 13.04 fand vor dem Reschop- Carree die Öffentlichkeitsarbeit für Jugendliche vom THW - Hattingen statt. Es gab eine Fahrzeug - und Geräteschau der THW-Fahrzeuge statt wo sich Jugendliche mit den dort Anwesenden Helfern über die Arbeit des Technischen - Hilfswerks erkundigen konnten. Ich fand eine lustige Truppe vor die sichtlich Spaß an Ihrer Arbeit hatten und einige Jugendliche sowie Erwachsene sich dort informierten. Wer mag der kann sich ab 10 Jahren dort vorstellen und...

  • Hattingen
  • 15.04.13
  • 10
Überregionales

Feuerwehr an Haus Kemnade im Dauereinsatz

Die Feuerwehr war vier Tage lang ununterbrochen am Wasserschloss Haus Kemnade im Hochwassereinsatz, da durch das Hochwasser der Ruhr vermehrt Wasser in den Burggraben drückte. Nachdem der Wasserstand die kritische Marke überschritten hatte, musste die Feuerwehr tätig werden. Mit teilweise vier Pumpen der Feuerwehr sowie des technischen Hilfswerks wurden zu Spitzenzeiten über 5.000 Liter aus dem Burggraben gepumpt. Auch die durch die vollgelaufene Kanalisation überflutete Straße wurde von den...

  • Hattingen
  • 17.01.11
Vereine + Ehrenamt
Die Anwohner Königsteiner Straße sind dankbar für die Hilfe
16 Bilder

Katastrophenschutzhelfer im Einsatz an der Königssteiner Straße

Die Alarmierung für die Katastrophenschutzhelfer der DLRG Hattingen kam um 10.50 Uhr am 14.11.2010. Der Pegelstand der Ruhr war, nach den starken Regenfällen der vergangenen Tage, auf beunruhigende 6,06 m angestiegen und das Wasser drohte die Gärten und Häuser an der Königssteiner Straße zu überfluten. Der Truppführer der DLRG Hattingen, Dino Richter, alarmierte seine Kameraden, Uwe Borgböhmer, Julian Diße, Michaela Wolf, Laura Polke, Marvin Bitzer, Bastian Drücks und Pierre Weingarten, um...

  • Hattingen
  • 14.11.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.