Tiefbauamt Dortmund

Beiträge zum Thema Tiefbauamt Dortmund

Ratgeber
In Husen gab es einen Tagesbruch. Nun ist die Straße gesperrt.
2 Bilder

Tagesbruch in Höhe Haus Nummer 294 // Bushaltestellen entfallen
Vollsperrung der Wickeder Straße in Husen

Aufgrund einer Fahrbahnabsenkung um etwa 30 Zentimeter vor dem Haus Nummer 294 und einem daher anzunehmenden Tagesbruch oder Kanalschaden muss das Tiefbauamt die Wickeder Straße in diesem Bereich voll sperren. Die Schadstelle ist rund 30 Quadratmeter groß und reicht über beide Fahrspuren, teilt die Tiefbauamtsleiterin Sylvia Uehlendahl mit. Die Schadensursache ist noch nicht bekannt. Eine Umleitung wird eingerichtet. Aufgrund des Tagesbruchs auf der Wickeder Straße können die Buslinien 424,...

  • Dortmund-Ost
  • 23.02.21
Ratgeber
Schneegeräumte Straßen und schmelzende Eisschichten haben neue Schlaglöcher ans Licht gebracht.

Auf der B1 und am Autobahnkreuz Dortmund Witten wurden Schlaglöcher schon verfüllt
Krater im Asphalt melden

Sylvia Uehlendahl, die Leiterin des Tiefbauamtes erklärt: „Durch Risse im Asphalt dringt Wasser ein und sammelt sich unter der Fahrbahndecke. Durch die Minustemperaturen der letzten Tage friert dieses Wasser ein. Das zu Eis gefrorene Wasser dehnt sich dann aus. Dadurch hebt sich die Fahrbahndecke und es entstehen neue Risse. Wenn das Eis wieder schmilzt, entstehen mit Wasser gefüllte, brüchige Hohlräume. Fahren dann die Fahrzeuge über diese Bereiche, bricht  unter ihrem Gewicht der Asphalt und...

  • Dortmund-City
  • 22.02.21
Politik
Zahlreiche Warnlampen auf den Absperrbaken entlang des Asselner und Brackeler Hellwegs sind eine durchaus beeindruckende Lichterscheinung.

Bezirksbürgermeister dankt Tiefbauamt
"Schönste Beleuchtung" am Asselner und Brackeler Hellweg

"Die schönste Weihnachtsbeleuchtung am Hellweg" - das war die spontane Äußerung eines Anrufers bei Brackels Bezirksbürgermeister Karl-Heinz Czierpka am späten Abend. Und in der Tat sei die lange Reihe der vielen gelben Warnlampen im Dortmunder Osten eine durchaus beeindruckende Lichterscheinung, so Czierpka. Des Rätsels Lösung: Zwischen Brackel und Asseln ist der Gehweg inzwischen durch eine Kette von Absperrbaken vor dem Zuparken durch Lastzüge geschützt. Radfahrer und Fußgänger könnten den...

  • Dortmund-Ost
  • 03.12.19
Natur + Garten
Eichenprozessionssinner

Eichenprozessionsspinner in Dortmund
Gut 900 Bäume in Dortmund sind jetzt raupenfrei

Seitdem das Tiefbauamt mit seinen Grün-Experten die privatenUnternehmen verstärkt, geht es schneller voran. Mehr als 900 Bäume sind inzwischen von den Raupen des Eichenprozessionsspinners befreit. Das Tiefbauamt war während des Kirchentags über die gesamte Zeit im Einsatz. Seit Mittwoch hatte die Stadt Dortmund eine24-Stunden-Telefon-Hotline geschaltet, die auch weiterhin zwischen 7 und 18 Uhr erreichbar ist. Auch die Mail-Adresse raupenmelder@dortmund.de bleibt weiter aktiv. Rund70 Meldungen...

  • Dortmund-Ost
  • 25.06.19
Vereine + Ehrenamt
XXL-Bank in sattem Grün im Stadtgarten

Grüne Bank im Stadtgarten am Rathaus
XXL-Bank zum Kirchentag 2019

„Herzlich willkommen zum Kirchentag vom 19. bis 23. Juni. Bitte Platz zu nehmen!“ - Cityring und Kirchentag laden die Besucher ein, auf dem Weg zwischen den zahlreichen Veranstaltungen Ruhepausen einzulegen. 230 grüne Bänke, verteilt im ganzen Stadtgebiet, bieten dazu Gelegenheit. Im Stadtgarten, direkt auf der grünen Wiese vor dem Rathaus, ist ein übergroßes Exemplar zu bewundern: Die XXL-Bank, drei Meter lang, 0,90 m hoch mit 0,85 m Sitzfläche - ist eine städtische Gemeinschaftsproduktion von...

  • Dortmund-Ost
  • 18.06.19
Natur + Garten
Eichenprozessionsspinner
2 Bilder

Immer mehr Parks und Grünanlagen befallen
Eichenprozessionsspinner erobern Dortmunder Eichen

Sie sind klein, haarig und für Allergiker mitunter sehr gefährlich: Die Eichenprozessionsspinner erobern derzeit immer mehr Parks und Grünanlagen in Dortmund. Wo ist der Befall bereits erkannt? Und was ist zu tun, wenn es anfängt zu Jucken? Hier steht's. Es schien im Dortmunder Norden zu beginnen. Zumindest fiel der massive Befall durch Raupen des Eichenprozessionsspinners im Fredenbaumpark deutlich auf. Nun sind viele sensibilisiert. Immer mehr Nester werden gemeldet. Bei weiteren Kontrollen...

  • Dortmund-Ost
  • 07.06.19
Ratgeber

Sperrung, Umleitung und Ampelregelung in Wickede
Pleckenbrink wird ausgebaut

Das Tiefbauamt Dortmund beginnt am 9. Januar 2019 mit der Baumaßnahme „Ausbau Pleckenbrink“. Im ersten Bauabschnitt wird der Bereich zwischen der Rauschenbuschstraße und der Meylantstraße für den Durchgangsverkehr gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Meylantstraße. Im weiteren Verlauf erfolgt der Straßenausbau in vier Teilabschnitten. Der Verkehr wird über eine Baustellenampel geregelt. Gehwegabsenkungen und Bushaltestellen werden barrierefrei umgestaltet. Im gesamten Bauabschnitt wird die...

  • Dortmund-Ost
  • 08.01.19
Politik
Der Rütligraben im Süden Wambels ist eigentlich dazu gedacht, als Vorfluter Regenwasser abzuleiten. Dieser Aufgabe kann er jedoch nicht mehr nachkommen.
5 Bilder

Rütligraben als erweiterter Garten

Zahlreiche Aktionen haben den Rütligraben in Wambel zum Teil verschönert, zum Teil verschlechtert: Neben der Nutzung als Gartenabfallplatz wurden Hecken gepflanzt, Brücken angelegt und Sträucher gepflanzt. Was das Auge größtenteils erfreut, ärgert allerdings die Stadt, da der Graben als Wasserabfluss eine wichtige Aufgabe erfüllt – oder vielmehr erfüllen soll. Der Graben verläuft über mehrere hundert Meter südlich der Rütlistraße. Den Anwohnern wurde von der Stadt auferlegt, den Graben zu...

  • Dortmund-Ost
  • 12.04.14
  • 1
Politik
Chris Seyda, der Kreissprecher der LINKEN in Dortmund.

Stimmung im Straßenwahlkampf: DIE LINKE erstattet Anzeige gegen die CDU - Niemand hatte die Absicht vor dem 9. April Wahlplakate aufzuhängen

Nachdem die Dortmunder CDU wiederholt gegen Plakatierungsabsprachen zwischen dem Tiefbauamt und Vertretern der örtlichen Parteien verstoßen hat, erstattet die Linke nun Anzeige. Am 12. November 2013 hatten sich die Parteien mit Vertretern des Wahlamtes und des Tiefbauamtes auf den 9. April als Plakatierstart zur Kommunal- und Europawahl am 25. Mai verständigt. Auch die CDU hatte dazu ihr Einverständnis gegeben. Tatsächlich mit der Straßenplakatierung begonnen haben die Christdemokraten...

  • Dortmund-City
  • 10.04.14
Politik
Die Globalisierungskritiker von Attac Dortmund protestierten am Wochenende gegen das TTIP Freihandelsabkommen zwischen der EU und den USA samt Pavillion und freundlicher Genehmigung des Dortmunder Tiefbauamtes.

Attac-Protest gegen TTIP-Freihandelsabkommen mit Pavillion und freundlicher Genehmigung des Tiefbauamtes - das Haus welches Verrückte macht?

Wir befinden uns im Jahre 2014 nach unserer Zeit. In ganz Dortmund gibt es keinen Protest gegen das TTIP-Freihandelsabkommen zwischen der EU und den USA. In ganz Dortmund? Nein! Die unbeugsamen, globalisierungskritischen Gallier von attac-Dortmund hören nicht auf Widerstand zu leisten. Statt saftigen, gebratenen Wildschweinen soll das TTIP-Abkommen nämlich Chlorhühner, Genfrass und Hormonpampe bringen. Aber dieser Widerstand ist der Präfektur des Caesaren Uli Sierrau scheinbar nicht genehm....

  • Dortmund-City
  • 10.03.14
Politik
Schulterklappen Hauptmann. Dienstgradabzeichen der Bundeswehr.

Köpenickiade der Dortmunder Stadtverwaltung gegen Attac - Tiefbauamt fordert "Passierschein A 38" aus der Präfektur

Eine an die Geschichte des Hauptmanns von Köpenick erinnernde Posse, die viele sicherlich auch an Asterix und Obelix in der Folge "Asterix erobert Rom" erinnern mag, führt derzeit das Dortmunder Tiefbauamt bezüglich eines Info-Standes der Globalisierungsgegner von Attac auf, mit dem diese auf die verrückten Auswirkungen eines möglichen TTIP-Abkommens aufmerksam machen wollten. "Wo ist der Passierschein A38?", scheint das Tiefbauamt zu fragen. Im Oktober 2013 hatte das Ordnungsamt eine bei der...

  • Dortmund-City
  • 05.03.14
  • 1
Überregionales
Mit sichtlichem Vergnügen rauscht Noel auf der dank Sanierung wieder voll funktionsfähigen Seilbahn den kleinen Hügel auf dem Spielplatz Düsterstraße hinab.
7 Bilder

Düsterstraße: Spielplatz-Mängelliste der Körner Kinder wird vom Tiefbauamt abgearbeitet

Der Lorenz brannte, das Thermometer kletterte noch einmal auf über 30° Celsius im Schatten. Der Sommer lief die letzten drei Tage – leider wohl nur bis heute – noch einmal so richtig zur Hochform auf. Blöd nur, dass der gerade erst reparierte Wasserspielplatz Düsterstraße in Körne vom Jugendamt zum 1. September schon in den Winterschlaf geschickt worden ist. Wasserspiele bleiben Wunschdenken. So sitzen die Kids aus Körne und Umgebung hier zwar auf dem Trockenen, doch dank der Initiative der...

  • Dortmund-Ost
  • 06.09.13
Ratgeber
Bei den Sanierungsarbeiten werden Polypropylen-Rohre  mit 30 Zentimeter Durchmesser (DN 300) in die vorhandene Kanalisation eingezogen.

Kanal-Neubau in Asseln beginnt am Montag // 1,5-Mio.-Euro-Maßnahme bis Ende 2014

Am Montag, 12. August, beginnt das Tiefbauamt mit der insgesamt 1,5 Millionen Euro teuren Sanierung und Teil-Neubau der Abwasserkanäle im Asselner Hellweg auf einer Strecke von rund 700 Metern im Bereich von Am Petersheck bis Am Timmerbed. Um die Kanalbauarbeiten bis zum 31. Dezember 2014 vollenden zu können, wird an mehreren Stellen gleichzeitig gearbeitet. Bei den Sanierungsarbeiten werden Polypropylen-Rohre mit 30 Zentimetern Durchmesser in die vorhandene Kanalisation eingezogen. Somit wird...

  • Dortmund-Ost
  • 09.08.13
Ratgeber
Nur noch Tempo 30 ist wegen der Fahrbahnschäden ab Freitagmorgen (8.2., 10 Uhr) auf der B1 in Richtung Unna zwischen Am Gottesacker und Marsbruchstraße erlaubt.

Nur noch Tempo 30 auf der B1 vom Gottesacker bis zur Marsbruchstraße

Im Sinne der Verkehrssicherheit auf der B 1 wird das Tiefbauamt der Stadt Dortmund am Freitag, 8. Februar, ab 10 Uhr in Fahrtrichtung Unna im Bereich der Einmündung „Am Gottesacker" bis zur Marsbruchstraße die Geschwindigkeitsbegrenzung auf Tempo 30 km/h reduzieren. Diese Maßnahme ist aufgrund von Fahrbahnschäden notwendig. Auf dem Westfalendamm werden die Schilder „Achtung“ und „Fahrbahnschäden“ aufgestellt. Da die Montage der Schilder Zeit in Anspruch nimmt, wird zeitweise der Verkehr auf nur...

  • Dortmund-Ost
  • 07.02.13
Politik
Unter den Gully-Deckeln im östlichen Asselner Hellweg verbergen sich marode 100 bzw. 84 Jahre alte Rohre. Diese werden jetzt - meist im unterirdischen Rohr-Relining-Verfahren saniert.

Ein Jahrhundert-Projekt: Marode Kanalisation im Asselner Hellweg wird erneuert

Am Donnerstag, 15. November, dürfte der Rat sein Okay geben. Dann könnte laut Tiefbauamt Mitte 2013 Baubeginn sein für das Großprojekt der 2,16 Millionen Euro teuren Kanalsanierung im Asselner Hellweg. 100 beziehungsweise 84 Jahre alt sind mittlerweile die drei und vier Meter durchmessenden Rohre in diesem zu erneuernden Abschnitt zwischen den Einmündungen Am Petersheck und Am Timmerbed − und weisen entsprechende bauliche Schäden auf. Im Zuge des Haltestellen-Umbaus Ruckebierstraße wurde nur...

  • Dortmund-Ost
  • 13.11.12
Ratgeber
Voraussichtlich zwei Wochen lang wird der Kaldehofweg für den Verkehr gesperrt bleiben wegen der Bauarbeiten.

Parkplatzbau: Kaldehofweg in Brackel zwei Wochen lang gesperrt // Umleitung

Das Tiefbauamt beginnt am Montag, 12. November, mit der Baumaßnahme Kaldehofweg von der Flughafenstraße bis zum Haus Kaldehofweg Nummer 53. Hier werden in rund zweiwöchiger Bauzeit auf der südlichen Gehwegseite acht zusätzliche Stellplätze erstellt. Kosten: rund 30 000 Euro. Während der Bauzeit wird der genannte Abschnitt des Kaldehofwegs gesperrt. Eine Umleitung wird über die Flughafen- und Hannöversche Straße sowie Am Westheck eingerichtet. Aktuelle Baustellen-Infos online:...

  • Dortmund-Ost
  • 09.11.12
Ratgeber
Für den Durchgangsverkehr komplett gesperrt wird der Brackeler Hellweg. Auch die Zufahrt von der Holzwickeder Straße wird nicht möglich sein. - Umleitungen werden ausgeschildert.

Asphaltierung erfordert Vollsperrung // Fahrbahnsanierung und Haltestellen-Umbau „In den Börten“ von Montag bis Mittwoch

Vollsperrung auf dem Brackeler Hellweg: Das städtische Tiefbauamt und die DSW21 werden von Montag, 29., bis Mittwoch, 31. Oktober, die Asphaltierungsarbeiten im Rahmen der Fahrbahnsanierung und des Umbaus der Haltestelle „In den Börten“ auf dem Brackeler Hellweg im Abschnitt von der Einmündung Oesterstraße bis etwa in Höhe des Hauses Brackeler Hellweg Nummer 232 durchführen. Die Arbeiten beginnen am Montag mit dem Abfräsen der alten Asphaltschichten. In der Nacht auf Dienstag wird die...

  • Dortmund-Ost
  • 25.10.12
Natur + Garten
Auf Hohenbuschei enstehen auch Spielplätze für die jüngsten der neuen Bewohner. Dafür wurden jetzt Bäume gefällt.

Drei Eschen weichen "Seilzirkus" auf Spielplatz in Brackel-Hohenbuschei

Vom Tiefbauamt beauftragte Landschaftsbauer haben am Donnerstag (6.9.) drei Eschen im Brackeler Neubaugebiet Hohenbuschei gefällt. Die Maßnahme steht laut Mitteilung der Stadt im Zusammenhang mit dem dortigen Spielplatzbau. Die Bäume mit einem Stammdurchmesser von rund 30 Zentimetern mussten weichen, damit ein ausreichend großer Fallschutzbereich der neu aufzustellenden Spielgeräte - in diesem Fall ein Seilzirkus - gewährleistet werden kann. Laut Stadt ist zudem sichergestellt, dass über die...

  • Dortmund-Ost
  • 07.09.12
Politik
Unter der Belastung durch den Lkw-Verkehr von und zur Firma Vahle haben Fahrbahn und Gehwege der Schimmelstraße arg gelitten. Jetzt wird die Straße instandgesetzt!

Künftig weniger Lärm durch die Lkw // Südliche Schimmelstraße: Fahrbahn wird ab Montag instandgesetzt

Die Anwohner der durch den Lkw-Lieferverkehr von und zur Firma Vahle belasteten Schimmelstraße dürften bald etwas aufatmen: Am Montag, 27. August, beginnt das städtische Tiefbauamt mit der Instandsetzung der ramponierten Fahrbahn im Abschnitt von der Oberdorfstraße bis zum südlichen Ende der Schimmelstraße am S-Bahnhof Brackel. Hierbei wird, so die Mitteilung der Stadt Dortmund von heute (22.8.), eine neue Deckschicht aus lärmminderndem Asphalt auf die Fahrbahn aufgebracht. Darüber hinaus...

  • Dortmund-Ost
  • 22.08.12
Ratgeber

Kruckeler Straße erhält neue Fahrbahndecke. Verkehr nur einspurig

Das Tiefbauamt startet am Mittwoch, 13. Juni, mit der Sanierung der Kruckeler Straße von der Schneiderstraße bis Hausnummer 27. Die Straße erhält auf dem 250 Meter langen Abschnitt einen neuen Aufbau samt neuer Fahrbahndecke. Die Arbeiten dauern rund zwölf Wochen. Wie das Tiefbauamt mitteilt, wird die Straße halbseitig gesperrt, der Verkehr wird einspurig durch die Baustelle geführt. Anlieger sollen ihre Grundstücke jederzeit erreichen können. Kosten der Sanierung: rund 130.000 Euro.

  • Dortmund-Süd
  • 12.06.12
Ratgeber

In Syburg bröckelt der Fels: Rad- und Wanderweg gesperrt

Der Rad- und Wanderweg vom Campingplatz Hohensyburg (Weitkamp) bis zur Syburger Dorfstraße, entlang der Bundesbahntrasse, muss gesperrt werden. Das teilten das Tiefbauamt und die Deutsche Bahn AG mit. Laut Gutachten eines Fachbeauftragten für Tunnel- und Erdbauwerke der DB kann es zu Felsstürzen im Böschungsbereich kommen. Wie die Bahn mitteilt, sei noch nicht abzusehen, wann der Weg wieder benutzt werden kann. Aktuelle Infos zu Baustellen gibt es auch im Internet unter...

  • Dortmund-Süd
  • 02.02.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.