Tiefbauamtsleiterin Sylvia Uehlendahl

Beiträge zum Thema Tiefbauamtsleiterin Sylvia Uehlendahl

Politik
Offiziell vorgestellt wurde jetzt der fertiggestellte neue Kreisverkehr Flughafenstraße/Buschei/Drosselweg in Scharnhorst.
2 Bilder

An Flughafenstraße, Buschei und Drosselweg in Scharnhorst
Neuer Kreisverkehr vorgestellt

Aus der Kreuzung Flughafenstraße/Busche/Drosselweg in Scharnhorst ist im Vollausbau in knapp sechs Monaten im Zeitraum vom 23. Februar bis Mitte August ein „kleiner Kreisverkehr“ geworden. Beim Ortstermin einen Monat später stellten jetzt Vertreter des Tiefbauamtes um Amtsleiterin Sylvia Uehlendahl und der Scharnhorster Stadtbezirkspolitik um Bezirksbürgermeister Werner Gollnick und Ratsvertreter Rüdiger Schmidt die abgeschlossene Baumaßnahme vor. Mehr Verkehrssicherheit, besserer Verkehrsfluss...

  • Dortmund-Nord
  • 20.09.21
Ratgeber
Trotz verschobenen Baustarts um zwei Wochen - bald rollen echte Baufahrzeuge im Körner Norden: Die Hannöversche Straße wird von den Rohrleitungen im Boden bis hinauf zu den Straßenlaternen von Grund auf erneuert - und in dieser Zeit zur Einbahnstraße in Richtung Wambel. Ab Montag (1.2.) werden indes nur erst einmal der provisorische südliche Gehweg erstellt und die Baustelleneinrichtung aufgebaut.
2 Bilder

Großbaustelle kommt zwischen der Berliner Straße und der Überführung östlich Alte Straße
Hannöversche Straße in Körne wohl aber erst ab dem 15. Februar in Richtung Innenstadt gesperrt

Schon wieder hinfällig ist der Zeitplan für die Arbeiten zur Grunderneuerung der Hannöverschen Straße im Körner Norden. Den eigentlich für Montag, 1. Februar, geplanten Baubeginn von Kanalarbeiten und Straßenbau müsse "die Baufirma corona- und witterungsbedingt" auf Montag, 15. Februar, verschieben, teilte Stadtsprecher Christian Schön auf Anfrage des Ost-Anzeigers mit. Jetzt am Montag (1.2.) werde nur der südliche provisorische Gehweg erstellt und die Baustelleneinrichtung aufgebaut, ergänzte...

  • Dortmund-Ost
  • 29.01.21
Ratgeber
Das aktuelle Bauschild für den Straßenendausbau am südlichen Ende der Nelly-Sachs-Straße.
4 Bilder

Tiefbauamt kündigt lang erwartete Baumaßnahme in Brechten an // Arbeiten bis Ende 2021
Endausbau von Straßen im Erschließungsgebiet Brechtener Heide startet

Das Tiefbauamt der Stadt Dortmund will am Montag, 18. Januar, mit dem Straßen-Endausbau im Erschließungsgebiet Brechtener Heide beginnen. Dies hat Amtsleiterin Sylvia Uehlendahl heute (13.1.) mitgeteilt. Die Straßenbauarbeiten im Brechtener Neubaugebiet beginnen im Bereich Erich-Kästner-Ring, Enid-Blyton-Weg und Luise-Rinser-Weg. Die Ausführung der Bauarbeiten, das heißt: die Herstellung der Randeinfassungen, der einseitigen Entwässerungsrinnen und der Pflasterdecke, erfolgt...

  • Dortmund-Nord
  • 13.01.21
Ratgeber
U.a. fünf Bushaltestellen in Eving sollen barrierefrei umgebaut werden. Während der Bauzeit dürften dann auch Ersatzhaltestellen eingerichtet werden (Symbolbild)

Gesamtbauzeit ab Montag beträgt voraussichtlich 20 Wochen
Barrierefreier Umbau von fünf Bushaltestellen in Eving

Die Stadt hat den barrierefreier Umbau weiterer zehn Bushaltestellen im Stadtgebiet in den Bezirken Eving und Huckarde angekündigt, fünf davon liegen in Stadtteil Eving. Mit Umbau-Start am Halt "Huckarde Markt" sollen ab Montag, 14. September, dann im Auftrag des Tiefbauamtes auch folgende Haltestellen in Eving in Angriff genommen werden: "Eving Gewerbepark", Deutsche/Gewerbeparkstraße, "Eving Gewerbepark", Deutsche Str. 5, "Preußische Straße", Deutsche Str. 73, "Preußische Straße", Deutsche...

  • Dortmund-Nord
  • 09.09.20
Natur + Garten
Um eine Winterlinde, den Baum des Jahres 2016, hat der Freundeskreis Fredenbaum-Park e.V. mit Unterstützung des Tiefbaumamts den dortigen Baumlehrpfad ergänzt. Dortmunds Tiefbauamts-Chefin Sylvia Uehlendahl (5.v.l.) griff bei der Pflanzaktion nicht nur selbst zum Spaten, sondern ehrte den Vereinsvorsitzenden Dr. Wilhelm Grote (8.v.l.) und weitere Mitglieder mit einem Zertifikat für ihren langjährigen Beitrag zur Erhaltung von Natur und Umwelt.

Winterlinde als Baum des Jahres 2016 ergänzt den Baumlehrpfad im Fredenbaum-Park

Im Rahmen seiner traditionellen Aktion hat gestern (29.11.) der Freundeskreis Fredenbaumpark e.V. auch in diesem Jahr in Zusammenarbeit mit dem städtischen Tiefbauamt den Baum des Jahres, im Fredenbaum-Park gepflanzt. Baum des Jahres 2016 ist die Winterlinde (Tilia cordata). Die Winterlinde ist ein sommergrüner Laubbaum, der Wuchshöhen von 25 Metern erreichen kann und maximal 1000 Jahre alt wird. Das Heimatareal der Winter-Linde erstreckt sich über ganz Europa. Auch als Stadtbaum ist die Linde...

  • Dortmund-City
  • 30.11.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.