Tier

Beiträge zum Thema Tier

LK-Gemeinschaft
Dieser Hundeblick! Welpen erweichen das Tierfreunde-Herz und besonders jetzt zu Coronazeiten werden viele Tiere gekauft oder adoptiert.

WAP-Aktion für Neu-Tierbesitzer aus dem Südkreis
Haben Sie ein Corona-Tier?

Homeoffice und viel ungenutzte Freizeit haben so manch einen Tierfreund dazu verleitet, sich genau jetzt während der Coronapandemie einen kleinen Vierbeiner anzuschaffen. Wenn der Gedanke eh schon lange im Kopf reifte, hat die Pandemie für manch einen die perfekten Startbedingungen geschaffen. Die WAP ist gespannt, welche kleinen Fellnasen im Südkreis ein neues Zuhause gefunden haben und fragt: "Haben Sie ein Corona-Tier?" Schreiben Sie uns doch eine Mail, wie sie an Ihren Schatz gekommen sind,...

  • wap
  • 11.01.21
  • 1
  • 1
Natur + Garten
Der Igel musste eingeschläfert werden, zu schlimm waren seine Verletzungen.

Igel in Gefahr: Tierärztin hat eine Bitte

Igel mit solchen Wunden hatte Dr. Barbara Seibert vor ein paar Jahren noch nicht in ihrer Praxis, doch seit in vielen Gärten die Rasenmäh-Roboter ihre Runden drehen, sah die Tierärztin schon viel Leid. Donnerstag brachte ein aufmerksamer Gartenbesitzer aus Wethmar den vielleicht zehnten stacheligen Patienten in dieser Saison in die Praxis. Der Igel hatte eine Wunde am Kopf, Maden wimmelten in dem verletzten Fleisch. Tierärztin Seibert und ihr Team spülten und versorgten die Wunde, doch am Ende...

  • Lünen
  • 20.09.20
Natur + Garten
Regina Müller hofft, dass die zwei Wochen alten Kätzchen gerettet werden können.
7 Bilder

Tierfreunde Kamen retten kleine Stubentiger aus einem Haus in Bergkamen
„Nur eine handvoll Katze“

Nicht für alle laufen diese Sommerferien ruhig und entspannt. Besonders die Tierfreunde Kamen geraten nach der lang anhaltenden Hitze nun erneut ins Schwitzen: Sie kämpfen derzeit um das Überleben von zwei Wochen alten Katzenkindern. Die Babys sind jetzt aus einem Haus voller verwahrloster Katzen gerettet worden. „Der Notfall wurde uns am 7. August gemeldet“, verrät Regina Müller, erste Vorsitzende der Tierfreunde Kamen. Die Situation: In einem Bergkamener Haushalt befanden sich mehrere...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 10.08.19
  • 1
Natur + Garten

Tiere an heißen Tagen schonen
Tierheim geschlossen

Die angekündigten heißen Tage mit Spitzentemperaturen von bis zu 40 Grad möchte das Kreistierheim (Hammer Straße 117, Unna) für seine Bewohner möglichst stressfrei gestalten. Daher bleibt die Einrichtung von Mittwoch, 24. Juli, bis einschließlich Freitag, 26. Juli, für Besucher geschlossen. Ab Samstag, 27. Juli, sind Besucher zu den gewohnten Zeiten wieder willkommen. Im Rahmen dieser Maßnahme werden die Ausführzeiten auf die frühen und noch kühlen Morgenstunden begrenzt. Natürlich ist für...

  • Unna
  • 24.07.19
Überregionales
Gudrun Sawarzynski mit ihrer Hündin Sheela am Fundort - im Stoffbeutel steckte das hilflose Kätzchen.

Tierquäler werfen Katze weg wie Müll

Unbekannte hatten die kleine Katze entsorgt wie wertlosen Abfall, einfach so am Rande eines Parkplatzes. Hündin Sheela witterte das Bündel mit ihrer guten Nase und rettete dem Kätzchen so das Leben. Gudrun Sawarzynski war am Freitag mit ihrem Hund auf dem Fußweg am Sportplatz in Brambauer spazieren, da schnüffelt Sheela direkt vor einem Gebüsch. "Sheela hat gar keine Ruhe gegeben", erzählt ihr Frauchen. Gudrun Sawarzynski schaut nach und macht eine traurige Entdeckung: Nahe der Büsche liegt...

  • Lünen
  • 15.10.16
Überregionales
Justus hilft Brandmeister Björn Schrader von der Feuerwehr Lünen.
7 Bilder

Tierfreund Justus rettet Fischen das Leben

Vom Teich am Kriegerdenkmal blieb nach der Hitze der letzten Woche nur noch viel Schlamm. Fische kämpften in einer Pfütze von vielen Spaziergängern unbemerkt um ihr Leben - dann kam der kleine Justus mit dem großen Herz für Tiere. Justus ist erst fünf Jahre alt, doch mit seinem wachen Blick wird der Kindergarten-Knirps aus Nordlünen für die Fische zum Lebensretter. Sonntag geht Justus mit Papa spazieren, der Weg führt auch am Kriegerdenkmal an der Bergkampstraße vorbei und plötzlich sieht...

  • Lünen
  • 05.09.16
  • 2
Überregionales
Tiere und Menschen hoffen auf das neue Domizil in Nordkirchen.

Tierheim hofft auf Zukunft in Nordkirchen

Im Februar drohte den Tierfreunden Lüdinghausen nach der Kündigung ihres Geländes das Aus, nach langer Suche haben sie nun aber Hoffnung auf eine neue Heimat für ihr Tierheim. Im Weg stehen noch die Finanzen. Das Gelände aus privater Hand am Rande von Nordkirchen bietet mit neuntausend Quadratmetern genug Platz für die Schützlinge der Tierfreunde. Ein Einfamilienhaus auf dem Grundstück kann ohne große Umbauten für die Verwaltung des Tierheims und Sozialräume genutzt werden, gebaut werden muss...

  • Lünen
  • 24.06.16
Überregionales
Sandra Masur und ihre Familie bangten Tage um die vergiftete Hündin Emma.

Emma kämpfte nach Gift um ihr Leben

Emma ist am Leben und das ist ein kleines Wunder. Unbekannte vergifteten den Hund von Familie Masur mit Schneckenkorn. In Horstmar gab es vor drei Jahren einen sehr ähnlichen Fall - der endete tödlich für einen Schäferhund. Zufall? "Die Kinder waren schon im Bett, die Hunde im Garten und ich saß auf der Couch", erinnert sich Sandra Masur an den Dienstagabend letzter Woche. Ihr Mann Dirk ruft nach ihr, irgendetwas stimmt nicht mit Emma, dem fünf Jahre alten Labrador der Familie. "Emma hatte...

  • Lünen
  • 13.06.16
  • 1
Überregionales
Toben gehört zur Gassi-Runde, die Hunde haben sichtlich Spaß.
32 Bilder

Hunde gehen in Selm auf große Gassi-Runde

Leinen los und ab durch die Mitte - in Selm gehen Frauchen und Herrchen jeden Sonntag mit ihren Lieblingen auf große Gassi-Runde. Dogge und Pinscher, Husky und Labrador toben beim neuen Hundetreff über die Wiesen. Den Anfang machte eine Idee: Daniel Mazucco, Herrchen von Husky-Hündin Kira, gründete vor rund einem Monat eine Gruppe bei Facebook. "Selmer Gassitreff für Jung und Alt" heißt die und hat mittlerweile über achtzig Mitglieder. Unterstützung bekommt Daniel Mazzuco von drei...

  • Lünen
  • 09.04.16
Überregionales
Keine Bange vor der Schlange - diese Kids haben die Python fest im Griff.
10 Bilder

Schlange und Stinktier besuchten die Kids

Besuch der tierischen Art gab es Donnerstag im Kindergarten Sankt Raphael in Lünen. Tränklers Rollender Zoo machte an der Langen Straße Station und hatte Tiere aus vielen verschiedenen Ländern im "Gepäck". Frettchen, Warane, Schildkröten, Stinktiere, ein Stachelschwein, ein kleines Krokodil und sogar einen Affen durften die Kinder aus nächster Nähe erleben, bei den meisten Tieren inklusive Streicheleinheiten und Leckerchen - bei manchen aber auch mit respektvollem Abstand. Highlight des Tages...

  • Lünen
  • 08.04.16
  • 1
Ratgeber

Herbst ist Spinnenzeit

Psychologen an der Ruhr Universität Bochum (RUB) möchten Menschen helfen, die an Arachnophobie leiden. Wenn es draußen kühler wird, kommen die Spinnen in die Wohnungen und so mancher traut sich nicht diese Hausbesetzer wieder vor die Tür zu setzen. Bei einigen Menschen ist die Angst vor Spinnen so groß, dass sie fürchten, sie könnten sie in der Nacht heimtückisch überfallen. Das Zentrum für Psychotherapie Bochum ist der festen Überzeugung, dass schon nach wenigen Sitzungen, Patienten die Tiere...

  • Essen-Ruhr
  • 08.09.15
  • 6
  • 10
Natur + Garten

Der Singschwan posaunt auch ohne Posaune

Wie der Name schon sagt, kann der Singschwan, im Vergleich zu gewöhnlichen Schwänen, ausdrucksvoll singen. Außerdem zeigt sich der Singschwan mit einem deutlich aufrechten Hals, wohingegen der des Höckerschwans s-förmig ist. Und kampfeslustig ist er obendrein, mein Finger blutet noch!

  • Essen-Ruhr
  • 19.08.15
  • 4
  • 7
Überregionales
Laufenten-Küken Sam kuschelt gerne mit der Plüsch-Ente.
2 Bilder

Enten-Mama Sophia hilft Küken ins Leben

Küken Sam hatte keinen leichten Start ins Leben. Mama Ente verstieß das Junge. Sam brauchte Hilfe. Sophia Babucke, sieben Jahre alt, war zur Stelle und kümmert sich nun als Ersatz-Mama um das Laufenten-Baby. Sophias Kinderzimmer ist seit einigen Tagen der Küken-Kindergarten, die kleine Laufente sorgte für turbulente letzte Sommerferien-Wochen. Tanja, eine Freundin der Familie aus Derne, hält die Laufenten auf ihrem Grundstück, doch hier war das winzige Küken, nachdem die Mutter es verstoßen...

  • Lünen
  • 08.08.15
  • 5
Überregionales
Ein Feuerwehrmann hält das kleine Reh über Wasser, rettet ihm so das Leben.
4 Bilder

Reh schwamm im Kanal um sein Leben

Danke, ihr Retter! Feuerwehrleute eilten am Mittwoch für einen tierischen Einsatz an den Datteln-Hamm-Kanal im Süden von Lünen. Im Wasser brauchte ein kleines Reh dringend die Hilfe der Menschen. Das Reh war aus ungeklärten Gründen in den Kanal gestürzt und paddelte nun entlang der hohen Spundwände um sein Leben. Passanten entdeckten das Tier am Preußenhafen an der Bebelstraße und alarmierten die Feuerwehr. Die Retter waren schnell zur Stelle, ließen ein Schlauchboot zu Wasser und ruderten mit...

  • Lünen
  • 29.04.15
  • 3
  • 4
Natur + Garten

Geh doch dahin, wo der Pfeffer wächst...

Die Früchte des Schwarzen Pfeffers sind nicht immer schwarz. Je nach Erntezeitpunkt und weiterer Behandlung haben die Pfefferkörner verschiedene Färbungen: grüner Pfeffer, schwarzer Pfeffer, weißer Pfeffer, roter Pfeffer. Wer noch mehr Farben auf Madagaskar sehen möchte, der schaut sich dann doch besser das Pantherchamäleon an und natürlich wie immer im Leben das "Männchen" - die Weibchen sind nur bei den Homo sapiens bunter!

  • Essen-Ruhr
  • 31.03.15
  • 10
  • 13
Überregionales
Die Tierschützer transportierten Elvis in einer extragroßen Box zum Tierarzt.
9 Bilder

Elvis - der dickste Kater Deutschlands?

Tierärztin Leonie Hangebrauck hatte in der Praxis schon heftige Fälle auf dem Behandlungstisch. Elvis aber ist ein trauriger Rekord. Der Kater ist extrem dick - nach aktuellem Stand unter Umständen sogar der dickste Kater Deutschlands! Die Waage in der Tierarztpraxis streikt, Elvis hat zuviel auf den Rippen. Eine Waage für größere Tiere bringt Klarheit. Der Kater wiegt siebzehn Kilo, normal sind bei Katzen seiner Rasse etwa fünf bis sieben Kilo. Das Übergwicht hat Folgen. Das Laufen fällt dem...

  • Lünen
  • 30.01.15
  • 2
  • 2
Überregionales
Kira ist nach dem Ausflug und einem schweren Unfall wieder Zuhause.

Tierarzt-Team bringt Hündin Kira nach Hause

Kira war zwei Tage auf großer Tour, geriet dann am Montag auf der Lünener Straße unter ein Auto. Die Hündin kam mit schweren Verletzungen zum Tierarzt. Donnerstag fand die Geschichte ein glückliches Ende. Die Odyssee begann für Kira am Samstag mit Scherben im Haus ihrer Besitzer Heidi und Eberhard Lücke in Dortmund-Brechten. Ein Teller fiel zu Boden, vor Schreck flüchtete die Hündin durch das offene Gartentor. Die Reise führte Kira auf Lüner Stadtgebiet, über den Kanal und die Lippe bis zur...

  • Lünen
  • 07.11.14
  • 3
Überregionales
Haben Sie vielleicht einen lieben Hund, der sich für den Besuch im Seniorenheim eignet?

Gesucht: Tiere für das Hildegardishaus

Tiere tun der Seele gut! Das ist sogar wissenschaftlich bewiesen: Und weil das so ist, sucht das Hildegardishaus nach einem „Heim“-Tier mit entsprechendem Herrchen oder Frauchen, das die Bewohner regelmäßig besuchen kommt. Streicheln, Schnuppern oder einfach nur anwesend sein, das sind die Aufgaben, die ein potenzielles „Heim“-Tier im Seniorenstift Hildegardishaus , Am Bahnhof Broich, vorzugsweise bewältigen soll. Doch wie kam es zu dieser Idee? Christian Halangk arbeitet schon seit vielen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 05.06.14
Natur + Garten
3 Bilder

Kampffisch

Wegen ihrer leuchtenden Farben werden Kampffische häufig als Zierfische in Aquarien gehalten. Mit Hilfe ihrer Maulöffnung können die Fische an der Wasseroberfläche Luft aufnehmen. Aus diesem Grund darf die Luft über Aquarien nicht viel kälter als das Wasser sein, da sich die Fische sonst verkühlen und krank werden können.

  • Essen-Ruhr
  • 14.05.14
  • 7
  • 11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.