Tierarzt

Beiträge zum Thema Tierarzt

Natur + Garten
Selbst die Kleinsten und süßesten sind in Not und Hilfsbedürftig.

Katzenbabies brauchen dringend Hilfe
Arme Geschöpfe

Nach wie vor bekommt der Tierschutzverein Kamp-Lintfort immer wieder Anrufe von Tierfreunden, die von hilflosen Babykatzen oder Katzengruppen im eigenen Garten, in Schrebergärten, auf Firmengeländen und auf Bauernhöfen berichten und um Hilfe bitten. Diese Kleinen haben ohne menschliche Hilfe keine Chance, sie sind krank und hungrig. Ihre Mütter sind oft selbst noch sehr jung und völlig überfordert. Die kleine Pina: Ihre Katzenmama wurde in Neukirchen-Vluyn überfahren. Sie hatte vier Kitten....

  • Kamp-Lintfort
  • 13.10.20
LK-Gemeinschaft
4 Bilder

Lexa auf dem Weg zum Tierarzt!

Geb. am 13.02.14 Die kleine Lexa (12 Wochen) hatte heute einen aufregenden Vormittag. Ein Impftermin um 10.00 Uhr beim Tierarzt in Dortmund stand auf dem Programm. Die Autofahrt war ihr doch nicht geheuer. Sie hat aber alles gut überstanden. Kein Muckser bei der Impfe. Mit ihren 12 Wochen hat sie schon ein Gewicht von 13,6 kg.

  • Menden (Sauerland)
  • 07.05.14
  • 4
  • 4
Natur + Garten
3 Bilder

Nichts für schwache Nerven...

Ebony, Berner Sennen-Hündin, geb. am 12.08.2009 Beim Herausspringen aus dem Auto vor ca. 8 Tagen ist Ebony leider mit einer Kralle hängen geblieben. Dabei ist die Kralle herausgerissen und drum herum musste genäht werden. Nun wird alle zwei Tage der Verband gewechselt, Antibiotika gespritzt, und Ruhe ist angesagt. Heute war ich dabei, um zu sehen, welche Genesungsfortschritte Ebony macht. Das sieht wirklich schon gut aus. Die Wunde ist trocken.

  • Menden (Sauerland)
  • 03.04.13
LK-Gemeinschaft
12 Bilder

Darf ich vorstellen: Rüde Intaro, die Mädchen: Inola, Imani, Irma, Isabella

Da sind sie: das Fünfgestirn. Geboren am 12.09.12. Berner Sennen-Welpen! Hier zur Erkennung: Rüde Intaro (kein Halsband). Den erkennen wir auch so. Grins. Inola hat ein Halsband mit der Farbe "orange", Imani "rosa", Irma "lila", Isabella "rot". Heute haben wir sie zum 2. Mal gewogen - sie haben alle schon zwischen 20 und 40 g zugenommen. Super. Trotz Kaiserschnitt geht es Ebony toll. Man merkt ihr die OP am Bauch gar nicht an. Sie geht sehr liebevoll mit ihren Kindern um und lässt sogar ihre...

  • Menden (Sauerland)
  • 13.09.12
  • 3
Natur + Garten
Ein Bild aus glücklichen Tagen: Karfreitag wurde „Kendy“, der vierjährige Podengo Portugues pequeno von Jutta Hantke, von drei frei laufenden Schäferhunden an der Heiskampstraße in Holthausen beinahe zerfleischt. Die „Täter“ befinden sich inzwischen getrennt von ihren überforderten Haltern im Bochumer Tierheim. Jutta Hantkes Liebling geht es mittlerweile wieder besser.Foto: STADTSPIEGEL-Archiv
3 Bilder

Holthausen: Drei Schäferhunde zerfleischen Dackel

Karfreitag war es, da fühlte sich Jutta Hantke wie in einem Horrorfilm: Sie war mit ihrer vierjährigen Hündin „Kendy“ in der Nähe der Heiskampstraße in Holthausen unterwegs, als beide von drei Schäferhunden angegriffen wurden. Das heißt, eigentlich war es nur der kleine „Podengo Portugues pequeno“, auf den sich die Schäferhunde stürzten. Aber Jutta Hantke stand schreckensstarr daneben. „Ich hatte Angst um mein Leben“, gesteht sie hinterher. Doch zum Glück waren ja Herrchen und Frauchen der...

  • Hattingen
  • 13.04.12
  • 31
Natur + Garten
Wer h at  „Hunter“ gesehen? Seit dem 18. Dezember gibt es von dem Rüden kein Lebenszeichen mehr. 
Foto: Privat
2 Bilder

Was ist mit Eurasier Rüde "Hunter" passiert?

Wie vom Erdboden verschluckt ist seit dem vierten Advent Eurasier Rüde „Hunter“. Seine Besitzer sind in großer Sorge. „Hunter“ hat eine bewegende Geschichte hinter sich. Der schwarze Rüde stammt aus einem „Animal Hoarding“ Fall aus der Nähe von Frankfurt. „Ein älteres Ehepaar lebte mit 60 Hunden, die alle beschlagnahmt werden mussten“, erinnert sich „Hunters“ Besitzerin Renate Keute, „als „Hunter“ zu uns nach Voßwinkel kam, kannte er nichts.“ Für den ängstlichen Hund war die bereits vorhandene...

  • Arnsberg-Neheim
  • 28.12.11
Überregionales
40 Bilder

Bonni's Urlaubsalbum 2011: Boltenhagen in Mecklenburg/Ostsee

im September 2011 Liebe Fellnasen-Freunde beim Lokalkompass, wie im letzten Jahr möchte ich Euch meine schönsten Urlaubsfotos und Erlebnisse von 14 Tagen Urlaub Ende September im Ostseeheilbad Boltenhagen und dem anschließenden Familienbesuch bei Berlin vorstellen. Dieses Jahr konnte ich leider nicht jeden Tag schwimmen gehen, da ich mir genau zur Urlaubshalbzeit meine rechte Vorderpfote an einem Stein oder einer Muschel aufgehauen habe. Uii, das war ganz schön ... . Wir haben noch...

  • Moers
  • 06.10.11
  • 18
Natur + Garten
Der provisorisch eingerichtete Heizungskeller

Katzenfang - Ein Wettlauf gegen die Zeit

Die „Aktion Katzenfang“ nimmt langsam konkrete Formen an. Neben der Anfütterung der Tiere an den späteren Fangstellen, sind nun auch die Vorbereitungen für die Unterbringung und die Kastration im Gange. Das örtliche Tierheim ist überfüllt und kann keine weiteren Tiere aufnehmen (auch nicht kurzzeitig), daher müssen Kater und Katze nach dem Fang privat untergebracht werden. Da im Tierheim oft Platzmangel herrscht, hat meine Tierschutzkollegin für solche Fälle einen Kellerraum zu einer kleinen...

  • Haltern
  • 01.07.11
Natur + Garten
Border-Collie-Mischling "Dino" soll grundlos eingeschläfert worden sein. Foto: Privat

Hund wegen Steuer-Schulden getötet?

Das Amtsgericht Arnsberg beschäftigt sich am Freitag, 24. Juni, 9.15 Uhr (Saal 329) mit einem brisanten Fall: Eine Bedienstete der Stadt Arnsberg ist angeklagt, ihren Hund getötet zu haben. Der Prozess ist öffentlich. Im vergangenen Jahr machte in der „Hundehalter-Szene“ vor allem eine Geschichte die Runde: Eine Bedienstete der Stadt Arnsberg soll ihren Tierarzt Dr. B. (Name ist der Red. bekannt) darum gebeten haben, ihren Border-Collie-Mischling einzuschläfern. Bernd Woyte, Direktor des...

  • Arnsberg-Neheim
  • 15.06.11
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.