Tiere

Beiträge zum Thema Tiere

Natur + Garten
Am Wegesrand herumschnuppern ist okay - weiter in den Wald hineinlaufen nicht!
2 Bilder

Zwischen Heidenspaß und Heidenangst
Hunde in der Dingdener Heide

Die Vorauswahl für das Wort des Jahres 2020 entwickelt sich prächtig. Bei soviel Social Distancing in Coronazeiten ohne Exit-Strategie haben außerhalb systemrelevanter Berufe viele mit dem Lagerkoller zu kämpfen. Was spricht da gegen einen wohltuenden Gang an die frische Luft? Natürlich nichts. Vielleicht auch mal einen Blick in die Dingdener Heide und ihre Naturschutzgebiete werfen? Klasse Idee! Dort vielleicht mal den Hund von der Leine lassen? Das lieber nicht. Aber warum nicht? Es...

  • Wesel
  • 07.05.20
  • 1
  • 1
Natur + Garten
Um Biathleten zu bestaunen, muss man nicht länger zu sportlichen Wettbewerben fahren. Denn am Rotbach in Dinslaken lebt der „Gefleckte Schnellschwimmer“ – ein wahres sportliches Ausnahmetalent und daher vom Lippeverband zum Bewohner des Monats gekürt.
3 Bilder

Gefleckter Schnellschwimmer
Tierisch sportliches Ausnahmetalent am Rotbach in Dinslaken unterwegs

Um Biathleten zu bestaunen, muss man nicht länger zu sportlichen Wettbewerben fahren. Denn am Rotbach in Dinslaken lebt der „Gefleckte Schnellschwimmer“ – ein wahres sportliches Ausnahmetalent und daher vom Lippeverband zum Bewohner des Monats gekürt. Die Stärke des Schwimmkäfers? Er kann seine Beine besser zum Gegenschlag drehen als jeder menschliche Ruderer sein Sportgerät. Neben eindrucksvollen Körpereigenschaften ist er ein verlässlicher Anzeiger für gute Gewässerqualität: Er lebt nur in...

  • Dinslaken
  • 25.09.19
Vereine + Ehrenamt
Rauhhaarteckel-Hündin "Tascha von der süthen Beek" verkörpert den perfekten Dackel.

Dackelzuchtschau der Teckelgruppe Dinslaken am 8. September
Tierische Bewertung

Die Mitglieder des Vereins Teckelgruppe Dinslaken im Deutschen Teckelklub 1888 veranstaltet am Sonntag, 8. September, ihre jährlich stattfindende Zuchtschau für alle Teckel (Dackel, Dachshunde). Diese Schau findet auf dem neu gestaltetem Klubgelände an der Augustastraße/Ecke Hünxer Straße statt. Die Einfahrt zum Gelände ist weiträumig ausgeschildert. Der Einlass ist ab 10 Uhr, Beginn der Bewertung der Hunde ist um circa 10.30 Uhr. Teilnehmen kann jeder Dackel. Einzig: Ahnentafel, wenn...

  • Dinslaken
  • 28.08.19
Natur + Garten
An vielen Stellen in den Stadtgebieten sah es im vergangenen Jahr reichlich trostlos aus.

Stadt Dinslaken auf Hitze vorbereitet - Mitarbeiter werden mit zusätzlichem Wasser versorgt
Lage ist kurz nach offiziellem Sommerbeginn (noch) entspannt

"Wann wird's mal wieder richtig Sommer?" - Wer sich diese Frage gestellt hat, dürfte spätestens jetzt die passende Antwort erhalten haben. Seit Ende letzter Woche steigt das Thermometer stetig. Erinnerungen an den Sommer 2018 werden wach. An eine nicht enden wollende Hitzewelle. An Wochen ohne auch nur den kleinsten Regenschauer. An in Mitleidenschaft gezogene Flora und Fauna. "Noch haben wir keine Maßnahmen ergriffen", sagt Dinslakens Stadtsprecher Marcel Sturm. Schließlich sei der letzte...

  • Dinslaken
  • 24.06.19
Natur + Garten
Auf verschiedenen Weiden in Stockum hält Ute Sprock ziemlich genau 100 Schafe in sieben bis acht Gruppen, dazu fünf Alpakas. Zurzeit im Mittelpunkt: natürlich der Nachwuchs.
2 Bilder

MIT VIDEO: Ute Sprock aus Voerde hat ein "Vollzeit-Hobby": die Schafzucht in Stockum
Tierische Berufung

Es gibt Menschen, deren Tage gefühlt mehr Stunden haben. Die machen dies, die machen das, die machen jenes. Und erwecken dabei auch noch den Eindruck, als wären sie vollkommen entspannt. Und als ginge da noch mehr. Ute Sprock aus Voerde ist so ein Menschen. Eigentlich arbeitet die 52-Jährige in einem Wohnheim für psychisch Kranke in Wesel - und schiebt dort Nachtschichten, immer mal wieder auch Überstunden. Dabei hat die Voerderin neben dem Beruf schon ein "Vollzeit-Hobby": ihre...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 09.04.19
LK-Gemeinschaft
Der Traktor ist das Symbol für die Landwirtschaft. Foto: Norbert Lange / lokalkompass.de
70 Bilder

Foto der Woche: Landwirtschaft

Er ist einer der ältesten Wirtschaftszweige der Welt: die Landwirtschaft. Kein Wunder, geht es doch um die Produktion von Nahrungsmitteln. Aktuell ernten die Bauern die Gerste, wobei die unterschiedlichen Wetterlagen im Norden und Süden Deutschlands Ernteausfälle zur Folge hatten. Als nächstes fahren die Landwirte dann den Weizen ein. Einen Bericht dazu findet ihr hier. Neben den Ackerflächen, die weltweit übrigens fast 10 Prozent der Böden ausmachen, steht die Nutztierhaltung im Vordergrund...

  • Velbert
  • 07.07.18
  • 31
  • 19
Überregionales

Tier in Notlage Am Stapp: Feuerwehr rettet junges Schaf

Am Dienstagmorgen, 19. Juni, um 7.20 Uhr wurde die Feuerwehr zu einer Tierrettung im Bereich der Emschermündung gerufen. Vermutlich wurde dort eine grasende Schafherde aufgescheucht. Dabei wurde ein junges Schaf von der Herde getrennt und ist über einen schmalen Betonabsatz hinter das Geländer, welches den Wehrbereich zur Emscher abgrenzt, geflüchtet. Hier bestand die Gefahr des abrutschen in die Emscher. Maßnahmen des herbei gerufenen Schäfers, durch Zuführung der Herde das Schaf wieder auf...

  • Dinslaken
  • 19.06.18
Überregionales
Wer vermisst seine Schildkröte?

Wer vermisst seine Schildkröte? Polizei findet Tier in Dinslaken

Es sind wohl die Tage der Schildkröten ... Gestern suchte die Polizei ein gestohlenes Pärchen in Moers, heute sucht sie den Besitzer einer Schildkröte in Dinslaken. Das vorwitzige Reptil spazierte gegen 12.10 Uhr mitten auf der Hedwigstraße, Ecke Bertastraße, als ein Fußgänger es entdeckte und versuchte, den Ausreißer aufzuhalten. Doch das war gar nicht so einfach und so rief der unfreiwillige Jäger die Polizei. Zusammen gelang es dann, den unternehmungslustigen, tierischen...

  • Dinslaken
  • 08.06.18
LK-Gemeinschaft
Das Initiatoren-Team: Daniela Lohmeyer, Josef Hermsen und Claudia Kaßelmann von der Bürgerstiftung KREAKTIV
5 Bilder

MITMACH-KINDERMUSICAL "INGAS GARTEN" IN DER NIEDERRHEINHALLE 

Die Bürgerstiftung KREAKTIV veranstaltet am Sonntag, 22. April, von 15 Uhr bis 16:15 Uhr, in der Niederrheinhalle, als Alternative zum Medienkonsum, eine einmalige Kinder-Mitmach-Show. Musiker Heiko Fänger und sein Team werden im Kindermusical "Ingas Garten" geplante rund 500 Kinder mit Familienmitgliedern in die bunte Tierwelt von "Ingas Garten" entführen. Es wird gemeinsam getanzt, gesungen, gespielt und vieles mehr. Im Vorfeld des Spektakels wurden Kindergärten und Grundschulen mit...

  • Wesel
  • 04.04.18
  • 1
LK-Gemeinschaft
Das satte Grün macht deutlich: Es ist Frühling! Foto: Armin von Preetzmann / lokalkompass.de
118 Bilder

Foto der Woche: Tag des Waldes

Als Reaktion auf die globale Waldvernichtung hat die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) bereits in den 70er Jahren den Tag des Waldes am 21. März ausgerufen. Und so dramatisch dieser Anlass klingt, so gibt es in Nordrhein-Westfalen doch noch viele Wälder. Insbesondere jetzt, im Frühling, gibt es im Rahmen eines Waldspaziergangs viel zu entdecken, teilt die Waldschutzorganisation PEFC mit. So würden Hummeln die Aufmerksamkeit von Spaziergängern durch ihr...

  • Duisburg
  • 17.03.18
  • 15
  • 25
Überregionales
Diese Meerschweinchen wurden im Januar ausgesetzt - und suchen jetzt ein neues Zuhause.

In Dinslaken ausgesetzte Meerschweinchen suchen ein neues Zuhause

Ungeliebte Haustiere einfach auszusetzen, ist aus Sicht der wohl meisten Menschen eine „Schweinerei“. In diesem Fall handelt es sich um eine „Meerschweinerei“. In Dinslaken waren Ende Januar 21 Meerschweinchen in einem Karton ausgesetzt worden. Die Tiere wurden gefunden und bei einem Tierarzt abgegeben. Sie waren völlig verstört. Inzwischen sind sie im Tierheim Sandforter Hof in Moers. Tiere suchen ein neues Zuhause Sie sind munter und wohlgenährt. Die neun Männchen sind kastriert. Nun...

  • Moers
  • 13.03.18
Überregionales
Sabine Kontra hat ihren Kofferraum bei der Futterausgabe an bedürftige Tierfreunde stets voll gepackt.    Foto: Ulrike Henkemeyer

„Tafel für Tiere“ in Voerde bietet Hilfe und Unterstützung - Tierfutterausgabe für Tiere, die nichts zu futtern haben

„Viele wissen gar nicht, dass es so etwas gibt. Manche wären froh, wenn sie da Unterstützung bekämen.“ Sabine Kontra meint damit die monatliche Tierfutterausgabe in Friedrichsfeld, der gerade in diesen Zeiten steigende Bedeutung zukommt, aber dennoch „aus Unkenntnis viel zu wenig angenommen wird“. An jedem letzten Samstag eines Monats, wenn im im Maximilian-Kolbe-Haus an der Spellener Straße 60 in Friedrichsfeld der „gedeckte Tisch“ der Caritas der katholischen Gemeinden St. Elisabeth und...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 26.02.18
LK-Gemeinschaft
Der Eisvogel ist ein beliebtes Fotomotiv. Foto: Klaus Fröhlich
191 Bilder

Foto der Woche: Vögel

Sie fliegen durch unser Portal, denn sie sind ein sehr beliebtes Fotomotiv: Vögel! Und weil ihr sie so gerne vor der Linse habt, widmen wir ihnen in dieser Woche unseren Wettbewerb "Foto der Woche". Sehr begehrt (weil selten) ist zum Beispiel der bunte Eisvogel, aber auch Enten und Schwäne, Küken, Eulen, Kraniche, Reiher, Bussarde oder Falken finden sich auf vielen Fotos, die bereits im Lokalkompass veröffentlicht worden sind. Ob im Flug oder auf einem Ast sitzend - wenn die Tiere dann noch...

  • Ennepetal
  • 17.02.18
  • 32
  • 35
Überregionales

Reh-Rettung am Rhein bei Voerde-Mehrum

Voerde. Am Samstag, 6. Januar, gegen 10.30 Uhr wurde die Feuerwehr Voerde unter dem Alarmstichwort "Tier in Not" vom Deichverband Voerde zum Waterweg in den Ortsteil Mehrum gerufen. Die zuständige Einheit Löhnen rückte umgehend aus und fand ein kleines Reh vor, welches etwa 30 Meter vom Ufer aus gesehen bewegungs- und hilflos auf den etwa für Menschen knietief im Hochwasser versunkenen Rheinwiesen stand. Es war offenbar durch den steigenden Rheinpegel überrascht worden und augenscheinlich nicht...

  • Dinslaken
  • 08.01.18
Natur + Garten
Blässgans (l.) und Rothalsgans (r.)

Die Arktis lässt grüßen!

Wenn wir in diesen Tagen das Quietschen ungeölter Schaukeln am Himmel zu hören meinen, sollten wir misstrauisch werden und uns erinnern, was Theodor Storm über diese Jahreszeit zu sagen hatte: „Die Wandergans mit hartem Schrei nur fliegt in Herbstesnacht vorbei.“ Denn es ist wieder soweit. Die ersten arktischen Gänse haben uns nach ihrer Tausende Kilometer weiten Reise aus Sibirien wieder erreicht. Doch diesmal begann alles etwas anders als sonst. Denn schon Mitte September, noch bevor die...

  • Wesel
  • 16.10.17
  • 3
Natur + Garten
Johanna Siewers von der Biologischen Station im Kreis Wesel beim Kartieren

Wo die Biologische Station 2017 unterwegs ist

Wie jedes Jahr ist die Biologische Station im Kreis Wesel auch 2017 in einer Auswahl von Naturschutzgebieten (NSG) unterwegs, um dort die Bestände der Tier- und Pflanzenarten zu erfassen. Zu diesem Zwecke hat der Kreis Wesel die wissenschaftlichen Mitarbeiter der Station befugt, die NSG auch abseits der Wege zu betreten. Denn an und für sich ist genau das nach dem Landschaftsgesetz untersagt, unabhängig von Absprachen mit dem Flächeneigentümer. Dafür gibt es nicht immer Verständnis....

  • Wesel
  • 22.05.17
  • 1
Überregionales
Elisabeth Jagusch aus Schermbeck ist unsere BürgerReporterin des Monats September.
3 Bilder

BürgerReporterin des Monats September: Elisabeth Jagusch

"Oft suchen wir Stille und können sie nicht finden, bis sie uns plötzlich ungebeten besucht." – Zum Beispiel beim Betrachten der Schnappschüsse von BürgerReporterin Elisabeth Jagusch. Ob mit dem Fahrrad oder zu Fuß – Elisabeth Jaguschs zweites Zuhause ist die Natur. Mit ihrer Kamera ausgerüstet, durchstreift die fotobegeisterte Schermbeckerin seit Jahr und Tag ihre Heimatstadt und Umgebung, ihre Reisen führten sie aber auch in entlegenere Regionen Deutschlands. In den drei Jahren ihrer...

  • 01.09.16
  • 60
  • 37
Überregionales
Der Blick fürs Detail - Stefanie Vollenberg ist unsere BürgerReporterin des Monats Juli.
3 Bilder

BürgerReporterin des Monats Juli: Stefanie Vollenberg

"Ich möchte mit meinen Fotos zeigen, was man im Alltag viel zu oft übersieht: die wunderbaren Kleinigkeiten. Details, die so belanglos und alltäglich erscheinen, dass man sie fast gar nicht mehr wahrnimmt." Für Stefanie Vollenberg ist das Fotografieren, wie man an ihren Bildern sehen kann, nicht nur ein Zeitvertreib, sondern Talent und Leidenschaft. Die kreative Bottroperin mit dem Blick fürs Detail ist unsere BürgerReporterin des Monats Juli. Mit unserem Interview habt ihr die einmalige...

  • 01.07.16
  • 25
  • 29
Vereine + Ehrenamt
Unter anderem im Bücherkompass zu haben: Silvia Furtwänglers bewegende Geschichte über ihr Leben als Einsiedlerin.
2 Bilder

Bücherkompass: Von Hunden, Katzen, Schafen

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir wöchentlich Bücher zur Rezension auf lokalkompass.de. In dieser Woche bieten wir euch Geschichten rund um unsere tierischen Begleiter. Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil die erforderlichen Adressdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeiten per Post schicken können. Daniela Kampa (Hrsg.): Die schönsten Hundegeschichten Was für eine Meute von unterschiedlichen...

  • 26.04.16
  • 10
  • 10
Überregionales
BürgerReporter des Monats: Günther Gramer aus Duisburg.
7 Bilder

BürgerReporter des Monats November: Günther Gramer aus Duisburg

Günther Gramer aus Duisburg kennt und nutzt den Lokalkompass quasi seit Anbeginn, denn er ist bereits seit dem Jahr 2010 Mitglied unserer Bürger-Community. Die Redaktion wurde vor allem durch seine schönen Fotos auf Günther aufmerksam. Und auch wenn Günther sich nicht als Mensch der großen Worte sieht: als BürgerReporter des Monats hat er sich zum Interview bereit erklärt - damit auch jene ihn kennenlernen können, die ihm noch nicht bei einem der diversen Lokalkompass-Treffen begegnet...

  • 04.11.15
  • 61
  • 62
Natur + Garten

Dinslaken: NABU-Naturdetektive forschen am Wasser

Im Reich der Wasserskorpione Bei dieser Exkursion erforschen die Naturdetektive die faszinierende Welt der Gewässer. Hier ist nichts so, wie es aussieht. Die kleinen Forscher finden heraus, warum der Wasserskorpion keiner ist, der Teichläufer über Wasser laufen kann, ohne unterzugehen und welches Tier eine Luftblase zum Tauchen mitnimmt! Wer das Element Wasser liebt und sich dort auf Spurensuche begeben möchte, ist bei den Naturdetektiven genau richtig. Diese treffen sich am Dienstag,...

  • Dinslaken
  • 01.07.15
LK-Gemeinschaft
Singst Du noch oder jaulst Du schon?
10 Bilder

Frage der Woche: Können Hunde lachen?

Wenn der Hund des Menschen bester Freund ist, müssten wir uns doch eigentlich auch mit den Gemütslagen der bellenden Vierbeiner bestens auskennen: Knurren, jaulen, gähnen: schon gesehen. Aber können Hunde auch lachen? Unsere Foto-Wettbewerbe zum Welthundetag oder zur Tour von Martin Rütter haben uns längst verdeutlicht, wie viele von Euch Hunde als Haustiere haben, stolz darauf sind oder zumindest ein großes Herz für kleine Kläffer haben. Aber mal ehrlich: wie gut kennt Ihr Eure Wauzis...

  • Essen-Süd
  • 28.03.14
  • 11
  • 8
LK-Gemeinschaft

"Welpenalarm" Bücherkompass-Rezension

Im Hause Neumann/Wagner stehen Veränderungen an und alle Familienmitglieder erleben turbulente Zeiten. Langweilig wird es nie, denn neben Weihnachten löst auch das Zusammenleben der neuen Patchwork-Familie Konflikte aus. Dackel Herkules versucht einen kühlen Kopf zu bewahren und für Ordnung zu sorgen. Das ist allerdings gar nicht so einfach, besonders als Herkules dann auch noch an Liebeskummer erkrankt! Rat bekommt Herkules von seinem Freund, einem übergewichtigen Kater namens Herr Beck....

  • Voerde (Niederrhein)
  • 22.05.13
  • 1
Überregionales
2 Bilder

Hühner-Diebstahl in Voerde, Bitte um Hinweise - Finderlohn

Zum Hergang In der Nacht vom 15.04.2013 (19:00 Uhr) auf den 16.04.2013 (10:00 Uhr) wurden in der Gemeinschaftszuchtanlage des Rassegeflügelzuchtvereins Voerde eine Gruppe der seltenen Zwerg-Lachshühner (1 Hahn mit 4 Hennen), sowie eine Gruppe Amrocks-Hühner (1 Hahn mit 2 Hennen) aus dem Gehege Nr. 15 gestohlen. Der oder die Täter beschädigten den Zaun zum Gehege, sowie eine Tür des Auslaufs und entwendeten die Tiere. Strafanzeige wurde bei der örtlichen Polizei erstattet. Über die...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 16.04.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.