Tierheim

Beiträge zum Thema Tierheim

Vereine + Ehrenamt
Die aufgeweckte Jamie ist bereits ein wenig aufgetaut und genießt jede Aufmerksamkeit von Zweibeinern.
12 Bilder

Bildergalerie: Katzen-Mädchen verlieren durch Corona ihre Familie
Filou und Jamie versuchen im Tierheim Marl, ihr Trauma zu überwinden

Die Pandemie schreibt die traurigsten Geschichten. Für Menschen, aber auch für Tiere. Wie für die Familie vom Katzen-Duo Filou und Jamie. Das Ehepaar ist an Corona gestorben, die beiden Mädels verloren ihr Zuhause. Jetzt versuchen die Mitarbeiter des Tierheimes Marl, den zarten Samtpfoten zu helfen, ihre Trauer und ihr Trauma zu überwinden. Das Tandem ist seit Mitte März 2021 im Tierheim und musste erst einmal ganz langsam an die neue Situation herangeführt werden. Mittlerweile ist Jamie, zirka...

  • Marl
  • 28.04.21
Politik

Tierschutzpartei schlägt Änderung vor
Hundesteuer-Rabatt für Tierschutztiere

„Wer etwas Gutes für die Umwelt tun will und sich für einen (Elektro-)Neuwagen entscheidet, der bekommt eine Steuerbefreiung – Warum gibt es sowas nicht auch für Tiere aus dem Tierschutz?“, so der Vorschlag von Michael Badura, Ratsmitglied der Tierschutzpartei und stlv. Fraktionsvorsitzender der Fraktion Linke+ im Rat der Stadt Dortmund. Der Vorschlag der Partei sieht dabei entweder eine befristete Aussetzung oder eine dauerhafte Reduzierung für alle Hundehalter*innen vor, die einem Hund aus...

  • Dortmund-Süd
  • 29.01.21
Politik
Ratsfraktion Tierschutz Essen / Sozial Liberales Bündnis Essen. V.l.n.r. Ratsherr Peter Lotz, Vorsitzender des Sozial Liberalen Bündnisses (SLB), Ratsherr Karlheinz Endruschat/SLB, Ratsfrau Elisabeth Maria van Heesch/Tierschutz Essen, Ratsherr Manfred Gunkel/Tierschutz Essen, Ratsherr Marco Trauten/Tierschutz Essen.

Ratsantrag zu Corona-Gefahren und Lockerungen - Vorsichtsmaßnahmen geboten
Ratsfraktion Tierschutz / Sozial Liberales Bündnis Essen fordert Maskenpflicht

Die Ratsfraktion der Tierschutzpartei (Tierschutz Essen) sowie des Sozial Liberalen Bündnisses Essen mahnt die Stadtspitze in der Corona-Krise zum sofortigen Handeln. Eine Maskenpflicht in Form eines Mund-Nasen-Schutzes nach dem Vorbild des Bundeslandes Freistaat Bayern und anderer Bundesländer, aber auch mehrerer deutscher Städte wie Münster oder Jena ist dringend geboten.  Lockerungen bergen Gefahren  "Wir fordern eine sofortige Maskenpflicht in Essen unter zeitgleicher Organisation der...

  • Essen
  • 21.04.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Sorgenkatze "Susi" war das Thema beim Unterrichtsbesuch an der Dorstener Schule. Foto: TSV

Gladbecker Tierschutzverein zu Gast an Dorstener Schule
Schüler wollen Katze "Susi" helfen

Einen besonderen Einsatz hatte der Tierschutzverein Gladbeck und Umgebung an der Realschule St. Ursula in Dorsten. In einer Unterrichtsstunde mit der 5. Klasse zum Thema Tierschutz standen die Besucher Rede und Antwort für die vielen Fragen der Kinder. Im Verlaufe der Stunde gaben die Tierfreunde Tipps zu den Themen Fundtiere und eigene Haustiere, erteilten Ratschläge im Umgang mit gefährlichen Situationen und was man bei der Anschaffung eines Haustieres bedenken muss. Vermittelt hatte den...

  • Gladbeck
  • 04.02.20
Politik
In Gladbeck aufgegriffene Fundtiere werden ins Tierheim Erle gebracht, das sowohl im Jahr 2020 als auch im Jahr 2021 höhere finanzielle Zuwendungen aus der Gladbecker Stadtkasse erhält.

Tierheim Erle erhält in 2020 und auch 2021 mehr Geld
Gladbeck gibt pro Jahr rund 60.000 Euro für den Tierschutz aus

Mehr Geld als bislang zahlt die Stadt Gladbeck ab sofort für den Tierschutz. Bekanntlich werden im Tierheim in Erle auch Gladbecker Fundtiere aufgenommen. Dafür überweist die Stadt Gladbeck schon seit Jahren aufgrund einer vertraglichen Vereinbarung mit dem Trägerverein des Tierheims einen jährlichen Zuschuss. Dieser Festbetrag lag im Jahr 2019 bei 51.000 Euro, steigt im laufenden Jahr auf 53.000 Euro. Und für das Jahr 2021 wurde eine weitere Steigung auf dann 55.000 Euro bereits fest...

  • Gladbeck
  • 09.01.20
  • 1
  • 1
Natur + Garten
Der Tierschutzverein Kamp-Lintfort bittet um Futterspenden und tatkräftige Unterstützung.

Hobby-Handwerker werden gebraucht
Streunerkatzen brauchen Hilfe

Das Jahr 2019 neigt sich dem Ende zu, und für die Menschen beginnt bald die besinnliche Advents- und Weihnachtszeit. Für die Streunerkatzen, die kein warmes Zuhause haben, beginnt dann die härteste Zeit des Jahres, Kälte und Hunger bestimmen ihren Alltag. Der Tierschutzverein Kamp-Lintfort versorgt an zahlreichen Futterstellen zahlreiche Katzen mit Futter und sorgt dafür, dass erkrankte Tiere ärztlich versorgt werden. Wenn Tierfreunde diesen Tieren helfen möchten, die niemandem gehören, die...

  • Kamp-Lintfort
  • 17.11.19
Politik

Unfassbar! Abschiebung jetzt auch bei Tieren!

Mitte März diesen Jahres hatte das Tierheim Passau aus einem beschlagnahmten Transport mit 69 Tieren sieben der Hunde aufgenommen. Nach neun Wochen geschützter Obhut und nötiger Behandlung vieler Krankheiten jetzt der Schock, der den Betreibern mental alle Kräfte raubt. Sie sollten ZURÜCK NACH RUMÄNIEN! Aufgrund der Gesetzeslage! Zurück in einen fragwürdigen „Shelter“ mit über 700 Hunden. Bei einer 12-stündigen Rückreise! Das kann doch nicht sein! „Dieser Moment, indem man gezwungen ist, die...

  • Düsseldorf
  • 17.05.19
Vereine + Ehrenamt

Tier der Woche

Erna ist ein ca. 2 Jahre altes Kaninchenweibchen. Wir suchen für Erna ein Zuhause bei einem vorhandenem kastrierten Böckchen, das sich nicht von Ihrer dominanten Art einschüchtern lässt oder bei einer Familie wo Erna in freier Wohnungshaltung leben kann und viel Kontakt zum Menschen hat, da es bisher mit keinem anderem Kaninchen geklappt hat.  Bei Fragen oder Interesse an Erna, können Sie sich gerne telefonisch (02362-76179) oder per E-Mail: th-dorsten@vodafone.de im Tierheim melden.

  • Dorsten
  • 22.10.18
Vereine + Ehrenamt

Tier der Woche

Maja kam als Abgabekatze zu uns. Sie wurde damals zusammen mit einem Kater vermittelt, mit dem sie allerdings sehr unglücklich war. Maja wurde von ihm ziemlich unterdrückt und hat angefangen ihre Besitzerin zu attackieren. Da sie immer sehr angespannt war wenn sie ihn sah und sich anders scheinbar nicht mehr zu helfen wusste. Nun kam sie wirklich schweren Herzens zu uns zurück und wir machen uns gerade ein Bild von ihr. Maja lebt sich gerade bei uns ein und wir müssen mal sehen wie sich das so...

  • Dorsten
  • 14.10.18
Vereine + Ehrenamt

Tier der Woche

Bernd (männlich - kastriert) und Helga kamen im Juni 2018 als Abgabetiere zu uns.Sie sind ca. 5 Jahre alt und hängen sehr aneinander, daher werden Sie nur zusammen vermittelt. Beide sind sehr neugierig und aufgeschlossen gegenüber dem Menschen. Wie alle unsere Kleintiere können Helga und Bernd in Aussenhaltung vermittelt werden.  Bei Fragen oder Interesse an Bernd und Helga, können Sie sich gerne telefonisch (02362-76179) oder per E-Mail: th-dorsten@vodafone.de im Tierheim melden.

  • Dorsten
  • 16.09.18
Vereine + Ehrenamt

Tier der Woche

Vier Wachtelhähne suchen ein neues (schlachtfreies) Zuhause. Sie kamen als Fundtiere zu uns, sodass wir nicht viel über das Alter sagen können. Derzeit leben sie zusammen in einem Außengehege, in dem sie sich aus dem Weg gehen können. Sie sollten im neuen Zuhause nicht alleine sein, sondern können zusammen (ohne Hennen) oder einzeln in eine bestehende Hennengruppe integriert werden. Außerdem vermitteln wir nicht in Käfighaltung! Wer mit dem Gedanken spielt sich Wachteln anzuschaffen, sollte...

  • Dorsten
  • 02.09.18
Vereine + Ehrenamt

Tier der Woche

Erna ist ein ca. 2 Jahre altes Riesenkaninchen. Wir suchen für Erna ein Zuhause bei einem vorhandenem kastrierten Böckchen, das sich nicht von ihrer dominaten Art einschüchtern lässt. Menschen gegenüber ist sie freundlich und aufgeschlossen. Wie alle unsere Kleintiere kann Erna in Aussenhaltung vermittelt werden.  Bei Fragen oder Interesse an Erna, können Sie sich gerne telefonisch (02362-76179) oder per E-Mail: th-dorsten@vodafone.de im Tierheim melden.

  • Dorsten
  • 22.04.18
Vereine + Ehrenamt

Tier der Woche

Erna ist ein ca. 2 Jahre altes Kaninchenweibchen. Wir suchen für Erna ein Zuhause bei einem vorhandenem kastrierten Böckchen. Menschen gegenüber ist sie freundlich und aufgeschlossen. Wie alle unsere Kleintiere kann Erna in artgerechte Aussenhaltung vermittelt werden. Bei Fragen oder Interesse an Erna, können Sie sich gerne telefonisch (02362-76179) oder per E-Mail: th-dorsten@vodafone.de im Tierheim melden.

  • Dorsten
  • 11.03.18
Vereine + Ehrenamt

Tier der Woche

Malibu kam als Fundtier zu uns. Sie hat nur ein intaktes Auge, was sie aber in keinster Weise einschränkt. Eine Behandlung ist ebenfalls derzeit nicht notwendig. Malibu ist sehr schüchtern und soll deshalb als Zweitkatze vermittelt werden. Wir suchen ein Zuhause bei Menschen die Geduld haben und ihr Zeit geben sich einzugewöhnen. Malibu soll in Wohnungshaltung (gerne mit gesichertem Balkon) vermittelt werden. Kinder sollten schon etwas älter sein (ca. 10 Jahre alt) und Verständnis dafür haben,...

  • Dorsten
  • 28.01.18
Vereine + Ehrenamt

Tier der Woche

Elsa kam aus der Vermittlung zurück, da der vorhandene Partner verstorben war und die Kaninchenhaltung aufgegeben wurde. Elsa ist ein Wildmix (Mutter- Zwergkaninchen, Vater-Wildkaninchen) und eher scheu. Wir suchen ein Zuhause bei einem netten Kaninchenpartner und einer Familie die eher Wert auf die Beobachtung, als auf den direkten Kontakt mit Elsa legt und ein ausreichend großes und artgerechtes Gehege hat. Bei Fragen oder wenn Sie Interesse an Elsa haben, können Sie sich gerne telefonisch...

  • Dorsten
  • 07.01.18
Vereine + Ehrenamt

Manche Wünsche sind unbezahlbar

Das Weihnachtsfest naht und damit das Fest, zu dem auch viele Gladbecker - keinesfalls nur Kinder - Wünsche vortragen. So zum Beispiel der Vorstand des hiesigen Tierschutzvereins, der sich ein eigenes Tierheim für Gladbeck wünscht und dafür auch bereits einen Standort ausfindig gemacht haben will. Wie der Betrieb einer solchen Einrichtung allerdings finanziert werden soll, verraten die Tierschtzverein-Verantwortlichen nicht so ganz. Denn bekanntlich werden Fundtiere, in Gladbeck werden im...

  • Gladbeck
  • 15.12.17
Überregionales
Viele Spender sorgten in den vergangenen Jahren für einen gut gefüllten Tiergabentisch. Foto: Verein

Wer beschenkt die Tierheim-Tiere? / Tiergabentisch am 9. Dezember

Hinter ihnen steht keine schöne Geschichte. Wer den Tieren des Tierheims eine Freude bereiten möchte, hat am Samstag (9. Dezember) Gelegenheit dazu. In der Zeit von 14 bis 16 Uhr können am Deininghauser Weg Futter, Spielzeug und Co. abgegeben werden. Mit dem Tiergabentisch setzt der Tierschutzverein eine langjährige Tradition fort. "In den vergangenen Jahren wurde er sehr gut angenommen. Darüber sind wir absolut glücklich, denn wir sind auf solche Spenden angewiesen", sagt Johannes Beisenherz,...

  • Castrop-Rauxel
  • 07.12.17
Vereine + Ehrenamt

Tier der Woche

Fuchsi kam als Fundtier zu uns ins Tierheim. Er war bereits einmal vermittelt und wurde von seinen neuen Besitzern aber leider an einem Bauernhof einfach ausgesetzt. Glücklicherweise wurde er gefunden und kam so unversehrt zurück zu uns ins Tierheim. Er ist ein sehr lieber, verschmuster und anhänglicher Kater der seine Menschen am liebsten für sich allein haben möchte. Anderen Katzen gegenüber zeigt er sich im Tierheim eher angriffslustig. Auch andere Tiere braucht Fuchsi im neuen Zuhause...

  • Dorsten
  • 26.11.17
Vereine + Ehrenamt

Tier der Woche

Alba ist ein Wildmix (Mutter: Hauskaninchen, Vater: Wildkaninchen) und sucht wenig Kontakt zum Menschen. Sie ist eher schüchtern und mag nicht so gern angefasst werden. Anderen Kaninchen gegenüber zeigt sich Alba sehr dominant. Wir suchen daher ein neues Zuhause in einem großzügigem Gehege mit min. einem Artgenossen der bereit ist sich der kleinen Alba unterzuordnen. Die neuen Besitzer sollten schon etwas Erfahrung mit der Vergesellschaftung und Haltung von Kaninchen ggf. auch mit Wildmixen...

  • Dorsten
  • 10.09.17
Vereine + Ehrenamt

Tier der Woche

Hexe ist eigentlich eine ruhige, liebe und verschmuste Katze, aber sie zeigt klar wo ihre Grenzen sind und möchte ihre Menschen nicht teilen. Wir suchen für Hexe deshalb ein ruhiges Zuhause (gerne bei älteren Menschen) als Einzelkatze in einer Wohnung mit Balkon oder eventuell einem kleinen Garten für Ausflüge an die frische Luft. Kleinere Kinder und andere Tiere (z.B. Hunde) sollten nicht in ihrem neuen Zuhause sein. Bei Fragen oder  Interesse an Hexe, können Sie sich gerne telefonisch...

  • Dorsten
  • 13.08.17
Vereine + Ehrenamt

Tier der Woche

Löffel & Bell kamen im April 2017 als Abgabetiere zu uns, leider waren beide sehr scheu. Mittlerweile frisst Löffel aber schon aus der Hand und kommt ganz nah ran. Bell wird wohl noch etwas brauchen bis Sie wirklich Vertrauen gefasst hat. Löffel ist ein kastrierter Deutscher Riese und wurde Anfang 2016 geboren, Bell ist eine blaue Widder-Dame und wurde 2014 geboren. Wir wünschen uns für die beiden ein Zuhause mit viel Platz. Beide sind gegen Myxo/RHD und RHD2 geimpft. Unsere Kleintiere werden...

  • Dorsten
  • 23.07.17
Vereine + Ehrenamt
Besprachen die Umbaupläne für das Tierheim: (v.l.) Dr. Peter Lucke, Johannes Beisenherz, Kristina Rummeld, Rajko Kravanja und Rainer Kruck.

Tierheim: Geld oder Genehmigung

Das Tierheim steht vor einer gewaltigen Herausforderung: Um offiziell vom Veterinäramt die Genehmigung als Tierheim zu bekommen, muss eine Quarantänestation errichtet werden. Um diese bauen zu können, müssen 60.000 bis 70.000 Euro investiert werden. Zuschüsse sind möglich, gibt es aber nur bei vorliegender Genehmigung. Soweit die gegenwärtige Ausgangssituation. Johannes Beisenherz, Vorsitzender des Tierschutzvereins, und seine Vertreterin Kristina Rummeld erläuterten am Montag (3. Juli) die...

  • Castrop-Rauxel
  • 10.07.17
  • 4
Überregionales
Wann kehrt rund um das Tierheim Ruhe ein? Archivfoto: Thiele

Tierschutzverein: "Nur ein Interesse: querschießen"

Wann kehrt endlich Ruhe im Tierschutzverein Castrop-Rauxel ein? Das fragt man sich nach der am Dienstag (28. März) abgebrochenen Jahreshauptversammlung. Der Stadtanzeiger sprach mit dem ersten Vorsitzenden, Johannes Beisenherz. Der Vorstand wurde von den Mitgliedern gewählt. Er hat die Aufgabe, die Geschäfte zu führen und Entscheidungen zu treffen. Dies ist nun von einem Teil der Mitglieder in Abrede gestellt worden." Bis 14 Tage vor der Versammlung seien die Dinge mitgetragen worden. "Seitdem...

  • Castrop-Rauxel
  • 03.04.17
  • 2
Überregionales

Tierschutzverein kommt nicht zur Ruhe / Städte zahlen mehr fürs Tierheim

Sehr turbulent ging es während der vergangenen Haupt- und Mitgliederversammlungen des Vereins Tierschutz Castrop-Rauxel zu, und es ist abzusehen, dass dies auch bei der für Dienstag (28. März) angesetzten Jahreshauptversammlung wieder so sein wird. Denn intern sind auch gut ein Jahr nach dem Rücktritt der früheren Vorsitzenden Roswitha Heise noch nicht alle Schwierigkeiten ausgeräumt. In einem Pressegespräch kündigten die beiden Vorstandsvorsitzenden Johannes Beisenherz und Kristina Rummeld...

  • Castrop-Rauxel
  • 25.03.17
  • 13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.