Tierheime

Beiträge zum Thema Tierheime

LK-Gemeinschaft
Unser Hund Tommy kurz vor seinem Tod. Für seine Behandlung in der Tierklinik müssten wir damals 1.500 DM aufbringen.

Ein Tier aus dem Tierheim
Für alte Menschen ein Tabu?

Heute morgen habe ich im WDR 4 eine Sendung zu diesem Thema gehört. An Menschen ab 60! Jahren werden in einigen Tierheime keine Tiere mehr abgegeben. Es könnte ja sein, dass der Halter/die Halterin vor dem Tier stirbt. Als unser Hund gestorben ist, haben wir damals auch ganz bewusst auf einen neuen Vierbeiner verzichtet. Er sollte bei Krankheit oder Tod nicht im Tierheim landen. Andererseits gibt es viel zu viele ältere Tiere in Tierheimen, die vergeblich auf ein neues Zuhause warten. Dazu...

  • Düsseldorf
  • 24.08.19
  •  12
  •  4
Politik

Aktion Partei für Tierschutz – TIERSCHUTZliste gegründet

Am 28. Februar 2017 wurde in Düsseldorf die Aktion Partei für Tierschutz – TIERSCHUTZliste gegründet. Zum Vorsitzenden wurde Santano Traber gewählt. Er erklärt: „Meine Frau, meine Mutter, einige meiner besten Freunde und ich lieben Tiere. Für uns sind die Würde, der Schutz und die Rechte der Tiere sehr wichtig. Das war für uns, die wir noch nie Mitglied einer Partei waren, Ansporn, nun eine zu gründen. Ich freue mich auf die nun vor uns liegenden Herausforderungen. Dazu gehört auch, dass...

  • Düsseldorf
  • 29.06.19
Politik

Option Kastration: Damit Miezi und Co. sich nicht mehr massenhaft vermehren können
Kreis-Sozialausschuss bringt Katzenschutzverordnung auf den Weg

In der Sitzung des Ausschusses für Soziales, Gesundheit und Verbraucherschutz am Mittwoch, 13. März, brachten die Ausschussmitglieder einstimmig eine Katzenschutzverordnung für den Kreis Wesel auf den Weg. Die endgültige Entscheidung fällt der Kreistag in seiner Sitzung am 4. April. Im gesamten Kreisgebiet gibt es wild lebende Katzen. Mit steigender bzw. hoher Populationsdichte steigen die Gesundheitsrisiken für die Tiere durch übertragbare Krankheiten. Bei freilebenden Katzen, die gefangen...

  • Wesel
  • 14.03.19
Natur + Garten
Das Aussetzen von Tieren ist eine Straftat und kann mit einem Bußgeld von bis zu 25.000 € geahndet werden.

Urlaubszeit - Wenn Bello reif für die Insel ist

Urlaubszeit ist Reisezeit. Viele von uns sind nach einem langen, arbeitsreichen Jahr reif für die Insel. Eine Auszeit, die man sich sicher redlich verdient hat. Aber bei aller Vorfreude - während der Planung für die Reise darf eine Überlegung nicht zu kurz oder gar zu spät kommen: Wo bleibt eigentlich das Haustier, wenn es uns im Urlaub nicht begleiten kann? Damit der wohlverdiente Urlaub für alle Familienmitglieder zur Erholung wird und nicht etwa für die Vierbeiner im Hunde-Elend endet,...

  • Haltern
  • 26.07.16
Natur + Garten

Aufpäppeln der Schermbecker "Zucht"-Hunde kostet den Kreis Wesel 285.000 Euro

Am 3. März hatte das Veterinäramt des Kreises Wesel mehr als 270 Hunde in einer Hundezucht in Schermbeck beschlagnahmt. Dort wurden dreimal so viele Tiere gehalten wie erlaubt. Die Haltungsbedingungen waren weder art- noch tierschutzgerecht. Die Tiere befanden sich in einem teils sehr schlechten gesundheitlichen Zustand. Kreisdirektor Ralf Berensmeier spricht nun über die Kosten für die Versorgung und Unterbringung der Hunde, die vom Kreis Wesel getragen werden. "Pro Tier und Tag fallen...

  • Wesel
  • 12.03.16
  •  7
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.