Tierisches Leid

Beiträge zum Thema Tierisches Leid

Vereine + Ehrenamt
Sehen aus wie Kuscheltiere, sind sie aber nicht: Dafür sind Papa Harry (li.) und Sohnemann Sunny schon ziemlich zutraulich
2 Bilder

Putzige Familie fristet ihr Dasein im Heim

Die drei putzigen Fellträger warten schon mehr als ein Jahr lang auf Menschen, die ihnen endlich ein Zuhause schenken, in dem sie sich richtig wohlfühlen können. Doch bislang Fehlanzeige: Die kleine Chinchilla-Familie mit Mama Sally, Papa Harry und Sohn Sunny fristen ihr Leben vorerst auch weiterhin im Tierheim Marl. Und obwohl der kleine Sunny am 21. Mai letzten Jahres geboren wurde und somit nichts anderes kennt als das Heim, ist er wie seine Eltern ganz schön zutraulich. Obwohl die...

  • Marl
  • 08.08.14
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Auf der Straße ausgesetzt: Torben leidet extrem unter seinem Aufenthalt im Tierheim.

Perserkätzchen macht einen Albtraum durch

Das Leid vieler Tiere ist unendlich. Diese bittere Wahrheit wird jedem schonungslos vor Augen geführt, wenn er ein Tierheim besucht. Auch Torben ist einer dieser Fälle, die kaum zu begreifen sind. Der äußerst sensible Perserkater wurde im Juni auf der Straße in Marl gefunden. Die Besitzer müssen ihn wohl einfach entsorgt haben. Für den etwa achtjährigen Schmuser ein Albtraum, denn das Sorgenkind aus dem Tierheim Marl steht förmlich unter Schock. Die flauschige Samtpfote versteht nicht, was...

  • Marl
  • 17.07.14
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Ein wunderhübscher Kater, der eine Familie sucht: Rocky.
2 Bilder

Gnadenlos ausgesetzt im Katzenklo

Es gibt viele solcher trauriger und zugleich fassungloser Geschichten über Tiere, die von ihren Besitzern einfach entsorgt werden. Der anhängliche Rocky teilt leider auch so ein gnadenloses Schicksal. Vor rund fünf Wochen wurde die arme Samtpfote gefunden. Eingepackt in einem Katzenklo mit Haube, in dem noch etwas Futter steckte, fanden ihn Menschen in einem Hausflur in Marl ausgesetzt. Seitdem lebt der kastrierte, etwa zwei Jahre junge Kater im Marler Tierheim. Ein Albtraum für den...

  • Marl
  • 18.06.14
  •  2
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Sehnsüchtig wartet Robin auf eine neue Familie.
3 Bilder

Robin allein im Heim - für jungen Schmuser ist Glück nur ein Fremdwort

Robin schreibt eine traurige Geschichte. Dabei ist der verspielte, kastrierte Kater kaum eineinhalb Jahre jung. In seinem Leben ist Glück jedoch bislang ein Fremdwort, so dass die arme Seele jetzt ganz alleine im Marler Tierheim hockt. Denn der intelligente Schmuser möchte zwar immer in der Nähe von Menschen sein, mit anderen Katzen kann er aber wenig anfangen. Bereits 2013 wurde der hübsche Robin wohl ausgesetzt, so dass er im Tierheim landete. Zwar fand er damals schnell eine neue...

  • Marl
  • 04.06.14
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Er ist das derzeitige Sorgenkind im Marler Tierheim: Jaro, ein echter Prachtkerl mit einem traurigen Schicksal.

"Arbeitstier" landet im Tierheim - Jaro will aber noch nicht in Rente

Er ist ein wahrer Prachtkerl, hat seine „Arbeit“ geliebt und sie immer voller Freude gemacht: Jaro, ein Jagdhund, der ganz sicher noch nicht in Rente gehen wollte, aber sein Schicksal führte den wunderschönen, edlen Deutsch Kurzhaar ins Tierheim Marl. Genau dort gehört der aktive neunjährige Begleithund auf gar keinen Fall hin und zählt deshalb zu den absoluten Sorgenkindern. Allerdings blieb seiner Familie anscheinend keine Wahl. Sein Herrchen war Jäger und gab ihn schweren Herzens aus...

  • Marl
  • 28.05.14
  •  1
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Der hübsche Pelu sucht nach einem liebevollen Zuhause.
2 Bilder

Einsame Hundeseele sucht seinen Retter

Der hübsche Pelu ist kaum vier Jahre alt, doch das Leben hat ihm zumeist nur die schlechten Seiten gezeigt. Im Mai letzten Jahres führte ihn sein Schicksal aus Portugal ins Tierheim Marl. Dort fand der schüchterne Rüde prompt Interessenten und zog schon im August aus. Leider nicht das happy end, sondern ein neuer Tiefschlag für den süßen Kerl. Denn Anfang Februar stand er wieder vor dem Tierheim, Pelu hatte in der Familie nur zu der Frau eine gute Beziehung aufgebaut. Den Ehepartner...

  • Marl
  • 02.04.14
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Ein einzigartiger Zottel: Grisu will immer mittendrin sein.

Schnuckeliger Zottel im Stich gelassen

Er ist ein wahrer Schnuckel und wirklich einzigartig. Das hat Grisu, den kleinen Zottel, trotzdem nicht davor bewahrt, von seiner Familie im Stich gelassen zu werden. Und so landete der fluffige Charmebolzen vor rund drei Monaten im Marler Tierheim. Der unverwechselbare Mix aus französischer Bulldogge und Yorkshire Terrier ist Ende 2012 geboren, mittlerweile kastriert und geimpft. Fluffiger Grisu sucht seinen Menschen Die quirlige Schnüffelnase sehnt sich nach einer aktiven Familie,...

  • Marl
  • 19.03.14
  •  2
Vereine + Ehrenamt
Hofft auf Menschen mit Herz und Verstand: Traumhund Teddy.
3 Bilder

Entsorgter Prachtkerl ist ein echter Schatz

Es wird wohl immer ein Rätsel bleiben, wer diesen liebenswerten und bildhübschen Fellträger einfach auf der Straße „entsorgt“ hat. Denn der trauernde Teddy wartet seit Dezember im Tierheim Marl, doch abgeholt hat ihn keiner. Dabei ist der etwa vierjährige Mischlingsrüde ein echter Schatz. Er läuft problemlos an der Leine und auch das Fahren im Auto macht ihm überhaupt nichts aus. Selbst zum Tierarzt lässt er sich gelassen führen. Lediglich mit den Hofkatzen im Heim liegt er nicht auf einer...

  • Marl
  • 23.01.14
  •  5
  •  12
Vereine + Ehrenamt
Sie wickelt jeden sofort um den kleinen Finger: Die tolle Hündin Minnie.

Zarte Minnie wurde angebunden zurückgelassen

Sie ist zuckersüß, absolut lieb, äußerst zutraulich und hat eine einzigartige Ausstrahlung. Und doch haben ihre Besitzer sie herzlos auf die Straße gesetzt, angebunden alleine gelassen, so dass sie im Marler Tierheim landete. Aber die zierliche Minnie lässt sich nicht unterkriegen und glaubt weiterhin an die Menschen.So schafft es die treue Hündin, dass sie von allen sofort ins Herz geschlossen wird. Die Fellnase wickelt einfach jeden mit ihrem unwiderstehlichen Charme um den Finger. Das...

  • Marl
  • 12.12.13
  •  1
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Aufmerksam und zutraulich: Lennox wartet im Tierheim auf eine Zukunft.

Treuer Menschenfreund leidet allein

Er ist ein bildhübscher Schäferhund, will unbedingt gefallen und alles richtig machen. Am meisten genießt er jede noch so kleine Aufmerksamkeit. Doch genau die bekommt der zutrauliche Lennox kaum und deshalb leidet er schwer im Tierheim Marl/Haltern. Zumal er nicht begreift, wieso er dort sein muss, immerhin hatte der fünf Jahre junge und kastrierte Fellträger eine Familie, die ihn aber aus sogenannten familiären Veränderungen im Tierheim abgab. Jetzt wartet er dort jeden Tag darauf, dass er...

  • Marl
  • 30.10.13
  •  2
  •  3
Vereine + Ehrenamt
Braucht Streicheleinheiten und Ruhe: Etwa 15 Jahre ist Opi alt.

Zahnloser Opi leidet im Heim

Woher der Senior auf Samtpfoten kommt, was er erlebt hat und wie überlebt, das wird wohl immer sein Geheimnis bleiben. Doch Opi, wie er liebevoll von seinen Pflegern im Tierheim Marl/Haltern genannt wird, hatte zumindest Glück, dass er in seinem ziemlich erbärmlichen Zustand rechtzeitig am Kanal gefunden wurde. Als seine Retter den etwa 15- bis 16-jährigen kastrierten Kater vor einigen Wochen im Tierheim abgaben, war er völlig verwahrlost und bekam erst einmal einen Komplett-Check beim...

  • Marl
  • 15.08.13
Vereine + Ehrenamt
Platz da, hier komme ich: Nino ist ein kleiner Hund, aber ein großer Wirbelwind, der dringend ein neues Zuhause braucht.

Auch der junge Malteser-Mix Nino ist ein Opfer von Menschen

Er ist klein, aber oho: Der junge Nino gilt als echter Wirbelwind, der allerdings momentan nicht weiß, wohin mit seinem Spiel- und Spaßtrieb. Er wurde im Tierheim Marl/Haltern abgegeben. Der temperamentvolle Malteser-Mix ist auch ein Opfer von Menschen, die sich erst einmal einen vierbeinigen Freund anschaffen, um später zu merken, dass es kein Plüschtier ist, sondern ein Lebewesen, das Zeit und Zuneigung benötigt. Das Ende vom traurigen Lied: Die 14 Monate junge Fellnase landete vor zwei...

  • Marl
  • 18.04.13
Vereine + Ehrenamt
Sucht nach einem neuen Zuhause: Die junge Kate wurde im Herbst letzten Jahres im Tierheim abgegeben.

Schnurrerin Kate schreibt nur eine von vielen traurigen Geschichten

Sie ist nur ein Beispiel von vielen, die mit dem Tierheim Marl/Haltern bislang ihre letzte Wohnanschrift gefunden hat. Denn wie Kate leben dort gleich eine Reihe von verlassenen oder ausgesetzten Katzen, die auf eine neue Familie warten. Kate ist übrigens im Sommer 2012 geboren und wurde im darauffolgenden Herbst im Heim abgegeben. Die junge Samtpfote hatte keinen leichten Einstieg, denn sie kämpfte wohl schon länger mit Schnupfen. Sie war total abgemagert und musste mit viel Geduld...

  • Marl
  • 11.04.13
Vereine + Ehrenamt
Auf einer Raststätte gefunden: Donald (li.) und Daisy warten jetzt im Tierheim.

Liebespaar auf Raststätte im Karton ausgesetzt

Im Tierheim Marl/Haltern leben die verschiedensten Fell- und Federträger. Doch viele teilen eines: ein trauriges Schicksal, manches Leid und eine schlimme Vergangenheit. Wie die beiden unzertrennlichen Kaninchen Donald und Daisy. Die Vorbesitzer des süßen Widderpärchens hatten kein Gewissen und kannten keine Gnade. Sie ließen in den kalten Februartagen das Schlappohren-Duo einfach in einem Karton an einer Autobahnraststätte zurück. Nur durch Zufall wurden sie dort gefunden. Die beiden...

  • Marl
  • 14.03.13
Vereine + Ehrenamt
Schlappohr Frosty ist nur einer von vielen Kaninchen, die im Marler Tierheim auf ein neues Zuhause warten.

Schutzengel rettet Frosty aus Schnee

Da hat Frosty viel Glück im Unglück gehabt. Seine letzten Besitzer setzten das Fellknäuel zwar bei eisiger Kälte und Schnee am Friedhof auf der Sickingmühler Straße aus, aber ein Schutzengel ließ ihn in die Arme seines Retters laufen. Der schnappte sich das zahme Widderböckchen und brachte es ins Tierheim Marl/Haltern. Dort wurde Frosty - den Namen hat er seiner Scheerettung zu verdanken - bereits kastriert und einmal geimpft. Das kuschelige Schlappohr hat auch schon die Mitarbeiter...

  • Marl
  • 07.02.13
  •  3
Vereine + Ehrenamt
Ein junger Wilder: Rex ist ausgesprochen verspielt, aber mindestens ebenso verschmust.

Aussortiert und ausgesetzt

Er ist ein echter Prachtkerl, gerade erst acht Monate jung, doch anscheinend aussortiert und einfach ausgesetzt: Rex, den verspielten Schäferhund-Rüden, fanden aufmerksame Menschen Anfang Dezember letzten Jahres alleine herumstrolchen. Sie brachten ihn ins Tierheim Marl/Haltern - und bislang meldete sich keiner, der den verschmusten Koloss vermisst. Er ist noch jung und nicht zuletzt deshalb ausgesprochen lebhaft. Will heißen: Er braucht eine Menge Beschäftigung und Bewegung, lernt dafür...

  • Marl
  • 31.01.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.