Tierqälerei

Beiträge zum Thema Tierqälerei

Blaulicht
Einem Pferd wurde in Menden der Schweif halb abgeschnitten.

Tierquälerei in Menden
Pferd der Schweif halb abgeschnitten

Menden. Unfassbar. Einem Pferd in Menden wurde am Wochenende der Schweif halb abgeschnitten. Der Inhaber der Weideflächen am Köhlerweg bemerkte den Kurzschnitt am Sonntag gegen 8.30 Uhr. Er informierte die Inhaberin, die Anzeige wegen Tierquälerei bei der Polizei erstattete. Für Nicht-Pferdekenner: Es geht um mehr als ein paar Haare. Ein Pferd hält sich mit seinem Schweif Fliegen vom Leib. Es ist also eine echte Tierquälerei, die das ganze Wesen eines Pferdes beeinflussen kann. Außerdem achten...

  • Menden (Sauerland)
  • 16.09.19
Überregionales
Vermutlich handelt es sich um Cocker/ Cavalier King Charles, einmal schwarz-weiß und einmal braun-weiß. Doch Genauere Angaben können aufgrund des Zustandes der Tiere noch nicht gemacht werden.Foto: privat
2 Bilder

Wer stellte die Hunde ab wie Müll?

Kamp-Lintfort. In den Jahren als Tierpfleger hat die Tierherberge Kamp-Lintfort schon wirklich viele schreckliche Dinge gesehen, aber dieser Fall von Tierquälerei lässt sogar sie wieder einmal den Atem stocken. Fassungslos, traurig und zutiefst erschüttert hat die Tierherbegre am Wochenende zwei, in einer Transportbox ausgesetzte, völlig verwahrloste Hunde aufgenommen, die vom Ordnungsamt Kamp-Lintfort gebracht wurden. Die Hunde waren abgestellt wie Müll am Asdonkshof Die Hunde waren...

  • Moers
  • 11.10.16
  •  1
Überregionales

Tiere qualvoll verhungert

Mitarbeiter des Ordnungsamtes machten heute, 7. März, eine grausige Entdeckung. Nach einem telefonischen Hinweis an das Ordnungsamt, dass auf einem Gelände in Bochum-Langendreer ein totes Pony läge, entdeckten die Mitarbeiter vor Ort neben dem toten Pony noch weitere tote Tiere. Zwei Mutterschafe, die infolge ihres schlechten Versorgungszustandes vermutlich bei einer kurz zurückliegenden Geburt gestorben sind. Jeweils ein totes Lamm lag neben der Mutter, ein Lamm – in sehr erbärmlichem...

  • Bochum
  • 07.03.13
  •  8
Überregionales
2 Bilder

Tierquälerei: Wer kennt diesen Kater?

Am Samstag (27. Oktober 2012) gegen 11.20 Uhr fand ein 59-jähriger Spaziergänger an einem Trampelpfad im Wald unterhalb des Aussichtsturms einen weißen Leinenbeutel im Unterholz. Da sich offensichtlich ein Tier in dem Beutel befand, informierte er die Polizei. Die Beamten fanden in dem fest zugeknoteten Beutel eine Katze. Es handelt sich um einen nicht kastrierten, europäischen Kurzhaar - Kater. Er trägt ein schwarzes Flohhalsband. Der Rücken ist schwarz, alle Pfoten, Bauch und Hals sind...

  • Kleve
  • 31.10.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.