Tierschutzorganisation

Beiträge zum Thema Tierschutzorganisation

LK-Gemeinschaft
Foto:
Karin Jericho
7 Bilder

Helfende Hände gesucht
Tierschutzorganisation Gnadenhof Wattenscheid e.V. bittet um Hilfe

Hier müssen wir helfen: Die Betreiberin und gute Seele des Gnadenhof Wattenscheid e.V. bittet um eure Mithilfe.  Helfende Hände gesucht: Zwei Krankmeldungen und das wohl längerfristig meldet Karin Jericho vom Gnadenhof Wattenscheid Leithestr. in 44866 Bochum . Und wenn Karin Jericho sich meldet dann ist das SOS. Helfende Hände werden gesucht und vielleicht hat jemand Interesse Aktiv zu unterstützen. Es geht um alle Arbeiten die bei uns mit Tieren/ Pferden und deren Umfeld anfallen. (misten,...

  • Bochum
  • 15.05.21
  • 14
  • 3
Politik

Antrag
PAKT e.V. mit 25.000,- Euro unterstützen

Düsseldorf, 18. Dezember 2019 In der nächsten Ratsversammlung stellt die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER den Antrag, PAKT e.V. für seine Aktivitäten 25.000,- Euro Zuschuss zu gewähren. Claudia Krüger, Vorsitzende der Ratfsraktion Tierschutz FREIE WÄHLER „Zweck von PAKT e.V. Düsseldorf ist es, sich erstens für den Aufbau einer europäischen Lobby für Tierrechte, d.h. die Feststellung, Förderung, Verteidigung und stellvertretende Wahrnehmung der Rechte, die den Tieren in ihrer...

  • Düsseldorf
  • 18.12.19
Vereine + Ehrenamt
Stolz präsentieren die Wasserretter von der Feuerwache 2/Eving die ihnen von der Tierschutzorganisation PETA e.V. verliehene Urkunde.
3 Bilder

Tierschutzorganisation PETA schickte Urkunde per Post: Schaf vor dem Ertrinken gerettet
Evinger Wasserretter von der Feuerwache 2 als "Helden für Tiere" ausgezeichnet

Am 21. Mai hatten aufmerksame Passanten zwei Schafe im Wasser des Dortmund-Ems-Kanals im Höhe Deusen, Stiegenweg, entdeckt. Eines der Tiere hatte bereits von selbst zurück zum Ufer gefunden, das andere trieb weiterhin im Wasser und drohte, zu ertrinken. Zwei Feuerwehrtaucher in Neoprenanzügen retteten beide Schafe schließlich und brachten sie wohlbehalten zu ihrem Schäfer zurück. Für dieses tierfreundliche Engagement hat die Tierschutzorganisation PETA Deutschland e.V. jetzt die Feuerwehrleute...

  • Dortmund-Nord
  • 28.06.19
Überregionales
2 Bilder

Pferde in Kalkar und in Neukirchen-Vluyn verletzt – PETA setzt jeweils 1.000 Euro Belohnung für Hinweise aus

Neukirchen / Kalkar / Stuttgart, 6. Juli 2017 – Einer Polizeimeldung zufolge fügte ein unbekannter Täter einem Hengst in einem Stall an der Emmericher Straße in Kalkar am Mittwoch zwischen 00.15 Uhr und 09.00 Uhr massive Stich- und Schnittverletzung im Bereich des Hüftgelenks und des Schweifansatzes zu. Die Kripo Kleve ermittelt und bittet unter der Telefonnummer 02821 5040 um Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen. Bereits in der Nacht zu Dienstag verletzte ein Tierquäler eine...

  • Wesel
  • 06.07.17
Vereine + Ehrenamt
Im Bild bei der Spendenübergabe im Brackeler Arche90-Hauptquartier (v.l.n.r.): Arne Stenzel, Olaf Klimasch und Sabine Bartz (beide Sparkasse), Martina Schreiber, Arche90-Vorsitzende Heike Beckmann und Sabine Keller mit Hund Eddi.

Geldregen für die Tierschutzorganisation Arche 90 e.V.

Die Gemeinwohl-Stiftung der Sparkasse Dortmund hat sich für die Tierschutzorganisation Arche 90 e.V. eine ganz besondere Überraschung ausgedacht: Vorstandsmitglied Sabine Bartz (im Bild 3.v.l.) überreichte namens der Stiftung vor Ort in der Brackeler Arche 90-Zentrale, Am Westheck109 a, einen Spendenscheck in Höhe von 15.000 Euro. Arche 90-Vorsitzende Heike Beckmann (im Foto 2.v.r.) zeigte sich überwältigt von dieser großzügigen Spende: „Eine so hohe Einzelspende fällt für uns völlig aus dem...

  • Dortmund-Ost
  • 28.03.14
Überregionales
Keine Freude mit dem "Circus Monti" hat derzeit die Stadt Gladbeck. Der kleine Familienzirkus hat seine Zelte unerlaubterweise auf einer städtischen Fläche an der Stadtgrenze zwischen Gladbeck und Grafenwald aufgebaut.
4 Bilder

"Gestrandeter" Zirkus macht "Zirkus"

Rentfort. Ärger bereitet der Stadt Gladbeck derzeit ein "gestrandeter" Zirkus, der seine Zelt schon vor einigen Wochen in dem neuen Gewerbegebiet an der Heinrich-Hertz-Straße an der Stadtgrenze zwischen Rentfort und Grafenwald aufgebaut hat. Das Areal neben dem Werk der Firma "Lenord & Bauer" ist Eigentum der Stadt Gladbeck. Dort aber hat der "Circus Monti", ein kleiner deutscher Familie-Circus, keine entsprechende Erlaubnis beantragt. Es versteht sich von selbst, dass der Circus bislang auch...

  • Gladbeck
  • 07.09.13
Vereine + Ehrenamt
Wer füttert hier wen?
2 Bilder

Erstmals zweitägiger "Frühlingströdel" der Tierschützer der Arche 90 in Brackel

Hund Hektor und Frauchen Ulrike gehörten jetzt zu den Teilnehmern des erstmals zweitägigen „Frühlingströdels“ der Arche 90 im Brackeler Domizil der Dortmunder Tierschutzorganisation, Am Westheck 109a. Zu günstigen Preisen gab es neues und gebrauchtes Tierzubehör, aber auch Kunst und Krempel, Schnäppchen und Fundstücke – eben wie auf einem Flohmarkt –, aber auch viele Informationen rund um den Tierschutz. Das Tierschutz-Café bot dazu ein reichhaltiges Kuchenbüfett und Getränke an. Info/Kontakt:...

  • Dortmund-Ost
  • 30.04.13
Ratgeber
Um Tierfutterspenden bittet die Tierschutzorganisation Arche 90 e.V. Abgegeben werden können diese mittwochs und samstags im Brackeler Hauptquartier des Vereins.

Tierschützer der Arche 90 rufen auf zur Aktion „Voller Napf“ // Futterspenden für bedürftige Tierhalter

Der Weihnachtsmann kommt wieder zur Arche 90 – und legt Bedürftigen Futter für ihre Tiere unter den Tannenbaum. Für ihre diesjährige Aktion zugunsten finanziell schwacher Tierhalter bittet die Tierschutzorganisation Arche 90 um Futterspenden. Wer Hunde- und/oder Katzenfutter, aber auch Nager- und Vogelfutter spenden möchte, kann dies jeden Mittwoch von 16.30 bis 18.30 Uhr und jeden Samstag von 10 bis 12 Uhr im Brackeler Hauptquartier der Arche 90, Am Westheck 109/109 a, tun. Der Verein wendet...

  • Dortmund-Ost
  • 12.11.12
  • 1
Überregionales
Ein Tisch voller Leckerchen: Das freut das Arche-Team und ihre Schützlinge.

Diesen Futterberg spendeten unsere Leser

Der Kofferraum ist randvoll mit Futter für Minka und Bello. Diesen Berg haben unsere Leser gespendet! Die Tierschützer der Arche 90 sagen Danke für die tolle Unterstützung. Seit den ersten Berichten über die große Not der Tierschützer rollt eine Welle der Hilfsbereitschaft. Und so war im Hauptquartier der Arche 90 in Dortmund-Brackel am Mittwoch Kisten schleppen angesagt. Die Futterspenden auspacken, die Leser in die Geschäftsstelle des Lüner Anzeigers gebracht hatten. Viele kommen auch direkt...

  • Lünen
  • 05.07.12
Vereine + Ehrenamt
Der neue Vorstand der Tierschutzorganisation Arche		90 (v.l.n.r): Sabine Keller, Heike Beckmann, Arne Stenzel, Katrin Heßbrügge, Jessika Killfit, Nicole Gattnar und Steffi Martens.

Tierschützer der Arche 90 e.V. mit neuem Vorstand

Im Rahmen ihrer diesjährigen Mitgliederversammlung wurde der neue Vorstand der Tierschutzorganisation Arche 90 e.V. gewählt. Alle Kandidat(inn)en hatten die Mehrzahl der Stimmen bekommen und freuen sich nun auf ihre neuen beziehungsweise zum Teil bereits vertrauten Aufgaben. Der Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: 1. Vorsitzende ist Heike Beckmann, 2. Vorsitzender Arne Stenzel und 3. Vorsitzende Katrin Heßbrügge. Die Schriftführung obliegt Jessika Kilfitt. Kassiererin ist Nicole Gattnar....

  • Dortmund-Ost
  • 12.04.12
Natur + Garten
Weihnachtsgeschenke fürs Tier - ja bitte. Ein Tier als Weihnachtsgeschenk? "Nein, danke!", meint die Dortmunder Tierschutzorganisation Arche 90, die dieses Jahr bereits zum Weihnachtsmarkt für Mensch und Tier in ihre Brackeler Zentrale eingeladen hatte.

Tierschutzorganisation Arche 90 e.V. warnt vor lebenden Geschenken: „Keine Tiere unterm Weihnachtsbaum“

Die Dortmunder Tierschutzorganisation Arche 90 weist darauf hin, dass Tiere als Weihnachtsgeschenke völlig ungeeignet sind. Schnell würde aus dem niedlichen Welpen ein großer, eigenwilliger Hund, die kleine Katze pocht auf Freigang oder die Kinder verlieren das Interesse an den putzigen Nagern - und das Tier wird als Problemfall beim Tierschutz abgegeben. „Häufig schon zu Ostern versuchen Familien ehemalige Weihnachtsgeschenke bei uns loszuwerden“, berichtet Arche 90-Pressesprecherin Gabi...

  • Dortmund-Ost
  • 08.12.11
  • 1
Natur + Garten
Selbst um Enten kümmert sich die Arche 90. Jetzt sucht die Tierschutzorganisation dringend weitere Pflegefamilien.
3 Bilder

Arche 90 sucht dringend weitere Pflegefamilien: Aktuell sind besonders viele Tiere bei Tierschützern gelandet

Die Tierschutzorganisation Arche 90 e.V. mit Sitz in Brackel sucht ganz dringend Pflegestellen. „Wir bekommen täglich Findelkätzchen, Kaninchen und ausgesetzte Hunde und wissen leider nicht wohin damit, da auch das Tierheim voll ist“, sagt Inge Himstedt-Noruschat vom Sponsoring der Arche 90. In den letzten Wochen waren es etwa 40 Tiere. Der Verein bekommt oft Katzen, die im Pappkarton gefunden wurden, ausgesetzte Hunde und viele Kaninchen. „Wir lassen verletzte Tiere immer behandeln, nur wohin...

  • Dortmund-Ost
  • 20.10.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.