Tierseuche

Beiträge zum Thema Tierseuche

Ratgeber
Dieses Sperrgebiet wurde festgelegt, um Tiere vor der Virusinfektion zu schützen.	              
 Karte: Landeshauptstadt Düsseldorf

Tierseuche in Düsseldorf-Kalkum: Alle weiteren Tiere im Sperrgebiet negativ getestet

Pferdehalter im Norden Düsseldorfs können aufatmen: Die Untersuchungen aller Einhufer im Sperrgebiet sind abgeschlossen. Zur großen Erleichterung der Tierbesitzer wurde bei keinem weiteren Pferd die Viruskrankheit „Ansteckende Blutarmut der Einhufer“ nachgewiesen. Nach einer Routineuntersuchung in einem Reitstall in Düsseldorf-Kalkum wurde am 20. Juni der Ausbruch der Virusinfektion, dessen Behandlung weder möglich noch erlaubt ist, amtlich festgestellt. Bei insgesamt drei Pferden im Stall,...

  • Düsseldorf
  • 11.07.17
Ratgeber

Stallpflicht für Geflügel in Dorsten, Land weitet Risikogebiete aus

Dorsten. Die Auswirkungen der Geflügelpest H5N8 betreffen jetzt auch den Kreis Recklinghausen. Das Veterinäramt hat am Montag, 21. November eine Verfügung für das Stadtgebiet Dorsten erlassen: Jeder, der Geflügel hält, ist verpflichtet, die Tiere im Stall unterzubringen. Hintergrund dafür ist eine am Freitagnachmittag vom Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW (LANUV) verhängte Ausweitung der Risikogebiete in NRW mit einem Aufstallungsgebot. Dieses schreibt vor, dass in Städten...

  • Dorsten
  • 22.11.16
Ratgeber

Bekämpfung der Vogelgrippe bei Wildvögeln in Hagen

Bei einem Wildvogel, der am 16. November am Ufer des Hengsteysees im Bereich der Seestraße 4, Hagen Hengstey (hinter dem Freibad Hengsteysee) aufgefunden wurde, wurde ein Geflügel- Influenza-Virus vom Typ N5 nachgewiesen. Ob es sich bei dem Erreger um ein hochpathogenes Geflügelpestvirus handelt, muss jetzt in einem Speziallabor des Friedrich-Loeffler-Instituts geklärt werden. Es besteht somit zunächst der Verdacht einer Tierseuche. Um die mögliche Ausbreitung eines Tierseuchenerregers zu...

  • Hagen
  • 21.11.16
Ratgeber
2 Bilder

Schutzmaßnahmen vor Geflügelpest im Kreis Recklinghausen

Die Auswirkungen der Geflügelpest H5N8 betreffen jetzt auch den Kreis Recklinghausen. Das Veterinäramt wird am Montag eine Verfügung für das Stadtgebiet Dorsten erlassen: Jeder, der Geflügel hält, ist verpflichtet, die Tiere im Stall unterzubringen. Hintergrund dafür ist eine Freitagnachmittag vom Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW (LANUV) verhängte Ausweitung der Risikogebiete in NRW mit einem Aufstallungsgebot. Dieses schreibt vor, dass in Städten mit einer Dichte von über...

  • Marl
  • 18.11.16
Ratgeber
Es nützt alles nichts: Vor der Afrikanischen Schweinepest kann man die Augen nicht verschließen.

Afrikanische Schweinepest auf dem Vormarsch

Die Afrikanische Schweinepest (ASP) bewegt sich offenbar mit großen Schritten von Osten auf den Bereich der Europäischen Union zu. Nachdem die hochansteckende und meist tödlich verlaufende Viruskrankheit bei Wildschweinen in Litauen festgestellt wurde, sorgen sich jetzt auch die rheinischen Schweinehalter um ihre Tierbestände. Am Niederrhein. Wie der Rheinische Landwirtschafts-Verband (RLV) dazu mitteilt, erhöhten der freie Handel im Binnenmarkt und die enorme Mobilität der Menschen das...

  • Xanten
  • 31.01.14
Vereine + Ehrenamt
Auf dem Weg zur "Einsatzstelle"
14 Bilder

THW Wetter / Herdecke unterstützt den Ennepe-Ruhr-Kreis

Das THW Wetter / Herdecke unterstützte den Ennepe-Ruhr-Kreis am 16.06.2012 bei einer Großübung "Maul- und Klauenseuche". Um eine Seuchenausbreitung zu verhindern, müssen sämtliche Fahrzeuge, die den betroffenen Bauernhof verlassen wollen, desinfiziert werden. Durch das THW Wetter / Herdecke wurde die dafür notwendige Desinfektionsschleuse aufgebaut und betrieben.

  • Wetter (Ruhr)
  • 26.06.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.