TKSE

Beiträge zum Thema TKSE

Politik

Monatstermin Solidaritätskreis "Brücke der Solidarität": 9.10.20 18:00 Uhr im Hamborner Ratskeller
Da braut sich etwas zusammen! Dagegen wird jede und jeder gebraucht!

„20.000 Jobs auf dem Prüfstand“ so titelte die WAZ am 30.09.2020 auf ihrer Wirtschaftsseite. Liest man dann den Artikel, wird deutlich, thyssenkrupp hat zum 01.10.2020 Konzernbereiche „raus aus der Berichterstattung des Konzerns“ genommen und in einem eigenständigen „Segment Multi-Tracks gebündelt“. Dazu gehören der Anlagenbau, Teile der Autosparte, die Bautechnik, das Edelstahlwerk in Terni und das Grobblechwerk in Hüttenheim. Diese Bereiche umfassen 1/5-tel der Arbeitsplätze von...

  • Duisburg
  • 02.10.20
Politik

thyssenkrupp in der Krise
Achtung Termin-Änderung: Solidaritätskreis „Brücke der Solidarität“ trifft sich am 11.9.2020 im Hamborner Ratskeller

Fast jeden Tag der letzten Woche konnte man in der Tagespresse von thyssenkrupp und der Zukunftsaussicht des Stahlherstellers lesen. Es geht dem Stahlbetrieb schlecht, werden doch Monat für Monat bereits seit Vor-Corona-Zeiten Verluste gemacht. Von gegenwärtig täglich 3,78 Millionen EURO spricht Stahlchef Osburg in einem Interview vom 21.08.2020 mit der WAZ. Um aber besonders in der Belegschaft und ihren Familien keine Unruhe aufkommen zu lassen, gibt er vollmundig das Ziel aus, im...

  • Duisburg
  • 01.09.20
Wirtschaft

tkSE, Kaltwalzwerk I
Stahlwerker des Kaltwalzwerks I bedanken sich für erhaltene Unterstützung und Solidarität

Heute wurde nachfolgender Dank der Stahlarbeiter aus dem Kaltwalzwerk I in Duisburg-Bruckhausen verbreitet. Er beinhaltet auch eine Korrektur meiner bisherigen Berichterstattung, es ging nicht um einen, sondern um zwei befristet angestellte Kollegen, für die die Stahlarbeiter aus dem Kaltwalzwerk I in einen schichtübergreifenden Streik getreten waren. Sie wollen am 03.07.2020 um 12:15 Uhr erneut eine Protestaktion an Tor 4 (Borsigstr. Marxloh) durchführen. Unterstützung auch aus anderen...

  • Duisburg
  • 02.07.20
  • 1
Wirtschaft

tkse - Kaltwalzwerk I
Kaltwalzwerker beenden Streik - aber Aufgeben ist keine Option!

Die Versammlung der Kaltwalzwerker während der Mittagsschicht stellte dem Vorstand am Montag ein Ultimatum: Bis 18:00 Uhr würden sie eine positive Entscheidung für die Festanstellung ihres Kollegen erwarten. Erste Reaktion: Die Stelle sei bereits im März einem Azubi zugesagt worden, was ja wohl Vorrang hätte. Das ist ein weiteres Spaltungsmanöver. Denn bis in die vergangene Woche hinein war ihrem Kollegen die Übernahme in Festanstellung zugesagt worden. Darauf hatte er sich verlassen und sich...

  • Duisburg
  • 23.06.20
Wirtschaft

tkse: Trotz mündlicher Zusage nach Ende der Befristung nicht übernommen
Stahlarbeiter des Kaltwalzwerk I in Hamborn streiken für die Übernahme eines befristet Beschäftigten!

Ende Juni endet die 3-jährige Befristung eines Kollegen im Kaltwalzwerk I von tkse in Bruckhausen. Ihm war mündlich zugesichert worden, anschließend übernommen zu werden. Eigentlich auch eine ganz logische Sache. Denn wie in vielen anderen Bereichen der Hütte herrscht auch hier Unterbesetzung. Aber diese Entscheidung trifft nicht nur diesen einen Kollegen sondern auch alle übrigen befristet eingestellten Kollegen auf der Hütte. Auch sie sollen nicht übernommen bzw. ihre Verträge nicht...

  • Duisburg
  • 22.06.20
  • 2
Überregionales
Beeindruckende Leistung von Levent Tuncat
3 Bilder

Levent Tuncat auf dem Weg zu den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro 2016

Der Mitarbeiter von ThyssenKrupp Steel Europe gewinnt Bronze-Medaille bei den 1. European Games in Aserbaidschan Sein Ziel sind die Olympischen Spiele im nächsten Jahr in Rio de Janeiro. Dafür geht Levent Tuncat keinem Kampf aus dem Weg. Seine Leidenschaft gehört einer der härtesten Sportarten im Olympia-Programm, dem Taekwondo. Um die Qualifikation für das anstehende Weltereignis in Brasilien zu schaffen, konzentriert sich der 26-Jährige noch stärker auf sein Training. Möglich wurde das...

  • Duisburg
  • 22.06.15
Überregionales
Es war ein bewegender Besuch: Enkel von Eduard Herzog, der als Vorstandsvorsitzender den Wiederaufbau der August Thyssen-Hütte einleitete, war zu Gast bei ThyssenKrupp Steel Europe

Auf den Spuren des Großvaters - Enkel von Eduard Herzog (ATH Vorstandsvorsitzender nach 1945) besuchte ThyssenKrupp Steel Europe

Es war ein bewegender Besuch des Enkels von Eduard Herzog, der als Vorstandsvorsitzender den Wiederaufbau der August Thyssen-Hütte nach 1945 einleitete. Dieser war nun zu Gast bei ThyssenKrupp Steel Europe. Hier hat also der Großvater gearbeitet: Andrej Blacher war sichtlich beeindruckt, als er mit Familie und Freunden vor der alten Hauptverwaltung der August Thyssen-Hütte in Duisburg-Hamborn stand. Im ersten Stock des Gebäudes befand sich das Büro seines Vorfahren Eduard Herzog, des...

  • Duisburg
  • 24.12.14
Ratgeber
30 Bilder

Große Resonanz auf Filmabend mit historischen Industriefilmen bei TKSE

„Historische Industriefilme aus drei Jahrzehnten“ standen auf dem Programm eines Kinoabends im BesucherCentrum von ThyssenKrupp Steel Europe. Diese spiegelten den unterschiedlichen Zeitgeist der 50er, 60er und 70er Jahre des vergangenen Jahrhunderts wider. Was alle Streifen miteinander verband: Bei den drei Fundstücken aus dem ThyssenKrupp Konzernarchiv stand stets der Mensch bei der damaligen August-Thyssen-Hütte im Mittelpunkt. So waren es neben interessierten Bürgern auch viele...

  • Duisburg
  • 08.12.14
Ratgeber
7 Bilder

Warmbandwerk in Duisburg-Beeckerwerth ging vor 50 Jahren in Betrieb

Die Investitionen in die Modernisierung des Kernaggregats werden fortgesetzt Ende der 1950er Jahre wurden die Planungen für eine umfangreiche Erweiterung der Produktionsmöglichkeiten am Standort Duisburg-Nord aufgenommen, ein zusätzlicher Werkskomplex am Rhein entstand. Im Zuge dessen wurden verschiedene Anlagen in Beeckerwerth errichtet, unter anderem ein großes Oxygen-Stahlwerk. Die neuen Anlagen erstreckten sich auf eine Länge von fast drei Kilometern und bedeckten eine Fläche von...

  • Duisburg
  • 27.06.14
Überregionales
Im Warmbandwerk Duisburg-Bruckhausen arbeitet die Geierexpertin im Qualitätsmanagement
3 Bilder

Unter Geiern: Mitarbeiterin von ThyssenKrupp Steel Europe kämpft um Schutz der bedrohten Vogelart

Bettina Boemans von TKSE liebt die Vögel, die andere hässlich finden. Kümmert sie sich in ihrem Arbeitsalltag um Kunden, Qualitätskontrolle und -prüfung bei ThyssenKrupp Steel Europe, widmet sie ihre Freizeit den bedrohten Aasfressern. Als freiwillige Helferin reist sie um die ganze Welt, schreibt Artikel, tauscht sich mit anderen Geier-Liebhabern aus. Aktuell steht sie in den Startlöchern: Beginnt im Frühjahr die Brutzeit der Gänsegeier im Duisburger Zoo, verbringt Boemans...

  • Duisburg
  • 15.01.14
  • 1
Ratgeber
Zuverlässig bei Bränden, einzigartig in seiner Bauform: Der mobile Großventilator beseitigt bei Löscheinsätzen Rauch und Gase

Großventilator von Werkfeuerwehr der ThyssenKrupp Steel Europe AG ist in NRW einzigartig

In seiner Bauform ist der neue Großventilator der Werkfeuerwehr von ThyssenKrupp Steel Europe NRW-weit eine Neuheit: Enorm leistungsfähig und flexibel einsetzbar unterstützt er künftig die Feuerwehrleute bei der Bekämpfung von Bränden. So lassen sich bei Schadensereignissen die Beeinträchtigungen für Mitarbeiter, Gebäude und Betrieb minimieren. Damit modernisiert ThyssenKrupp Steel Europe nicht nur die technische Ausstattung der eigenen Brandbekämpfung, sondern unterstützt im Bedarfsfall...

  • Duisburg
  • 02.12.13
  • 3
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Mitglieder der Duisburger Bürgervereine am Hochofen 8 von ThyssenKrupp Steel Europe in Bruckhausen

Verband Duisburger Bürgervereine besuchte die Wiege von Thyssens Stahlsparte

Wirtschaftlich steht Duisburg traditionell auf Standbeinen wie Stahl und Logistik. Was lag also näher, als sich auch die Erzeugung von Stahl einmal näher anzuschauen und erklären zu lassen. Der "Verband Duisburger Bürgervereine" hatte aus diesem Grund seinen Mitgliedsvereinen eine Werksbesichtigung am Standort von ThyssenKrupp Steel Europe in Hamborn angeboten. Dort begründete August Thyssen 1891 mit dem ersten Abstich vom Hochofen seinen Konzern. An der vormittäglichen Führung konnten...

  • Duisburg
  • 19.09.13
Ratgeber
Die ThyssenKrupp Steel Europe AG sprach 102 Auszubildende frei

ThyssenKrupp Steel Europe AG sprach 102 ausgelernte Auszubildende frei

Mit den jungen Fachkräften freuten sich Vorstandssprecher Andreas Goss und Personalvorstand Thomas Schlenz: Es handelt sich um 32 kaufmännische - elf Frauen und 21 Männer - und 70 ehemalige industriell-technische Auszubildende, davon eine Frau und 69 Männer. Die Berufsbilder sind vielfältig: Mit von der Partie sind Bürokaufleute, Industriekaufleute, Fachinformatiker, Informatikkaufleute, ein Kaufmann für Speditions- und Logistikleistungen, eine Fachkraft für Lagerlogistik sowie eine...

  • Duisburg
  • 19.07.13
Ratgeber

19 neue Experten für Industrie-Brandbekämpfung bei ThyssenKrupp Steel Europe

Momentan ist der Generationswechsel bei der Werkfeuerwehr von ThyssenKrupp Steel Europe in vollem Gange. 19 Nachwuchsfeuerwehrleute haben mit Bravour ihre eineinhalb Jahre dauernde Fortbildung zu Brandmeistern absolviert: Alle haben ihre Prüfung, die unter Aufsicht der Bezirksregierung Düsseldorf stattfand und bei der das Wissen in 53 Fächern geprüft wurde, bestanden. Damit sind die Männer im Alter zwischen 21 bis 42 Jahren auf dem besten Wege, die Werkfeuerwehr des Stahlherstellers...

  • Duisburg
  • 30.01.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.