Tobias Staab

Beiträge zum Thema Tobias Staab

Kultur
"After Work" zeigt Bilder zwischen Tag und Traum.

Neue Stückentwicklung „After Work“ in den Kammerspielen
Nach getaner Arbeit

Theaterfans, die das Besondere zu schätzen wissen, erwartet in den Kammerspielen derzeit ein besonderer Leckerbissen: „After Work“, eine Stückentwicklung, lässt die Grenzen zwischen Sprache und Bewegung, zwischen Musik und Text verschwimmen und fasst ein Thema, das alle in der einen oder anderen Form betrifft, in traumartige Bilder, wie man sie im Theater selten zu sehen bekommt. Der Titel lässt zunächst an die Digitalisierung und die Frage, wie weit dieser Prozess die herkömmliche...

  • Bochum
  • 13.01.20
Kultur
"O, Augenblick" ist ein knallbuntes Vergnügen, bietet aber durchaus auch Stoff zum Nachdenken.

Das Schauspielhaus feiert mit dem Liederabend "O, Augenblick" seinen 100. Geburtstag
Von Schmitt bis Haußmann

Spätestens wenn Georgios Tsivanoglou als demonstrativ übellauniger und im Umgang mit der Öffentlichkeit bisweilen ziemlich undiplomatischer Frank-Patrick Steckel „Don't let me be misundertood“ anstimmt, wird klar, dass der Liederabend „O, Augenblick“, mit dem das Schauspielhaus sein 100-jähriges Jubiläum feiert, sich selbst, aber auch die Historie des Traditionshauses an der Königsallee mit einer guten Portion Ironie betrachtet. Schließlich lassen sich 100 Jahre Theatergeschichte, die ja...

  • Bochum
  • 26.02.19
  •  1
Kultur
Midori Takada präsentiert in den Kammerspielen ihre ureigene Mischung aus afrikanischer und asiatischer Musik mit Ambient und Jazz.

Ambient-Pionierin Midori Takada ist wieder auf Tournee – und kommt am 6. November in die Kammerspiele

„Unser Musikprogramm ist eine klare Neuverortung des Schauspielhauses“, erklärt Dramaturg Tobias Staab. Nachdem die Spielzeit am 27. Oktober mit „Ritournelle“, der langen Nacht der elektronischen Popmusik, eröffnet worden ist, folgen im November weitere Konzerte. Den Anfang macht am 6. November Midori Takada. „Viele Musiker entwickeln immer theatralere Shows“, hat Staab beobachtet und zieht daraus den Schluss, „es ist interessant, Musik in einem Theater zu präsentieren. Wir haben Künstler...

  • Bochum
  • 28.10.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.