Alles zum Thema Tod

Beiträge zum Thema Tod

Blaulicht

Zeugen gesucht
Wasserleiche in Rheinberg

Am 02. Juni fand ein Angler in den frühen Morgenstunden am Rheinufer in Rheinberg-Eversael (Kreis Wesel) die Leiche eines bislang unbekannten Mannes. Da die Idetität des Mannes bisher nicht geklärt werden konnte, bittet die Polizei die Bevölkerung jetzt um Mithilfe. Beschreibung: Circa 168 Zentimeter groß, schlank, kurzer, rötlich-grauer Vollbart, älter als 50 Jahre, zwei fehlende Schneidezähne im Oberkiefer. Er trug einen roten Slip, bedruckt mit einer auffälligen Komikfigur...

  • Rheinberg
  • 11.06.19
Vereine + Ehrenamt
Der 2. Vorsitzende des ADFC Wesel, Peter Koslitz (auf dem Lastenfahrrad) bei einem Pressetermin im März dieses Jahres, als der ADFC Wesel zwei großzügige Spenden erhielt.
Auf dem Foto (LK-Archiv: Jutta Kiefer) von links: Christian Drummer-Lempert (Schulleiter Berufskolleg), Renate Müller (1. Vorsitzende ADFC Wesel), Ralf Bleckmann (ADFC-Mitglied), Manfred Eschenhorn (ADFC-Mitglied), Peter Koslitz (2. Vorsitzender ADFC), Clemens Kessler (ADFC-Mitglied), Reinhard Hoffacker (Nispa), Andreas Brinkmann (VHS-Leiter).

ADFC Wesel trauert um seinen zweiten Vorsitzenden Peter Koslitz

Plötzlich und unerwartet verstarb der zweite Vorsitzende des ADFC Wesel, Peter Koslitz. Er war seit 2016 in dieser Funktion tätig. Durch viele Rad-Touren, die er an „seinem“ schönen Niederrhein leitete, kennen ihn zahlreiche Weseler Radler. Bei seinen Kontakten zum Fahrradbeauftragten der Stadt Wesel sprach er die Probleme der Radfahrenden im Weseler Stadtgebiet an und konnte so manches regeln. Er scheute sich auch nicht, Ärgernisse wie schlechte Radwege, fehlende Beschilderungen etc. an die...

  • Wesel
  • 11.06.19
Sport
Reinhard Pauli
2 Bilder

BVB-Meister-Spieler Reinhard Pauli gestorben

Lünen. Im Alter von 77 Jahren starb jetzt überraschend der Brambauer Fußballer Reinhard Pauli (14. 3. 1942 - 3. 6. 2019). Pauli lief ab 1967 für den BV Brambauer 13 auf. Mit 32 Jahren bewies er, dass er lange nict „zum alten Eisen“ gehörte, wurde mit den Schwarz-Weißen 1974 Meister der Landesliga. Zu seinen Mitspielern gehöhrte damals auch der spätere Profi beim Bndesligisten VfL Bochum, Jochen „Sammy“ Pochstein (30. 10. 1952 - 5. 6. 1991). Pauli war ein Allrounder, der überwiegend in der...

  • Lünen
  • 11.06.19
Sport
Frank Klink

VfBer Frank Klink gestorben

Lünen. Kurz vor seinem 79. Geburtstag starb der Lüner Fußballer Frank Klink (27. 7. 1940 - 5. 6. 2019). Vier Jahrzehnte stand als Trainer und Vorständler auf verschiedenen Lüner Plätzen. Die alten VfBer Walter Herb und Heini Teringer brachten ihn zu den 08ern, wo er alsCo-Trainer der C-Jugend begann. Nach sieben Jahren lockte ihn der Ex-VfBer Werner Krause zum FC Lünen 74, wo er die A- und B-Jugend sowie kurz die erste Mannschaft trainierte, war Jugendleiter. Sein größter Erfolg am Triftenteich...

  • Lünen
  • 11.06.19
Vereine + Ehrenamt
Sucht Verstärkung für das ehrenamtliche Team: Tanja Meissner leitet den Ambulanten Hospizdienst Bethanien, der in ganz Moers schwerkranke und sterbende Menschen besucht.

Ehrenamtliche Kräfte in Moers
Hospizdienst auf der Suche nach Hilfe

Am Donnerstag, 6. Juni, findet um 18 Uhr im Veranstaltungsraum des Moerser Seniorenstifts Bethanien, Wittfeldstraße 31, ein Infoabend zur ehrenamtlichen Mitarbeit im Ambulanten Hospizdienst Bethanien statt. Schwerkranke und sterbende Menschen „Wir suchen ehrenamtliche Kräfte und freuen uns auf Menschen, die sich wertschätzend auf andere Menschen einlassen können und sich mit ihrer eigenen Vergänglichkeit auseinander setzen“, so Bethaniens Hospizkoordinatorin und Trauerbegleiterin Tanja...

  • Moers
  • 04.06.19
Blaulicht

Düsseldorf-Kaiserswerth
Tod im Rhein: 70-jährige Frau geborgen

Nach dem Tod einer 70-jährigen Frau aus Essen gestern Abend im Rhein bei Kaiserswerth hat die Polizei die Ermittlungen wegen des Verdachts eines Unglücksfalls aufgenommen. Die Frau war am späten Abend mit einem 66-jährigen Begleiter zu Fuß am Rheinufer unterwegs. Im Bereich der Fährrampe stolperte sie aus bislang unklaren Gründen ins Wasser und verschwand in den Fluten. Der Begleiter sprang nach eigenen Angaben hinterher und konnte die Frau schließlich unterhalb der Burgruine...

  • Düsseldorf
  • 31.05.19
Sport
Manfred Reimann

Manfred Reimann gestorben

Lünen. Die Fußballer trauern um Manfred Reimann (9. 8. 1957 - 11. 5. 2019). Dieser starb im Alter von nur 61 Jahre nach langer Krankheit. Reimann war ein Kind des ehemaligen FC Lünen 74. Hatte er zuerst Handball gespielt, wechselte er im Gründungsjahr zum FC. Dort spielte er in der ersten Mannschaft, wurde Jugendleiter, wurde Schiedsrichter und kümmerte sich um die Finanzierung des Vereinsheimes am Triftenteich. Als Trainer führte er 1991/92 die D-Jugend des FC 74 zur Meisterschaft. Im...

  • Lünen
  • 27.05.19
Sport
WAZ von heute.
Funke Medien.

Niki Lauda - ist tot
Niki Lauda mit Highspeed durch sein Leben - Ein Kämpferherz hörte auf zu schlagen

Mit Highspeed durchs Leben. Schon als 15 jähriger PSverfallen kaufte sich Lauda seinen ersten VW Käfer Cabrio Baujahr 1949. Seine Familie war stets gegen seine Ambitionen zum Motorsport,weswegen der zielstrebige Lauda sich mit der Familie überwarf. Lauda der Sohn einer einflussreichen ,vermögenden Industriellenfamilie ging seinen eigenen Weg.  Wer weiß schon das Lauda sein Taschengeld mit Lastwagenfahren aufstockte um genug Geld zum schrauben flüssig zu haben.  Lauda lebte seinen Traum...

  • Bochum
  • 22.05.19
  •  17
  •  8
Blaulicht

Zeugin gesucht
Mutmaßliches Autorennen mit tödlichen Folgen

Die Polizei sucht nach wie vor eine wichtige Zeugin für das mutmaßliche Autorennen am Ostermontag, 22. April, 21:50 Uhr, auf der Bismarckstraße in Moers. Bei dem Fahrmanöver war ein Mercedes mit einer unbeteiligten Autofahrerin kollidiert. Die 43-Jährige verstarb einige Tage später im Krankenhaus an ihren Unfallverletzungen. Zahlreiche Erst-Helfer und Hinweisgeber hat die Kripo bereits vernommen, doch eine Zeugin, die das vermeintliche Rennen gesehen haben soll, fehlt den Ermittlern noch. Die...

  • Moers
  • 09.05.19
Blaulicht
2 Bilder

Autorennen - Todesopfer
Eine Frau stirbt - weil Idioten ein Rennen machen

Es ist so traurig - da machen sich Leute nen Spaß, prollen rum - und das endet tödlich: Eine 43-Jährige, die am Montag bei einem mutmaßlichen illegalen Autorennen in Moers schwer verletzt wurde, ist am Donnerstagnachmittag im Krankenhaus gestorben. Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Der blaue Citroen der Frau war gerammt worden, als laut Zeugen ein Mercedes und ein Range Rover nebeneinander durch den Stadtteil Meerbeck rasten. Als die 43-Jährige auf die Bismarckstraße einbog,...

  • Moers
  • 26.04.19
  •  3
  •  1
Sport
Heiko Thomala

Trauer um Heiko Thomala

Lünen. Die Fußballer der Stadt trauern um Heiko Thomala (2. 2. 1970 - 28. 3. 2019). Dieser starb jetzt im Alter von nur 49 Jahren. Thomala begann seine Fußballer-Karriere beim VfB 08 Lünen an der Dammwiese. Unter seinen Vater Klaus als Trainer sowie Klaus Broda und Ferdinand Roch erreichte er 1979 mit der E-Jugend der Süder das Endspiel um den Kreispokal. Vor großer Kulisse wurde im Westfalenstadion gespielt. Als am Ende ein 0:3 gegen Eintracht Scharnhorst heraussprang, flossen die Tränen....

  • Lünen
  • 24.04.19
  •  1
Blaulicht

Zeugen für Unfall mit Todesfolge gesucht
Motorradfahrer stirbt auf der Gladbecker Straße

Am vergangenen Samstagabend, 20. April, kam es zu einem tödlichen Verkehrsunfall auf der Kreuzung Gladbecker Straße / Vogelheimer Straße. Gegen 21.30 Uhr befuhr ein 41-jähriger Autofahrer mit seiner Beifahrerin die Gladbecker Straße in Richtung Innenstadt. An der genannten Kreuzung missachtete er den Vorrang des eines Motorradfahrers. Es kam es zu einer Kollision beider Fahrzeuge. Der 44-Jährige verletzte sich so schwer, dass er trotz Reanimationsmaßnahmen noch an der Unfallstelle verstarb....

  • Essen-Nord
  • 23.04.19
Ratgeber
Tanja Grimm ist eine Frau, die gerne und viel lacht. Die Arbeit in der Sterbebegleitung hat die 39-Jährige bewusster werden lassen. Auch und vor allem, was Beziehungen angeht.

Es kommt so viel zurück - Blick auf Beziehungen hat sich verändert
Seit drei Jahren arbeitet Tanja Grimm in der Sterbebegleitung - aus Überzeugung

 „Ich hätte nie gedacht, dass ich das kann. Ich habe auch nie nach einem Ehrenamt gesucht, das hat mich gefunden.“ Tanja Grimm strahlt über das ganze Gesicht, wenn sie von ihrer Arbeit erzählt. Die Sterbe- und Trauerbegleiterin hat ihren Weg gefunden. Im Cosmas und Damian Hospiz in Borbeck steht sie Sterbenden in ihrer letzten Lebensphase bei. Tanja Grimm ist ein Mensch, der gerne und viel lacht. Als sie vor vielen Jahren einen Bericht über Hospizarbeit im TV sieht, war sie fasziniert von...

  • Essen-Borbeck
  • 19.04.19
Blaulicht

Grausiger Fund in Heiligenhaus
Am Abtskücher Teich wurden zwei Enten getötet

Einen grausigen Fund meldeten Zeugen am Montag, 15. April, gegen 17 Uhr der Polizei. Am Abtskücher Teich in Heiligenhaus lagen zwei tote Tiere, bei denen es sich um eine Ente und einen Erpel handelt, nebeneinander in einem Grünstreifen zwischen der Abtskücher Straße und dem Wanderweg rund um das Teichgelände. Bei der Überprüfung der Enten am Fundort stellte sich heraus, dass beide Tiere scheinbar vorsätzlich schwer verletzt oder getötet wurden. Dabei sprechen die Verletzungen gegen eine...

  • Heiligenhaus
  • 16.04.19
Sport
Maximilian Reinelt.

Obduktionsbefund veröffentlicht
Im Februar verstorbener Ruderer Maximilian Reinelt litt an Sarkoidose

Am 9. Februar 2019 starb überraschend Ruder-Olympiasieger Maximilian Reinelt im Alter von 30 Jahren beim Skilanglauf in St. Moritz in der Schweiz. Den Angehörigen wurde der Obduktionsbefund in der vergangenen Woche zugestellt. Daraus ergibt sich, dass Maximilian an einer bisher symptomlos gebliebenen Sarkoidose seines schon gut abtrainierten Herzens litt. Dies hat Carsten Oberhagemann, Geschäftsführer und Pressesprecher der Deutschland-Achter GmbH, heute (10.4.) mitgeteilt.  Die Genese...

  • Dortmund-Nord
  • 10.04.19
Blaulicht

Mord in Moers
Zwei Frauen in Bordell niedergestochen - Eine stirbt

In Moers hat ein Mann in einer Bar zwei Frauen niedergestochen. Eines der beiden Opfer verstarb kurz nach dem Angriff. Der gewalttätige Beziehungsstreit in einer Bar in Moers kostete eine 38 Jahre alte Frau das Leben. Ein Mann hatte am Samstagabend mit einem Messer auf zwei Frauen eingestochen. Eine von ihnen sei seine Ex-Freundin (31) gewesen, teilte die Polizei mit. Not-Operation half nicht Beide Frauen erlitten schwere Verletzungen, flohen aber noch in einen benachbarten Imbiss, wo...

  • Moers
  • 07.04.19
Ratgeber
Der Staupevirus ist kürzlich bei Füchsen nachgewiesen in Haan, Heiligenhaus und Ratingen nachgewiesen worden.

Staupevirus nachgewiesen
Hunde vor Kontakt mit toten Füchsen schützen - und impfen lassen

In der näheren Umgebung, unter anderem in Haan und Ratingen, wurden kürzlich Füchse gefunden, die an der Staupe verendet sind. Hegeringleiter Friedhelm Heinrichs vom Hegering Angerland, der die Düsseldorfer Stadtteile Kaiserswerth, Wittlaer, Kalkum und Angermund, sowie die Ratinger Stadtteile Lintorf und Breitscheid umfasst, rät deshalb allen Hundebesitzern deren Hunde noch nicht geimpft wurden, dies schnellstens nachzuholen. Hoch ansteckend Die Staupe ist hoch ansteckend und wird über...

  • Düsseldorf
  • 05.04.19
Kultur

Diskussion
Organspende: Ein Teil des Kreislaufes

Über den Tod redet niemand gern. Er wird tabuisiert, verschwiegen, verdrängt. Kaum jemand akzeptiert ihn als das, was er ist: ein Teil des Kreislaufs der Natur. Diese Tatsache bedeutet natürlich keinesfalls, dass dadurch die Trauer um Verstorbene geringer ist, sondern auch etwas ganz anderes: Durch die Angst vor dem Tod wächst auch die Angst vor dem, was der Tod für andere bedeuten kann - Lebensrettung. Lebensrettung durch Organspende. Vielfältig sind die Gründe oder Ursachen, aus denen...

  • Moers
  • 02.04.19
  •  2
Sport
4 Bilder

Fußballer trauern um Werner Kellner

Von Bernd Janning Lünen. Die Fußballer trauern um Werner Kellner (17. 7. 1937 - 27. 3. 2019). Das langjährige Mitglied SG Gahmen 24/74 starb jetzt im Alter von 81 Jahren. Kellner gehörte 1979 dem Ältestenrat der Kicker von der Kaubrügge, war in den 80er Jahren Vorsitzender Fachschaft Fußball. Diesem gehörte er auch 1994 an, dem wohl erfolgreichsten Jahr des Vereins aus dem südlichen Stadtteil. Gahmen stieg damals in die Bezirksliga auf und wurde das erste und bisher einzige Mal Lüner...

  • Lünen
  • 01.04.19
Blaulicht
Nur noch leblos aufgefunden werden, konnte eine vermisste Person, die Polizei und Feuerwehr am Sonntag im Rahmen eines großen Einsatzes mit rund 50 Kräften intensiv suchten.
5 Bilder

Einsatz von Polizei und Feuerwehr am Abtskücher STauteich
Vermisste Person wurde leblos aus dem Wasser gezogen

Nur noch leblos aufgefunden werden, konnte eine vermisste Person, die Polizei und Feuerwehr am Sonntag im Rahmen eines großen Einsatzes mit rund 50 Kräften intensiv suchten. Um 16.15 Uhr ist die Feuerwehr Heiligenhaus zum Stauteich ausgerückt. Die Polizei suchte bereits mit einem Hubschrauber die Oberfläche und weitere Teile des Stauteichs ab. Grund dafür war eine seit dem Morgen vermisste Person, die im Bereich des Stauteichs vermutet wurde. Die Feuerwehr suchte gegenläufig mit...

  • Heiligenhaus
  • 01.04.19
Ratgeber
Eric Wrede während seiner Lesung im Kunst-Cafe.
2 Bilder

Der andere Weg – ein Abend mit Bestatter Eric Wrede.

Lünen/25. März 2019/Der Tod. Er erwischt uns irgendwann alle. Aber wer weiß, wie das geht: Sterben, beerdigen und trauern? Nach dem Tod eines geliebten Menschen ist man unter Schock und in großer Trauer, doch man soll schnell Entscheidungen treffen, auf die man nicht vorbereitet ist. In seinem Buch “THE END – Das Buch vom Tod" dreht sich alles um den letzten Weg und wie Hinterbliebene den Tod eines geliebten Menschen verarbeiten können. Eric Wrede ist Bestatter bei lebensnah in Berlin und...

  • Lünen
  • 27.03.19
Ratgeber

"Mama, wie lange dauert tot sein?"
Impulsvortrag und Gespräch im Matthäusheim Wulfen

Wieviel Wahrheit kann ich meinem Kind zumuten? Gespräch über den Umgang mit Kindern zum Thema Tod und Trauer Zunächst erläutert die Referentin in einem Vortrag die verschiedenen entwicklungsbedingten Vorstellungen von Kindern und Jugendlichen zu Sterben, Tod und Trauer. Welche Chancen liegen im ehrlichen Umgang mit diesen Fragen? Wo blockieren uns verständliche Sorgen und Berührungsängste und wie kann ich mein Kind gut durch schwierige Zeiten der Trauer begleiten? Diese und ähnliche Fragen...

  • Dorsten
  • 25.03.19
Kultur

Der Tod ist nicht umsonst!
Urne oder Sarg?

Klar, das Sterben selbst kostet nichts, was kommt aber auf die Angehörigen an finanzieller Belastung zu? Viele Menschen scheuen sich über dieses Thema schon im Vorfeld ihres Ablebens zu sprechen, oder gar Gedanken zu machen. Nicht selten staunt man dann, wenn der Bestatter eine Kostenaufstellung erstellt, nachdem er die Wünsche des Verstorbenen oder der Angehörigen gehört und berücksichtigt hat. Der Preis einer Bestattung wird von vielen Faktoren beeinflusst. Grundsätzlich ist eine...

  • Kamen
  • 23.03.19
  •  1
  •  1
Blaulicht

Schwerer Unfall auf der A52
18-jährige Beifahrerin eines Sportwagens tödlich verunglückt

Bei einem Verkehrsunfall am späten Mittwochabend auf der Autobahn 52 kam eine 18-jährige Beifahrerin aus Mülheim ums Leben. Gegen 22.15 Uhr wurde die Feuerwehr Essen zur Unfallstelle zwischen den Anschlussstellen Essen-Süd und Essen-Kettwig alarmiert. Nach ersten Meldungen sollte ein Auto in die Leitplanke gefahren und in Brand geraten sein. Als die ersten Kräfte eintrafen, fanden sie kein Feuer, aber einen völlig zerstörten grünen McLaren 570 S, der einen Abhang hinunter gefahren war. Die...

  • Essen-Süd
  • 21.03.19